Grand Canyon

J

Jochen

Guest
#1
Wir sind auf unserer Urlaubsreise in diesem Jahr auch am Grand Canyon gewesen, einem der großen Naturwunder unserer Erde. Ich war bereits zum 3x dort und kann mich daran nicht satt sehen, aber dieses Mal habe ich zum ersten Mal auch einen Helikopter-Flug über den Canyon gemacht (http://www.papillon.com/), nachdem ich schon mal mit einem kleinen Flugzeug darüber geflogen bin vor zig Jahren - das war nicht zu vergleichen. Der Helikopterflug war einfach atemberaubend schön, mit passender, schöner Musik im Kopfhörer untermalt und mit unglaublichen Ausblicken und Perspektiven, auch wenn die Helikopter nicht mehr ganz nach unten in den Canyon fliegen dürfen. Auch wenn das kein ganz billiges Vergnügen ist hat sich in meinen Augen jeder Cent davon gelohnt - meinem Sohn und mir war das Grinsen den Rest des Tage nicht mehr aus dem Gesicht zu wischen :mrgreen: - definitiv eine der besten Spontanentscheidungen dieses Urlaubs den Flug zu machen :007:

Auf Bildern kann man den atemberaubenden Anblick, der sich einem bietet wenn man 800-1000 m in die Tiefe blickt, nicht wirklich wiedergeben- trotzdem will ich Euch einige der Aufnahmen nicht vorenthalten.































 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

The Saint

Well-Known Member
#2
Ziemlich cool! Wir waren 2006 am Grand Canyon, im März und es fing an zu schneien. Super Sache, vor allem wenn man mit nem Mietwagen unterwegs ist, der nur Sommerreifen hat. Aussicht auf den Canyon war dann auch sehr bescheiden und wirklich lange konnten wir auch nicht bleiben, da ich echt (wie sich später raus stellte auch begründete) Sorgen hatte, ob wir es an diesem Tag bis Kalifornien schaffen würden.
Als wir dann 2009 das letzte mal in Vegas waren haben wir ernsthaft überlegt auch so einen Heli Flug mit Pappillon zu machen. Haben uns aber damals dagegen entschieden. Heute, wo ich deine Fotos sehe, merke ich das das ein kapitaler Fehler war... Aber, ich hoffe, das uns der GC nicht wegläuft und auch noch in ein paar Jahren dort sein wird... Wie alt ist denn dein Sohn? Wir überlegen, ob so ein Roadtrip duch Kalifornien und Arizona, etc. nicht zu viel ist, für eine 5 jährige (so alt wäre sie zum Reisezeitpunkt)...
 
J

Jochen

Guest
#3
Meine Kinder sind 13 und 17 (in 6 Wochen 18), also etwas andere Voraussetzungen. Allerdings hatten wir für die langen Strecken (wozu die Fahrt zum GC gehörte) für 10 Tage ein "kleines" Wohnmobil, das macht die Fahrten für die Beifahrer (leider nicht für den Fahrer :0045:) stressfreier, weil sie sich bewegen können.

 

Donnie

Well-Known Member
#4
Ziemlich cool! Wir waren 2006 am Grand Canyon, im März und es fing an zu schneien. Super Sache, vor allem wenn man mit nem Mietwagen unterwegs ist, der nur Sommerreifen hat. Aussicht auf den Canyon war dann auch sehr bescheiden und wirklich lange konnten wir auch nicht bleiben, da ich echt (wie sich später raus stellte auch begründete) Sorgen hatte, ob wir es an diesem Tag bis Kalifornien schaffen würden.
Als wir dann 2009 das letzte mal in Vegas waren haben wir ernsthaft überlegt auch so einen Heli Flug mit Pappillon zu machen. Haben uns aber damals dagegen entschieden. Heute, wo ich deine Fotos sehe, merke ich das das ein kapitaler Fehler war... Aber, ich hoffe, das uns der GC nicht wegläuft und auch noch in ein paar Jahren dort sein wird... Wie alt ist denn dein Sohn? Wir überlegen, ob so ein Roadtrip duch Kalifornien und Arizona, etc. nicht zu viel ist, für eine 5 jährige (so alt wäre sie zum Reisezeitpunkt)...
Naja, das kommt doch wohl eher auf das Kind an.

Wir waren 2007 mit dem WoMo im Südwesten unterwegs - 2.200 Meilen in 16 Tagen und unsere Kinder waren damals gerade 5 Jahre bzw. noch nicht ganz 2 Jahre alt und fanden, es war einer der schönsten Urlaube. Beide freuen sich schon sehr auf die vier Wochen im nächsten Jahr, dann sind sie 10 bzw. 6 Jahre alt.

Liebe Grüße Gonda
 

geppi

Well-Known Member
#5
Ein atemberaubender Ausblick.
Ich denke wenn man am Grand Canyon ist, sollte man so einen Heliflug immer mit einplanen, so bekommt man die ganze Schönheit erst richtig zu sehen, finde ich.
Darf ich mal fragen, was so ein Flug kostet für eine Person?
 
J

Jochen

Guest
#6
Ich habe direkt vor Ort spontan gebucht 175$ pro Person bezahlt - geht evtl. mit Coupons oder sowas noch günstiger wenn man länger im Vorwege bucht, nehme ich an.
 

Donnie

Well-Known Member
#7
Mensch, Jochen, wenn Arnd die Fotos sieht, sind wir nächstes Jahr dann 700$ los für den Heli-Flug :035: ... naja, vielleicht finden wir ja wirklich noch irgendwo Coupons oder es gibt Ermäßigung für die Kinder. Leider wollen bei uns ja dann wieder alle fliegen, wie ich uns kenne :022:

Liebe Grüße Gonda
 
J

Jochen

Guest
#11
Als wir zum ersten Mal am GC waren, während unserer Hochzeistreise, da waren wir an einer touristisch vollkommen unerschlossenen Stelle mitten im Indianer-Reservat, über einen unbefestigten Weg mit mehrstündiger Fahrt (noch vor Navi-Zeiten).

Also auch keine Zäune, Balken oder Befestigungen am Rand und weit und breit kaum eine Menschenseele. Da meint die Freundin meines Trauzeugen (die beide mit auf der Reise waren) sie hätte ja zu gerne ein Foto senkrecht nach unten vom Rand, aber sie würde sich nicht trauen.
Ich nehme ihre Kamera, gehe nach vorne, beuge mich über den Rand und schieße ein paar Fotos rund 800 m nach unten ohne mir was dabei zu denken (bin schwindel- wenn auch nicht immer flunker-frei :mrgreen:).
Danach drehe ich mich um, um ihr die Kamera wiederzugeben und sehe in 3 aschfahle Gesichter mit angehaltenem Atem von meiner frischgebackenen Frau, meinem Trauzeugen und dessen Freundin :mrgreen: - meine Frau hat mir den ganzen Rückweg in den Ohren gelegen sowas ja nie wieder zu machen, sie hätte sich schon so kurz nach der Hochzeit als Witwe gesehen :muha:
 

Donnie

Well-Known Member
#14
Ich habe auch so ein Foto von Arnd's erstem Besuch am GC 1986, wo er auf einem Felsen hoch oben am Rand sitzt. Tolles Foto, aber wenn ich dabei gewesen wäre, wäre ich vor Angst auch fast gestorben.

2007 hatten wir es, dass mich mehrere Leute dort dafür gelobt haben, dass Kim Sophie "an der Leine" war :0061: (war ja keine Hundeleine, sondern ein Rucksack mit Halteleine, weil unsere Madame ja einfach zu neugierig ist und das Kind auch schnell mal in der Menschenmenge verschwindet :009:).

In Nachhinein haben wir dann erfahren, dass zwei oder drei Wochen vorher ein Kleinkind dort abgestürzt sein soll, da wurde mir auch ganz anders :0096:.

Und an dem Tag, als wir da waren, flog auch der Rettungshubschrauber, weil ein wagehalsiger Tourist über ein Geländer klettern musste :0103:.

Liebe Grüße Gonda
 

tribble

Well-Known Member
#15
Das Zetern hat aber nix genützt, ich mache sowas immer noch :mrgreen: - aber sie hat sich (wohl oder übel) dran gewöhnt und guckt jetzt rechtzeitig weg :muha:
Ich konnte mich nicht daran gewöhnen. Mir ist immer schlecht geworden, wenn mein Mann solche Aktionen gestartet hat.

Aber seit er über 60 ist, wird ihm ab und an auch schwindelig. So ist er jetzt glücklicherweise etwas vorsichtiger.:mrgreen:
 

Ninne

Well-Known Member
#16
Danke Jochen... immerwieder schön!

Tatsächlich lässt sich der Canyon (wie auch das Monument Valley mE) nur richtig erleben, wenn man dort ist.

Ich weiß noch, wie wir 1999 (auch auf Hochzeitsreise) mit einem kleinen Flugzeug geflogen sind und ich bei Überflug über die grüne Kante kurzfristig Panik bekam, weil das Flugzeug leicht absackte... danach liefen indianische Gesänge über die Kopfhörer. :0091:

Ich habe fast den gesamten Flug geheult, so überwältigend fand ich was ich sah... würde ich gerne mal wieder machen.
 
S

sandiego

Guest
#17
Wir waren zweimal am GC.

Einmal noch ohne, einmal mit Kind.

Ein drittes Mal muss ich nicht mehr dahin. Wenn ich ehrlich zu mir bin, hat mich das "große Loch" noch nie so richtig fasziniert.

LG

sandiego
 

Michael-K.

Well-Known Member
#19
Ich habe den Grand Canyon vor einigen Jahren mal zu Fuß durchquert. South Rim runter, auf der Phantom Ranch übernachtet und am nächsten Tag den North Rim (oder war's Nord-Süd?:0025:) wieder rauf. Wer im Urlaub zwei Tage über hat, dem kann ich das nur empfehlen. Das Bad im Colorado bei 40 Grad Außentemperatur ist erfrischend :00355:
 
Top