• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erster Flug mit Baby - Fragen

MBCSCOUT

Well-Known Member
#21
Das geht nur, sofern der Sitz von der Airline zugelassen ist. Und das sind nur wenige Modelle. Wenn man den Sitz trotzdem mitnehmen möchte befördern ihn die Airlines meist kostenfrei. Wird dann als Sperrgepäck aufgegeben.

Für die ganz genauen ist noch zu beachten, das ein deutscher Kindersitz in der Regel keine US-Zulassung hat. Das macht ihn nicht unsicherer könnte aber ggf. Probleme im Versicherungsfall bringen (unwahrscheinlich).

Mietet einen Sitz vor Ort. Das spart Geschleppe. Wir haben bislang bei Alamo oder Hertz ausnahmslos nagelneue Sitze bekommen. Auswahl war immer ausreichend.
 

Golfmaster

Well-Known Member
#22
Huhu, habe hierzu auch noch eine Frage.... letztes Jahr waren wir mit unseren beiden Kindern in Mallorca, da ging der Buggy mit bis zur Flugzeugtüre und er war dann wieder am Gepäckband zu finden. Wie läuft es wirklich beim Umsteigen ? Da komme ich ja nicht zum Gepäckband bevor ich umsteige da ja das Gepäck durchgeschleust wird von einen Flieger in den anderen.

LG
 

Arndt

Well-Known Member
#23
Das kann man nicht pauschal beantworten, da es davon abhängt wo Du umsteigst. In den USA kommt nämlich das gesamte Gepack am ersten Flughafen aufs Band. Unabhängig davon ob man einen Anschlussflug hat oder nicht.
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#24
Bei LH kannst Du wählen.
Entweder mit zum Gate und dann erst am Zielort/Umsteigeort in den USA am Band,oder
Du verlangst einen DAA-Label.
Dann bekommst Du den Buggy jeweils an der nächsten Station an die Flugzeugtür gebracht.

Das 2. Verfahren braucht aber Zeit und ist nur bei ausreichender Transitzeit zu empfehlen.

Rainer