Bonbon für FloridaForum-Mitglieder

admin

Administrator
Mitarbeiter
#1
Hi @ll,

ich habe mir noch einmal ein besonderes Bonbon für FloridaForum-Mitglieder ausgedacht, die daran Interesse haben:

Ein kostenloser Mailaccount mit der Adresse <Name>@floridaforum.de
Ich habe noch einige hundert Mailaccounts auf meinem Server frei, die brauchen ja nicht nutzlos herumzuliegen :mrgreen:
Es handelt sich um eine vollwertige Mailbox mit Pop3-Account, die mit jedem normalen Mailprogramm (Outlook, Outlook Express, Eudora, Pegasus etc.) zum Senden und Empfangen zusammenarbeiten kann.​
Darüber hinaus gibt es für diese Mailboxen auch ein vollwertiges Webinterface mit einigen guten Features:​
  • Adressbuch​
  • SPAM-Filter​
  • Organizer​
  • Aufgabenverwaltung​
  • Datei-Speicher​
  • Mobile Web-Client​
  • Fax​
  • SMS​
Wer es genauer wissen will guckt hier: http://www.strato.de/full/index_communicator.html
Ein paar Einschränkungen will ich aber doch machen: Da Faxversand und SMS-Versand nicht kostenlos sind dürft Ihr diese nicht benutzen. Ich prüfe noch, ob ich das individuell abstellen kann, solange gilt, dass jede Zuwiderhandlung dieser Regelung die sofortige Sperrung des Mailaccounts bedeutet.​
Grundsätzlich gibt es 2 Möglichkeiten des Handlings:​
  1. Umleitung der Floridaforum.de-Mailbox auf Eure bisher genutzte, wobei Ihr die SPAM-Filter-Einstellungen usw. über das Webinterface konfigurieren könnt.​
  2. Benutzung des Floridaforum.de-Accounts als Haupt-E-Mailadresse. Dabei kann dieser Mailserver auch Mails von anderen POP3-Mailservern automatisch abholen.​
Wobei der FloridaForum.de-Account eben über das Webinterface universell überall dort einzusetzen ist, wo man Zugang zum Internet hat.​
Damit es aber auch einen kleinen Anreiz und etwas Kontrolle gibt müssen 2 Bedingungen für diesen kostenlosen Mailaccount erfüllt werden:​
  1. Es bekommen nur Mitglieder mit mindestens 40 Beiträgen einen Account. Eventuelle Ausnahmen sind beim Admin zu beantragen.​
  2. Sollte ein Mitglied 6 Monate keinen Beitrag mehr schreiben wird der Account gelöscht. Dabei werden sämtliche eventuell noch vorhandene Daten gelöscht.​
Einziger Pferdefuss bei der ganzen Sache: Das Passwort für den Account kann nur ich setzen oder ändern, durch den Benutzer ist das derzeit meines Wissens nicht möglich. Soviel Vertrauen müsstet Ihr mir entgegenbringen, sonst geht es nicht :0391:​
So, wer Interesse hat bitte melden!​
Gruß​
Jochen​
 

admin

Administrator
Mitarbeiter
#2
Top