Kurz vorgestellt - Fort de Soto Park

brezelman

Well-Known Member
#1
Moin,

dieses mal möchte ich euch einen weiteren „ausgezeichneten“ Traumstrand vorstellen.

Der Fort de Soto Park wurde 2005 als bester Strand der USA ausgezeichnet. Fast 4 km feinster Sand. Der Park befindet sich südl. von St. Pete Beach, ungefähr auf Höhe der Sunshine Skyway Bridge.
Die Möglichkeiten sich zu beschäfftigen sind hier sehr groß. Es gibt nicht nur den tollen Strand, sondern auch das alte Fort mit Museum, Kanonen, weitere „historische“ Ruinen, Fahradverleihstation (lohnt sich, denn es gibt Radwege!?), Lighthouse, Campingplatz, Spielplatz, Angelpier, Wandertrail (mit einer kleinen Audiotour), Kanu/Kajakverleih usw..
Die PP sind riesig und die Sanitäreinrichtungen (die besten aller Parks überhaupt) beispielhaft schön gestaltet, sauber und mit guter Umkleidemöglichkeit. Überhaupt ist alles sehr schön gestaltet und gepflegt, auch der große Fishing Pier.

Wir haben uns am nördlichen Ende des Strandes aufgehalten. Hier ist der Strand von Bäumen gesäumt, es gibt Salzwiesen, riesige warme Tidepools und Picknickmöglichkeiten. Verflegen muss man sich aber selber, kein Kiosk oder Restaurant (im ganzen Park nicht). Also Kühltasche schön voll packen.

Wenn Hauptsaison ist, kann es glaube ich sehr voll werden, wenn ,man die Größe der PP berücksichtigt. Ob es dann noch schön ist? Wir mögen lieber ruhige Strände, den gibt es dann wahrscheinlich nicht mehr. Ich fand es im Mai schon voll, und der PP war gefühlt fast leer.
Die nördliche Ecke des Parks ist aber auch die beliebteste, da waren die meisten PKWs.

Wenn man in der Gegend ist, sollte man ein Strandtag (oder einen halben) im Fort de Soto Park in die sehr enge Wahl ziehen. Einen Riesenhype sollte man wg. diesem Strand allerdings nicht betreiben. Es gibt (subjektiv) schönere in unser aller Florida.

http://www.fortdesoto.com/index.php
 

clol0910

Well-Known Member
#2
ja dort ist es wirklich sehr schön. der parkplatz ist der absolute hammer, wir kamen auch aus dem staunen nicht mehr heraus.




Moin,

dieses mal möchte ich euch einen weiteren „ausgezeichneten“ Traumstrand vorstellen.

Der Fort de Soto Park wurde 2005 als bester Strand der USA ausgezeichnet. Fast 4 km feinster Sand. Der Park befindet sich südl. von St. Pete Beach, ungefähr auf Höhe der Sunshine Skyway Bridge.
Die Möglichkeiten sich zu beschäfftigen sind hier sehr groß. Es gibt nicht nur den tollen Strand, sondern auch das alte Fort mit Museum, Kanonen, weitere „historische“ Ruinen, Fahradverleihstation (lohnt sich, denn es gibt Radwege!?), Lighthouse, Campingplatz, Spielplatz, Angelpier, Wandertrail (mit einer kleinen Audiotour), Kanu/Kajakverleih usw..
Die PP sind riesig und die Sanitäreinrichtungen (die besten aller Parks überhaupt) beispielhaft schön gestaltet, sauber und mit guter Umkleidemöglichkeit. Überhaupt ist alles sehr schön gestaltet und gepflegt, auch der große Fishing Pier.

Wir haben uns am nördlichen Ende des Strandes aufgehalten. Hier ist der Strand von Bäumen gesäumt, es gibt Salzwiesen, riesige warme Tidepools und Picknickmöglichkeiten. Verflegen muss man sich aber selber, kein Kiosk oder Restaurant (im ganzen Park nicht). Also Kühltasche schön voll packen.

Wenn Hauptsaison ist, kann es glaube ich sehr voll werden, wenn ,man die Größe der PP berücksichtigt. Ob es dann noch schön ist? Wir mögen lieber ruhige Strände, den gibt es dann wahrscheinlich nicht mehr. Ich fand es im Mai schon voll, und der PP war gefühlt fast leer.
Die nördliche Ecke des Parks ist aber auch die beliebteste, da waren die meisten PKWs.

Wenn man in der Gegend ist, sollte man ein Strandtag (oder einen halben) im Fort de Soto Park in die sehr enge Wahl ziehen. Einen Riesenhype sollte man wg. diesem Strand allerdings nicht betreiben. Es gibt (subjektiv) schönere in unser aller Florida.

http://www.fortdesoto.com/index.php
 
F

floridamummel

Guest
#4
Danke brezelman!

Ich fand den Ft de Soto Strand super klasse. Wirklich traumhaft da, auch die gesamte Anlage. DIeses Jahr werden wir dann weitere Strände in Augenschein nehmen, dann kann ich auch berichten welche in unseren Augen evtl schöner sind.:0141:
 

brezelman

Well-Known Member
#5
Moin usaflo,

also ich fand ja....also so rein subjektiv so......diesen schöner (wie du ja schon weisst).
http://www.florida-interaktiver.com/showthread.php?t=9365

Auch sehr schön fand ich auch den Strand (sozusagen gegenüber vom de Soto) an der Nordspitze von Anna Maria Island. Allerdings ist der Strand nicht erschlossen. Somit etwas intimer.

Auch schön ist der Lovers Key PP. Dort bin ich das erste und einzige mal Manatees am Strand begegnet. Im Warsten Sinne des Wortes bin ich drüber gestolpert. Ich dachte ich laufe gegen einen Autoreifen im Wasser und merke dann das da drei Seekühe waren und gegen eine Schwanzflosse bin ich gegen gelaufen. Doch dazu irgendwann mal mehr.

Die Strände am Panhandle sind anders wie im Südenaber auch einmalig auf Ihre Art. Extrem Puderzuckering.

Allgemein mag ich es wenn wenig bis gar nichts los ist und die Vegetation bis ans Wasser reicht. Bibt es was schöneres wie eine schräge Palme die über die Brandung gewachsen ist?

Einen super Schorchelstrand stelle ich heute in der Reihe "Kurz Vorgestellt":035::0141: vor.
 

brezelman

Well-Known Member
#6
Moin floridamuffel (..tschudige aber das fand ich echt witzig),

ich gebe Dir Recht die Anlage ist unschlagbar. Freue mich auf Deine weiteren (Strand-) Empfehlungen.

Die werde ich evtl auch noch Disneymässig benötigen. Wir sind auch große Freunde von der Maus und deren Reiche, aber längst nicht so proffessionell aufgestellt wie Deiner Einer.
 
S

Sunrise2

Guest
#7
Ich stimme Dir gerne zu, der Ft de Soto North Beach ist für mich auch der schönste Strand, allerdings hat er in den letzten Jahren etwas nachgelassen, seit dem sie dort Liegestühle vermieten, früher gefiel er mir besser.

Aber auf jeden Fall ein tolles Ausflugszil. Auch zum Kanufahren und man kann mal kurz zu den Egmont Keys fahren. Herrlich, in 10 Wochen bin ich wieder dort.:applaus:
 

brezelman

Well-Known Member
#12
....jetzt werd ich aber doch neidisch :003::0141:

Wir sind ab 25.04. 11 Nächte in CC im Ferienhaus (am Seminole Canal)
6 Nächte in Orlando im Ferienhaus
1 Nacht in der Nähe von Palm Beach (Motel offen)
2 Nächte auf Key West (Motel offen)
1 Nacht Miami (Motel offen)
16.05. wider im eigenen Bett:0045:

und Ihr??
 
S

Sunrise2

Guest
#13
Wir sind in Tierra Verde. Oft in Clearwater, weil wir dort Freunde haben. Naja, Tampa Busch Gardens, da wieder Jahreskarte.

Vielleicht auch im Sommer schon in Orlando zwecks Häusle suchen, weil wir ja auswandern wollen (wenn das klappt).
 
S

Sunrise2

Guest
#15
Stimmt, ist nicht weit, wird dann auch täglich für 2 Stunden genutzt. In Treasure Island ist zwar auch ein schöner Strand, aber Ft de Soto ist schon unser Favorit.
 

eggo

Well-Known Member
#16
Ich stimme Dir gerne zu, der Ft de Soto North Beach ist für mich auch der schönste Strand, allerdings hat er in den letzten Jahren etwas nachgelassen, seit dem sie dort Liegestühle vermieten, früher gefiel er mir besser.

Aber auf jeden Fall ein tolles Ausflugszil. Auch zum Kanufahren und man kann mal kurz zu den Egmont Keys fahren. Herrlich, in 10 Wochen bin ich wieder dort.:applaus:
das würde ich gerne sehen, wie du nach egmont key mit dem kanu fährst...es sind auch nicht die keys, sonder nur einer....:taets:
 
S

Sunrise2

Guest
#19
Es stand etwas in der St Pete Times dass in Erwägung gezogen wird eine Parkplatzgebühr von 5 $ zu erheben. Zuvor hatte ich das schon von unseren Freunden gehört, ist aber noch nichts Konkretes, ich hoffe das verwerfen die wieder.

Denn wir sind zwar Strandgänger, aber eher tägl. nur 2 Std. so würde sie eine so hohe Parkplatzgebühr gar nicht lohnen.
 
Top