1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Florida Rundreise 12 Tage - Suche Hilfe beim Planen & Hotels

Dieses Thema im Forum "Rundreisen - Tipps, Vorschläge, Empfehlungen" wurde erstellt von Hauser, 5. Februar 2008.

  1. Hauser

    Hauser Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Florida-Fans! :)

    Endlich ist es soweit, es geht für 12 Tage nach Florida.

    Leider versuchen wir bereits seit ein paar Wochen eine "Tour" zu planen aber kriegen es nicht auf die Reihe... Wir wissen einfach nicht, was in der kurzen Zeit ohne Stress anzugucken ist und was sich dann wirklich lohnt. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps?

    Kurz vorab ein paar Eckdaten:

    Wir werden am 10.06. aus Las Vegas kommend um 13.30 Uhr Ortszeit in Miami landen. Nach Deutschland geht es wieder am 22.06. gegen 15.30 Uhr.

    Auf jeden Fall wollen wir nach Orlando und uns 2 (bis 4 ?) Parks angucken. Disney-Land allerdings nicht, dazu sind wir zu alt. Die Universal-Studios und das Epcot-Center, sowie Animal-Kindom und evtl. noch ein Park stehen zur Auswahl. Auch hier wären wir für Tipps dankbar...
    Den Rest des Urlaubs wollten wir uns dann die schönen Strände/Städte angucken und auch am Strand ausspannen (ein paar Tage "Bade-Urlaub"). Welche Städte lohnen sich hier (Miami, Fort Lauderdale, Tampa, Fort Myers)?
    Das letzte was wir auf jeden Fall noch auf dem Programm steht sind die Everglades. Hier haben wir erstmal ein Tag geplant, aber ohne genau zu wissen wie und wo man hier das schönste Erlebnis daraus machen kann.

    Wenn Ihr für dieses Szenario Ideen für eine Strecke oder einen "Zeitplan" habt, oder Hotels empfehlen könnt (die etwa um die 100 Dollar, also 60 Euro liegen), wäre das auch eine super Hilfe!

    Grüße,
    Hauser
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2008
  2. gabygenthner

    gabygenthner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Bretzfeld (Hohenlohekreis)
    Hallo Hauser,

    erst mal ein Herzliches Wilkommen hier im Forum.

    Bei 4 Parks und noch Badeurlaub (der an der Westküste wirklich schöner wäre) ist das glaube ich ohne Stress nicht machbar.

    Aber hier mal ein Vorschlag

    10.06. Ankunf MIA
    11.06. Miami
    12.06. Everglades (Tagesausflug)
    13.06. Shoppen in der Sawgrass Mill Mall
    14.06. Fahrt nach Cape Canaveral
    15.06. Kennedy Space Center, Fahrt nach Orlando
    16.06. Orlando (1. Park)
    17.06. Orlando (2. Park)
    18.06. Orlando (3. Park)
    19.06. Orlando (4. Park)
    20.06. Rückfahrt nach Miami Beach
    21.06. Besichtigung Art Deco Viertel, Baden in MIA-Beach (kein Erlebnis aber keine Zeit mehr übrig ...)
    22.06. Rückflug

    Vielleicht solltest Du Dir überlegen was Du wirklich sehen willst ...

    Gruß Gaby :001:
     
  3. holgrio

    holgrio Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    301
    Hallochen und willkommen,

    was heißt denn "zu alt"? Wann ist man für Disney-World zu alt? Mit 90? Oder wie versteh ich das? :0025:
     
  4. Ineke

    Ineke Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    789
    Ort:
    Hamburg
    "Disney-Land allerdings nicht, dazu sind wir zu alt.":0025:

    Nur ein kleiner Hinweis, Epcot und Animal Kingdom gehören auch zu Disney!:009:
    Für Disney ist man nie zu alt!!!:007:
     
  5. Hauser

    Hauser Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Danke schonmal für eure Antworten! :)

    Das die anderen Parks zu Disney gehören weis ich. Ich meinte eigentlich, dass wir uns den Park in dem es nur um Mini & Mickey sowie die anderen Zeichentrickfiguren geht (den Kinderpark halt) sparen wollten. (Dachten da eher an Epcot-Center & Universal-Studios, evtl. auch Seaworld oder Animal Kingdom - habt ihr da Tipps welche davon am meisten begeistern?)

    Es MÜSSEN auch nicht 4 Parks sein. Da meine Freundin leider von Technik gelangweilt ist, würde auch das Space Center ausfallen... :-/ Und so könnten wir bei 3 Parks schon 2 Tage sparen.

    Der Plan von Gaby hat auf jeden Fall schon geholfen. Es formt sich langsam eine Idee:

    Ich denke jetzt an ca. 3 Tage Orlando und dazu dann noch 2 Tage baden. (
    Dann wäre das also praktisch:

    10.06. Ankunf MIA
    11.06. Miami (Stadt-Highlights)
    12.06. Everglades (Tagesausflug)
    13.06. Shoppen in der Sawgrass Mill Mall (Miami?)
    14.06. Fahrt nach Orlando
    15.06. Orlando (1. Park)
    16.06. Orlando (2. Park)
    17.06. Orlando (3. Park)
    18.06. Fahrt zum Bade-Ort (Ost- oder Westküste?)
    19.06. Badeurlaub
    20.06. Badeurlaub
    21.06. Rückfahrt nach Miami Beach
    22.06. Rückflug


    Frage wäre denn nur, welchen Ort man für den Badeurlaub nimmt (und ob Ost oder Westküste?). Und klar, ich will wieder die Eierlegendewollmilchsau, wenn ich gern ein Hotel in Strandnähe hätte zu günstigen Konditionen... :-/ (wobei für die 3 Übernachtungen 60-80 Euro pro DZ ok wären). Hättet ihr noch ein paar Tipps diesbezüglich?


    Danke euch allen, vor allem Gaby!

    Grüße,
    Dirk (Hauser)
     
  6. holgrio

    holgrio Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    301
    Ob West- oder Ostküste ist tatsächlich eine gute Frage. Die Golf-Küste ist rein optisch sicherlich die "schönere", allerdings nach meiner Erfahrung auch die touristisch mehr genutzte.
    Die Atlantikküste hat in der Regel mehr und größere Wellen, wer also darauf steht, ist hier sicher besser aufgehoben.
    Preislich nehmen sich beide Seiten sicher nichts. Allerdings kann es auch eine Zeitersparnis sein, wenn man zum baden gleich wieder auf die Atlantikseite fährt, und man somit wieder auf der "Miami-Seite" ist und man für die Rücktour nicht wieder erst Florida durchqueren muss.

    Egal, wofür Ihr Euch letztlich entscheidet: auf jeden Fall viiiiiiiiiiel Spaß!! :banana:
     
  7. jucima

    jucima Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Kreis Aachen
    Dann nehmt Euch doch das Kombiticket BushGardens und Seaworld ...ist günstig , und Ihr könnt gleich beide Küsten begutachten..oder dableiben ,wo es Euch gefällt .:007:
     
  8. Flounder

    Flounder Unser Disney-Freak Nr. 1

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Im schönen Münsterland ...
    Hmm, hatte ich hier gestern nicht auch etwas geschrieben? Hat sich wohl in Luft aufgelöst ... naja, aber da es von anderen hier auch noch einmal erwähnt wurde, hat sich mein Post ohnehin erledigt.

    Der sich entwickelnde Plan sieht in jedem Fall schon einmal recht gut aus. Persönlich würde ich zum baden auch die Westküste empfehlen. Von Orlando aus ist es relativ gleich in welche Richtung man fährt. OK, bei der Rückfahrt nach Miami muß man ein paar Stunden mehr einplanen, aber so hat man praktisch eine Rundreise gemacht und noch ein paar Facetten Floridas mehr abgedeckt.

    Cheers,
    Flounder
     
  9. Sandy

    Sandy Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hauser,

    wie Du ja schon gehört bzw. gelesen hast, ist die Zeit wie überall immer zu kurz. Da ihr aber das erste Mal fahrt, würde ich nicht gleich 4 Tage für die Parks einplanen, weil´s sehr "warm" und anstrengend ist. :0521:Für´s erste würde ich mir mir einen aussuchen, der mich besonders anspricht. (Epcot ist fast n MUSS). Stell Dir die Frage:Willst Du Rides oder Natur usw. Ansonsten würd ich nach Richtung planen. Ist oft viel mehr Strecke als es aussieht. Geht zwar viel Zeit drauf, aber man sieht viel. :0096:

    So, erst mal viiiiiiiel Spaß.:banana:

    Sandy
     
  10. gabygenthner

    gabygenthner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Bretzfeld (Hohenlohekreis)
  11. Hauser

    Hauser Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Boah klasse! :)

    Ich bin begeistert!

    Vielen dank für die Tipps. Werde mich noch mal melden wenn der Plan fertig ist.

    GLG,
    Dirk
     
  12. Hauser

    Hauser Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    soooo der Plan ist fertig. Wäre super, wenn ihr noch einmal kurz drüber gucken könntet, ob das so funktionieren kann und ob ich irgendwelche groben Schnitzer drinn habe (evtl. schlechte Hotels oder...):

    10.06. Ankunf Miami, Mietwagen holen und weiter nach Orlando (Hotel: Best Western Lakeside)
    11.06. Orlando, Seaworld
    12.06. Orlando, Epcot Center
    13.06. Orlando, Universal Studios
    14.06. Fahrt nach Clearwater (Hotel: Travelodge Clearwater)
    15.06. Clearwater, Baden & Shoppen
    16.06. Clearwater, Bush Gardens (in Tampa)
    17.06. Fahrt nach Fort Myers Beach (Hotel: Outrigger Beach Resort)
    18.06. Fort Myers, Baden & Shopen
    19.06. Fahrt nach Miami, Everglades (Hotel: Days Hotel - Thunderbird Beach Resort)
    20.06. Miami, Shopping
    21.06. Miami, Stadt-Highlights
    22.06. Rückflug

    Danke schonmal im Voraus!
    Dirk
     
  13. BiMi

    BiMi Moderator Moderator

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    14.833
    Zustimmungen:
    7.439
    Ort:
    Aurora, IL
    Hi Dirk,

    hört sich nach einer entspannten Tour an. :007:

    Im Travelodge Clearwater haben wir auch schon übernachtet. Wir hatten damals das Glück, in der oberen Etage ein Zimmer mit Blick direkt zum Wasser zu haben. :007: Einmal über die Straße und schon ist man am Strand!

    Gruß - Bianca :001:
     
  14. Hauser

    Hauser Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für eure Antworten!

    Leider waren wir etwas voreilig und haben den Flug von Las Vegas nach Miami schon gebucht. (Da hatten wir den Florida-Plan noch gar nicht fertig.) :(

    Sonst wären wir direkt nach Orlando geflogen. Naja der Flug von Las Vegas ist Gott sei Dank nicht ganz so lang und wir kommen ja um 13.30 Uhr Ortszeit in Miami an. Dann geht das mit den 4-5h Fahrt wohl noch. Gut ist, dass wir dann am nächsten Tag den ganzen Tag für den ersten Park haben. Und ausserdem kennen wir dann ja am letzten Tag den Flughafen und wissen wohin der Mietwagen muss... :) (Immer positiv denken.. *g*)

    Wir suchen, um ehrlich zu sein, noch einen Tipp für das Ende der Reise. Irgendwie fehlt uns da nämlich noch der "Kick". Wir haben schonmal irgendwo Naples aufgeschnappt, aber haben keine Ahnung was uns da so erwartet. Und was ist Edison Home? Sanibal Island und die Loop-Road sind wohl noch zwei Geheimtipps. Weis jemand mehr darüber?. (Die Keys hätten ja auch was, aber um die ohne Stress zu geniessen bräuchten wir da wohl 2 Tage. Die könnten wir wohl irgendwo abknippsen, aber lohnt das? Was kann man sich da angucken?)

    Grüße & vielen vielen Dank!
    Dirk
     
  15. gabygenthner

    gabygenthner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Bretzfeld (Hohenlohekreis)
    Sanibel ist nur einen Katzensprung von Fort Myers entfernt, am Stand gibts ganz viele Muscheln. Die Fahrt zur Insel (mit dem PKW) kostet eine kleine Gebühr. Einen Strandspaziergang kriegt ihr da sicher noch unter.

    Edison Home ist ein Museum, darin sind die Erfindungen von Herrn Edison dokumentiert und ausgestellt sowie sein Laboratiorium und einige Pflanzen mit denen er Versuche gemacht hat. Du kannst entweder nur das Museum angucken oder auch noch das private Wohnhaus und die Gärten von Herrn Edison und Herrn Henry Ford. Die beiden waren Freunde und Nachbarn. Wir haben nur die Museums-Tour gemacht, kein Kick aber interessant.

    Genaue Angaben zur Loop findest Du besser über die Suchfunktion hier im Forum.

    Mir persönlich hat die Fahrt zu den Keys und auch Key West gut gefallen. Aber ich denke Euch reicht die Zeit dazu nicht. Wenn Ihr dass doch noch unterkiegt, Southernmost Point, Leuchtturm, Hemingway House, Sunset am Mallory Square, Transen gucken, Key Lime Pie essen, Rundfahrt am besten mit Old Town Trolley, Du kannst beliebig oft an einem Tag ein und aussteigen, es gibt verschiedene Haltestellen und die Busse fahren - ich glaube - im 20 Min. Takt.
     
    Hauser gefällt das.
  16. claudia

    claudia Power-Mom und Moderatorin Moderator

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    15.053
    Zustimmungen:
    12.413
  17. Hauser

    Hauser Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Danke euch 2! ;)

    Sanibel, Edison und die Loop Road klingen sehr gut. Die werden auf jeden Fall integriert.

    Kann jemand noch etwas zu Naples sagen? Wurde ja auch auf erwähnt, aber ohne konkreten Tipp was wir uns da angucken könnten.

    Grüße,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen