1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ESTA - Electronic System for Travel Authorization

Dieses Thema im Forum "Floridaforum-FAQ" wurde erstellt von Ninne, 11. Juli 2013.

  1. Ninne

    Ninne Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    13.764
    Zustimmungen:
    10.120
    Electronic System for Travel Authorization – ESTA

    Um in die USA einreisen zu können, benötigt man eine kostenpflichtige, vorab elektronisch erstellte Einreisegenehmigung: ESTA

    Diese ist für Reisende aus Ländern, die am Visa Waver Programm teilnehmen vorgesehen. Reisende mit einem regulären Visum benötigen keine separate ESTA.

    Deutschland nimmt am VWP teil, d.h. für deutsche Staatsangehörige entfällt somit die Erteilung eines Visums und sie können (maximal 90 Tage) in die USA einreisen wenn:

    ein maschinenlesbarer (weinroter) Reisepass vorliegt!

    [​IMG]
    Dieser sollte mindestens noch für die Dauer des geplanten Aufenthaltes gültig sein. Jede einreisende Person, also auch Kinder und Babys benötigen einen solchen Pass! Detaillierte Informationen HIER!

    ... die Einreise über eine reguläre Flug- oder Schiffslinie erfolgt. (also bitte nicht mit dem Sportflugzeug von Mexico reinfliegen ;-))

    ...ein Rückflugticket (Abflugtag darf maximal 90 Tage nach Einreise sein!) vorgewiesen werden kann!

    Jeder Reisende muss diese Erlaubnis vor seinem USA-Besuch bis maximal 72 Stunden vor Reiseantritt einholen.

    In Notfällen kann man den Antrag auch noch auf dem Flughafen (telefonisch) stellen, dies ist allerdings nicht empfehlenswert.

    Den Anhang 19108 betrachten

    Auch ein genehmigter Antrag garantiert noch keine Einreise. Der Officer an der Immigration entscheidet letztendlich, ob man einen Fuß auf amerikanischen Boden setzen darf oder nicht. (Fälle einer Abweisung hatten wir hier im Forum noch nicht!)

    Die Beantragung ist online auf der Seite der US-Heimatschutzbehörde möglich und sollte nur dort ausgeführt werden:

    ESTA - Welcome to the Electronic System for Travel Authorization Web Site

    Es gibt unseriöse Angebote von Vermittlerfirmen im Internet, die überzogene Gebühren berechnen.

    ESTA kostet zum gegenwärtigen Zeitpunkt USD 14,00. Eine Kreditkarte wird für die Beantragung zwingend benötigt. Sollte es zu einer Rückbuchung seitens der Kreditkartengesellschaft kommen, ist der vorab genehmigte ESTA Antrag sofort ungültig!

    Es spielt keine Rolle, welcher Name auf der Kreditkarte steht. Viele haben schon gefragt, ob der Kreditkarteninhaber mit dem Antragsteller übereinstimmen muss. Natürlich nicht, denn Kinder besitzen in der Regel auch keine eigene Kreditkarte!

    Der genehmigte Antrag ist 2 Jahre nach Genehmigung unter der Vorraussetzung gültig, dass auch der angegebene Reisepass so lange gültig ist. Sollte man in der Zwischenzeit einen neuen bekommen, muss auch ESTA neu beantragt werden.

    Nachfolgend einige Tipps zum Ausfüllen des Antrages:

    · Nach Aufrufen des Links kann man oben rechts die Sprache der Seite auf DEUTSCH umstellen.

    · Umlaute auflösen! Also ä in ae, ß in ss (Strasse, Mueller, Joerg ..)

    Abgefragt werden folgende Passdaten:

    · Personaldaten (Vorname (der erste reicht!), Nachname, Adresse, Geburtsdatum)

    · Reisepassnummer (Eine Null ist immer eine 0 und kein großes O. In deutschen Passnummern existert NIEMALS ein O!!)

    · Fragen zur Vergangenheit (Verurteilungen, Terrorist, Drogen usw.)

    Daten wie Hoteladresse nach Ankunft, Flugnummer u. ä. sind optional und nicht zwingend erforderlich! Möchte man eine Adresse angeben, will aber spontan ein Hotel vor Ort buchen, gibt man einfach die Adresse der Autovermietung ein.

    Wer seine Flug- und Hoteldaten angegeben hat, kann diese im nächsten Jahr anpassen. Dies ist allerdings keine Pflicht.

    Hat man alles eingegeben sowie seine Zahldaten angegeben, wird die Genehmigung in der Regel sehr schnell erteilt und auf dem Bildschirm angezeigt. Das ganze sieht dann so aus:


    Den Anhang 19043 betrachten


    Es scheiden sich die Geister. Man MUSS keinen Ausdruck dabei haben, jedoch sind Fälle bekannt, in denen bei der Immigration danach gefragt wurde. Wer also auf Nummer sicher gehen will und sich damit wohler fühlt, legt einen Ausdruck zu seinen Reiseunterlagen. Auch die Fluggesellschaften fragen beim Check In gern mal nach.

    Die meisten gehen davon aus, dass man eine Bestätigung per Email erhält. Das ist nicht so! Läuft die ESTA aus, erhält man lediglich eine Mail darüber. Die Nummer des Antrages sollte man sich also auf jeden Fall notieren.

    Da ESTA zwei Jahre gültig ist, ist der Antrag unter Angabe von Antragsnummer, persönlichen Daten und Reisepassnummer immer wieder Aufruf- und Änderbar (kostenlos!).

    HILFE! Mein Antrag wurde abgeleht!

    Wurde die ESTA abgelehnt, muss ein Visum bei der US Botschaft oder einem Konsulat beantragt werden:
    http://german.germany.usembassy.gov/de/locations.html


    Für weitere Informationen sind die HILFE Seiten der ESTA Seite ebenfalls empfehlenswert sowie die Seiten des auswärtigen Amtes.

    Alle Angaben hier sind natürlich ohne Gewähr (Stand: 11. Juli 2013) :001:
     
    diemailbox, SaKl und Melanie&Thomas gefällt das.
  2. rswfan

    rswfan Chef vom Dienst Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    8.204
    Zustimmungen:
    5.144
    Ort:
    Hamm
    Die ESTA Grafik war zu groß - ich habe diese mal angepasst
     
    Ninne gefällt das.
  3. Airwulf

    Airwulf Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    7.149
    Ort:
    Düsseldorf
    Dieser Personenkreis ist demnächst vom Visa Waver Programm ausgeschlossen.

    12508718_1128370063870297_4762140358427712404_n.jpg

    Rainer
     
    Florida4ever, rccc, claudia und 4 anderen gefällt das.
  4. TiPi

    TiPi Moderator Moderator

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.049
    Zustimmungen:
    12.125
    Ort:
    Witten (Ruhrpott)
    Dann ist ein Visum für mich jetzt Pflicht
     
  5. Airwulf

    Airwulf Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    7.149
    Ort:
    Düsseldorf
    Personen,die nach dem 1.1.2011 in folgende Laender eingereist sind,
    koennen keine Esta beantragen und brauchen fuer die USA ein Visum:
    -Iran
    -Syrien
    -Irak
    -Sudan
    -Lybien
    -Somalia
    -Yemen
    to be continue
     
    rccc gefällt das.
  6. Airwulf

    Airwulf Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    7.149
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich hab mal meinen eigenen Ckin-Vorgang abfotografiert um dieses Thema zu erklären.

    Einchecken Richtung USA.
    Esta ist gemacht und genehmigt.
    Secure Flight wurde bei der Buchung gemacht.(Namen,Geschlecht und Geburtsdatum)

    Alles andere erfolgt am Ckin.

    1.Passagier(e) aufrufen

    IMG_0895.JPG

    Es erscheint eine Eingabemaske.
    Oben rechts in rot Docs,Esta und ADC
    Pass wird geswipt (tolles Deutsch:022:)
    Adresse der 1.Übernachtung wird eingetragen
    Return Ticket auf Yes
    Passport auf biometrisch.

    IMG_0897.JPG

    Auf Enter drücken und man erhält folgenden Screen

    IMG_0898.JPG

    Kommt als Antwort do not board,no Esta on file wird es kniffelig.
    Dann wäre es gut, wenn man(Achtung Tom,Deckung:009:) seinen Esta-Antrag dabei hat, um den(die)Fehler zu finden.
    Das System ist übrigens in Echtzeit mit der amerikanischen Einwanderungsbehörde verbunden.

    Danach sieht der Screen so aus.

    IMG_0899.JPG

    So einfach kann Reisen in die USA sein.:022::0103:

    Den Datenschutz kann ich hier vernachlässigen da mein Sohn mit diesem Post einverstanden ist.
    (Hab leider nicht meinen Vorgang fotografiert.:009:)

    Rainer
     
    Michael-K., PiratesHL, Mühli und 7 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen