Kreditkartenklau bei Target

zensus

Well-Known Member
#1
Oh ha - das sind ja mal ganz neue Dimensionen.....

19.12.2013 18:28

[h=1]Bis zu 40 Millionen Kreditkartendaten bei US-Shoppingriesen Target kopiert[/h] Bei der zweitgrößten US-Einzelhandelskette Target haben Unbekannte offenbar im großen Stil Kreditkartenkartendaten abgegriffen. Laut Target wurden im Zeitraum vom 27. November bis zum 15. Dezember dieses Jahres potenziell die Daten von bis zu 40 Millionen Kredit- und Debitkarten (Prepaid-Kreditkarten) kopiert. Der Zeitraum wirkt nicht zufällig gewählt, fand am 28. November mit dem Black Friday doch der umsatzreichste Einkaufstag des Jahres statt, gefolgt von der Vorweihnachtszeit.
Betroffen sind die Daten von Kunden, die in dem genannten Zeitraum in einer der etwa 1800 Target-Filialen mit Karte gezahlt haben. .....

Weiter geht es hier…: URL dieses Artikels:
Bis zu 40 Millionen Kreditkartendaten bei US-Shoppingriesen Target kopiert | heise online
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

pebble

Well-Known Member
Sponsor
#4
Ja, das Geld bekomme ich zurück aber ist schon eine blöde Situation.
Jetzt muss ich mich um meine 2.Karte kümmern die ich leider auch bei Target benutzt habe.
Hoffentlich ist die nicht auch abgeräumt :0025:
 
Zustimmungen: rccc

Texasranger

Well-Known Member
#7
Da wird mir gerade einiges klar....habe in dem o.g. Zeitraum bei Target eingekauft und meine Kreditkarte (Prepaid) wurde bis auf 4 Euro leergeräumt.
Das ist keine schöne Erfahrung, vor der man sich leider kaum schützen kann. Ich hoffe, es erfolgt eine zügige Erstattung. Bei einen Freund hat das Monate gedauert. Gruß Texasranger
 

zensus

Well-Known Member
#9
NOCH alles in Ordnung.

Aber nach der Meldung sind Deine Kartendaten sehr wahrscheinlich abgezogen worden.

Ich würde jeden nur raten, sofern in dem Zeitraum bei Target die Karte eingesetzt wurde, diese Karte sofort zu sperren und eine neue anzufordern.

Meine alten Kreditkartendaten wurden in irgendeinem Onlineshop geklaut und standen noch sehr lange in einem einschlägigen Carding-Forum auf russischen Servern auch mit Google zu finden im Internet.

Im absoluten "Idealfall" passiert dann das mit den noch nicht geperrten Daten:

Karl Weiss - Journalismus: Dossier 'Operation Ore': Der (bisher) grsste Polizei-, Justiz- und Medienskandal des neuen Jahrtausends, Teil 1
 

dani

Well-Known Member
#10
NOCH alles in Ordnung. Aber nach der Meldung sind Deine Kartendaten sehr wahrscheinlich abgezogen worden. Ich würde jeden nur raten, sofern in dem Zeitraum bei Target die Karte eingesetzt wurde, diese Karte sofort zu sperren und eine neue anzufordern.
Ich kann jetzt keine neue anfordern, weil wir momentan noch in Florida sind und die brauchen...
Ich glaube kaum, dass mir eine neue hierher gesendet werden würde...
Da muß ich das Risiko erst einmal eingehen
 
Zuletzt bearbeitet:

overseas49

Well-Known Member
#11
Mich hat es auch erwischt....jeweils 2000$ im New York New York Hotel und im MGM Grand in Las Vegas haben sie verjubelt...

Da schlimme dabei ist, dass ich zwar Glück hatte die Dr. Dre Kopfhörer für 119$ zu ergattern, diese aber einen defekt aufwiesen und ich sie tags darauf zurück brachte und das Geld zurückerstattet bekam. Am 04.12. wurde dann die KK in Vegas eingesetzt, am 06.12. in Rechnung gestellt.
Am 08.12. habe ich es online bemerkt, gemeldet, gesperrt und Strafanzeige gestellt. Seitdem bearbeitet die BCS den Fall...
 
Zuletzt bearbeitet:
Zustimmungen: rccc

zensus

Well-Known Member
#12
overseas49, Du bist in Florida/Yucatan und Deine Kartendaten wurden in NY und LasVegas eingesetzt?

Das müsste bedeuten, dass schon Kartendubletten erstellt worden sind und die quer durchs Land toben....Wahnsinn !!!
 

overseas49

Well-Known Member
#13
overseas49, Du bist in Florida/Yucatan und Deine Kartendaten wurden in NY und LasVegas eingesetzt?

Das müsste bedeuten, dass schon Kartendubletten erstellt worden sind und die quer durchs Land toben....Wahnsinn !!!
Leider bin ich seit dem 07.12. schon wieder im kalten Deutschland.
Mit den Dubletten ging es vermutlich ganz fix. Ich habe meine Karte bei Target im gesamten Urlaub zweimal benutzt:
Am 29.11. (Black Friday) um die Beatz zu kaufen und am 03.12. um sie wieder zurückzubringen und den Betrag erstattet zu bekommen.
Am 04.12. zwischen 18.56 Uhr und 20.24 Uhr haben die Täter mit Dubletten im New York New York Hotel und im MGM Grand (beide in Vegas) die Karte bis zum verbliebenen Limit leer geräumt. Also hat es entweder 5 oder auch nur 1 Tag gedauert, bis die Dublette einsatzbereit war.
 
Zustimmungen: rccc
#14
Man kann bei jedem KK-Einsatz nur hoffen, dass es einen nicht selbst ebenfalls trifft. Ich hatte wahrscheinlich 10 Jahre lang einfach Glück.
KK sind nämlich einfach unsicher, ohne Unterschrift- und Foto-Kontrolle oder PIN-Nutzung. Offenbar sind die Schäden aber noch so gering, dass die Unternehmen nicht in Sicherheitsmerkmale investieren wollen.
Gruß Texasranger
 

dani

Well-Known Member
#15
Wie sieht es denn aus, wenn ich noch mit meiner KK bezahlt habe und die jetzt sperren lassen würde, dann würden doch die anderen Läden nicht ihr Geld bekommen, oder?
 

Ariel

Well-Known Member
#16
Wie sieht es denn aus, wenn ich noch mit meiner KK bezahlt habe und die jetzt sperren lassen würde, dann würden doch die anderen Läden nicht ihr Geld bekommen, oder?
Die Kreditkarte wird nicht rückwirkend gesperrt. Was bezahlt wurde, bleibt bezahlt. Eventuelle falsche Abbuchungen, die auf der Abrechnung erscheinen, musst du beanstanden. Problematisch wird es erst, wenn du deine Kreditkarte zur Sicherheit hinterlegt hast und diese sperrst. Will das Unternehmen zu gegebener Zeit eine gewisse Summe blockieren, wird das abgelehnt, da die Karte ja mittlerweile gesperrt wurde. Das bedeutet für dich, dass die Reservierung nicht aufrecht erhalten wird und dein Platz/Zimmer bei Bedarf weitergegeben wird.
 
Zustimmungen: rccc
#18
HI Dani, hast Du denn vor Ort keine Möglichkeit online Deine Umsätze zu überprüfen? Ich kann mit meiner MasterCard online genau die Umsätze überprüfen. Und wenn ich feststellen würde, dass eine unsachgemäße Abbuchung stattgefunden hat, dann würde ich die Karte telefonisch sperren lassen! So kannst Du einen möglichen Schaden wenigstens noch begrenzen! Vielleicht sehen wir uns ja schon bald! LG,
 
Top