1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reisebericht Florida Roadtrip Jan./Feb. 2017

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte, Erlebnisse, Bilder..." wurde erstellt von Aui, 4. Juli 2017.

  1. Aui

    Aui Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    194
    Hey, also es gibt ja die Pakete (https://www.orlandogunclub.com/events/) diese muss man aber zwingend im voraus buchen, ich denke damit die Waffen auch wirklich da sind.
    Da wir aber nicht wussten, wann wir dort sein werden haben wir das gelassen und haben ganz normal einzeln gebucht.

    Man zahlt im Prinzip je einmal einmalig eine Gebühr für die beiden Bahnen (wenn man beides schießen möchte, ansonsten natürlich nur diejenige welche man schießen möchte) dies gilt für den ganzen Tag, also auch wenn man wie ich zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal kommt und noch einmal schießen will. Wenn man beide Bahnen schießen wil, zahlt man aber nur den höchsten Preis, bekommt sozusagen eine Bahn geschenkt.

    Und dann gibt es eine art Flat, welche wir genommen haben.
    Damit kann man immer eine Waffe (egal ob Gewehr oder Pistole) zur gleichen Zeit schießen, zzgl. Munition. Für die vollautomatischen Waffen muss noch einmal eine extra Gebühr bezahlt werden.
    Dazu kommen dann noch die Ziele, welche zwischen 1-3$ liegen.

    Für den ersten Teil haben wir glaube ich um die 50$ bezahlt, wir haben aber einen Rabatt erhalten (keine Ahnung warum) aufjedenfall war es günstiger als es normal gewesen wäre. Damit konnten wir gut 2 Stunden schießen. Insgesamt haben wir 3 Pistolen und 2 Gewehre geschossen mit ca. 150-200 Schuss.

    Der Besuch am Abend war dann etwas teurer ;-) Hier habe ich nur für die Uzi mit 2x 30 Schuss inkl Leihgbühr um die 60$ bezahlt, was schon richtig teuer war, obwohl ich es immer wieder machen würde.

    Ich denke je nach Art sollte man zwischen 50-100$ rechnen wenn man dort schießen geht. Kommt aber natürlich immer drauf an wie viel Munition man braucht ;-)

    Wenn man es planen kann, sind die Pakete gar nicht schlecht, da hat man mega viel Abwechslung und bekommt einen Guide an die Seite der einem alles erklärt, ich glaub ein T-Shirt gibt es noch.

    Aalso wenn wir mal wieder dort sind, werde ich mal solch ein Paket buchen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2017
    svenner gefällt das.
  2. Aui

    Aui Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    194
    Mahlzeit zusammen, weiter geht es!

    Am heutigen Tag (Sa. 04.02.2017) mussten wir uns von Orlando endgültig verabscheiden und bye bye sagen.:wohnwagen

    Uns hat Orlando super gut gefallen, wenn auch doch sehr auf Touristen ausgelegt.
    Wenn wir mal wieder in Florida sind, werden wir sicher wieder ein paar Tage in Orlando einplanen.

    Es ging Richtung Westen Florida's nach Crystal River :006:, wo wir 2(3) Tage verbringen werden, um wie soll es anders sein in Crystal River, mit den Manatees zu schnorcheln:002:.
    Für uns als Taucher sollte dies eines der Highlight's des Urlaubes werden, vor allem für meine Frau, welche Sehkühe jeglicher Art liebt...

    Wir fuhren also die knappen 1,5-2 Stunden ganz gemütlich in Richtung Crytsal River ohne Stau oder andere besonderen Vorkomnisse.

    Als wir in Crystal River angekommen waren (man merkte schon, dass es einige Grad kühler war als noch in Orlando), war es natürlich noch etwas zu früh um im Hotel einzuchecken, so entschlossen wir uns ersteinmal in der Nähe etwas zu essen und in den nahe gelegenen Supermakrt zu fahren um noch diverse Einkäufe zu machen.
    Nachdem wir dann Mittags in unser Hotel Best Western Crystal River einchecken konnten, haben wir unsere benötigten Sachen ins Zimmer gebracht und haben erst einmal etwas relaxt.

    Der Check-In im Hotel war sehr mühsam, die ("ältere") Dame vom Empfang lies uns erst einmal knappe 10 Minuten warten bis Sie sich mal aus Ihrem Räumchen begnügt hat und und mit einem sehr ruppgen Ton begrüßte, nach dem Motto "was wollt Ihr denn hier"? Ich dachte nur "Geht's noch?":0301:

    Naja das war die erste Erfahrung, dass die Amis doch nicht immer so nett und Gastfreundlich sind wie wir das die ersten Tage in Orlando erleben durften und aus Erzählungen gehört haben, dies sollte aber Gott sei Dank die einzige Erfahrung in dieser Hinsicht bleiben.
    Die Arbeit machte Ihr sichtlich keinen Spaß und so richtig wusste Sie auch nicht was zu tun war.
    Wir haben es dann aber nach einigen Minuten geschafft unseren Zimmerschlüssel zu bekommen und konnten wie oben schon geschrieben unser Quartier für die nächsten 2 Tage beziehen.

    Nach etwas Ruhe, war es uns dann etwas langweilig :009: und wir entschlossen und schon heute in den nur 10 Fahrminuten entfernten Homosassa Springs Wildlife State Park zu fahren, um mit etwas Glück vielleicht schon unser erstes Manatee zu sehen.

    Florida_2017_235_verkleinert_Forum.jpg
    Wir fuhren also zum Visitor Center und besorgten uns die Eintrittskarten. (13$/Kopf), leider haben wir etwas zu lange relaxt, sodass wir nicht mehr mit den Booten fahren konnten, welche immer zwischen dem eigentlichen Park und dem Visitor Center hin und herfuhren.
    So wurden wir mit den anderen Besuchern mit einem kleinen Bähnchen in den Park gefahren.

    Der Park ist nicht wirklich groß und eine Art Trail, welcher an verschiedenen Gehegen vorbei an hauptsächlich einheimischen Tieren führt.

    Parkplan.png

    Nach dem Eingang, kommt man an einer "Kreuzung" vorbei, bei welcher man nach rechts zu einem Rundgang gelangt.

    Eingang.JPG

    Hier weiter gelaufen, kommt relativ schnell zu "Lu" einem über 50 Jahre alten Flusspferd, welches ich meine aus einem Zoo in San Diego übernommen wurde.

    Florida_2017_232_verkleinert_Forum.jpg

    Weiter geht es zu Alligatoren, Wölfen und Adlern...

    Wir haben hier nicht allzu viele Bilder gemacht.:0045:, da viele Tiere entweder nicht zu sehen waren oder aber Zäune den Blick versperrten.

    Florida_2017_233_verkleinert_Forum.jpg
    Florida_2017_234_verkleinert_Forum.jpg
    Wir haben uns dann noch den Rest des Parks angeschaut und haben auch den Florida Panther gesehen, leider soll es der einzige auf unserer Reise bleiben und das auch nur hinter dem Zaun :0092:

    Am Ende des Rundgangs kommt man dann an ein kleines Becken, wo Manatees, welche krank sind gepfelgt werden. Hier hatte gerade eine Schule einen Vortrag von einem der Parkangestellten erzählt bekommen.

    Vorbei ging es dann noch am "Underwater Observation" wo man mit etwas Glück die Manatees unter Wasseroberfläche beobachten kann. Leider hatten wir kein Glück und die Manatees waren nicht in diesem Bereich unterwegs, bis auf ein paar Fische konnte man durch die zu diesem Zeitpunkt doch stark mit Algen bewachsenen Scheiben nicht viel sehen.

    Observation.jpg

    Wir liefen hier weiter und sind über eine Brücke, durch welche die Manatees im Winter in den geschützten Bereich schwimmen können, in Richtung "Garden of the Springs" gelaufen.

    Hier haben wir uns auf eine Plattform gestellt und einfach den Augenblick genossen. Und ab und an hat man ein paar Blasen an die Oberfläche kommen sehen... Na wird denn da vielleicht ein Manatee unter der Plattform sein:0025:
    Nach einigen Minuten warten, hatten wir dann doch tatsächlich das Glück unser erstes freilebendes Manatee zu sehen :297: Wir waren super glücklich und haben gleich die Handy's gezückt und konnten nach ein paar weiteren Minuten ein kleines Bildchen sowie ein paar Sekunden Video von unserem ersten freilebenden Manatee machen...:002:

    Foto 04.02.17, 22 26 30.jpg

    Nach einer Weile, zeigte sich sogar noch ein weiteres Manatee, welches deutlich kleiner war, als das erste und wohl das Kalb des ersten zu sein scheint, hier ein kleines Video davon...



    Nachdem wir dann noch einige Minuten dem Treiben zuschauten, waren die beiden leider auch schon wieder verschwunden:undweg:.

    Wir machten uns auf den Weg Richtung Ausgang und warteten auf den "Zug" der uns wieder zum Visitor Center brachte.
    Dort angekommen, gab es noch ein Eis als Stärkung für die lange Heimfahrt ins Hotel :muha: und ein Erinnerungsbild vom "Riesen Manatee" vor der Tür musste auch sein.

    Florida_2017_236_verkleinert_Forum.jpg

    Am morgigen Sonntag, stand dann unser erster von 2 Ausflügen mit den Manatees auf dem Plan, wir waren super aufgeregt und konnten es kaum erwarten.

    stay tuned...
     
    Mrs. Underhill, claudia, TiPi und 13 anderen gefällt das.
  3. Lonici

    Lonici Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1.617
    Ort:
    8370 Sirnach, Schweiz
    danke für die Fortsetzung, aber ich kann dein Video nicht anschauen. :(
    LG Loni
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2017 um 14:40 Uhr
  4. Aui

    Aui Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    194
    Echt? Alle nicht oder nur das eine?
    Hier mal der Direktlink zum Video. Sollte eigentlich gehen!

    www.youtube.com/watch?v=WqB0MHIGCBw

    Gib mir bitte kurz Bescheid ob es geklappt hat!
     
  5. Lonici

    Lonici Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1.617
    Ort:
    8370 Sirnach, Schweiz
    Den drekten Link kann ich schauen, danke! :006:
     
  6. Aui

    Aui Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    194
    Super, dann mach ich das in Zukunft einfach beides ;-)
    Keine Ahnung warum das mit dem eingebetteten Video nicht geht :dont:
     
    internet gefällt das.
  7. Aui

    Aui Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    194
    Guten Morgen alle zusammen,

    es geht weiter...

    Heute (So. 05.02.2017) stand der erste von zwei Ausflügen zum Manatee Schnorcheln auf dem Plan.

    Wir haben für beide Tage die Early Morning Tour gebucht, welche uns überall empfohlen wurde.

    Nach etwas Recherche und diversen Testberichten, haben wir uns für den Anbieter Bird's Underwater entschieden (was absolut die richtige Entscheidung war), welcher nur ein paar Gehminuten vom Best Western Hotel entfernt zu finden ist.

    Die Touren lagen preislich bei 65$/Person und Tour inkl. Leihausrüstung und "Verpfelgung" (Donuts und Heiße Schockolade) an Bord, was wir eigentlich als recht fair eingestuft haben.

    Treffpunkt bei Bird's Underwater, war um 06:00 Uhr morgens, somit war die Nacht nicht die längste.
    Morgens war es richtig kalt, es hatte nur 49°F (ca. 10°C) :00355:, somit haben wir hier doch noch einmal den Pullover von der Anreise ausgepackt und wir sind bewaffnet mit ABC Ausrüstung, UW-Kamera und Handtuch Richtung Basis gelaufen, man hat uns am Vortag aber schon darauf hingwiesen, dass es morgens noch kalt sei und auch durch den Wind die Fahrt auf dem Boot etwas kühler werden würde.

    Angekommen bei Bird's Underwater um kurz vor 06:00 Uhr war alles noch stock dunkel und nur eine Handvoll Mitarbeiter und weitere Gäste waren da. (Daher die Bilder vom Nachmittag;))

    Florida_2017_253_verkleinert_Forum.jpg
    Florida_2017_250_verkleinert_Forum.jpg

    Das waren die Boote, das vorderste im Bild war unser Boot für den heutigen Tag.

    Florida_2017_252_verkleinert_Forum.jpg

    Die Early Morning Tour war für 6 Gäste gebucht (inkl. uns) somit hatten wir eine sehr kleine und angenehme Gruppe.

    Nachdem wir alle einen "Kurzfilm" über das Verhalten/Umgang zum Schnorcheln mit Manatees angeschaut und einen Zettel, welcher bestätigt das man das gesehene verstanden hat und umsetzt, unterschrieben hatten ging es ans Umziehen.
    Wer wollte, hatte die komplette Ausrüstung welche benötigt wird vor Ort bekommen (im Preis inklusive) wir hatten unsere ABC Ausrüstung selbst dabei und haben somit nur einen Anzug erhalten. Flossen gibt es bei Bird's Underwater nicht, da dies zu gefährlich für die Tiere ist. (werden auch absolut nicht benötigt)

    Danach kamen die Backfrischen Dunkin Donuts und mit heißer Schockolade:006: ging es aufs Boot.
    Unser Kapitän für diesen Tag legte gleich ab und während dessen wir Rchtung Kanäle unterwegs waren, erklärte er uns etwas über das Verhalten an Bord und anschließend widmeten wir uns voll und ganz dem Suchen der Manatees.

    Zuerst fuhren wir einige Kanäle ab, wo am Vortag einige spielfreudige Manatees Ihr Frühstück genossen haben. An den ersten beiden Plätzen hatten wir kein Glück, jedoch am dritten Platz haben wir dann welche gefunden.

    Wir waren komplett allein und das einzige Boot in diesem Kanal, an diesem Tag hatten wir insgesamt für die Tour ca. 6-8 Manatees welche wir unter und überwasser beobachten konnten.

    Florida_2017_255_verkleinert_Forum.jpg

    Wir haben also Maske und Schnorchel gepackt, die Schwimmnudel (welche man erhält um ruhig im Wasser zu liegen und die Tiere nicht mit unnötigem Geplansche zu erschrecken) in die Hand genommen und sind langsam die Leiter hinab ins ca. 22°C "warme" Wasser, ja das ist nicht viel, aber in dem Moment bei 10°C Außentempertur ist das wirklich angenehm.

    Wir sahen also unsere ersten Manatees im Wasser, ein absolut wahnsinns Gefühl, die Tiere ließen sich nicht abhalten zu frühstücken und waren tiefenentspannt. Man liegt im Prinzip nur mit gekreuzten Beinen auf der Schwimmnudel und lässt sich treiben. Um vorwärts zu kommen, benutzt man die Hände (unter Wasser) um möglichst wenig Geräusche zu machen, unnötiges Paddeln mit den Füßen oder Flossen nicht nötig.

    Florida_2017_256_verkleinert_Forum.jpg

    Wir schnorchelten heute mit den Tieren insgesamt ca. 1,5h bis es den meisten im Wasser zu kalt war.
    Nachdem alle nach und nach aus dem Wasser kamen, zogen wir uns auf dem Boot unsere normalen Straßenkleidung an, (es ist eine kleine "Kabine" im Eck) welche wir mitgenommen haben.

    Danach hat sich jeder an den Donuts bedienen dürfen und bekam Heiße Schockolade oder Tee.:002:

    Danach ging es zurück in Richtung Basis, wo wir gegen 11 Uhr wieder an Land waren.

    Wir sind dann wieder Richtung Hotel gelaufen und haben uns erst einmal eine warme Dusche gegönnt.
    Da erst der halbe Tag zu Ende war, stand heute noch "Three Sister Springs" auf dem Plan, welche auch zu Fuß über einen Boardwalk angeschaut werden kann.

    Florida_2017_242_verkleinert_Forum.jpg

    Aus dieser geschützen Quelle entstanden wohl die meisten der Bilder, wofür Crystal River bekannt ist, das Kristallklare Wasser und die vielen Manatees.

    Die Quelle fiel in den letzten Jahren zum Schutz der Tiere immer mehr Restriktionen zum Opfer. (was wir sehr befürworten)
    Nach einem großen Umbauprojekt im Sommer 2016 eröffnete wie geplant am 01.11.2016 die Quelle in die neue Saison.

    Es gibt seit dieser Saison viele Kriterien, welche erfüllt sein müssen, damit die Quelle überhaupt für Schnorchler geöffnet wird.
    Darunter zählen z.B. Außentemp. Wassertemp. Wasserstand uvm... Je nach dem wie die Werte am Vortag um 17 Uhr bzw. am frühen morgen sind, wird täglich entschieden ob die Quelle für Besucher geöffnet wird oder nicht.
    Ebenso gibt es nun viel mehr "Ruhezonen" für die Tiere, welche für Schnorchler gesperrt sind um die Tiere nicht während des schlafens zu stören.
    Die Einhaltung wird sehr streng kontrolliert und entsprechend bei nicht einhaltung geahndet. :007:

    Eines vorweg, ich habe selten ein so schönes Fleckchen Natur gesehen wir hier.

    Wir sind also zum Three Sister Springs Visitor Center gefahren und kauften für 7,50$/Person ein Ticket, welches berechtigt Three Sister Springs zu besuchen. Man wird dann mit einem kleinen Bus vom Visitor Center zur Quelle gefahren.

    ThreeSistersTrolley.jpg
    Dort angekommen kann man in zwei Richtungen einmal fast komplett um die Quelle herum laufen.

    Wir liefen zuerst links herum und uns erwartete dieser Anblick...:0096:

    Florida_2017_238_verkleinert_Forum.jpg

    Es war einfach wunderschön anzuschauen, das Wasser was super klar ohne die Blasen der Manatees hätte man das Wasser kaum wahrgenommen.

    Florida_2017_239_verkleinert_Forum.jpg
    Florida_2017_240_verkleinert_Forum.jpg

    Hier ein paar weitere Impressionen vom Rundgang.

    Florida_2017_241_verkleinert_Forum.jpg

    Florida_2017_243_verkleinert_Forum.jpg

    Florida_2017_245_verkleinert_Forum.jpg

    Florida_2017_246_verkleinert_Forum.jpg

    Florida_2017_247_verkleinert_Forum.jpg

    Florida_2017_248_verkleinert_Forum.jpg

    Florida_2017_249_verkleinert_Forum.jpg

    Es war einfach toll anzuschauen, auf den Bildern seht Ihr, dass Schnorchler in der Quelle waren, jedoch waren die Manatees nicht in "Spiel-Laune".
    Wenn mal Manatee's in die Quelle oder heraus schwammen, sind sie auf direktem Wege in die für Besucher gesperrten Bereiche geschwommen. Auf allen obigen Bildern wo Ihr Manatees seht, sind Sperrzonen für Besucher.

    Was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten, die Tiere kommen hier eigentlich nur her, um sich nach dem fressen auszuruhen oder zu schlafen.
    Daher hoffte ich an diesem Tag noch, dass wir am morgigen Tag eventuell auch hier her fahren werden.

    Aber dazu dann mehr heute Nachmittag beim Bericht über den 2. Tag, stay tuned...:002:
     
    Flipper, claudia, Florida2606 und 8 anderen gefällt das.
  8. Lonici

    Lonici Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    1.617
    Ort:
    8370 Sirnach, Schweiz
    tolle Bilder, schönes Erlebnis...fehlt mir noch und wird auf die Liste gesetzt.
    Danke dir! :006:
     
  9. Aui

    Aui Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    194
    :007: Dank dir.

    Ja war ein Mega Erlebnis, später kommen dann auch Unterwasseraufnahmen. Bilder habe ich nur wenige gemacht und die meisten sind nicht so zum vorzeigen :0092:

    Aber ich hab einfach aus unserem Urlaubsvideo den Manatee Teil rausgeschnitten :022:
     
  10. Aui

    Aui Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    194
    So, Teil 2 der Manatee Tour!

    Der Ablauf ist im Prinzip der gleiche wie am Vortag.

    Auch am heutigen Tag haben wir wie schon geschrieben die 06:00 Uhr Early Morning Tour.

    Also kurz vor sechs Uhr vom Hotel los gelaufen in Richtung Bird's Underwater.

    Dort angekommen, sind wir zeitnah wie am Vortag mit dem Boot raus gefahren, heute ging alles etwas schneller, da sich eine große Gruppe mit 60 Personen angemeldet hatte und wir dem Trubel entgehen wollten.

    Somit war es auch noch dunkel als wir los gefahren sind. Echt schön, Crystal River beim "Aufwachen" zusehen und zuhören zu können.

    Florida_2017_254.jpg

    Laut Gesetzt, darf mit den Manatees erst nach Sonnenaufgang geschnorchelt werden, also mussten wir nach dem Ankommen am heutigen Platz (wir waren zu dieser Zeit wieder die einzigen) noch etwas Zeit tot schlagen bis wir ins Wasser konnten.

    Schon als wir angekommen waren, hat man schon überall Manatees gehört, gesehen hat man die süßen Tiere noch eher Schemenhaft.
    Es waren zu Beginn sicher 20-25 Tiere die quasi nur darauf gewartet haben bis wir mit Ihnen zusammen ins Wasser können.

    Ich fragte also unseren heutigen Kapitän bezüglich Three Sister Springs, darauf hin erzählte er uns (auch ein weiterer Gast fragte danach), die Tatsache, welche ich im Post vorher schon angesprochen hatte und es dort zwar immer sehr gute Sichtweiten gibt, aber man dort keine Interaktion mit den Tieren hat und sogar je nach Tageszeit nur sehr wenige Tiere zu sehen bekommt.

    Bird's Underwater ist eher darauf ausgelegt, den "Kunden" die Interaktion mit den Tieren zu zeigen, denn diese Erlebnisse sind viel intensiver und einfach unbeschreiblich.
    Im Nachhinein muss ich ganz klar zugeben, es war die absolut richtige Entscheidung unseres Kapitäns uns an die heutige Stelle zu bringen, auch wenn ich sehr gerne einige Bilder/Videos mit den Traum Sichtweiten gemacht hätte aber die 2 Stunden pure Interaktion mit den Tieren (Zeitweise mehr als 30 Stück auf einem Haufen) war unbeschreiblich und meine Frau und ich werden dieses Erlebnis nie vergessen.

    Als wir dann ins Wasser durften, mussten wir sogar warten, da an er Leiter so viele Tiere waren, dass wir nicht hinein konnten :022:

    Nach einem Augenblick machte sich ein kleines "Manateeloch" auf und wir konnten in das Wasser gleiten. Gleiches Spiel wie am Vortag, jedoch mit dem großen Unterschied, dass die Manatees absolute Player waren. Egal wo man hinschaute, es waren überall Manatees, Manatees für alle sozusagen :002:

    Man drehte sich um, 2-3 Manatees hinter einem, man dreht sich zurück und ein Baby Manatee schwimmt direkt vor die Taucherbrille und gibt einem einen "Manatee-Kuss", hier kommt das Manatee ganz nah an die Taucherbrille und drückt einem im wahrsten Sinne des Wortes einen Kuss auf :002:
    Die Seile vom Boot sind Ihre Lieblingsbeschäftigung, Sie knabbern darauf herum und spielen damit. Auch lange Haare sind nicht sicher vor der Begutachtung der Tiere.

    Die Tiere schwimmen vor einem herum drehen sich, drücken sich an einen, man konnte Ihnen quasi nicht "entkommen":297:

    Mehr als 2 Stunden konnten wir mit diesen wundervollen Tieren interagieren und schwimmen.
    Nach dem die Tour sich dem Ende zuneigte (man musste heute, anders als gestern, die Leute schon raus beten :007:) da es einfach so super war.
    Obwohl dann weitere Boote (5-6 Stück) gekommen sind, waren die Manatee's immer noch in Spiellaune, laut dem Kapitän, ist es oft so, dass die Tiere sobald zu viele Boote kommen in die Ruhezonen verschwinden.

    Daher immer eine Tour möglichst früh buchen, dann hat einen super Tag...

    Hier aber nun das versprochen Video (zweieinhalb Minuten Ausschnitt aus unserem kompletten Urlaubsvideo) der 2,5 Tage in Crystal River.

    Einmal eingebettet:



    Und einmal nur der Direktlink:

    www.youtube.com/watch?v=FHb4X5HHquQ

    Viel Spaß beim anschauen und genießen...

    Wir können Bird's Underwater uneingeschränkt empfehlen, Sie achten sehr auf den richtigen Umgang mit den Tieren, die Basis ist super organisiert, die Mitarbeiter sind super nett, zuvorkommend und hilfsbereit ebenso stimmt auch die Preis/Leistung unserer Meinung nach absolut, auch wenn Sie nicht die günstigsten sind. Falls wir je mal wieder Manatee Schnorcheln, dann nur bei Bird's.

    Nach dem wir wieder zurück waren, haben wir uns noch mit ein paar Andenken ausgestattet und sind zurück zum Hotel, haben uns noch einmal eine warme Dusche genehmigt und haben danach ausgecheckt und sind weiter Richtung Tampa, wo am nächsten Tag der Besuch im Busch Garden's Park auf dem Plan stand.:freu:

    Soviel für heute, die nächsten Tage also unsere Erfahrung über Busch Garden's.

    :001:
     
    Preuki, zensus, internet und 8 anderen gefällt das.
  11. Preuki

    Preuki Active Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Wedemark
    Hach ja, und wieder ein neuer Punkt auf meiner to-do-Liste :007:
     

Diese Seite empfehlen