Mit der Harley von West nach Ost (Route 66)

S.Crockett

Well-Known Member
#43
Servus,

Also ich habe mir damals ein Braincap bei Louis gekauft. Hat nicht einmal ein 10er gekostet.
Der Helm hat nur die DOT-Nr, weil er hier in Deutschland nicht zugelassen ist.
 

TiPi

Moderator
Moderator
#44
Was der für eine Nr. hat ist mir erst mal egal. Großartig Schutz bieten die Dinger eh nicht und falls wir mal von den Cops angehalten werden, interessiert den dann sicher nicht die DOT-Nr. :009: :mrgreen:
 

D-MAN

Well-Known Member
#46
Ich trage auch hier Zuhause eine Sturmhaube unter dem Helm.
Einfach weil ich keinen Schweiß drin haben möchte. Außerdem ist mir einmal eine Biene ins offene Visier geflogen.
War sehr unangenehm.
 

D-MAN

Well-Known Member
#48
Ich habe mal kurz die Preise geprüft und war ganz schön überrascht, dass bei drei Wochen ca 3200Euro stehen.
Zzgl. Zusatzversicherung.
Das ist eine echte Hausnummer :0025:
 

BiMi

Moderator
Moderator
#50
Was habt ihr denn gedacht? Das war schon immer eines der teuersten Arten in den USA zu reisen. Ein Freund von uns hat damals sogar seine eigene Maschine mitgenommen, weil es auf die umgelegte Zeit preisgünstiger war.
 

TiPi

Moderator
Moderator
#52
Geführte Touren mit Hotel bekommt man ja schon für 5000. dachte da wäre das Moped alleine günstiger.

Gesendet von meinem STV100-4 mit Tapatalk
 

BiMi

Moderator
Moderator
#54
Das hört sich gut an und ihr könntet nach der Tour noch ein paar Tage in einem netten Resort ausspannen und Golf spielen...die Ecke ist wirklich schön, mit tollen Strecken um die Tour zu starten! [emoji1303]
 
Zustimmungen: TiPi

Borntowin

Well-Known Member
#55
Wir lieben die Ecke, sind öfters im Februar dort, aber nun auch im Sommer. Wobei wir nur in Phoenix landen und uns dann nach Sedona verziehen, weil zu heiß.

Ihr solltet die Hitze im Mai / Juni nicht unterschätzen, aufm Bike gibts keine Klimaanlage, da brennt der Kittel.

Die Strecke Scottsdale-Sedona-Flagstaff ist eigentlich ein Muss für Biker, wenn man schon mal im Westen ist.
 

BiMi

Moderator
Moderator
#56
Ich bin auch ein großer Fan dieser Ecke, sind ernsthaft am diskutieren ob wir umziehen, aber die 2-3 Monate Hitze schrecken mich schon etwas ab. [emoji28]

Eine ganz tolle Strecke ist auch die 89A von Sedona nach Prescott und dann weiter über die 89 Richtung Seligman oder Flagstaff!
 

D-MAN

Well-Known Member
#57
Um das Geld kann man überlegen, ob man keine gebrauchte Maschine kauft, sie dann mitnimmt, oder wieder zurück verkauft:009:
Bei soviel Vorlauf kann man das echt prüfen.
Habe es übrigen mit dem Link Eaglerider probiert, den hier jemand eingestellt hat.
 
Zustimmungen: TiPi
#59
Sedona mit seiner Landschaft und den Häusern die sich dieser Landschaft so toll anpassen ist einer der schönsten Orte der USA. Muss man einfach mal gesehen haben. Ja die Fahrt durch die Schluchten der 89A mit dem Bike ist sehr schön!
 

Ninne

Well-Known Member
#60
http://roadslesstraveled.us/lees-ferry-marble-canyon-arizona-paria-river-hike/

Wir waren damals u.a. auch hier. Dieser Ort verfolgt mich in meinen Träumen. Wir haben damals am Colorado an einem kleinen Strand (Paria Beach) auf einem angespülten Baumstamm gesessen und Picknick gemacht. Zwischendurch die Füße in den eiskalten Fluss gesteckt und den zwei einheimischen Fliegenfischwrn zugesehen. Viel Zu schnell mussten wir weiter :( das war wunderschön dort... (vielleicht, weil wir auch alleine waren? also ohne Touris?!) seufz
 
Zuletzt bearbeitet:
Top