Eisdiele in Florida

#1
Hallo alle zusammen :)

man sieht hier ja selten eine typische italienische Eisdiele. Eher mehr dieses Ben&Chary und anderes Gedöns!

Ich was haltet ihr von der Idee eine typische GelatoEisdiele wie wir es aus/in Deutschland kennen, zu gründen?

Raum Sarasota,Venice.... .?. :)
Würde mich auf ein paar interessante Beiträge freuen! :)

grüssle
 

BiMi

Moderator
Moderator
#2
Hier in unserem Örtchen, haben wir in der Hauptstraße gleich 3 Eisläden.

- Cold Stone
- Häagen D
- und eine ital. Eisdiele

Das wird in anderen Ortschaften ähnlich sein. Ansonsten muss man sich dann eher fragen weshalb es dort so etwas nicht gibt. Die Americaner sind ja nun nicht total bescheuert. :009:
 

karsten3105

Well-Known Member
Sponsor
#3
Auf Anna Maria Island gibt's auch nette Eisdielen, sind jedoch preislich anders als in Deutschland.
Eine Eisdiele, wo man z.B. mal eine Spaghetti Eis oder einen Erdbeerbecher bestellen und gemütlich sitzen kann, habe ich zwar bisher nur selten gesehen, gibt es aber sicherlich auch.

Evtl Deine neue Geschäftsidee :0141:?
 

dani77

Well-Known Member
#4
Erst willst du eine deutsche Bäckerei eröffnen, die es aber überall bereits gibt...dann eine Eisdiele...was kommt als Nächstes? Dönerladen? Das hat schonmal jemand versucht :009:.
Was deine Eisdielenidee angeht...Sowohl bei Coldstones als auch bei Baskin Robbins kann man diverse Eisbecher bestellen und sich zum Essen gemütlich hinsetzen. Zwar vom Stil her etwas anders als bei uns, aber die von uns deutschen so heißgeliebte "Kaffeehauskultur" mit gemütlich Sitzen und was Trinken/Eis Essen ist in den USA einfach etwas anders.
 

Sepa

Well-Known Member
#5
Wenn wir am Strand in Sanibal waren kam schon mal einer mit dem Boot an den Strand Gefahren der hatte einen Grill an Board und verkaufte Würstchen und Eis und ein paar Getränke.
Er hat das ziemlich Unprofessionel gemacht , sowas richtig durchdacht gemacht könnte richtig gut sein.
Wenn sowas überhaupt genehmigt wird.
Er war immer ruck zuck ausverkauft.
Aber vieleicht muste es ja schnell gehen :009:
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Ich kenne sogar denjenigen der einen Dönerladen eröffnen wollte ;)
gibt es da etwas zu beanstanden, wenn ein Mensch Ideen hat und seinen Horizont erweitern möchte?
 

dani77

Well-Known Member
#8
Ich kenne sogar denjenigen der einen Dönerladen eröffnen wollte ;)
gibt es da etwas zu beanstanden, wenn ein Mensch Ideen hat und seinen Horizont erweitern möchte?
Natürlich nicht, ich habe Respekt vor jedem, der es versucht sofern derjenige sich vorher Gedanken darüber macht.
Aber ich denke um ein schlüssiges und auf lange Sicht erfolgreiches Geschäftskonzept auf die Beine zu stellen gehört einiges mehr als die bloße Idee. Man muss die Mentalität der Menschen am Zielort sowie die wirtschaftliche Lage, die Infrastruktur und noch viele andere örtliche Gegebenheiten wirklich sehr gut kennengelernt haben und abschätzen zu können, ob eine Idee funktioniert oder nicht. Und außer dem benötigten Startkapital sollte nochmal ordentlich Reserve für schlechte Zeiten da sein.
Deine Postings kamen etwas "naiv" rüber, ohne daß ich das jetzt böse meine...es gehört eben sehr viel mehr dazu als nur eine Idee.
 
#10
Greencard, das Know-how, die jeweiligen Pläne, das Kapital, sind vorhanden, nur noch etwas ungewiss, wo am besten.
kenne die komplette Floridagegend, wollte nur nach einem Rat fragen, was ihr so davon halten tut :)

sollte es zu einer Eröffnung, seit ihr gerne eingeladen :)

danke
 

Florian B.

Well-Known Member
#11
Ich hatte in Deiner Frage zum Thema Bäckerei ja schon was geschrieben.

Die Idee finde ich gut - wenn Du die Möglichkeiten hast: probier es aus!

Letztendlich funktionieren Dinge immer erst, wenn an sie macht, selbst wenn man vielleicht einer der ersten ist, der es macht oder wenn man es eben etwas anders macht als andere.

Das Thema Speiseeis ist in Florida natürlich temperaturbedingt nicht ganz einfach.
 

trinchen11

Well-Known Member
#12
Ich kenne Kilwins in FMB. Das ist das, was einer ital. Eisdiele in DE am nächsten kommt, meiner Meinung nach. Allerdings auch zu exorbitanten Preisen :-(
 

karsten3105

Well-Known Member
Sponsor
#13
Ist auf AMI auch so. Eis in der Eisdiele ist richtig lecker, kostet aber auch ein kleines Vermögen.
Allerdings haben wir in den Supermärkten eine riesige Auswahl an typisch amerikanischem Eis.
Gerade die Sorten, in denen Kekse oder Süßigkeiten mit untergemischt sind, finden wir richtig lecker.
aber wie vorher schon geschrieben, italienisches Eis essen wir in Deutschland, vor Ort immer die einheimischen
Sorten
 

capellotti

Well-Known Member
#14
Kilwins kenne ich vom St. Armands Circle, lecker, aber wirklich sauteuer. Wir waren auf AMI von Two Scoops begeistert, das war schon so was wie eine Eisdiele und auch nicht soooo teuer und sehr leckere gefühlte 1000 Sorten. Zusätzlich zum Eis haben die noch Frühstück und Snacks im Angebot, ein wirklich netter Laden. Der amerikanische Eisgeschmack unterscheidet sich aber schon sehr vom deutschen, ob eine "deutsche" Eisdiele so ankommt? Keine Ahnung. Mein Sohn hat das Spaghettieis vermisst, aber von deutschen Touris wird man wohl eher nicht überleben können.
 
#15
Ich glaube schon, dass man mit einer original italienischen Eisdiele und trad. italienischem Eis überleben könnte. Dazu müsste das gesamte Interieur aber auch original sein, dazu ein guter Kaffeeautomat und entsprechend qualitativ hochwertige Produkte. Dann ist nicht nur der Tourist sondern auch der Amerikaner bereit zu probieren und einen angemessenen Preis zu zahlen. Nur so kann das Konzept auf Dauer meiner Meinung nach auch funktionieren! "Billiges" US-Eis, schnell zusammen gepanscht für kleines Geld, mit vielen Farbstoffen und Geschmacksverstärkern, das funktioniert meiner Meinung nach nicht (mehr)! VG,
 
F

floridamummel

Guest
#17
AW: Eisdiele in Florida

Wir haben Hammer gutes eis auf matlacha gegessen .das war richtig gut .zwar teuer aber lohnt sich .und es gibt klasse key lime pie eis ...

vom mummel phone gesendet
 
Top