Currywurst/Sauce

donauinselturm

Well-Known Member
#1
Da es ja viel Kochbegeisterte unter euch gibt, frage ich mal wer von euch hat ein leckeres Rezept für eine Currywurst.
Beim "googeln" wurde mir ein wenig schwindlich, da gibt es hunderte Rezepte, einige geben Honig dazu, andere Orangensaft, andere irgendwelche Sachen aus dem Asialaden...
Bei uns in Österreich bekommt man keine Currywurst, darum müssen wir sie selbst machen nur wie!?!?

Danke für eure Rezepte!

Der hungrige

Wolfgang :0201:

 

BigDogMikel

Well-Known Member
Sponsor
#2
Da es ja viel Kochbegeisterte unter euch gibt, frage ich mal wer von euch hat ein leckeres Rezept für eine Currywurst.
Beim "googeln" wurde mir ein wenig schwindlich, da gibt es hunderte Rezepte, einige geben Honig dazu, andere Orangensaft, andere irgendwelche Sachen aus dem Asialaden...
Bei uns in Österreich bekommt man keine Currywurst, darum müssen wir sie selbst machen nur wie!?!?

Danke für eure Rezepte!

Der hungrige

Wolfgang :0201:

Hi Wolfgang

die zwei wichtigen Dinge für eine gute Currywurst sind einfach aufzuzählen, aber schwer zu bekommen.

Ein gute Grillwurst (am besten über Holzkohle gegrillt) und eine gute Currysauce.

Die Grillwurst kann ich Dir nicht abnehmen, aber für die Currysauce habe ich ein von mir gern gekochtes Rezept:

3-4 EL Brühe
2 – 3 kleine Zwiebeln
2 EL Tomatenmark
1 Flasche Tomatenketchup (880ml)
3 EL dunklen Balsamico (am besten den cremigen, eingekochten)
2 EL flüssigen Honig
3 EL Currypulver (ich habe da so ein fast rotes)
1 Messerspitze Chilipulver
1 Messerspitze Cayennepfeffer
1-2 EL Sojasauce


Die kleingeschnittenen Zwiebeln röstest Du in etwas Butter an, gibst das Tomatenmark und etwas Brühe hinzu und läßt sie ca. 5 Minuten köcheln, bis sie schön glasig sind. Danach den Tomatenketchup, den Balsamico und den Honig dazu geben und bei milder Hitze köcheln lassen. Die milde Hitze ist wichtig, damit der Balsamico nicht zu schnell verköchelt, er soll nicht bitter werden. Dann alle anderen Zutaten dazu und das Ganze noch ein wenig einköcheln lassen, bis diese cremige Konsistenz entsteht, die an der Currywurst so gaaaanz langsaaaam herunterläuft. Zum Schluß kommt das Wichtigste: Schmecke Sie ab, wie es Dir gefällt, etwas schärfer mit Tabasco, Cayenne oder Chili :0096:oder etwas milder, dann gib noch mehr Tomatenketchup daran.


Ich streue übrigens auf die fertige Wurst auch immer noch etwas Currypulver, schmeckt einfach besser ... !


Eet smakeliijk !

Grüße in die Currywurst-Diaspora Wien!

BigDog Mikel
 

elfie60

Well-Known Member
Sponsor
#3
Hi Wolfgang

die zwei wichtigen Dinge für eine gute Currywurst sind einfach aufzuzählen, aber schwer zu bekommen.

Ein gute Grillwurst (am besten über Holzkohle gegrillt) und eine gute Currysauce.

Die Grillwurst kann ich Dir nicht abnehmen, aber für die Currysauce habe ich ein von mir gern gekochtes Rezept:

3-4 EL Brühe
2 – 3 kleine Zwiebeln
2 EL Tomatenmark
1 Flasche Tomatenketchup (880ml)
3 EL dunklen Balsamico (am besten den cremigen, eingekochten)
2 EL flüssigen Honig
3 EL Currypulver (ich habe da so ein fast rotes)
1 Messerspitze Chilipulver
1 Messerspitze Cayennepfeffer
1-2 EL Sojasauce


Die kleingeschnittenen Zwiebeln röstest Du in etwas Butter an, gibst das Tomatenmark und etwas Brühe hinzu und läßt sie ca. 5 Minuten köcheln, bis sie schön glasig sind. Danach den Tomatenketchup, den Balsamico und den Honig dazu geben und bei milder Hitze köcheln lassen. Die milde Hitze ist wichtig, damit der Balsamico nicht zu schnell verköchelt, er soll nicht bitter werden. Dann alle anderen Zutaten dazu und das Ganze noch ein wenig einköcheln lassen, bis diese cremige Konsistenz entsteht, die an der Currywurst so gaaaanz langsaaaam herunterläuft. Zum Schluß kommt das Wichtigste: Schmecke Sie ab, wie es Dir gefällt, etwas schärfer mit Tabasco, Cayenne oder Chili :0096:oder etwas milder, dann gib noch mehr Tomatenketchup daran.


Ich streue übrigens auf die fertige Wurst auch immer noch etwas Currypulver, schmeckt einfach besser ... !


Eet smakeliijk !

Grüße in die Currywurst-Diaspora Wien!

BigDog Mikel

.....und wann sollen wir kommen und wieviel kriegt jeder?
 
#5
an eine gute currywurst kommt KEIN tomatenketchup, das ist frevel...das machen nur die berliner *grusel:109:

eine gute schaschliksoße ist das beste für eine perfekte currywurst.
und natürlich das passende curry, am besten beim inder gekauft.
 

BigDogMikel

Well-Known Member
Sponsor
#7
an eine gute currywurst kommt KEIN tomatenketchup, das ist frevel...das machen nur die berliner *grusel:109:

eine gute schaschliksoße ist das beste für eine perfekte currywurst.
und natürlich das passende curry, am besten beim inder gekauft.
Wer hat hier von "Tomatenketchup auffe Wurst" gesprochen ?:0096:

Natürlich kommt kein reines Tomatenketchup an die Currywurst, aber als Zutat für eine Currywurstsauce soll es doch wohl genehmigt sein ?:taets:

Aber gut, wenn es denn besser ist, nicht von Tomatenketchup zu sprechen, dann kommt hier das Rezept für eine Tomatensauce, die als Zutat für eine Currywurstsauce genehmigt sein darf, oder ? :brr:

Liebe Leser, tauschen Sie bitte im obigen Rezept für Currywurstsauce die Zutat "Tomatenketchup" gegen folgende Zutaten aus, die sie bitte vor Zubereitung der eigentlich Currywurst-Sauce als eigene Tomaten"sauce" zubereiten:

3 kg Tomate(n), reif
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Nelke(n)
1 EL Piment
1 TL Zimt
1 TL Ingwerpulver
2 EL Salz
2 EL Pfeffer, frisch gemahlen
3 Lorbeerblätter
50 g Zucker
750 ml Essig (Weißweinessig)

Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit !

Ihr Chefkoch :lach:BigDog Mikel
 
Top