1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Harley Davidson

Dieses Thema im Forum "Floridafeeling in Germany..." wurde erstellt von siro, 18. Oktober 2012.

  1. siro

    siro Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    2.287
    Ort:
    lippe, das liegt in ostwestfalen
    Roland hat das Fieber gepackt, er möchtesich hier seinen Traum erfüllen und eine harley kaufen.

    er weiß nicht genau was er sucht, was schönes halt und wir werdenwahrscheinlich nur mal sonntags fürn nen paar stunden damit ausfahren, oderauch mal mit töchterchen.


    soll eines sein, was ein bisschenbullert, aber so daß ich nich ständig von den sheriffs angehalten werde, alsovom tüv abgenommen.(die nachbarn können ruhig hören, wenn ich damit nach hausekomme.

    was besonderes halt, was man vielleichtin deutschland auch nicht soo oft sieht.
    z.b. nen sondermodell mit nerauffälligen lackierung, sissi bar. packtaschen wäre auch geil. was haltet ihrvon einer heritage oder fat boy.

    ich kenn mich echt nicht aus mitharleys, sind die eigentlich wirklich so wertbeständig, wenn man es malverkaufen will?

    haben mal bei manne in fort myers vorbeigeschaut, der verschifft auch.

    danke für tipps von euch harleykennern

    liebe grüße aus florida.
     
  2. siro

    siro Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    2.287
    Ort:
    lippe, das liegt in ostwestfalen
    sowas ist doch schon ganz nett...
     
  3. S.Crockett

    S.Crockett Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Black Forest
    Servus

    also wenn ihr ne Harley wollt, dann würde ich euch die Road King empfehlen.
    Die Heritage ist so ein allerwelts Softail, und ihr steckt viel Geld noch für umbauten hinein.
    Die Fatboy, alternative wäre noch die Fatbob zu erwähnen, sind Kultbikes.
    Wenn ihr die möglichkeit bekommt, noch einer der letzten Rocker oder Rocker C zu bekommen, dann schlagt ihr bitte dort zu.
    In Daytona stehen noch einige herum, was ich so gesehen habe.
    Die Rocker ist ein Costumbike von Harley und sieht einfach geil aus, und fahren tut sie sich auch sehr gut.
    Die ersten Rockermodelle hatten noch den Twin Cam 88b, und die letzten Reihen schon den mächtigen Twin Cam 96, zu den ich euch raten würde.

    Wenn ihr was ausgefallen wollt, dann fahrt doch mal nach FT Lauderdale zu Thunderbikes. Von denen hatte ich meine Harley
     
    siro gefällt das.
  4. BiMi

    BiMi Moderator Moderator

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    14.730
    Zustimmungen:
    7.308
    Ort:
    Aurora, IL
    Wir haben unser allerwelts Moped jetzt seit 17 Jahren und werden hier ständig darauf angesprochen. :zunge: Und es wurde nicht umgebaut! Bei der Heritage (wie bei der RK m. W. auch) ist eben der Vorteil, dass alles gleich dabei ist (Scheibe, Taschen...).

    Die Road King ist ein tolles Motorrad, aber es kommt darauf an was Mann/Frau leiden mag. Die Fatboy ist m. E. eher ein Moped für solo Fahrer, aber super cool!
     
    siro gefällt das.
  5. S.Crockett

    S.Crockett Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Black Forest
    Die Road King hat für mich den einzigsten Vorteil gegen über der Heritage.
    Sie hat die grossen und gute Komponeten von den Eletrca Glide, sprich Kupplung, Belt und selbst der Motor.

    Die neue Road Kings haben schon den grossen 100cui Motor drin, und das wäre für mich schon ein Kaufargument.

    Ich bin immer noch der Meinung, das wenn man sich ne Softail kauft. Dann vorhat sie nach seinen Wünschen umzubauen.
    Sprich einen Ape oder nen Streetbar drauf setzt.
    Oder ganz einfach die Fussrasten vorverlegt und dann ne Kesstech oder ne Screamin Eagle dran montiert.
     
    siro gefällt das.
  6. California2000

    California2000 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    5.077
    Zustimmungen:
    1.549
    Ort:
    bei Bad Hersfeld
    Ich bin jetzt auch dran, mir ne Harley zu kaufen. Habe verschiedene Modelle probegefahren und im Moment geht meine Tendenz Richtung http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.motorrad-matthies.com/Harley/2013/Bike/XL1200CB.jpg&imgrefurl=http://www.motorrad-matthies.com/Harley/2013/Bike_Sportster_XL1200CB.php&h=241&w=330&sz=15&tbnid=sJGJ5dvwOHPb9M:&tbnh=150&tbnw=205&prev=/search%3Fq%3Dharley%2Bsportster%2B1200%2Bcb%26tbm%3Disch%26tbo%3Du&zoom=1&q=harley+sportster+1200+cb&usg=__YJcw62SIZEbwpDL0-RxP1Wt5_fo=&docid=cyfif5RK0j3WLM&hl=de&sa=X&ei=hSeAUJCvGszhtQbkzoGgAg&ved=0CDYQ9QEwAg

    Falls es meine Finanzplanungen zulassen, werde ich wohl im Frühjahr zuschlagen. Mir gefällt das Mopped ganz gut und ich denke für nen Harley Einstieg reicht die Maschine auch. Zur Wertstabilität kann ich Dir nur sagen, dass es bei meinem Händler vor Ort keinen Rabatt bei Barzahlung gibt und auf ein Vorführmodell auch nur 5%.
    Lohnt sich denn ein Kauf in den USA? Beim Autokauf hab ich mal gehört, kommt noch zum Kaufpreis so ca. 30% an Unkosten dazu( Zoll, Transport, Einzelabnahme USW.) Ist das beim Harleykauf ähnlich??
     
  7. Mustang01

    Mustang01 Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. März 2010
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    1.143
    Ort:
    Da, wo der Löwensenf herkommt.
    :001: Hi

    Ich würde erst mal die verschiedenen Modelle probe-fahren, um festzustellen mit welcher Maschine Du besser zurechtkommst. Die Heritage ist eher etwas für kleinere Fahrer während die Roadking für größere Personen geeignet ist und für mich das bessere Fahrwerk besitzt. Für eine Sonderlackierung gibt es genug professionelle Airbrusher, welche Euch Eure Sonderwünsche in allen Bereichen erfüllen können.
    TIPP: Schöne Custom- Bikes und ausgefallene Lackierungen findet man in der Zeitschrift "Biker News", welche zwar mehr eine Zeitung für die Rocker- Szene ist, aber die Fotos der Bikes als Anschauungsmaterial sind vielleicht hilfreich.

    VG
    Wolle[​IMG]
     
    siro gefällt das.
  8. essener

    essener Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. September 2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    226
  9. Borntowin

    Borntowin Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    606
    Ort:
    Südpfalz, Cape Coral
    Den Anhang 14742 betrachten

    Die hier steht in unserem Haus am Sands Blvd, es ist eine Softail Deluxe, manchmal dürfen auch Hausgäste damit fahren
     
    siro gefällt das.
  10. eifelbaer2000

    eifelbaer2000 Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    MYK / RLP
  11. California2000

    California2000 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    5.077
    Zustimmungen:
    1.549
    Ort:
    bei Bad Hersfeld
    Werden denn in Amerika Harley's an Deutsche für den Export nach Deutschland verkauft, oder wird eine Zwischenperson gebraucht, die den Kauf abwickelt? Als ich 2008 in Daytona beim Harley Händler war und nach nem Preis für ne Harley fragte, hat mich der Verkäufer gefragt, ob ich Deutscher wäre. Als ich bejahte, sagte er mir, dass ich kein Neumotorrad kaufen könne. Haben da Harley Bedenken wegen Parallelimport um die deutschen Händler zu schützen???
     
    siro gefällt das.
  12. BiMi

    BiMi Moderator Moderator

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    14.730
    Zustimmungen:
    7.308
    Ort:
    Aurora, IL
    Nach unseren Informationen macht der Kauf einer Harley in den USA keinen Sinn mehr, denn unter dem Strich bezahlst du nicht weniger. Du brauchst einen Titel, den du nur von HD bekommst und das lassen sie sich ordentlich bezahlen, dann den Umbau und natürlich die Überführung.
     
    siro und California2000 gefällt das.
  13. California2000

    California2000 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    5.077
    Zustimmungen:
    1.549
    Ort:
    bei Bad Hersfeld
    Was ist denn mit Titel gemeint?
     
  14. BiMi

    BiMi Moderator Moderator

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    14.730
    Zustimmungen:
    7.308
    Ort:
    Aurora, IL
    Fahrzeugbrief. :mrgreen:
     
    California2000 gefällt das.
  15. Borntowin

    Borntowin Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    606
    Ort:
    Südpfalz, Cape Coral
    Neue Harleys dürfen nicht exportiert werden. Die Erstzulassung muss auf eine US-Adresse laufen, man muss aber nicht zwangsläufig dort auch wohnen

    Bei Gebrauchten muss man schon genau hinschauen, fast alle Händler übernehmen die Abwicklung und Verschiffung nach Deutschland, weil sie ihre rental bikes loskriegen wollen. Meist sind sie nur 1-2 Jahre alt und haben verhältnismäßig viele Meilen.

    Auf jeden Fall Probefahrt und genau anschauen. Der Vorteil an rental bikes ist, dass die meist standard sind und nichts umgebaut wurde, z.B. Auspuff

    Ich finde die gebrauchten viel billiger als hier in D, Wertverlust gleich Null. HD Ft. Myers macht ja immer mal wieder einen Sale, einfach mal fürs Newsletter eintragen.

    Custom Bikes zu importieren könnt ihr vergessen, müsstet ihr zuviel rückbauen.

    Meinen Vorschreibern gebe ich recht, dass die RoadKing das optimale Reisebike ist, bei der Softail Heritage und Deluxe wirds mir (1,80 groß, normale Statur) bisschen eng, was die Sitzausformung nach hinten betrifft.
     
    siro und California2000 gefällt das.
  16. Borntowin

    Borntowin Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    606
    Ort:
    Südpfalz, Cape Coral
    @ siro: Dein Postfach ist voll.
    Ich wollte dir anbieten mal die Harley bei uns am Sands Blvd. anzuschauen und ggf. mal draufzusitzen.
    Bei Interesse bitte PN an mich
     
  17. freeman

    freeman Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    927
    Ort:
    Punta Gorda
    Ich war auch lange bei den Harley Haendler kucken ,, geworden ist es aber nun dies hier :

    Den Anhang 14774 betrachten

    scheibe und packtaschen kommen naechste woche dran

    @ juergen,, wenn ihr wieder da seid , machen wir hoffentlich ne tour :)
     
  18. S.Crockett

    S.Crockett Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Black Forest
    Servus

    also eine Harley zu importieren, ist nur noch reizvoll, wenn es um Sondermodelle oder um die ganz alte XR 1000 geht.
    Eine gebrauchte vom Händler kann man in der Regel blind kaufen, sofern die Probefahrt gut verlaufen ist.

    Eine alternative zu Harley, wäre Victory Motorcycles. Es ist eine sehr alte Zweiradmarke, die mittlerweile von Polaris augekauft wurde.
    Wenn ihr einbisschen Geld übrig habt, wäre eine Indian, eine sehr nette Geldanlage.

    Ich werde mir auch mal wieder eine Harley zulegen, aber bei mir wird es wieder eige gebrauchte werden.
    Weil ich sie eh umbaue.
     
    siro gefällt das.
  19. Borntowin

    Borntowin Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    606
    Ort:
    Südpfalz, Cape Coral
    @ freeman

    Nicht schlampig, falls du mich meinst: mein Bruder ist der Juergen.

    Habe aber mittlerweile Vance&Hines Röhren drauf, mal sehen ob du soundmäßig mithalten kannst.

    VG

    Reiner
     
    siro gefällt das.
  20. California2000

    California2000 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    5.077
    Zustimmungen:
    1.549
    Ort:
    bei Bad Hersfeld
    Hab gestern wieder 2 Harleys probegefahren: erst die Sportster 1200C und dann die Sportster 1200 CA(neues Modell 2013). Beide Maschinen haben Ihren Reiz, wollte gleich zuschlagen, konnte mich aber nicht entscheiden. Bin mir aber noch nicht sicher, ob ich überhaupt ne Harley kaufe: im Moment gefällt mir Harley. Die Probefahrten haben viel Spass gemacht, Beschleunigungen von 2 Zylindern sind schon klasse. Aber was mach ich, wenn ich Sonntags längere Touren mache und feststelle, dass das Bike doch nicht so komfortabel ist, wie ich es mir gedacht habe. Hab jetzt schon gemerkt, dass die Federung verbesserungswürdig ist. Vielleicht kann man das ja irgendwie anpassen.Meine Frau will ja auch ab und zu mitfahren und wenn es ihr evtl. zu unbequem wird, fahr ich alleine:-(
    Das sind alles Fragen, die man sich in Ruhe beantworten muss, sind ja nicht eben mal 500€, die da über die Ladentheke wandern.
     
    siro gefällt das.

Diese Seite empfehlen