2.5 Tage New York...Vorschläge?

dani77

Well-Known Member
#1
Ich war noch niemals in New York :009:...um dem Abhilfe zu schaffen, mache ich während meines Florida-Urlaubs im Mai mal eben einen Wochenend"abstecher" nach NYC. Mir ist natürlich klar, daß man an 2,5 Tagen nicht wirklich viel von der Stadt sehen kann. Mit geht es in erster Linie einfach darum, mal ein paar Highlights des Big Apple gesehen zu haben und so einen ersten groben Eindruck zu bekommen.
Da ja doch einige von euch auch auf dem Weg von oder nach FL einen Zwischenstop dort einlegen, würde ich mich über Tipps freuen.

Ich komme an einem Freitag gegen 12:30 Uhr in Newark an, danach gehts per Taxi ins gebuchte Hotel (Hilton Newark Penn Station). Die Hotels direkt in Manhattan waren mir einfach zu teuer und durch die Lage des Hilton bin ich mit der Path auch relativ schnell in Manhattan. Ich habe also am Freitag den späten Nachmittag/Abend sowie den ganzen Samstag und Sonntag für Sightseeing zur Verfügung. Montag gehts morgens um 10:00 zurück nach Orlando.
Was ich unbedingt sehen/machen möchte: Top of the Rock, Staten Island Ferry, Spaziergang über die Brooklyn Bridge, Spaziergang im Central Park, Times Square, Chinatown, Schaufensterbummel 5th Avenue, evtl. Hop on/Hop off Bustour.

Auf Museen werde ich wegen der begrenzten Zeit wohl verzichten müssen, wobei mich das MoMa schon interessiert hätte.

Habt ihr noch Vorschläge, was in einer so kurzen Zeit noch zu den "must sees" gehört? Ist es besser, sich mit der Metro von Punkt A nach B zu bewegen oder macht eine Hop on/off Busfahrt mehr Sinn, da man so "oberirdisch" unterwegs ist und einfach mehr in der kurzen Zeit sieht?
 

Florida12

Well-Known Member
#2
Wie wäre es mit einer NY Boat Tour? Da gibt es drei Touren: Einmal komplett um Manhatten Island. Eine Skylinefahrt und das selbe noch mal Abends.
Kann ich Euch sehr empfehlen!

Wie wäre es auch mit einem Besuch in den UN? Ist auch sehr interessant.
 

Silke994

Well-Known Member
#3
Wie wäre es mit einer NY Boat Tour? Da gibt es drei Touren: Einmal komplett um Manhatten Island. Eine Skylinefahrt und das selbe noch mal Abends.
Kann ich Euch sehr empfehlen!

Wie wäre es auch mit einem Besuch in den UN? Ist auch sehr interessant.
Die Bootstour aufm Hudson kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Wir haben die 2stündige Skyline Fahrt gemacht. Die war absolut genial.
 

Florida12

Well-Known Member
#4
Roof Top Rockefeller Center fällt mir auch noch spontan ein. Das Empire State Buildung finde ich mittlerweile eher langweilig:0092:.

Und: Gray's Papaya. Absolut überschätzte Hotdog Bude(n) mit Kultcharakter. Aber kann man auch mal gesehen und getesten haben ;-).
 

Silke994

Well-Known Member
#5
Zum Thema U-Bahn oder Busffahrt. Bei der Ubahn siehste wirklich nichts. Wir haben es nur einmal gemacht. Ansonsten sind wir eigentlich nur gelaufen und abends mal mitm Taxi zurück ins Hotel.
Wegen Central Park, für den brauchste eigentlich wenn du ihn komplett sehen willst schon mindestens zwei Tage. Aber um mal kurz rein zulaufen und es sich anzusehen ist das schon ok. Mehr haben wir da auch net gemacht. Wir waren insgesamt 4 1/2 Tage in NYC und haben noch lang net alles gesehn. Aufs Empire solltet ihr unbedingt rauf, da bekommt man einen schönen Rundumblick über New York.
 

Florida12

Well-Known Member
#6
Zum Thema U-Bahn oder Busffahrt. Bei der Ubahn siehste wirklich nichts. Wir haben es nur einmal gemacht. Ansonsten sind wir eigentlich nur gelaufen und abends mal mitm Taxi zurück ins Hotel.
Wegen Central Park, für den brauchste eigentlich wenn du ihn komplett sehen willst schon mindestens zwei Tage. Aber um mal kurz rein zulaufen und es sich anzusehen ist das schon ok. Mehr haben wir da auch net gemacht. Wir waren insgesamt 4 1/2 Tage in NYC und haben noch lang net alles gesehn. Aufs Empire solltet ihr unbedingt rauf, da bekommt man einen schönen Rundumblick über New York.
Was macht man denn zwei Tage im Central Park?:065:
 

Silke994

Well-Known Member
#11
Ich wollte statt aufs ESB lieber aufs Rockefeller Center...angeblich viel kürzere Wartezeit und ein schönerer Rundumblick. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren...:001:
Wir hatten damals Glück und waren innerhalb einer halben Stunde oben. Keine Warteschlangen vorhanden gewesen bei uns. Ich denke es ist Geschmackssache und auch wie du schon sagst eine Zeitsache von wo aus man sich NY von oben ansieht.
 

dani77

Well-Known Member
#12
Da ich an einem Wochenende dort bin rechne ich beim ESB mit enormer Wartezeit...und das Express Ticket ist dann doch recht teuer. Ein Vorteil vom Top of the Rock ist doch sicher auch, daß man dann das ESB gleich mit auf den Bildern hat, oder? Habe meine Infos alle "ergoogelt" und allgemein scheint Top of the Rock einfach weniger überlaufen und das ist bei meiner begrenzten Zeit wohl der wichtigste Faktor.
 

Florida12

Well-Known Member
#13
Ich wollte statt aufs ESB lieber aufs Rockefeller Center...angeblich viel kürzere Wartezeit und ein schönerer Rundumblick. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren...:001:
Der Vorteil des RC liegt darin, dass du mitten im Quark bist - wenn ich das mal so ausdrücken darf. Das ESB liegt recht abgelegen- dafür hast du allerdings auch einen schöneren Blick auf lower Manhatten. Im Zweifelsfall mach beides. Das eine morgens (dann ist nicht viel los) und das andere Abends (dann hast du auch "die Lichter der Großstadt").
Lass mich dich nur beim ESB warnen: Wenn schon draußen auf der Straße eine Schlange ist kannst du mit 1-2 Std. Wartezeit rechnen. Die Warteschlange ist wie in einem vergnügungspark um tausend Ecken im Inneren des Gebäudes gewunden.
 

Florida12

Well-Known Member
#15
Die Circle Line kann ich dir auch empfehlen!

Außerdem: Fahrt mir dem Wassertaxi nach Goveneuers Island. Die Fahrt ist kostenlos und wenn ihr am Heck steht habt ihr einen tollen Blick auf Manhatten, Liberty Island und Ellies Island.
Letzteres ist auch einen Besuch wert.
 

dani77

Well-Known Member
#17
Hm...sehe gerade, dass beim New York City Pass ausser MoMa, ESB und Top of the Rock auch noch die 2-stündige Circle Line Cruise mit dabei ist...der Pass wird es dann wohl werden :compi:
 

flsunshine

Well-Known Member
#20
Ich war gerade über Weihnachten 1 Woche dort. In so kurzer Zeit würde ich ein Hop on/off Bustour mitmachen, so siehst du alles wichtige und kannst dann an "deinen" Stationen aussteigen. Bei den verschieden Pässen hast du nun ja selbst schon abgewogen, welcher am interessantesten ist...

Und wenn du zum 9-11 Memorial möchtest, dann muss man auch vorher eine bestimmte Zeit reservieren, hier: National September 11 Memorial & Museum | Ticket Selection

Am Abend empfiehlt sich unbedingt eine Broadway Show, die Tickets kannst du am gleichen Tag bei TKTS am Times Sq. günstig erwerben.
ESB und TOTR haben beide bis Mitternacht oder später auf, da kann man ja auch mal abends hin, wenn der Tag schon voll mit Aktivitäten ist.
Lady Liberty wuerde ich erstmal auslassen (nachdem du erstmal in NY warst, willst du ganz bestimmt noch ein 2. mal hin :036:). Von der kostenlosen Staten Island Ferry kann man traumhaft schöne Fotos von ihr und Lower Manhattan machen.

PS. ich fand auch die 7 Tage zu kurz und könnte schon wieder hin:0041:
VIEEEEL Spass!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top