BP Wulff - noch tragbar oder sollte er gehen?

binehh

Well-Known Member
#41
Beim Bundespräsi ist es anders
der bekommt laut Verfassung bis zum Lebensende sein volles Gehalt.
Bisher waren unsere BP ja auch alle viel älter... da war es ja nicht ganz so arg
 

binehh

Well-Known Member
#45
natuerlich bekommt seine Frau im Todesfalle auch weiter die Rente...und sie ist noch 10 jahre juenger als er....boaaaahhh. Davon allein kann sie 2 mal im Monat locker nach Florida reisen...heul

Sent from my GT-S5830 using Tapatalk
 

Gerda

Well-Known Member
#46
natuerlich bekommt seine Frau im Todesfalle auch weiter die Rente...und sie ist noch 10 jahre juenger als er....boaaaahhh. Davon allein kann sie 2 mal im Monat locker nach Florida reisen...heul
15 Jahre jünger sogar. ;)
Aber lass uns mal voraussetzen, dass sie ihren Herrn Trübtröte nicht geehelicht hat, damit sie später mal seine BP-Bezüge verjubeln kann. Und die Gesetze sind nun mal so, wie sie sind - ihr das zu missgönnen, bringt ja niemanden nach vorne. Betrachte es doch als Schmerzensgeld für die arme Frau, die Herrn Trübtröte jeden Tag ertragen muss. :D
 

Gerda

Well-Known Member
#47
Wen's interessiert: Miriam Meckel, Professorin für Kommunikationswissenschaften und ehem. dt. Staatssekretärin für Europa, Internationales und Medien, hat in der TAZ einen (meiner Meinung nach) fantastischen Gastbeitrag über Wulff und seine Disqualifikation fürs Amt des BP verfasst: http://www.taz.de/!85163/
Bitte nicht vom Medium TAZ "abschrecken" lassen - Meckel ist ganz sicher keine Berufs-Linke. Ich finde, Meckel analysiert exzellent, warum und wie Wulff sich letztlich untragbar gemacht hat.
 

TiPi

Moderator
Moderator
#48
Bei uns im Unternehmen gibt es zum Thema Kundengeschenke oder auch Bewirtungen durch den Kunden ganz strikte Regelungen und wenn die nicht eingehalten werden, darf man seinen Hut nehmen.
Haha :muha:. ich schmeiss mich echt gleich weg. In welcher Welt lebst Du? Diese Regelung ist heutzutage Standard, genauso wie jede Firma zu Weihnachten an Hilfsorganisationen spendet, anstatt Praesente zu verschicken :rofl3d: Wenn jeder hier, der CW Verhalten verurteilt, fuer eigene, aehnliche Vergehen mir 10 € spenden muesste, waere ich ein reicher Mann. :mrgreen:
 

Manny

Well-Known Member
#49
Es ist einfach nur peinlich was Wulff gemacht hat und wie er jetzt damit umgeht.

Das Darlehn, der anonyme Bundesbankscheck, die Befragung im Landtag, keine Eintragung im Grundbuch, die Umschuldung bei der BW Bank, die AB Aufnahme, das Interview.....

Das hört ja gar nicht mehr auf und ich schätze, daß er noch im Januar zurücktritt. Je früher desto besser.

Ich will keinen BP, MP oder Kanzler etc. der sich auf das Geldverdienen und reiche Freunde speziallisiert hat. Diese Stellen sollten nur denjenigen vorbehalten werden, die dem Land "dienen" wollen.
 

Golfmaster

Well-Known Member
#52
Habt Ihr in letzter Zeit verfolgt was bei uns in Österreich los ist mit den Politikern ? Nein ? Ganz ehrlich, ihr könnt froh sein jemand wie Wulff zu haben. Wenn ich mir da unseren Präsident Fischer oder den Bundeskanzler ansehe ist mir der Wulff beim Ars** lieber als unsere Politiker.
Dreck am Stecken haben alle.
 

Mitleser

Well-Known Member
#53
Habt Ihr in letzter Zeit verfolgt was bei uns in Österreich los ist mit den Politikern ? Nein ? Ganz ehrlich, ihr könnt froh sein jemand wie Wulff zu haben. Wenn ich mir da unseren Präsident Fischer oder den Bundeskanzler ansehe ist mir der Wulff beim Ars** lieber als unsere Politiker.
Dreck am Stecken haben alle.
..... nochmal, meiner Ansicht nach geht es doch in erster Linie und vor allem nicht nur darum was er für Dreck am Stecken hat, darüber kann man sicherlich diskutieren, sondern über die Art und Weise und mit welcher Arroganz und Selbstherrlichkeit er damit umgeht .....
Das ich persönlich den Herrn noch nie mochte steht auf einem anderen Blatt....
 

BiMi

Moderator
Moderator
#54
Haha :muha:. ich schmeiss mich echt gleich weg. In welcher Welt lebst Du? Diese Regelung ist heutzutage Standard, genauso wie jede Firma zu Weihnachten an Hilfsorganisationen spendet, anstatt Praesente zu verschicken :rofl3d: Wenn jeder hier, der CW Verhalten verurteilt, fuer eigene, aehnliche Vergehen mir 10 € spenden muesste, waere ich ein reicher Mann. :mrgreen:
Ist bei uns aber so,wenn man sich erwischen lässt und wird knallhart durchgeführt. Aber das ist ein Thema, bei dem ich öffentlich nicht weiter ins Detail gehen werde. :0141:
 
#55
Hier mal ein Bericht des Chefredaakteurs des Kreisanzeigers.
Quelle:
Wer hat Angst vorm bösen Wulff? » Briefwechsel, Meinungen » Kreisanzeiger

In Hannover reibt man sich in diesen Tagen die Hände. Allzu lange hatte man mit großen Augen zugesehen, wie intensiv BILD und Wulff zusammen gearbeitet hatten. Keine Auslandsreise des Ministerpräsidenten ohne seine höchstpersönliche BILDzeitungsredakteurin, die in Tagebuchform den Fleiß Wulffs lobte. Sagenhaft diese Pressearbeit. Und als es dann darum ging, Wulff zum Bundespräsidenten zu schreiben, war Ihr Blatt, Herr Diekmann, ganz vorn dabei. Kein kritisches Wort war da zu lesen.

Und jetzt auf einmal so ein Theater? Was ist denn da wirklich hinter den Kulissen geschehen? Werden Sie uns das auch sagen, Herr Diekmann oder werden Sie sich nach reiflicher Überlegung und zahlreichen Umfragen in der Bevölkerung darauf beschränken, den persönlichen Anruf doch für sich zu behalten und ihn höchstens mal guten Freunden bei einem Gläschen Rotwein vorspielen?
In Berlin pfeifen es die Spatzen von den Dächern, dass Wulff Abmachungen mit Ihnen nicht eingehalten haben soll. So soll er mehrfach kurzfristig hochkarätige BILD-Galen abgesagt haben. So etwas macht man aber auch nicht.
 

Manny

Well-Known Member
#60
ganz schön tief gesunken. Schwiegermama musste den Urlaub bezahlen:-(. Wenn mal was übrig war hat man es daheim liegen lassen:0053:......für´s nächste mal.:0025: Oh ist das bitter.....:0041:
 
Top