Fliegen ab Düsseldorf

ViperGTS

Well-Known Member
EW203 ging gestern raus - allerdings 1 Std. zu spät.
Habe das "Chaos" beim checkin und am gate hautnah miterleben dürfen - selten sowas unprofessionelles am airport gesehen/gehört.

Bekannte von mir hat nächsten DI (5.6./6.6.) den gleichen Flug (RSW-MUC) gebucht und der wurde gestern gestrichen!
Umgebucht auf DUS - bisher ohne Weiterflug nach MUC, weil (angeblich) ausgebucht bis 10.06.2018.

Falls jemand Kontakt zu RA herstellen kann, der EW regelmäßig verklagt, bitte PN an mich - es ist soweit!

Dieser "Verein" ist einfach nur zum Kotzen. :poop: [rant over]
 
Zuletzt bearbeitet:

Texasranger

Well-Known Member
Heute waren wir von einer Eurowingsannullierung betroffen. DUS-BUD um 9.30. 3 Stunden vor dem Abflug kommt die SMS. Es wird kein Grund angegeben. Hotline 50 Minuten Warteschleife, keine Chance. Umbuchung online nicht möglich. Total unverschämt ein solches Verhalten. Auf dem Flughafen aber nette Hilfe von AHS und LH. Umgebucht auf LH über MUC.
 

TiPi

Moderator
Moderator
Nicht nur EW ist schlecht. Hier mal ein Beispiel mit Condor auf unserem 5 Tage Malle Trip:
Hinflug 1,5 Stunden Verspätung
Bei Ankunft in PMI waren 4 Koffer nicht da. Wurden 33 Stunden später ins Hotel geliefert. Bei der Hotline ging nie einer ans Telefon.
Rückflug war 2,2 Stunden verspätet.
Ach ja, alle Flüge wurden mit "GetJet" in einer alten 737-400 durchgeführt. Condor: Nie wieder!
 

JohnSmith

Well-Known Member
Jetzt ist es bei uns auch passiert. EW hat mir per Email mitgeteilt dass man meinen Flug am 26.06. umgebucht hat. Statt CGN-MUC-RSW jetzt DUS-RSW.
Nur ärgerlich dass ich mich mit meinen Ladies in München zum gemeinsamen Weiterflug treffen wollte...
LG Ralf
 

Texasranger

Well-Known Member
EW am Donnerstag um 11 Uhr von DUS nach CDG fliegt auch nicht.

Meines Erachtens ist das Absicht. Die Maschinen sind nicht ausgelastet, also lässt man eine ausfallen und bucht um. Vorzugsweise auf eine frühere Maschine, damit keine Entschädigung fällig wird. M.E. ist das bei der Häufung ein Fall für die Aufsichtsbehörde.
 

Texasranger

Well-Known Member
Eine Umbuchung ist eine Stornierung und dann greift auch die EU Verordnung und es gibt Entschädigung unabhängig von der Ankunftszeit
Leider stimmt das so nicht, sondern es kommt auf den Zeitpunkt der Annullierung und den Reisebeginn und das Reiseende an:

Gemäß der EU-Verordnung 261/2004 entscheiden bei einem annullierten Flug zwei Aspekte über einen Entschädigungsanspruch: Wann Sie über die Flugannullierung informiert wurden und wann Sie schließlich mit Ihrem Ersatzflug am Reiseziel angekommen sind.

In den folgenden Situation haben Sie keinen Anspruch auf eine Entschädigung:
  • - Sie wurden mindestens 14 Tage vor der planmäßigen Abflugzeit über die Annullierung informiert. Die Fluggesellschaft muss Sie in diesem Fall kostenlos auf eine andere Verbindung umbuchen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie den gesamten Ticketpreis zurückfordern.
  • - Wenn Sie weniger als 14 Tage vor der planmäßigen Abflugzeit über die Annullierung informiert wurden, Sie Ihr Reiseziel aber noch innerhalb des in der EU-Verordnung definierten Zeitraums* erreichen. *Bis sieben Tage vorher: Zwei Stunden früher, vier Stunden später als geplant. Weniger als sieben Tage vorher: Eine Stunde früher, zwei Stunden später als geplant
(Quelle: EU-Claim)
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
Eine Umbuchung ist eine Stornierung und dann greift auch die EU Verordnung und es gibt Entschädigung unabhängig von der Ankunftszeit
Stornierung und Umbuchung sind doch schon zwei verschiedene paar Schuhe.
Und da ist es so wie Stefan schon schrieb.
Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit.
Auf der Suche nach günstigen Flügen buche ich DUS-ATL-DEN-EWR.:0096::006::022:
Ist halt megagünstig.:009:
Jetzt ist DUS-ATL überbucht und DL bucht mich um auf DUS-EWR mit LH.
Ich komme jetzt 10 Std. früher in EWR an.:006::007:
Trotzdem steht mir die Hälfte der Kompensation zu,nämlich 300€.
 

JohnSmith

Well-Known Member
Hi.
Gestern habe ich E-Mail von EW erhalten, dass mein Rückflug auch auf DUS umgebucht wurde. So muss ich wenigstens nicht von CGN irgendwie nach DUS kommen um mein Auto zu holen.
Meine Damen haben ja bei Lufthansa gebucht. Die haben noch nicht einmal eine EMail nötig. Habe gerade überprüft ob ich die Apis Daten schon eingegeben habe. Siehe da, es gibt auch hier eine Flugplanänderung. Statt FRA-MUC-RSW jetzt FRA-DUS-RSW. Start 2 Std früher....

LG Ralf
 
Hallo Zusammen,

Ich hätte ein paar Fragen und hoffe Ihr könnt mir helfen..:)

Wir haben relativ kurzfristig uns doch entschieden auch dieses Jahr wieder nach Florida zu fliegen, bisher hatten wir jedoch immer Direkt-Flüge, meistens mit Lufthansa ab Frankfurt, da diese dieses Jahr leider außerhalb unseres Budget lagen, haben wir über United einen einigermaßen bezahlbaren Flug für uns bekommen ab Düsseldorf mit Umstieg in Newark. Aber jetzt beginnen die ?.... der erste Flugabschnitt wird durch Lufthansa durchgeführt, was ja ersteinmal super ist, allerdings, können wir über United keine Sitzplätze reservieren auf dem ersten Abschnitt, beim zweiten Abschnitt Newark-Orlando ist dies möglich, da dort United selbst fliegt.. Jetzt bekommt aber meine Frau Panik, das wir keine zusammenhängenden Sitzplätze bekommen für unsere 6jährige Tochter und uns... deshalb meine Frage, haben wir irgendwie eine Chance doch zu reservieren, wenigstens 23 Stunden vorher einen Online Check in zu machen, wie wir das direkt über Lufthansa auch immer konnten, oder geht das nicht da ja gebucht über United? Irgendwo habe ich auch gelesen das es einen Vorabend Checkin gibt, aber da ich leider noch arbeiten muss werde ich dies zeitlich nicht schaffen da dieser nur bis 20 Uhr geht, wenn ich das richtig gelesen habe und bei über drei Stunden Anfahrt dann nicht machbar.....oder ist die Panikmache unbegründet da man automatisch als Familie zusammen gesetzt wird??

Das zweite Problem ist, das wir in Newark nur ca. 1 Stunde 50 bis zum Weiterflug haben, was ich ja vorher wusste, aber was ich nicht wusste war, das ich dort schon durch die Immigration muss und vorallem mein Gepäck nicht durchgecheckt wird und ich es wieder aufgeben muss und noch von Terminal B zu C....Hätte ich das vor der Buchung nur mal alles rausgefunden :0301:.... jetzt auch hierzu meine Frage, ist das zeitlich zu schaffen? Ich meine der Flug wurde ja genauso von United verkauft, dann sollte das ja zu packen sein, oder? :oops: Findet man sich in Newark leicht zu recht wegen dem Terminal wechseln und dann noch mit Kind? Mal angenommen wir verpassen den Flug, bekomme ich dann einen Ersatz oder ist das mein persönliches Pech?

Vielen Dank schon einmal vorab für die Hilfe.....

Gruß aus der Pfalz
 

ck239

Well-Known Member
Rechtzeitig den online-check-in bei Lufthansa machen (geht mitunter schon 30 Stunden vorher), und dann sollte man auch noch zusammenhängende Sitzplätze bekommen. Sollte es mit dem Anschlussflug in Newark nicht klappen, wirst du kostenfrei auf den nächsten verfügbaren Flug umgebucht. Der Flughafen ist zwar groß aber sehr gut organisiert. Problematisch sind tatsächlich die Immigration und die Sicherheitskontrollen. Die dauern mitunter ganz schön. Unsere Tochter war dennoch im letzten Jahr in 90 Minuten mit allem durch. Also machbar.
 

Texasranger

Well-Known Member
Alle Fragen kann ich nicht beantworten.

Meines Wissens werden Kinder unter 12 Jahren nicht von den Eltern getrennt, d.h. sie sitzen immer mit mindestens einem Elternteil zusammen. Dafür sorgt die Airline im Hintergrund.
Die Koffer müssen in Newark nicht im klassischen Sinne neu aufgegeben werden. Man nimmt sie von dem einen Band runter und legt sie wenige Meter weiter auf ein anderes Band. Man muss an keinen Schalter.
Ob die Zeit reicht, muss man abwarten. Wenn nicht, werdet ihr umgebucht. Nach MCO gehen sicherlich mehrere Flüge an dem Tag.
 

Arndt

Well-Known Member
Die Koffer müssen in Newark nicht im klassischen Sinne neu aufgegeben werden. Man nimmt sie von dem einen Band runter und legt sie wenige Meter weiter auf ein anderes Band. Man muss an keinen Schalter.
Das ist komplett richtig.

Einen Tipp aber noch hierzu. Solltet ihr in Dus oder im Flieger irgendwelche flüssigen Artikel im Duty Free Shop gekauft haben, dann packt sie unbedingt vor erneuter Aufgabe des Gepäcks in die Koffer. Meiner Frau haben sie beim letzten Mal teure Kosmetik bei der Security abgenommen, obwohl diese sich in der offiziellen, verklebten Tüte befand. Jegliche Diskussionen waren sinnlos. Man hat deutlich das Grinsen der Beamtin gesehen, die sich auf ein kostenloses Geschenk freute. Meine Frau hat daraufhin das Zeugs in den Mülleimer ausgeschüttet.
 
Top