Tipp New Country in D

brezelman

Well-Known Member
#1
moin,

nachdem uns letztes Jahr Forumsmitglied Dentus angesteckt hat, hören wir seit der Tour DenverLasVegasDenver fast nur noch NewCountryMusic.

Im März durften wir schon den "Entertainer of the Year 2015" Luke Bryan im Berliner Huxleys live erleben. Nun kommt ein weiterer Vertreter der New Country Generation nach Deutschland.
Chris Young kommt rechtzeitig zum Start des Oktoberfestes am 19.09. nach München. Köln 20.09. und Berlin 22.09. stehen auch noch auf dem Programm. Hotes für München ist bereits reserviert.
Luke Bryan war schon toll zu sehen in so einem kleinen Club in Berlin, wo der Kollege in USA sonst Stadien füllt. Chris Young ist nicht ganz so gut, aber das ist ja Geschmacksache.

Weitere Vertreter des BroCountry sind Z.B. auch die Florida Georgia Line. Auch die Zac Brown Band, Kenny Chasney, Sam Hunt, oder Blake Shelton kann man toll zuhören. Eine neue MusikWelt für mich. Den Texten höre ich nicht so zu, aber die Gefühle sind gut.

Hier noch zwei echt gute Radiostreams, wenn ihr hier mal Country hören wollt.
http://www.stations.xyz/radio/player/175
http://www.925thewolf.com

Gibt es hier eigentlich weitere Freunde der angesprochenen?

EDIT: Passt evtl. besser in den "Floridafeeling in Germany" Bereich :)
 
Zuletzt bearbeitet:

biene22666

Well-Known Member
#3
Auch ich bin seit einigen Urlauben in Florida von dieser Musikrichtung angesteckt.
Fürs Auto hole ich mir die jährlich erscheinenen CD's dieser Reihe und es ist ein tolles Foridafeeling beim Fahren...

Sorry für das große Foto.. und ich weiß auch gar nicht, ob ich das hier posten darf..
 

Annette21

Well-Known Member
#4
Waren vor 3 Jahren im St. Augustine Amphitheater bei Alan Jackson. Absolut klasse würde sowohl Interpret als auch location jederzeit empfehlen.:515:
 

trinchen11

Well-Known Member
#6
Ich, ich, ich :) :)

Bei youtube gibt es auch tolle Videos der Grand Ole Opry.
Ich stehe ja total auf die "Klassiker" des NewCountry: Garth Brooks, Martina McBride, Reba, Alan Jackson, Brooks&Dunn. Bei den Jüngeren bin ich nicht up-to-date, aber Darius Rucker finde ich in der Aufführung der Opry total genial mit seinem "Wagon Wheel" :)
Und natürlich "Lady Antebellum", aber die werden ja hierzulande auch gut gespielt.
 

BiMi

Moderator
Moderator
#7
Toby Keith fehlt noch.! :mrgreen:
Ich hatte mir letzte Woche die neue CD von ZAC gekauft, bin davon aber noch nicht überzeugt. Das hört sich für mich immer weniger nach Country an.
Wer Country mag sollte unbedingt mal nach Nashville fahren...eine schöne Stadt, voll mit Bars wo rundum die Uhr live Musik gespielt wird. Das kann man auch sehr gut mit der Jack Daniel Distillery verbinden, sie liegt ca. 1 - 1,5 von Nashville entfernt.
 
#8
Keith Urban nicht zu vergessen. :002:
Der einzige Interpret von dem ich sagen kann, alle Alben zu besitzen :headbang:

Habe ihn bereits zweimal bei seinen Konzerten in Köln gesehen.
 

brezelman

Well-Known Member
#12
Toby Keith fehlt noch.! :mrgreen:
Ich hatte mir letzte Woche die neue CD von ZAC gekauft, bin davon aber noch nicht überzeugt. Das hört sich für mich immer weniger nach Country an.
Wer Country mag sollte unbedingt mal nach Nashville fahren...eine schöne Stadt, voll mit Bars wo rundum die Uhr live Musik gespielt wird. Das kann man auch sehr gut mit der Jack Daniel Distillery verbinden, sie liegt ca. 1 - 1,5 von Nashville entfernt.
moin,
die Jekyll & Hyde ist echt kein echtes Country Album, aber dennoch sehr gut. Ein/Zwei Stücke sind mir zu HardRock, aber Rest ist sehr abwechselungsreich, wenn man sich drauf einlässt.
Toby Keith kenn ich noch gar nicht...ich hör mal rein.
 

brezelman

Well-Known Member
#15
Ich stehe ja total auf die "Klassiker" des NewCountry: Garth Brooks, Martina McBride, Reba, Alan Jackson, Brooks&Dunn. Bei den Jüngeren bin ich nicht up-to-date, aber Darius Rucker finde ich in der Aufführung der Opry total genial mit seinem "Wagon Wheel" :)
Und natürlich "Lady Antebellum", aber die werden ja hierzulande auch gut gespielt.
moin,
sieh dir mal die aktuellen chrts an. da ist sooo viel gutes dabei.
http://www.billboard.com/charts/country-songs
 

S.Crockett

Well-Known Member
#16
Guten abend

also ich höre seit meinen ersten USA Urlaub 96 regelmäßig Country.
jeden Samstag und Sonntag ist für mich die Charts auf Radio AFN ein muss.

mittlerweile habe ich auch schon 3mal Nashville ne Memphis besucht.

was ich hier sehr gerne höre ist, neben Taylor Swift, bevor sie poppig wurde, LeAnn Rimes, Kenny Chesney, Juwel, Carrie Underwood, auch die Klassiker wie z.b Willie Nelson oder Jonny Cash....obwohl beide sind kult
 

brezelman

Well-Known Member
#17
ja,
ich war auch immer eher auf den klassischen Trip = Cash un Co. Nun mag ich die neuen fast lieber.
Nach Nashville und Memphis will ich auchnunbedingt mal. Wenn ich es mir leisten kann dann 2016. Bin ja auch ein Freund vom 68er Elvis.
 

BiMi

Moderator
Moderator
#18
Brezel, mach das!!! Wir waren total begeistert, unglaublich was da für Emotionen hochkommen! Uns standen in Graceland mehr als 1x die Tränen in den Augen...
 

claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#19
ja,
ich war auch immer eher auf den klassischen Trip = Cash un Co. Nun mag ich die neuen fast lieber.
Nach Nashville und Memphis will ich auchnunbedingt mal. Wenn ich es mir leisten kann dann 2016. Bin ja auch ein Freund vom 68er Elvis.
Nashville und Memphis sind absolut eine Reise wert :007: Nashville waren wir inzwischen schon zweimal und Memphis steht für dieses Jahr wieder auf dem Zettel :002: Auf jeden Fall noch einmal Graceland ...

Mir gefällt, neben den hier genannten, auch Tim McGraw sehr gut, außerdem mag ich Dolly Parton total gerne-irgendwie ne Type(in) :0141:
 
Top