Blue Port in Hamburg 2015

J

Jochen

Guest
#1
Alle 2 Jahre wird in Hamburg im Hafen und näherer Umgebung die Installation eines Lichtkünstlers gemacht, der viele Objekt mit blauem Licht in Szene setzt - immer wieder ein gefundenes Fressen für Fotografen :0141:
Wer mit mir oder Arno (rswfan) bei Facebook befreundet ist kennt die meisten Bilder schon, aber vielleicht interessiert das auch noch ein paar andere.

Arno und seine Frau sind seit Sonntag zu Besuch und gestern haben wir das gute Wetter und das "Blue Port"-Event zum Anlass genommen eine kleine Fotosession im Hamburger Hafen zu machen - Bilder von der Speicherstadt standen eh schon lange auf Arnos Liste, insofern konnten wir das gut miteinander kombinieren.

Bevor wir mit den Kameras loszogen haben wir uns - gemeinsam mit unseren Frauen - in der Brooklyn Burger Bar ganz in der Nähe der Speicherstadt gestärkt. Wer super-leckere Burger mag, für den ist die Adresse fast ein "Muss" - es empfiehlt sich aber vorher zu reservieren, sonst könnte es knapp werden. Die Bar ist in den Räumen einer alten Apotheke nur 5 Gehminuten von der Speicherstadt entfernt, eingerichtet im "Shabby Look" - also nichts zum "fein essen gehen" sondern eher rustikal - nur um das einordnen zu können. Spezielle Empfehlung seit gestern: Die Burger in der "Skinny"-Version bestellen, da gibt es kein Brötchen, dafür aber Salat dazu.

Nachdem wir uns gestärkt hatten ging es erstmal zum Dockland gleich neben dem Cruise-Terminal Altona in der Nähe des Fischmarkts. Da kann man viiiiiele Stufen raufkraxeln um oben einen tollen Ausblick die Elbe runter zu haben.



Die "blaue Stunde" (kennt jeder Fotograf) fing gerade eben an, so das wir noch Zeit genug hatten hinaufzusteigen.

















Dann ging es zu den Landungsbrücken um dort ein paar Bilder der blau illuminierten Objekte zu machen

Trockendock von Blohm & Voss


Eingangskuppel zum alten Elbtunnel, den kann man auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad durchqueren, einmal unter dem Hafen lang zur Werft Blohm & Voss auf der anderen Seite




Blick auf Überseebrücke und Elbphilharmonie


Die Musicaltheater auf der anderen Elbseite




Museumsschiff Rickmer Rickmers


Anschließend ging es nach "nebenan" in die Hamburger Speicherstadt, die neben der üblichen LED-Beleuchtung auch noch zusätzlich in Teilen blau beleuchtet wurde.









Wir waren natürlich nicht die Einzigen die das Lieblings-Fotoobjekt dort fotografieren wollten bei so einem Wetter - hier ist u. a. Arno bei der Arbeit



Ein Hamburger Wahrzeichen, der Michel


Das Chilehaus




Es hätte in der Speicherstadt noch eine Menge anderer Objekte gegeben die man hätte fotografieren können, aber heute war ja auch ein Arbeitstag und die Geduld der Frauen musste ja nicht über Gebühr strapaziert werden - die Gebäude laufen ja nicht weg :0141:

Wer Interesse daran hat die Bilder evtl. für den eigenen Bedarf zu nutzen, der findet sie hier in voller Auflösung zum Herunterladen: https://picasaweb.google.com/113216806518959399070/BluePort2015# - da sind auch noch ein paar wenige mehr.
Wenn jemand was davon für eine Veröffentlichung nutzen will, dann bitte vorher mit mir Kontakt aufnehmen :001:

Vielleicht stellt Arno ja auch sobald er Zeit hat ein paar von seinen Fotos ein, der hat auch ganz tolle Aufnahmen gemacht.....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top