• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MUC RSW mit Eurowings 08.05.2018

JohnSmith

Well-Known Member
#41
Hm. Klingt zwar alles nicht so gut, aber wir sind ja letzte Weihnachtsferien mit EW CGN - MIA geflogen, an und für sich gab es keinen Grund zur Klage.
Das ganze hat 500 p.P gekostet, da habe ich noch nicht einmal einen annähernd ähnlichen Preis bei AA,BA,Delta usw. gefunden.
Habe jetzt in den Sommerferien für 320.-, in den Herbstferien für 500, und in den Weihnachtsferien für 500.- CGN-RSW, bzw Herbst und Winter DUS-CGN gebucht. Man kann auch ab Nuernberg buchen, ist sogar etwas günstiger, dann mit Zwischenstop DUS.
Bei 3-4 mal pro Jahr mit 4 Personen in den Ferien ist das schon ein Unterschied. Vielleicht sehe ich das nach den Flügen noch anders, aber das werde ich dann sehen, ob man künftig das mehr an Geld ausgibt. Ich gehöre keinesfalls der Geiz ist Geil Fraktion an, aber es würden eben deutlich weniger Urlaube, wenn ich irgendwo 1000.- p.P. zahlen muss.
LG Ralf
 
#44
Wir hätten eigentlich am Dienstag (15.05.) unseren Heimflug von RSW nach MUC gehabt. Am Montag haben wir zufällig auf Facebook erfahren, dass die Maschine nach MUC gecancelt wurde. Also im Reisebüro daheim angerufen, diese wussten auch noch nix, etwas später dann der Rückruf "Ihr seid auf RSW-DUS umgebucht, Weiterflug dann mit LH nach MUC"...okay soweit so gut. Von Eurowings kam keine Mail oder so, einfach nix.

Dann ging die Maschine von RSW verpätet nach DUS und dort war dann der Anschlussflug nach MUC weg, dann begann der Wahnsinn erst. Im Flugzeug noch sagte man uns, Koffer vom Band holen, umbuchen lassen und neu einchecken. Leider kamen keine Koffer, also gleich zum umbuchen. Der Herr dort sagte keine Weierflüge möglich, alles voll und wo den unser Gepäck sei? Wir mussten also zurück durch den Zoll und das Gepäck holen/suchen und wurden dann doch (vermutlich weil wir so penetrant waren) auf die LH Maschine um 17.25 nach MUC umgebucht. Leider war dann diese auch verspätet wegen Gewitter über ganz Deutschland. So sassen wir 8h in Düsseldorf fest und waren gegen 21.00 Uhr in MUC, statt um 13.00 Uhr wie eigentlich gebucht.

Achja insgesamt waren wir ca. 30 Leute die nach MUC wollten. Einige haben sich dann einen Leihwagen genommen, einige gingen wohl ins Hotel weil sie nicht weitergekommen sind.
Fazit: Nie wieder Eurowings. Die Crew war nett aber das Bodenpersonal bei Schwierigkeiten eine Frechheit und irgendwann ganz verschwunden. Aber das wusste ich eigentlich letzte Woche schon.

Übrigens meine Tochter wollte am 08.05 auch von RSW nach MUC, auch diese Strecke wurde gestrichen und über Düsseldorf umgebucht. Sie kam allerdings in Düsseldorf etwas besser weg und war um halb 4 in MUC.

Und nein, wir haben EW nicht gebucht weil diese Flüge so günstig waren, sondern weil wir einfach mal einen Direktflug haben wollten. Ansonsten müssen wir Münchner nach RSW ja immer umsteigen.
 
#51
mir ist ja egal ob Miami, Tampa, Orlando oder Myers - mich stört hauptsächlich diese LH / EW dominanz, wird wirklich Zeit das hier wieder Wettbewerb kommt und so evtl mal die Preise besser werden. Hatten zwar den letzten Flug über Meilen, aber deutlich gemerkt das wir nie wieder Eco fliegen werden, also entweder PreEco oder Business - oder eben bei einer Alternative Business - vielleicht sind wir ja auch zu alt für die Leute die sich immer an den Kopfstützen des Fordermanns aus den Sitzen hochziehen müssen und diese dabei wecken., fürchten jedoch das es bei PreEco nicht anders sein wird.
 

Arndt

Well-Known Member
#52
Im Frühjahr gab es 2 oder 3 Mal Hammerangebote von LH in die USA in Business. Und das mind. einmal direkt ab Deutschland. Ansonsten noch ab Paris oder AMS. Das Ganze dann unter 1500 in C, trotz AB Pleite.
 
#55
Was halt nervt sind die Flugverschiebungen oder Absagen im Vorfeld der Reise. Davon waren wir bei EW schon betroffen und sind es auch im Juli auf CGN-RSW (nun DUS-RSW) wieder. Eine sinnvolle Planung (Mietwagen, Hotel, Parkplatz am Flughafen) ist so eigentlich kaum möglich.
Mal noch zu o.g. Geschichte eine kleine Ergänzung. Anzumerken wäre noch, dass sich auch der Abflug-/Rückflug jeweils um 1 Tag nach hinten verschoben hat. Ich hatte relativ viel Aufwand mit der Umbuchung von Vorab-Hotel, Stornierung 1. Nacht in Florida, Umbuchung Mietwagen, Umbuchung Parkplatz usw. Daraufhin ohne große Hoffnung eine E-Mail an Eurowings geschrieben und den tatsächlich entstandenen finanziellen Aufwand mitgeteilt und freundlich um ein kleines Entgegenkommen (bspw. Freigepäck, Sitzplatzreservierung gebeten). Für eine Konfrontation via Anwalt war mir das Ganze aber zu doof. Es ging um etwa 150 Euro Mehraufwand.

5 Wochen tat sich außer Response-Mail nichts. Am Freitag dann Mail von EW mit der Bitte die Belege für den finanziellen Mehraufwand einzureichen. Gestern dann per E-Mail getan und heute umgehend die Bestätigung über die Übernahme / Erstattung verbunden mit einer wirklich ernst klingenden Entschuldigung (offensichtlich kein Standardtext).

Ich muss hier das Vorgehen von EW bei aller Kritik an der Firma auch mal lobend erwähnen.

Hoffen wir mal, dass es jetzt bei den Flugzeiten bleibt.
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#56
EW hatte heute wieder diverse Annullierungen. :009:
Unter anderem auch PMI wegen Strek in Frankreich.

Plötzlich stehen aufgebrachte Fluggäste dieses Fluges vor mir und schreien alle gleichzeitig.

LH ist doch die Mutter von EW und so weiter.
Jedenfalls soll ich jetzt was machen,denn.......:0096::0301::moritz:

Da der Flug wegen Streik annulliert wurde, ist EW nicht in der Pflicht. :vogel:

Es gibt keine Kompensation und sie müssen sich selbst auf der HP von EW umbuchen. :warte:
Und ein Hotel gibt es auch nicht in so einem Fall:warte::guns:

Die haben den Knall wohl nicht gehört.
 
#57
so langsam habe ich den Verdacht, daß EW nur gegründet wurde um die Leute wieder zur LH zu treiben... bei Ryan kann man sich ja nach dem letzten Jahr auch nicht mehr sicher sein, ob der Flug auch stattfindet... :)
 
#59

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#60
Natürlich muß EW für Übernachtung und Verpflegung aufkommen.
Deshalb macht mich ja diese dreiste Aussage so wütend.

Und es ist ja nicht nur die Aussage.
Die verfahren ja auch so.
Die Kunden müssen in Vorlage gehen und dann bei EW einreichen.

Das machen aber doch nur die,die ihre Rechte kennen.