Kurz Vorgestellt - Matlacha

brezelman

Well-Known Member
#1
Hallo,

ich möchte hier noch einmal ein schönes kleines Ausflugsziel empfehlen. Die Fotos von dort und die Erinnerungen helfen mir gerade über die Floridalose Zeit.

Matlacha (sprich "mätlaschäii") ist eine kleine Insel auf dem Weg nach Pine Island Westlich von CC. Eigentlich nicht zu verfehlen. Auf der Insel sind ein paar Häuser, ein paar Restaurants, Marinas und Galerien. Die Künstler machen die Insel zu etwas besonderen.

Die Matlacha Art Gallery hat einen tollen bunten Garten der sehr zum staunen einlädt. Alles so schön bunt hier.
Hier kann man auch die bemalten Kokosnüsse kaufen, die man dann per Post als "Ansichtskarte" versenden kann (http://www.welt.de/reise/Fernweh/art...rankierte.html (den Link hab ich von Nine geklaut)).
Ich habe mir mein "litle piece of paradies" dort gekauft, das auf meinem Nachtisch steht und mich immer wieder erfreut.

Ich weiss sonst nicht viel über die Insel die Hintergründe usw.. Soll nur ein kurzer Tipp für einen kurzen Ausflug sein, wenn man in CC oder Umgebung urlaubt.
 

clol0910

Well-Known Member
#2
Matlacha ist ein Eldorado für "Fischfreaks", sowohl zum selber angeln als auch zum Essen, viele kleinere Fischrestaurants. Auch kann man dort gut frühstücken, z.B. Perfect Cup, ein kleines Gebäude mit typ. amerikanischen Gerichten.

Mitten im Herzen der malerischen Insel Matlacha zwischen Cape Coral und Pine-Island liegt der Matlacha Community Park mit Zugang zum Matlacha Pass Aquatic Preserve. Hier können man zahlreiche Seevögel beobachten und angeln. Der Park ist mit Picknickplätzen, Toiletten, einem Pier und einer Bootsrampe ausgestattet. Geöffnet ist das Gelände vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang. Touren mit dem Boot auf Capitva, Upper Captiva, Cayo Costa und anderen Inseln kein Problem.

Fährt man die Strasse weiter und biegt rechts nach Bokeelia ab, fährt man an einigen Baumschulen, Obstplantagen und Pferderanches vorbei. Auf der rechten Seite liegt der kleine Pine Island Airport (http://ewaynereed.com/Directions.htm), hier kann man u.a. mit motorisierten Gleitschirmen fliegen (Tandemflug mieten oder selber das fliegen lernen), siehe auch http://www.planetppg.com/

Die Insel ist sehr verträumt, mit vielen kleinen bunten Häuschen (Karibikstyle) und Restaurants. Allerdings ist kein Strandzugang (ausser vom Park per Boot) möglich.

Hier auch noch ein paar Infos: http://www.sunandmoon.net/matlacha_florida.htm

Trotzdem sehr zu empfehlen!
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Hallo,

ich möchte hier noch einmal ein schönes kleines Ausflugsziel empfehlen. Die Fotos von dort und die Erinnerungen helfen mir gerade über die Floridalose Zeit.

Matlacha (sprich "mätlaschäii") ist eine kleine Insel auf dem Weg nach Pine Island Westlich von CC. Eigentlich nicht zu verfehlen. Auf der Insel sind ein paar Häuser, ein paar Restaurants, Marinas und Galerien. Die Künstler machen die Insel zu etwas besonderen.

Die Matlacha Art Gallery hat einen tollen bunten Garten der sehr zum staunen einlädt. Alles so schön bunt hier.
Hier kann man auch die bemalten Kokosnüsse kaufen, die man dann per Post als "Ansichtskarte" versenden kann (http://www.welt.de/reise/Fernweh/art...rankierte.html (den Link hab ich von Nine geklaut)).
Ich habe mir mein "litle piece of paradies" dort gekauft, das auf meinem Nachtisch steht und mich immer wieder erfreut.

Ich weiss sonst nicht viel über die Insel die Hintergründe usw.. Soll nur ein kurzer Tipp für einen kurzen Ausflug sein, wenn man in CC oder Umgebung urlaubt.
Hallo! Ich habe letztes Jahr fast die gleichen Fotos "geschossen" wie Du!Musst mal eins als Poster vergrößern und aufhängen, kommt in der Größe 30 x 45 erst richtig zur Geltung! Ich fahre eigentlich immer mal nach Matlacha, weil man dort so gut Fisch essen kann! Gruß, Capecoralfan
 
#5
#6
Ja, Morettis. Ich mag es, dort direkt am Wasser zu speisen. Vor drei Jahren hat dort aber meiner Meinung nach mal der Besitzer gewechselt. Der Deutsch-Italiener, der bis dahin das Restaurant betrieben hatte, ist wohl nach CC oder Fort Myers gegangen. Kennst Du noch ein anderes empfehlenswertes Fischlokal in Matlacha? LG, Capecoralfan
 
#7
Ja, Morettis. Ich mag es, dort direkt am Wasser zu speisen. Vor drei Jahren hat dort aber meiner Meinung nach mal der Besitzer gewechselt. Der Deutsch-Italiener, der bis dahin das Restaurant betrieben hatte, ist wohl nach CC oder Fort Myers gegangen. Kennst Du noch ein anderes empfehlenswertes Fischlokal in Matlacha? LG, Capecoralfan
Den "alten" Morettis kenne ich noch persönlich. In Fort Myers war ich auch ein paar mal. War aber nicht so dolle. Ich glaube, er hat dort auch wieder zu gemacht.
Dort in der Gegend ist auch das "Qyster House". Das Essen ist ganz gut, aber die Atmosphäre nicht besonders ansprechend. Und sehr laut. Fand ich.

Auf Pine Island gibt es dann wieder 1-2 gute. Z.B. an der großen Kreuzung (Richtung Bookelia) nach 500m auf der rechten Seite. Mir fällt der Name gerade nicht ein.
Auch das Restaurant am Golf-Platz ist auch nicht schlecht.
 
M

Moranora

Guest
#13
Matlacha

Wir waren während unserer Tour auch in Matlacha, wo ich vorher noch nie gewesen bin.

Wir haben uns nicht wirklich lange dort aufgehalten, was ich im Nachhinein bedaure.
Ich fand besonders die Coconut Grove-Gallery beeindruckend, schön neon-brüll-bunt. Ich denke, das mag man oder nicht. Leider sollte man nicht fotografieren und die Angestellten waren da auch nicht nett wenn sie jemanden sahen der es doch tat, gibt aber viele Bilder bei google. Toll finde ich auch den Garten hinten dran mit direktem Zugang zum Wasser (Kanal).
Das muss ja inspirieren.
In einem Laden saß ein Pirat und signierte seine Piratenbücher. Natürlich liegt da überall viel Zeugs rum, es gibt aber auch recht gute Sachen.
Ist da eigentlich immer Peace und Beatles angesagt oder ist das ne Phase?
Frage mich, ob auch mal ein Bild verkauft wird.
(Wir waren an einem Tag auf einem Kunstmarkt und haben uns etwas von Ben W. Essenburg mitgebracht, etwas kleines aber nur. Er ist sehr detailtreu. Ich empfinde seine Bilder als sehr esthetisch und irgendwie rein, manche sind allerdings haarscharf am Kitsch vorbei.)

Ist jemand von Euch öfter in Matlacha oder (auch) Fan?
 
M

Moranora

Guest
#15
Vielen Dank...ich hatte eigentlich gesucht....Spürnase war wohl aus.

Ich habe schon geahnt, dass mir mit dem nur kurzen Aufenthalt in Matlacha was entgangen sein muss. Nächstes mal.
 

brezelman

Well-Known Member
#16
moin,

ich zitiere mich mal selber um zu verdeutlichen, dass ich ein "Fan" (besser Sympathisant) dieser Insel bin.

Bei der überaus netten Leoma Lovegrove(Gestalterin und Inhaberin der Matlacha Art Gallery) haben wir eine Kokosnuss beschriftet und diese uns selber per Postweg gesendet. Leoma macht das für einen. Wenn es nicht klappen sollte, sollen wir Ihr eine Mail senden, dann bringt Sie noch eine auf den Weg. Sie war gerade in East-Germany auf M. Luther Tour. Berlin, Wittenberg, Eisleben usw. Ihre Lieblingsstädte sind Hamburg (!!!) und München (war klar). Bremen sagte Ihr jetzt nichts.
Der Garten ist total umgestaltet und sieht genial aus. A little piece of paradice. Die anderen Gallerien sind zwar auch nett, aber ich glaube nur da, weil Leona da ist. Gegenüber ist eine nette (Bonnies) Gallery. Eine der Inhaberinnen/Künstlerinnen hat lange in Deutschland gelebt und gibt dort noch regelmässig Malunterricht. Christina Jarmolinski heisst Sie und war auch sehr, sehr nett. Wir sollen Ihr Fotos für Ihre Homepage von Mini Brezelchen, in der Galerie, senden.
Einen Indianerschmuckring haben wir in einer weiteren "Gallery" erstanden. Der Türkis passte aber auch zu gut zu Brezelwomans Kleid!!
Essen waren wir im "Perfect Cup" auf Empfehlung von Christina. Hier soll es den perfekten Kaffee geben. Der Schuppen hat sich seit 50 Jahren nicht verändert, nur das essen ist alles selbst gemacht und super frisch. Brezelwoman trinkt ja Kaffee und fand Ihn lecker. Dazu gabe es einen Everything Bagel mit Egg, Ham und Creamcheese. Für mich ein Gyro Sandwich (fast wie ein guter Döner - nur besser) mit selbstgemachten Kartoffelsalat und Brezelchen bekam Blueberry-Pancake. Wow!! Alles echt gut und günstig.


...hier noch der Link zu den Reisebericht mit Bildern: http://www.florida-interaktiver.com/showthread.php?t=10208&page=6
 

Ele

Well-Known Member
#18
Auf dem Weg nach Bookelia haben wir übrigens an einer ganz entzückenden Tankstelle getankt :mrgreen:...

Man beachte die Prepay-Hinweise
 
M

Moranora

Guest
#19
In Bookelia Mainstreet hatten wir uns ein "open house" angesehen. Hat sogar unter einer Million gekostet........

In der Lovegrove-Gallery war ich natürlich und auch im Garten, herrlich schrill und farbenfroh und der Ausblick!
Die hatten dort so ganz echt aussehende Dragon-flys, davon hab ich mir eine mitgenommen. Das große John-Lennon-Bild fällt ins Auge. Ich nehme an, dass es von der Leoma ist.

Nun hatte ich hier so viel gelesen und der Ortsname Matlacha war mir auch irgendwie geläufig. Naja, so ist das. Kommt auf die "to-do"- Liste für´s nächste mal. Vielleicht bleibt man da auch mal 1-2 Nächte in der Gegend. Wenns auch so köstlichen Fisch gibt....

Auf jeden Fall hab ich mir in der Straße ein Eis geholt, Butter-Pecan - man ist das lecker!
 

biene22666

Well-Known Member
#20
Wir haben im letzten Urlaub (vor einer Woche) auch Matlacha besucht und waren begeistert.
Gegessen haben wir im "Bert's", einer urige Kneipe mit tollem Inventar und
Livemusik (richtig toller Blues).Den Tip hatten wir von unserem Vermieter bekommen und es war wirklich eine gute Entscheidung, denn Essen und Ausblick aufs Wasser (wäre es nicht schon finster gewesen:lach:)war wirklich den Ausflug wert.
 
Top