Cupcakes

angie37

Well-Known Member
#23
Du brauchst, wie so oft, nur das richtige Werkzeug. In diesem Fall halt einen Spritzbeutel mit einer ganz bestimmten Tülle, die ich hier in Deutschland leider noch nicht gesehen habe. Ich habe sie mir letztes Jahr aus Florida mitgebracht.
Hallo,

hat diese Spritztülle einen Namen oder wie kann ich sie dort finden?

Und wo genau hast du sie gekauft?

LG
Angie
 

tribble

Well-Known Member
#27
Hier ist ja lange nix mehr passiert!:0201:

Ich habe heute kurzentschlossen cupcakes...muffins...die kleinen Dinger halt ... gebacken, weil wir gleich meine Schwiegermutter besuchen.

Nach einem Rezept, was bei Apfelmuffins zu meinem Lieblingsrezept geworden ist.

110 g Butter mit 150 g Zucker(ich ersetze einen Teil davon durch selbstgemachten Vanillezucker) schaumig rühren, 2 Eier dazu geben, rühren.250 g Mehl mit 1 TL Backpulver, 0,5 TL Natron und einer Prise Salz vermischen und zum Butter/Ei-Gemisch geben. Rühren.

2 Äpfel (am besten schmecken säuerliche) schälen, würfeln und unterheben. Teig in Muffinförmchen geben und bei 180°C ca. 25 Minuten backen (bitte immer nachschauen, jeder Ofen backt anders).

Wenn die Muffins ausgekühlt sind, dann kann das Frosting gespritzt werden.


Das Frosting mache ich aus 200g Butter, 200 g Puderzucker, 350 g Philadelphia-Frischkäse und einem Schluck Zitronensaft. Die Zutaten werden einfach zusammengerührt.:mrgreen: Dann kann gespritzt werden.

Guten Appetit!:001:


 

capellotti

Well-Known Member
#28
Wie kriege ich denn jetzt die Tastatur wieder sauber, nachdem ich draufgesabbert habe...:022:

Sehr lecker sehen die aus und ich wollte glaube ich lieber nicht wissen, was im Frosting ist. Da nimmt man ja schon beim lesen zu:009:

So schön verzieren möchte ich auch mal können, bei mit sieht das dann doch immer etwas sagen wir mal ... chaotischer aus
 

Ninne

Well-Known Member
#29
Tina, rührst Du den Teig von Hand oder mit dem Gerät? Ich habe festgestellt, dass bei manchen Rezepten der Handbetrieb besser ist als das Gerät!
 
F

floridamummel

Guest
#32
Ohh lecker. Die mach ich mal nach.
Ich benutze zum Backen auch nur noch meine Küchenmaschine. Da wird jeder Teig genial. VOn Hand rühre ich schon lang nix mehr. Gerade Teig für Brote, der ja gern mal mehr klebt, ist damit prima zu machen. Keine klebrigen Finger mehr.
 

Ninne

Well-Known Member
#33
ich finde, das handgerührte Muffins (erst alles feuchte und dann langsam die trockenen Zutaten) immer besser sind, als elektrisch gerührte (da ist der Teig dann oft sehr kompakt)
 

tribble

Well-Known Member
#34
Sehr lecker sehen die aus und ich wollte glaube ich lieber nicht wissen, was im Frosting ist. Da nimmt man ja schon beim lesen zu:009:
Frosting ist immer eine kalorientechnisch heftige Angelegenheit.:mrgreen: Wobei ich finde, dass dieses hier noch harmlos ist, es gibt amerikanische Frostings, die ausschließlich aus Kokosfett und Zucker bestehen. Aber das kann man nicht wirklich essen.:mrgreen:

Dieses Frosting mache ich auch gern zu Möhrenkuchen, es passt gut.:001:



Tina, rührst Du den Teig von Hand oder mit dem Gerät? Ich habe festgestellt, dass bei manchen Rezepten der Handbetrieb besser ist als das Gerät!
Tina hat (so wie ich auch) eine Kitchenaid-Küchenmaschine. Ich denke ganz bestimmt, dass sie die nimmt. :)
Stimmt. Ich bin einfach zu faul zum Handrühren, und die Küchenmaschine ist so praktisch -hier z.B. habe ich den Teig rühren lassen, während ich die Äpfel geschält und gewürfelt habe. :0141:



Ich benutze zum Backen auch nur noch meine Küchenmaschine. Da wird jeder Teig genial. VOn Hand rühre ich schon lang nix mehr. Gerade Teig für Brote, der ja gern mal mehr klebt, ist damit prima zu machen. Keine klebrigen Finger mehr.
Ich liebe meine Küchenmaschine.:0091:
 
F

floridamummel

Guest
#35
Ich meine auch Tina.
Nie mehr ohne.
Ich habe früher auch immer gesagt: nee, von Hand gerührt schmeckt es besser. Aber das muss ich in der Tat widerrufen. Die Teige werden genau wie sie sollen.
 
Top