PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorabend Check In bei Air Berlin



wavetree
22.08.2011, 08:20
Hallo Flugprofis,

Wir fliegen am 01.09. mit AB von MUC nach DUS und dann weiter nach RSW.
Unser Flieger geht um 06:20h von MUC.
Meine Frage: wenn ich in MUC den Nacht Check In mache dann müsste es doch ausreichen wenn ich eine Stunde vor Abflug also so um 05:00h am Flughafen bin?
Ankunft in DUS soll 07:35h sein, Weiterflug nach RSW 09:10h.
Reicht die Zeit zum Umsteigen, wird da für USA Flüge nochmal extra alles kontrolliert und muss das Gepäck nochmal extra eingecheckt werden?

Danke für eure Antworten und evtluellen Tips.

Gruß
wavetree

Florian B.
22.08.2011, 08:24
=> Einge gute Stunde vorher sollte an sich ausreichend sein, wenn Ihr schon eingecheckt habt. Wichtig ist, dass alle Reisenden beim Late-check-in anwesend sind.

=> Die Umsteigezeit in Düsseldorf reicht vollkommen aus

=> Das Gepäck wird in München bis Fort Myers durchgecheckt, Ihr müsst es nicht noch einmal in die Hand nehmen in Düsseldorf

=> Durch die Sicherheitskontrollen müsst Ihr m. W. nach nicht noch einmal, aber 100% möchte ich das jetzt nicht behaupten.

wavetree
22.08.2011, 08:38
=> Einge gute Stunde vorher sollte an sich ausreichend sein, wenn Ihr schon eingecheckt habt. Wichtig ist, dass alle Reisenden beim Late-check-in anwesend sind.

=> Die Umsteigezeit in Düsseldorf reicht vollkommen aus

=> Das Gepäck wird in München bis Fort Myers durchgecheckt, Ihr müsst es nicht noch einmal in die Hand nehmen in Düsseldorf

=> Durch die Sicherheitskontrollen müsst Ihr m. W. nach nicht noch einmal, aber 100% möchte ich das jetzt nicht behaupten.

Es müssen alle Reisenden beim Vorabend Check In dabei sein? :0096:
Genügt es nicht die Reisepässe von meiner Familie mitzunehmen?

Florian B.
22.08.2011, 08:47
Es müssen alle Reisenden beim Vorabend Check In dabei sein? :0096:
Genügt es nicht die Reisepässe von meiner Familie mitzunehmen?

Doch, im Prinzip schon, aber es ist schon vorgekommen, dass diejenigen, die nicht anwesend waren, am nächsten Tag noch einmal zum check-in mussten um sich ihr Ticket abzuholen da das Personal darauf bestand, den/die Reisende/n persönlich sehen zu wollen.

Dann reicht die Stunde nämlich u. U. nicht mehr aus...

California2000
22.08.2011, 14:39
in Berlin waren wir auch zum Late Night Check In, dachten dass dann am nächsten Morgen alles erledigt sei, aber wir mussten nochmal unser Handgepäck üerprüfen lassen und unsere Pässe wurden nochmal kontrolliert und als ich den AB Mitarbeiter gefragt hatte, warum wir nochmal kontrolliert werden, wurde mir gesagt- ich zitiere: Die beste Mitarbeiterin den Check In gemacht hätte(was immer das auch zu bedeuten hatte:-)

Sharky14
22.08.2011, 19:17
in Berlin waren wir auch zum Late Night Check In, dachten dass dann am nächsten Morgen alles erledigt sei, aber wir mussten nochmal unser Handgepäck üerprüfen lassen und unsere Pässe wurden nochmal kontrolliert ......

Wenn doch alles erledigt gewesen wäre und euch die Bordkarten ausgehändigt worden wären, hättet ihr ja nicht noch einmal zum Check In gemusst.

Jochen
23.08.2011, 10:42
Wenn doch alles erledigt gewesen wäre und euch die Bordkarten ausgehändigt worden wären, hättet ihr ja nicht noch einmal zum Check In gemusst.

Seit wann wird die Kontrolle des Handgepäcks und des Passes nur beim Checkin gemacht? California hat gesagt, dass das beides nochmal gemacht wurde - was in meinen Augen auch vollkommen normal im Rahmen der Sicherheitskontrolle ist, wäre ja noch schöner wenn das Handgepäck nach einer Nacht nicht nochmal gecheckt würde, da würden ja sämtliche (potentiellen) Terroristen einen Lachkrampf bekommen wenn das nicht so wäre :vogel:

Sharky14
23.08.2011, 13:04
Seit wann wird die Kontrolle des Handgepäcks und des Passes nur beim Checkin gemacht? California hat gesagt, dass das beides nochmal gemacht wurde - was in meinen Augen auch vollkommen normal im Rahmen der Sicherheitskontrolle ist, wäre ja noch schöner wenn das Handgepäck nach einer Nacht nicht nochmal gecheckt würde, da würden ja sämtliche (potentiellen) Terroristen einen Lachkrampf bekommen wenn das nicht so wäre :vogel:

Du solltest lernen aufmerksamer zu lesen und zu verstehen, denn seit wann werden denn die Sicherheitskontrollen von AB-Mitarbeitern durchgeführt, die dann auf Nachfrage auch noch antworten, dass "Die beste Mitarbeiterin den Check In gemacht hätte(was immer das auch zu bedeuten hatte"?

Jochen
23.08.2011, 13:15
Du solltest lernen aufmerksamer zu lesen und zu verstehen, denn seit wann werden denn die Sicherheitskontrollen von AB-Mitarbeitern durchgeführt, die dann auf Nachfrage auch noch antworten, dass "Die beste Mitarbeiterin den Check In gemacht hätte(was immer das auch zu bedeuten hatte"?

Danke, klappt bisher ganz gut: Da steht nirgendwo, dass die Kontrolle von einem AB-Mitarbeiter durchgeführt wurde (seit wann kontrollieren die Handgepäck?) sondern lediglich, dass ein solcher befragt wurde - alles andere ist Mutmaßung, ebenso wie meine Annahme das es sich um den Security-Check gehandelt hat. :001:

Ninne
23.08.2011, 13:17
Die Größe und das Gewicht des Handgepäcks könnte am Check in Scgaltet kontrolliert worden sein... So verstehe ich das.

TiPi
23.08.2011, 13:22
Die Größe und das Gewicht des Handgepäcks könnte am Check in Scgaltet kontrolliert worden sein... So verstehe ich das.

Was aber unüblich wäre. :0025: Hatte ich noch nie und auch noch nie gesehen :001:

tribble
23.08.2011, 13:24
Scgaltet



Hatte ich noch nie und auch noch nie gesehen :001:

Ich auch nicht.:022:

Sorry, ich bin heute leicht zu erheitern.:mrgreen:

Ninne
23.08.2011, 13:26
Dicke Finger, Tina...

Als wir dieses Jahr in London ankamen wurde uns ein Gandgepäck für den Weiterflug abgenommen und musste aufgegeben werden...

Jochen
23.08.2011, 13:28
.... aber wenn man schon Vorabend-Checkin gemacht hat und die Bordkarten in der Hand, dann kommt man doch im Normalfall gar nicht auf die Idee sich nochmal beim Checkin-Schalter anzustellen sondern geht direkt zur Sicherheitkontrolle :0025: - habe ich jedenfalls noch nie anders gemacht, ebenso wenn ich die Bordkarte online ausdrucke und nur Handgepäck dabei habe.

Vielleicht klärt uns California ja nochmal auf.

tribble
23.08.2011, 13:29
Dicke Finger, Tina...



Ich kenne das.:mrgreen:

Sharky14
23.08.2011, 13:31
Danke, klappt bisher ganz gut: Da steht nirgendwo, dass die Kontrolle von einem AB-Mitarbeiter durchgeführt wurde (seit wann kontrollieren die Handgepäck?) sondern lediglich, dass ein solcher befragt wurde - alles andere ist Mutmaßung.....

Wie ich bereits schrieb, aufmerksamer lesen und verstehen.


...und als ich den AB Mitarbeiter gefragt hatte, warum wir nochmal kontrolliert werden, wurde mir gesagt- ich zitiere: Die beste Mitarbeiterin den Check In gemacht hätte(was immer das auch zu bedeuten hatte:smile:

Sharky14
23.08.2011, 13:34
.... aber wenn man schon Vorabend-Checkin gemacht hat und die Bordkarten in der Hand, dann kommt man doch im Normalfall gar nicht auf die Idee sich nochmal beim Checkin-Schalter anzustellen sondern geht direkt zur Sicherheitkontrolle :0025:

Diese Verwunderung kommt mir komischerweise irgendwie bekannt vor. Könnte vielleicht daran liegen, dass ich es war, der sie geäußert hat.

Florian B.
23.08.2011, 13:41
Kannst Du bitte Deinen privaten Kleinkrieg gegen Jochen entweder mit Hilfe der überaus komfortablen PN-Funktion, die dieses Forum bietet, weiterführen oder das schlichtweg unterlassen? Es nervt - und es nervt nicht nur ein bisschen, sondern es nervt ganz gewaltig.

Wir hatten kürzlich erst so einen Spinner hier, der genau die gleiche Masche drauf hatte wie Du sie gerade beginnst.

Jochen
23.08.2011, 13:41
Wie ich bereits schrieb, aufmerksamer lesen und verstehen.

Nochmal: Du implizierst einfach, dass diese Kontrolle noch einmal beim Checkin gemacht wurde - Airberlin-Mitarbeiter kann man überall im Flughafen antreffen, nicht nur hinterm Checkin-Schalter.

Ansonsten verweise ich an meinen zuvor geschriebenen Beitrag hinsichtlich der Sinnhaftigkeit nach einem Vorabend-Checkin noch einmal zum Checkin-Schalter zu gehen - vielleicht klärt und California noch auf, alles andere ist Lesen im Kaffeesatz.

Wäre vielleicht hilfreich wenn Du Deine ja offenbar so sehr geschärfte Auffassungsgabe auch mal dazu einsetzen würdest eine Sache aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und zu überprüfen, ob man nicht auch bei gleicher Ausgangslage zu unterschiedlichen Schlüssen und Möglichkeiten kommen kann. Sowas hilft in zwischenmenschlicher Kommunikation ungemein, zumal wohl keiner von uns allen im Besitz der einzig seligmachenden absoluten Weisheit ist :001:

Wenn Du diesen Dialog zwischen uns beiden gerne fortsetzen möchtest, dann bitte per PN oder Pager, da sie a.) sonst wohl niemanden interessiert und Du b.) ab sofort auf meiner Ignore-Liste landest und ich Deine Einlassungen hier sowieso nicht mehr zu sehen bekäme :001:

claudia
23.08.2011, 13:53
Vielleicht solltest Du bei deiner haltlosen Unterstellung beachten, wer auf wen belehrend geantwortet hat.

Wenn diese privaten Kleinkriege hier nach deiner Aussage öfter vorkommen, könnte ja auch rein theoretisch, der gute Jochen einen gehörigen Anteil dazu beitragen. Aber nur rein theoretisch versteht sich.


Meine Güte, nun laß es doch einfach mal gut sein oder mußt Du einfach immer das letzte Wort haben? Du bist doch schon die ganze Zeit in Angriffsstellung, scheint doch schon einigen Leuten hier aufgefallen zu sein .... Also mal einen Gang zurück, bitte :001:

California2000
23.08.2011, 17:43
Ich habe da wohl gestern etwas verwechelt und habe eben meine Frau gefragt:
Also, wir hatten die Late Night Checkin genutzt und mussten am nächsten Tag nochmal unser Handgepäck wiegen lassen. Die Kontrolle des Handgepäcks ist natürlich beim Sicherheitscheck, alles andere wäre ja Käse...:-)
Ich bitte meine Falschaussage zu entschuldigen. Die Aussage mit der fähigen AB Mitarbeiterin wurde uns natürlich so gesagt, k. A. warum das extra erwähnt wurde

Bobby
24.08.2011, 09:05
Ich habe da wohl gestern etwas verwechelt und habe eben meine Frau gefragt:
Also, wir hatten die Late Night Checkin genutzt und mussten am nächsten Tag nochmal unser Handgepäck wiegen lassen. Die Kontrolle des Handgepäcks ist natürlich beim Sicherheitscheck, alles andere wäre ja Käse...:-)

Die Fragen die sich hierbei stellen sind: Wer hat Euch wohin geschickt? Hab Ihr die Bordkarten beim Late Night Checkin erhalten? Woher habt Ihr gewußt, dass Ihr zum Wiegen des Handgepäcks müßt?:001:

bianca
24.08.2011, 09:52
Sharky14- Angriffsstellung,passt irgendwie:035:
Sorry,nicht böse gemeint.
LG Bianca

Sharky14
24.08.2011, 13:26
Ich weiß nicht warum sich hier jemand angegriffen fühlen sollte oder könnte, wenn man Aussagen hinterfragt, die für Mißverständise sorgen könnten?

Nur so konnte ja auch hier die Verwechslung erkannt werden.

Warum man allerdings nach Vorabend Check-In, mit Bordkarten in den Händen, am nächsten Tag nochmal zum Wiegen des Handgepäcks gehen sollte, ist mir immer noch schleierhaft.

California2000
24.08.2011, 14:19
[QUOTE=Bobby;275900 Woher habt Ihr gewußt, dass Ihr zum Wiegen des Handgepäcks müßt?:001:[/QUOTE]

Dafür gibt es die freundlichen AB Mitarbeiter, die sagen das einem :011:

war aber nur in Berlin so, in Düsseldorf lief das anders ab

wavetree
24.08.2011, 14:21
Doch, im Prinzip schon, aber es ist schon vorgekommen, dass diejenigen, die nicht anwesend waren, am nächsten Tag noch einmal zum check-in mussten um sich ihr Ticket abzuholen da das Personal darauf bestand, den/die Reisende/n persönlich sehen zu wollen.

Dann reicht die Stunde nämlich u. U. nicht mehr aus...

Habe mich bei Air Berlin nochmal schlau gemacht.
Es ist nicht notwendig das alle Reisenden beim Vorabend Check In anwesend sind.
Es reichen die Reisepässe der Mitreisenden.

Nur nochmal zu Eurer Info

Gruß

TiPi
24.08.2011, 14:48
war aber nur in Berlin so, in Düsseldorf lief das anders ab

Hätte mich auch gewundert. Wenn ich die Tickets schon habe, brauch ich ja nicht mehr zum Schalter und Handgepäck wiegen gibt es bei AB in DUS eh nicht :007:

Caloosa
24.08.2011, 15:05
Hätte mich auch gewundert. Wenn ich die Tickets schon habe, brauch ich ja nicht mehr zum Schalter und Handgepäck wiegen gibt es bei AB in DUS eh nicht :007:

Wie man sich da doch vertun kann. Mir wurde bei Air Berlin schon zwei Mal direkt am Gate mein Handgepäck gewogen... die haben da doch tatsächlich Stichproben gemacht... ich hatte aber Glück... einige andere nicht... das war übrigens in Düsseldorf.

Bobby
24.08.2011, 16:01
Wie man sich da doch vertun kann. Mir wurde bei Air Berlin schon zwei Mal direkt am Gate mein Handgepäck gewogen... die haben da doch tatsächlich Stichproben gemacht... ich hatte aber Glück... einige andere nicht... das war übrigens in Düsseldorf.
wow, damit hätte ich nun nicht gerechnet. Diese Information ist schon brauchbar!:001:

Sharky14
24.08.2011, 16:21
In jedem Fall unproblematischer ist es, sich an den Vorgaben der Airlines zu orientieren, anstatt auf "Forengeschwätz" zu vertrauen.

Wer der hier Anwesenden will denn verlässliche Aussagen zu Gewichtskontrollen des Handgepäcks tätigen?

Was zählt ist aufm Platz.

Caloosa
24.08.2011, 16:27
In jedem Fall unproblematischer ist es, sich an den Vorgaben der Airlines zu orientieren, anstatt auf "Forengeschwätz" zu vertrauen.

Wer der hier Anwesenden will denn verlässliche Aussagen zu Gewichtskontrollen des Handgepäcks tätigen?

Was zählt ist aufm Platz.

Jetzt aber mal Butter bei die Fische: Wer hält sich denn schon beim Handgepäck an die Gewichtsvorgaben der Fluggesellschaften? Als ich kontrolliert wurde, hatte ich einfach nur Glück. Ansonsten ist mein Handgepäck oftmals schon schwerer als erlaubt.

Sharky14
24.08.2011, 18:54
Mir ging es auch eher um die pauschale Aussage, dass AB in DUS sowieso keine Kontrollen durchführt.

California2000
24.08.2011, 19:07
Jetzt aber mal Butter bei die Fische: Wer hält sich denn schon beim Handgepäck an die Gewichtsvorgaben der Fluggesellschaften?


Ich halt mich schon dran und mich nerven Leute, die Trolleys mit in die Maschine nehmen und so die Gepäckablage für andere Leute blockieren und die dann Ihr Handgepäck unterm Sitz verstauen müssen:0096:

I believe I can fly
24.08.2011, 23:49
in Berlin waren wir auch zum Late Night Check In, dachten dass dann am nächsten Morgen alles erledigt sei, aber wir mussten nochmal unser Handgepäck üerprüfen lassen und unsere Pässe wurden nochmal kontrolliert und als ich den AB Mitarbeiter gefragt hatte, warum wir nochmal kontrolliert werden, wurde mir gesagt- ich zitiere: Die beste Mitarbeiterin den Check In gemacht hätte(was immer das auch zu bedeuten hatte:-)

Den Check In macht nicht Personal der Air Berlin, sondern Mitarbeiter von Handlingsagenten,
Dieses ist manchmal mehr oder manchmal auch weniger kompetent oder arbeitstechnisch flexibel und "weitblickend"..., da die meisten chronisch unterbezahlt sind, möge man es ihnen verzeihn...

Florian B.
25.08.2011, 06:41
Den Check In macht nicht Personal der Air Berlin, sondern Mitarbeiter von Handlingsagenten,
Dieses ist manchmal mehr oder manchmal auch weniger kompetent oder arbeitstechnisch flexibel und "weitblickend"..., da die meisten chronisch unterbezahlt sind, möge man es ihnen verzeihn...
... das ist aber für den Aussenstehenden nicht zu erkennen, da die auch airberlin-Dienstkleidung tragen.

Arndt
25.08.2011, 07:00
Ich halt mich schon dran und mich nerven Leute, die Trolleys mit in die Maschine nehmen und so die Gepäckablage für andere Leute blockieren und die dann Ihr Handgepäck unterm Sitz verstauen müssen:0096:

Ich halte mich auch immer dran. Und wenn dann oberhalb von meinem Sitz nichts mehr frei ist ist und durch riesige Trolleys belegt ist, dann nehme ich die einfach raus und stopfe meinen kleinen Rucksack rein. Ist zwar schon manchmal recht laut geworden, aber ich kann lauter. Am lustigsten empfand ich es dann, wenn die Stewardess meinte ich solle meinen Rucksack doch unter den Vordersitz stellen. Die arme wird diesen Arbeitstag nicht mehr vergessen.

Am dreistesten empfinde ich die Zeitgenossen, die direkt oberhalb des ersten Platzes ihren dicken Trolley platzieren und dann ganz nach hinten durchgehen. Angeblich, damit sie das Gepäck nicht durch die ganze Maschine schleppen müssen.

Ich fände es grandios, wenn beim Check-In jedes Handgepäck auf Abmessungen und Gewicht geprüft würde.

Caloosa
25.08.2011, 08:22
Ich fände es grandios, wenn beim Check-In jedes Handgepäck auf Abmessungen und Gewicht geprüft würde.

Dann wäre auch hier das Geschrei aber wieder groß...:022:

TiPi
25.08.2011, 08:25
Wie man sich da doch vertun kann. Mir wurde bei Air Berlin schon zwei Mal direkt am Gate mein Handgepäck gewogen... die haben da doch tatsächlich Stichproben gemacht... ich hatte aber Glück... einige andere nicht... das war übrigens in Düsseldorf.

Echt? Hab ich in all den Jahren noch nie erlebt. Frage mich auch, wo am Gate eine Waage sein soll? Aber gut zu wissen :001:

Caloosa
25.08.2011, 08:27
Echt? Hab ich in all den Jahren noch nie erlebt. Frage mich auch, wo am Gate eine Waage sein soll? Aber gut zu wissen :001:

Die Mitarbeiter waren sehr flexibel und hatten eine transportable Waage dabei... die dummen Gesichter der Passagiere hättest du mal sehen sollen. Viele wurden sichtbar hektisch mit hochroten Flecken im Gesicht...:001:

TiPi
25.08.2011, 08:31
Dann wäre auch hier das Geschrei aber wieder groß...:022:

Worauf Du einen lassen kannst :009:

Große Trolleys find ich auch nicht richtig (hatte ja schon geschrieben, daß ein Mädel auf dem Rückflug von RSW einen Trolley mit fast 30 Kg dabei hatte, den ich Ihr aus dem Fach gewuchtet habe :0096:), aber warum sollte ich einen normalen, von der Größe erlaubten Trolley nicht bis oben hin voll machen? Hab ich halt Pech, wenn ich erwischt werde :009:

TiPi
25.08.2011, 08:32
Die Mitarbeiter waren sehr flexibel und hatten eine transportable Waage dabei... die dummen Gesichter der Passagiere hättest du mal sehen sollen. Viele wurden sichtbar hektisch mit hochroten Flecken im Gesicht...:001:

Und was mußten die machen? Nachzahlen? Aufgeben ist ja nicht mehr und am Gate ein paar Sachen zurücklassen wohl auch eher schlecht :mrgreen:

Heeeschen
25.08.2011, 08:46
Am dreistesten empfindedann nehme ich die einfach raus und stopfe meinen kleinen Rucksack rein. Ist zwar schon manchmal recht laut geworden, aber ich kann lauter. Am lustigsten empfand ich es dann, wenn die Stewardess meinte ich solle meinen Rucksack doch unter den Vordersitz stellen. Die arme wird diesen Arbeitstag nicht mehr vergessen.



Wow - gut gebrüllt, Löwe :006:
Dann sollten wir zwei uns besser nicht in derselben Maschine begegnen.

Ich lach mich tot - wenn da ein Mitreisender (Flugpersonal ist was anderes!) an meinem Gepäck fuhrwerken würde, das würde in der Tat spannend...... :035:

Caloosa
25.08.2011, 09:05
Und was mußten die machen? Nachzahlen? Aufgeben ist ja nicht mehr und am Gate ein paar Sachen zurücklassen wohl auch eher schlecht :mrgreen:

Bis zu einer gewissen Menge war es dann gestattet, in Plasticktüten umzupacken. Grund hierfür ist ja sicherlich auch die Gewichtsbelastung im Stauraum...

TiPi
25.08.2011, 09:07
Bis zu einer gewissen Menge war es dann gestattet, in Plasticktüten umzupacken. Grund hierfür ist ja sicherlich auch die Gewichtsbelastung im Stauraum...

Das war alles? :065: :0103: Dann hab ich an Stelle eines schweren Trolleys, einen nicht mehr so schweren im Fach, dazu aber noch 3 Plastiktüten :065: Macht Sinn :0103:

Caloosa
25.08.2011, 09:27
Über Sinn und Unsinn brauchen wir doch aber nicht zu streiten. Klar ist das sinnvoll mit der Gewichtsbeschränkung auch des Handgepäcks. Die Klappen öffenen sich doch gerne mal bei harten Landungen, bei heftigen Turbulenzen... ich will jetzt hier nicht noch an andere Situationen denken. Dann möchte ich nämlich nicht den 30 kg schweren Trolley meines Nachbarn auf den Kopf bekommen....

TiPi
25.08.2011, 09:48
Über Sinn und Unsinn brauchen wir doch aber nicht zu streiten. Klar ist das sinnvoll mit der Gewichtsbeschränkung auch des Handgepäcks. Die Klappen öffenen sich doch gerne mal bei harten Landungen, bei heftigen Turbulenzen... ich will jetzt hier nicht noch an andere Situationen denken. Dann möchte ich nämlich nicht den 30 kg schweren Trolley meines Nachbarn auf den Kopf bekommen....

Na das Gewicht bleibt aber doch gleich. Nur das Dir dann nicht nur der Trolley, sondern auch noch diverse Plastiktüten auf die Birne fallen :009: :muha:

Heeeschen
25.08.2011, 09:54
Na das Gewicht bleibt aber doch gleich. Nur das Dir dann nicht nur der Trolley, sondern auch noch diverse Plastiktüten auf die Birne fallen :009: :muha:

Dachte ich auch - aber halt nacheinander: 6 kg, 6 kg, 6 kg, 6 kg, 6 kg - hoffentlich nicht alle auf dieselbe Stelle :003::lach:

Nicht bös gemeint Caloosa - aber das war eine Steilvorlage :0061:

tribble
25.08.2011, 12:18
Also könnte ich im Prinzip meine Kameraausrüstung gar nicht mitnehmen? Wenn ich nur den Fotorucksack mit Inhalt habe, der aber über 6 kg wiegt, dann geht das nicht?

Caloosa
25.08.2011, 13:47
Hier sind die jeweiligen offiziellen Gewichtsangaben vorhanden:

Megaflieger (You can see links before reply)

Wenn die Information auch nicht mehr sooo aktuell zu sein scheint, da LTU noch angegeben wurde, kann man aber ersehen, dass die Zahlen irgendwo zwischen 6 und 8 kg liegen.

tribble
25.08.2011, 13:56
Dann könnte ich meine Kamera nicht mitnehmen, weil ich das bestimmt nicht in den Koffer umpacken würde.

Danke, gut zu wissen.

Heeeschen
25.08.2011, 13:57
Hier sind die jeweiligen offiziellen Gewichtsangaben vorhanden:

Megaflieger (You can see links before reply)

Wenn die Information auch nicht mehr sooo aktuell zu sein scheint, da LTU noch angegeben wurde, kann man aber ersehen, dass die Zahlen irgendwo zwischen 6 und 8 kg liegen.

Ergänzend dazu Delta:

Handgepäck

Unser Ziel ist es, Ihnen ein bequemes und reibungsloses Reiseerlebnis zu bieten. Um unseren Bordservice noch effektiver zu gestalten, möchten wir Sie bitten, nachstehende Handgepäckrichtlinien einzuhalten.
Sie können ein Gepäckstück und einen persönlichen Gegenstand kostenlos mit an Bord nehmen. Bitte beachten Sie, dass alle Gegenstände leicht in den Gepäckfächern über Ihrem Kopf bzw. unter dem Vordersitz verstaubar sein müssen.
Genehmigtes, persönliches Handgepäck


1 Handtasche, Aktenkoffer, Kamera- oder Wickeltasche;
bzw. 1 Laptop (Computer können nicht aufgegeben und müssen mit an Bord gebracht werden);
bzw. 1 ähnlichen oder kleineren Gegenstand aus der obigen Liste aufgeführter Gegenstände.
Zusätzliches, genehmigtes Handgepäck


Außerdem können folgende Gegenstände mitgeführt werden, die nicht als persönliche Gegenstände angerechnet werden:

Jacke oder Regenschirm
Speisen und Getränke, die nach der Sicherheitskontrolle erworben wurden
Zollfreie Waren
Besondere Gegenstände (You can see links before reply) wie z. B. Kinderwagen und Kindersitze sowie Hilfsmittel wie etwa Rollstühle oder Krücken
Größenbeschränkungen für Handgepäck


Wenn übergroße Taschen nicht in die Gepäckfächer über den Sitzen passen, kann es leicht zu Verspätungen kommen. Für die Aufgabe dieser übergroßen Taschen am Flugsteig werden zusätzliche Gebühren erhoben. Zur Vermeidung von Verspätungen und Gebühren richten Sie sich bitte nach diesen Größen- und Gewichtsanforderungen:

Die Gepäckstücke dürfen 45 Zoll bzw. 115 cm (Länge plus Breite plus Höhe) nicht überschreiten.
Das Gepäckstück muss leicht ins Handgepäck-Messgestell passen, das sich in der Nähe der Check-in-Schalter sowie am Flugsteig befindet. Das Gestell hat eine Größe von ca. 22 x 14 x 9 Zoll bzw. 56 x 36 x 23 cm.
Wenn Sie Informationen zu Gegenständen wie Stricknadeln (You can see links before reply) oder Rasierern (You can see links before reply) benötigen, schauen Sie bitte auf die TSA-Website.
Fragen? Sprechen Sie mit einem Delta-Mitarbeiter (You can see links before reply).


Quelle: You can see links before reply



Es wird zwar von Gewichtsanforderungen gesprochen - Zahlen werden aber nicht genannt.....

sybille
25.08.2011, 13:59
Also könnte ich im Prinzip meine Kameraausrüstung gar nicht mitnehmen? Wenn ich nur den Fotorucksack mit Inhalt habe, der aber über 6 kg wiegt, dann geht das nicht?

Wir fliegen im Dezember mit US Airways und dürfen 18 kg Handgepäck haben! :)

You can see links before reply

Caloosa
25.08.2011, 13:59
Dann könnte ich meine Kamera nicht mitnehmen, weil ich das bestimmt nicht in den Koffer umpacken würde.

Danke, gut zu wissen.

Würde ich ad hoc nicht zustimmen. Neben meinem Trolley habe ich auch immer noch meine Laptoptasche mit und die ist bisher noch nie beanstandet worden... vielleicht gibt es derartige Ausnahmen auch für Fototaschen...

Und wie gesagt. Ich bin in meinem langen Leben erst zwei Mal dazu aufgefordert worden, mein Handgepäck wiegen zu lassen... und das auch nur bei Air Berlin und bisher bei keiner anderen Fluggesellschaft. Vielleicht haben andere User anderes zu berichten...

I believe I can fly
26.08.2011, 00:30
Doch, im Prinzip schon, aber es ist schon vorgekommen, dass diejenigen, die nicht anwesend waren, am nächsten Tag noch einmal zum check-in mussten um sich ihr Ticket abzuholen da das Personal darauf bestand, den/die Reisende/n persönlich sehen zu wollen.

Dann reicht die Stunde nämlich u. U. nicht mehr aus...

Das liegt darin begründet, weil bei evtl. Ungereimtheiten und Differenzen, die eine Einreiseverweigerung in die USA verursachen (bzw. verursachen könnten), allein die "Bringer"-Airline den Schaden tragen muss und den verweigerten Passagier zurücktransportieren MUSS!
Insofern wichtig für das Check In-Personal: Person und dazugehörigen Pass genau anschauen, überprüfen und vergleichen...

(damit nicht nachher Achim statt Joachim einsteigt...) :065:

I believe I can fly
26.08.2011, 00:43
... das ist aber für den Aussenstehenden nicht zu erkennen, da die auch airberlin-Dienstkleidung tragen.

In Berlin???:0096:
...sitzt Air Berlin-Personal am Ticketschalter in Tegel und Schönefeld, Check In-Vorgang machen Handlingsagenten der Globeground, vom AHS bzw. Acciona,

selbiges gilt auch für LH und fast alle weiteren... (Air France ist noch eine redliche Aussnahme mit Ihren Teilzeitkräften...)

I believe I can fly
26.08.2011, 00:48
Ich halte mich auch immer dran. Und wenn dann oberhalb von meinem Sitz nichts mehr frei ist ist und durch riesige Trolleys belegt ist, dann nehme ich die einfach raus und stopfe meinen kleinen Rucksack rein. Ist zwar schon manchmal recht laut geworden, aber ich kann lauter. Am lustigsten empfand ich es dann, wenn die Stewardess meinte ich solle meinen Rucksack doch unter den Vordersitz stellen. Die arme wird diesen Arbeitstag nicht mehr vergessen.

Am dreistesten empfinde ich die Zeitgenossen, die direkt oberhalb des ersten Platzes ihren dicken Trolley platzieren und dann ganz nach hinten durchgehen. Angeblich, damit sie das Gepäck nicht durch die ganze Maschine schleppen müssen.

Ich fände es grandios, wenn beim Check-In jedes Handgepäck auf Abmessungen und Gewicht geprüft würde.

:bouncing: :brr: Mut hast Du ja, da wäre ich auch verbal gewappnet...und Dir es gerne auch mal gleichtun, da morgen mit Easyjet nach Amsterdam, bin ich mal gespannt, wie genau der Check in bei den Mitreisenden war. Als Fliegendes Personal habe ich ja einen Handgepäckstrolley, der 55 x 40 x 20 ist, yeap...

I believe I can fly
26.08.2011, 00:55
Wow - gut gebrüllt, Löwe :006:
...das würde in der Tat spannend...... :035:

...die Bordansage des Pursers bitte nicht vergessen: Schweres und sperriges Handgepäck kommt unter den Sitz..., insofern finde ich Arndts Tatendrang gerechtfertigt...
manchmal muss man eben auch mal mutig etwas wagen...:mrgreen:, da hättest Du mit zu grossem Handgepäck die leider schlechteren Karten, und bei eskalierendem Streit wird der Unwillige eben ausgeladen..., das Spielchen kostet den Kapitän nur einen kurzen Anruf..., und "Heeeschen" ist dann zwar immer noch lautstark, aber nur noch von draußen...(tut mir leid für die etwas derbe Wahrheit...)

Arndt
26.08.2011, 06:58
...die Bordansage des Pursers bitte nicht vergessen: Schweres und sperriges Handgepäck kommt unter den Sitz..., insofern finde ich Arndts Tatendrang gerechtfertigt...
manchmal muss man eben auch mal mutig etwas wagen...:mrgreen:, da hättest Du mit zu grossem Handgepäck die leider schlechteren Karten, und bei eskalierendem Streit wird der Unwillige eben ausgeladen..., das Spielchen kostet den Kapitän nur einen kurzen Anruf..., und "Heeeschen" ist dann zwar immer noch lautstark, aber nur noch von draußen...(tut mir leid für die etwas derbe Wahrheit...)

Es geht mir weniger um das Gewicht das sich über mir befindet, als viel mehr um die Tatsache, daß ich nach der Landung nicht sitzen bleiben will bis alle raus sind und dann 5 Reihen nach hinten laufen kann um an mein Handgepäck zu kommen. Das ist mir vor vielen Jahren einmal passiert und wird NIE wieder vorkommen!

Heeeschen
26.08.2011, 09:12
...die Bordansage des Pursers bitte nicht vergessen: Schweres und sperriges Handgepäck kommt unter den Sitz..., insofern finde ich Arndts Tatendrang gerechtfertigt...
manchmal muss man eben auch mal mutig etwas wagen...:mrgreen:, da hättest Du mit zu grossem Handgepäck die leider schlechteren Karten, und bei eskalierendem Streit wird der Unwillige eben ausgeladen..., das Spielchen kostet den Kapitän nur einen kurzen Anruf..., und "Heeeschen" ist dann zwar immer noch lautstark, aber nur noch von draußen...(tut mir leid für die etwas derbe Wahrheit...)

Da hast Du mich aber gewaltig fehl-gelesen, lieber Steward :-D

Zum einen schrieb ich, dass ich - im Gegensatz zu dem zitierten Arndt - den Anweisungen des Flugpersonals Folge leiste - ich bin also keineswegs gefährtet, Flieger verlassen zu müssen. :0141: Ich verstehe andererseits gar nicht, wieso Du das so toll findest, wenn er hier rumprötert, Deiner Kollegin den Arbeitstag ihres Lebens beschert zu haben :065: - für mich ist sowas ungehöriges Verhalten - aber das sieht wohl jeder anders....

Zum anderen fliege ich in die USA ausschließlich Delta - und was da so an Bord darf und mit Unterstützung der Flugbegleiter in die Cases gewuchtet wird..... - lies doch mal, was ich weiter vorn eingestellt habe.....
Und da hätte ich doch gern mal das Schauspiel erlebt, wenn ein deutscher (!) Fluggast einem anderen was aus dem Case zerrt, weil sein Rucksäckchen sonst nicht mehr hineinpasst :003:

I believe I can fly
26.08.2011, 10:36
Da hast Du mich aber gewaltig fehl-gelesen, lieber Steward :-D

Zum einen schrieb ich, dass ich - im Gegensatz zu dem zitierten Arndt - den Anweisungen des Flugpersonals Folge leiste - ich bin also keineswegs gefährtet, Flieger verlassen zu müssen. :0141: Ich verstehe andererseits gar nicht, wieso Du das so toll findest, wenn er hier rumprötert, Deiner Kollegin den Arbeitstag ihres Lebens beschert zu haben :065: - für mich ist sowas ungehöriges Verhalten - aber das sieht wohl jeder anders....

Zum anderen fliege ich in die USA ausschließlich Delta - und was da so an Bord darf und mit Unterstützung der Flugbegleiter in die Cases gewuchtet wird..... - lies doch mal, was ich weiter vorn eingestellt habe.....
Und da hätte ich doch gern mal das Schauspiel erlebt, wenn ein deutscher (!) Fluggast einem anderen was aus dem Case zerrt, weil sein Rucksäckchen sonst nicht mehr hineinpasst :003:

Ja Ja, die Delta...,
also ich bekam immer gute Feedbacknoten meiner Airline, insbesondere für Kundenfreundlichkeit, ich helfe ja auch gerne einer Mutter mit Kleinkind oder älteren Passagieren, aber zu grosse und schwere Handgepäckstücke für "ignorante Passagiere" hochwuchten, nein, da hört dann die Hilfsbereitschaft auf. Das einzige, was dort gerechterweise vom Flugbegleiterpersonal kommen sollte, ist ein Late acceptance-Label, und somit kommt es raus aus der Kabine und wird im Cargo normal eingeladen.
Ja, mit dem "der Stewardess-den-Arbeitstag-Schwermachen", das werte ich mal als leichte Ironie, zumal ich solche Auseinandersetzungen, glaube ich, selbst sehr gut händeln kann. Und da zeigt sich auch wieder in so einer Situation: Es reicht eben nicht nur, jung und süss und hübsch als Flugbegleiter/in zu sein, sondern eben auch soziale Kompetenz und doch etwas Lebenserfahrung mitzubringen.
Ach, apropos Delta, bin ich einmal TXL - JFK geflogen, und mit Verlaub, das Personal war generell nicht unfreundlich, aber sehr kurz angebunden und die Herzlichkeit und der Spass an der Arbeit "erstickt" in ihrer Routine!
Na, wenn ich vor Abflug auch noch Krafttraining mit Oversized-Handluggage machen müsste, kann ich das im Nachhinein auch ein kleines bißchen wenigstens verstehen... :0391:

Heeeschen
26.08.2011, 10:53
Ja Ja, die Delta...,
also ich bekam immer gute Feedbacknoten meiner Airline, insbesondere für Kundenfreundlichkeit, ich helfe ja auch gerne einer Mutter mit Kleinkind oder älteren Passagieren, aber zu grosse und schwere Handgepäckstücke für "ignorante Passagiere" hochwuchten, nein, da hört dann die Hilfsbereitschaft auf. Das einzige, was dort gerechterweise vom Flugbegleiterpersonal kommen sollte, ist ein Late acceptance-Label, und somit kommt es raus aus der Kabine und wird im Cargo normal eingeladen.
Ja, mit dem "der Stewardess-den-Arbeitstag-Schwermachen", das werte ich mal als leichte Ironie, zumal ich solche Auseinandersetzungen, glaube ich, selbst sehr gut händeln kann. Und da zeigt sich auch wieder in so einer Situation: Es reicht eben nicht nur, jung und süss und hübsch als Flugbegleiter/in zu sein, sondern eben auch soziale Kompetenz und doch etwas Lebenserfahrung mitzubringen.
Ach, apropos Delta, bin ich einmal TXL - JFK geflogen, und mit Verlaub, das Personal war generell nicht unfreundlich, aber sehr kurz angebunden und die Herzlichkeit und der Spass an der Arbeit "erstickt" in ihrer Routine!
Na, wenn ich vor Abflug auch noch Krafttraining mit Oversized-Handluggage machen müsste, kann ich das im Nachhinein auch ein kleines bißchen wenigstens verstehen... :0391:


Das hört sich doch schon ganz anders an :-)

Dass die Passagiere an Möglichkeiten (auch beim Handgepäck) ausnutzen, was geboten wird, dürftest Du nicht zuletzt aus dem Verfolgen verschiedener Threads hier im Forum auch erlesen können. :0141:

Wenn Delta nunmal die Parole ausgibt - was passt, kommt in die Cases - dann macht der Shopping-Beute-geplagte Passagier da natürlich mit.
Und bei Koffern, die in die Kabine sollen, hört auch bei Delta der Spass auf - die werden nach dem von Dir oben beschriebenen Procedere behandelt....

Bei unserem ersten Delta-Flug haben mein Mann und ich auch äusserst spasam aus der Wäsche geguckt, was da so an Handgepäck möglich ist - aber inzwischen nutzen wir diese Möglichkeit natürlich auch - so lange es noch gut geht :009:

Die Erfahrungen, die Du mit Delta-Flugbegleitern gemacht hast, kann ich nicht bestätigen. Auf unseren Flügen waren ausnahmslos ältere, nicht model-maßige :0141: super-nette Damen und Herren für uns da, die sich absolut top und mit fast schon herzlicher Freundlichkeit um uns gekümmert haben.
Auch wenn man in deren Ruhephase in den Lager-/Küchenbereich der Kabine getappst kam und höflich nach einem Getränk oder was auch immer gefragt hat - die Reaktionen waren immer freundlich und man war sehr hilfsbereit. Ich kann mich also absolut nicht beschweren - ich habe da mit anderen (deutschen) Airlines schon ganz andere Erfahrungen gemacht - ach ja..... bei denen gabs auch weniger Handgepäck :009:

Jochen
26.08.2011, 11:06
Ganz ehrlich: Ich hätte gar keine Lust mit so großem Handgepäck zu reisen wenn ich sowieso Koffer aufgebe. Dann habe ich eine Tasche mit allen notwendigen Papieren, einer Kompaktknipse, dem Navi (wenn ich es denn brauche) ein paar Pillen und einem Buch mit - fertig. Evtl. noch die große Kamera wenn ich damit fotografieren will - dann aber auch eher selten die ganze Ausrüstung und dann kommen die o.a. Sachen eben in die Kameratasche.

Größeres Handgepäck nur auf Städtereisen wenn ich gar keinen Koffer aufgebe - so ein Handgepäck-Trolley reicht ja locker für die Klamotten für 3-4 Tage...... - zumindest für mich und für meine Frau :0141:

I believe I can fly
26.08.2011, 11:08
@Heeeschen: Ok, dann war es vielleicht rein subjektiv an diesem Tag, ich wurde auch von einer stabileren farbigen Flugbegleiterin (also eine richtige BIG Mama) betreut, was in gewisser Weise auch so was Vorfreudiges in mir auslöste, denn es war mein 1. USA-Trip, mordsaufgeregt auf die Supermetropole...mit ihrer Kulturvielfalt und doch auch etwas anderen Lebensart.
generell finde ich es super, dass Model-Maße nicht mehr das 1. Kriterium sind, denn es gibt wirklich wichtigere Dinge, die einen Guten Flugbegleiter ausmachen..., auch vieles, was zu tun ist, was der Passagier nicht immer sieht und bemerkt (Safety!!!!) und ein normales (auch etwas kräftigeres) gepflegtes Äusseres reicht völlig. Ich glaube, da wurde auch in Deutschland bereits umgedacht..., deshalb bin ich ja auch mit 40 Jahren noch mal in dieses Business reingekommen..., und es ist trotz aller Veränderungen und Unsicherheiten in der Airlinebranche nachwievor ein Traumberuf.

TiPi
26.08.2011, 11:35
ich wurde auch von einer stabileren farbigen Flugbegleiterin (also eine richtige BIG Mama) betreut, was in gewisser Weise auch so was Vorfreudiges in mir auslöste

Also das würde in mir alles auslösen, aber keine Vorfreude :009: :0096: :muha:

I believe I can fly
26.08.2011, 12:03
Also das würde in mir alles auslösen, aber keine Vorfreude :009: :0096: :muha:

So `ne Big Mama hat doch was, vielleicht nichts Unterleibanregendes, aber was Skurriles halt...? So wie die von den Weather Girls?

Nein, nein, so extrem war es nicht, dann eher so wie Whoopi Goldberg...:007:

Donnie
26.08.2011, 17:17
Wir dürfen beim KLM 12 kg mitnehmen, zusätzlich noch Handtasche, Camera, Laptop oder einen ähnlichen kleinen Gegenstand.

Ich habe dieses Jahr keinen Trolley sondern einen Rucksack, weil ich mit einer Hand die Reisetasche ziehe und mit der anderen Hand Kim Sophie festhalte - daher Handgepäck auf dem Rücken. 12 kg finde ich da echt heftig und werde auf keinen Fall so viel mitschleppen.

Ich habe alles dabei, was man während des Fluges, gleich nach dem Flug und in der ersten Nacht braucht (falls das Gepäck nicht ankommt, in diesem Jahr rechne ich bei knapp 2 Stunden Umsteigezeit in Detroit schon fast damit :035:). Mit Kind braucht man einfach immer mehr, daher hat Kim Sophie auch ihr eigenes Handgepäck mit Malsachen, Kuscheltieren, Schmusekissen, Wechselklamotten usw. dabei und das wiegt mal gerade 4,5 kg incl. Kindertrolley.

Ansonsten denke ich auch, mal sollte sich schon an die Vorgaben halten und in Zweifelsfall auch nicht versuchen, die Tasche noch mit Gewalt ins Fach zu stopfen, ohne Rücksicht auf andere Taschen, Jacken oder ähnliches. Meistens lassen wir eine Tasche immer unterm Vordersitz, da die Kinder sowieso alle 5 Minuten wieder was anderes haben wollen und es mir dann zu nervig ist, jedesmal aufzustehen und die Tasche von oben rauszuholen (ich bin ja auch nicht die Allergrößte :035: und finde es dann schon schwierig, eine schwere Tasche da raus- und wieder reinzuwuchten).

Liebe Grüße Gonda