Alligatoren und Giftschlangen in Florida/ Cape Coral

#1
Hallo liebe Forum-Community,
Ich habe bereits im Forum gesucht und auch einen älteren Thread gefunden:

http://www.florida-interaktiver.com/index.php?threads/wie-gefaehrllich-sind-alligatoren.22209/

Da wir ja in CC ein Haus und Boot mieten wollten und ich jetzt erfahren habe, dass die Alligatoren und auch Giftschlangen gerne im Garten "aufkreuzen" , was statistisch gesehen gar nicht so selten passiert - hier die Emergency Calls des Cape Coral PD (Quelle Jahrbuch der CC Polizei 2017: https://static1.squarespace.com/sta...0/2017+Annual+Report+with+Good+Quality+Photos

37 = Calls involving alligators 34 = Calls involving snakes 17 = Calls involving cows 13 = Calls involving turtles/ tortoise 11 = Calls involving monitor lizards 8 = Calls involving goats (but only 1 Chill Bill) 7 = Calls involving chickens 5 = Calls involving pigs

Nun meine Frage an euch: habt ihr persönlich Erfahrungen bzw. "Bekanntschaften" von Kriechtieren vor Ort gemacht? Sind hier besondere Vorsichtsmaßnahmen vonnöten bzw. wie vermeidet man am Besten gefährliche Situationen?
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#4
Das kann man so unterschreiben.

CC ist eine (Groß-) Stadt in der sich scheue Tiere zunächst erst einmal nicht sonderlich wohlfühlen. Das feuchtwarme Klima in Verbindung mit den vielen Kanälen sorgt natürlich dafür, dass dennoch allerhand Getier wie Spinnen, Schlangen oder Alligatoren in der Stadt lebt. In den "normalen" Wohngebieten sehe ich da aber keine Gefahr. Die Häuser sind alle mit Screens ausgestattet. In den Terassen-/Poolbereich verirren sich wenn überhaupt nur kleine Schlangen. In den Randgebieten (bspw. am Spreader) kann man wegen der Nähe zur Natur auch mal den ein oder anderen Alligator sehen, der sich auf der Wiese sonnt. Respektvoller Abstand und alles ist gut!

In der Hinsicht habe ich mich in ganz Florida noch nie unsicher oder unwohl gefühlt. Im Meer hingegen schon. Aber das ist eine andere Geschichte :009:;)
 

TiPi

Moderator
Moderator
#5
Alligatoren findet man nur in Süßwasserkanälen, da sie das Salzwasser (Brackwasser) meiden.
Als Schlange kann Dir des Öfteren mal eine Black Racer über den Weg schlängeln. So eine habe ich auch schon mal mit Hilfe
eines Besenstiels aus dem Poolbereich befördert. Die sind zwar sauschnell, aber harmlos. Giftschlangen habe ich persönlich in CC noch keine gesehen.
 

Annette21

Well-Known Member
#6
Immer drauf achten, dass das Haus einen screen hat, damit hält man so manches krabbelnde und fliegende Getier fern. Wir hatten bei uns im Salzwasserkanal auch schon einen Alligator, wurde gefangen fertig. Wir und auch unsere Kinder paddeln, fallen auch mal rein, kein Problem. Alligatoren sind scheu. Schlangen sehen wir manchmal beim Sonnenbaden, aber sind beim 1. festen Schritt weg.
 

der Däne

Well-Known Member
#8
2014 hatten wir zwei Black Racer direkt am Haus. Wir haben sie beobachtet und sie uns.
Sobald man sich näherte verschwanden sie schnell im Regenrohr. Ich hab sie fast jeden Morgen
am Kanal gesehen. Sonst war nichts bei uns am Haus,
 

Turbotobi76

Well-Known Member
#9
Wir hatten Eidechsen im Pool Bereich, einen Gecko im Haus leider nicht erwischt zum raus bringen.
Kleine Spinne in der Garage, einmal einen Frosch vor der Garage und Leguane am Kanal gegenüber. Schlangen und Alligatoren haben sich erfolgreich versteckt.

Also alles ziemlich harmlos.
 
#10
Naja die Echsen hätten mir weniger Sorgen gemacht, habe selbst 2 Bartagamen im Terrarium :) Aber alles ab 1,5m oder eine Giftschlange hätten natürlich ein anderes Gefahrenpotenzial.


Solltest Du die Loop Road fahren, solltest vielleicht mal gucken, wo Du dir die Beine vertrittst oder mal an den Kofferraum des Autos gehst...ansonsten schimpfe mit den Tieren, funktioniert so wie Hunden ;-)
[/QUOTE]


Danke Viernes für die Fotos, ich werde mir deinen Rat zu Herzen nehmen :022:
 

Georgio

Well-Known Member
#11
7AB9621F-2687-4B88-A245-F3154784BB77.jpeg
Wir hatten eine Black Racer bei uns am Pool.
Meine Tochter wollte gerade ihr Spielzeug aus der Kiste holen, da ist ihr die Schlange aufgefallen
Aber alles halb so wild ✌
 

MIA_Steve

Hausmeister
Mitarbeiter
#12
Wir hatten eine Black Racer bei uns am Pool.
Meine Tochter wollte gerade ihr Spielzeug aus der Kiste holen, da ist ihr die Schlange aufgefallen
Aber alles halb so wild ✌
Solange die Tochter ein Spielzeug aus der Kiste mit der Schlange holen möchte und nicht die Schlange aus der Kiste deine Tochter als Spielzeug holen will, ist alles bestens ;-)
 

Ruebi

Active Member
#13
Als Bio Abwähler mit Null Tierkenntniss hätte ich sicher Panik bekommen und allergrößten Respekt und die Schlange als Lebensgefährlich eingestuft, die Feuerwehr gerufen und mir das Ding nur aus größter Entfernung angesehen. Und auch wenn mich jetzt wer aufklärt das diese "Black Racer" total ungefährlich sein soll - ich würde sie im Fall der Fälle sicher nicht von einer anderen unterscheiden können und die Risiko-Rate bei der eines Alligators einschätzen. Im Falle von eigenen Kindern ( wir haben keine ) sicher noch um ein Vielfaches gesteigert. Großen Respekt - und Froh das ich sowas noch nicht hatte.
 

tigrachen

Well-Known Member
#14
Uns ist im Myakka River State Park mal eine Wassermokassin vor den Füßen hergekrochen. Ansonsten haben wir bislang nur ungiftige Tiere gesehen. Black Racer sind absolut ungefährlich -die haben wir diesen Mai zuhauf in Port Charlotte gesehen.
 

Georgio

Well-Known Member
#15
War natürlich im ersten Augenblick schon Panik angesagt
Meine Tochter (5Jahre) fand dies total spannend, aber hatte natürlich den nötigen Respekt
Haben den Hausverwalter angerufen, und als dieser kam haben wir mit nem Besenstiel der Schlange „den Weg gewiesen „
 
Top