Nie wieder SeaWorld?

Paulchen Panther

Im unendlichen Forumsurlaub -redlich verdient
#61
#65
Darf man eigentlich grundsätzlich noch mit guten Gewissen überhaupt in einen Zoo gehen?
Andere Frage darf man mit gutem gewissen selbst noch Tiere halten ? Hunde , Katzen , Pferde usw. mal ausgenommen. Aber würde unser/euer Papagei nicht lieber dort fliegen wo er herkommt und nicht im Wohnzimmer. Auch wenn ein Aquarium 2000 L hat wäre es für die Fische nicht schöner in freier Natur. Ist ein Kaninchen nicht traurig 22 und mehr Stunden am Tag auf 40x80 cm rum zu hoppeln. Terrarien werden schon 40x40cm verkauft kann da überhaupt wer gut drin leben? Das ist natürlich alles nicht gegen das abschlachten der Wale , Delfine und Robben und all den anderen die mir grade nicht einfallen, aber wirklich gut ist es auch nicht.
Vor einigen Jahren gab es im TV mal einen Beitrag in dem Rinder verschifft wurden die hat man an gebrochenen Beinen mit einem Strick auf ein Schiff gehieft. Wenn ich nicht so schwachh wäre würde ich Vegetarier werden.
Übrigens mir geht es da wie Arno ich schaue mir das auch nicht mehr an bin dazu viel zu nah am Wasser gebaut.
Grundsätzlich leisten große Zoos und Parks meiner Meinug nach schon etwas für die Art erhaltung was ja leider sehr wichtig geworden ist.
Aber oft sieht man solch kleine Zoos und Bruchbuden die einfach Geld machen wollen, Spontan würde mir da der Monkey Jungle den wir in einem unserer ersten Urlaube in Florida besucht haben einfallen, gibt es den überhaupt noch. Aber es bleibt wie es ist kein Zoo der Welt kann einem Tier das bieten was es eigentlich bräuchte.
 
H

Heeeschen

Guest
#66
Andere Frage darf man mit gutem gewissen selbst noch Tiere halten ? Hunde , Katzen , Pferde usw. mal ausgenommen. Aber würde unser/euer Papagei nicht lieber dort fliegen wo er herkommt und nicht im Wohnzimmer. Auch wenn ein Aquarium 2000 L hat wäre es für die Fische nicht schöner in freier Natur. Ist ein Kaninchen nicht traurig 22 und mehr Stunden am Tag auf 40x80 cm rum zu hoppeln. Terrarien werden schon 40x40cm verkauft kann da überhaupt wer gut drin leben? Das ist natürlich alles nicht gegen das abschlachten der Wale , Delfine und Robben und all den anderen die mir grade nicht einfallen, aber wirklich gut ist es auch nicht.
Vor einigen Jahren gab es im TV mal einen Beitrag in dem Rinder verschifft wurden die hat man an gebrochenen Beinen mit einem Strick auf ein Schiff gehieft. Wenn ich nicht so schwachh wäre würde ich Vegetarier werden.
Übrigens mir geht es da wie Arno ich schaue mir das auch nicht mehr an bin dazu viel zu nah am Wasser gebaut.
Grundsätzlich leisten große Zoos und Parks meiner Meinug nach schon etwas für die Art erhaltung was ja leider sehr wichtig geworden ist.
Aber oft sieht man solch kleine Zoos und Bruchbuden die einfach Geld machen wollen, Spontan würde mir da der Monkey Jungle den wir in einem unserer ersten Urlaube in Florida besucht haben einfallen, gibt es den überhaupt noch. Aber es bleibt wie es ist kein Zoo der Welt kann einem Tier das bieten was es eigentlich bräuchte.

Ähm - sorry, zwischen Hunde- und Katzenhaltung bei jedem von uns zu Hause, Arterhaltung durch Zooprojekte und - auf der anderen Seite - massenmörder-Delphintotschlagen in einer Bucht nur für den Kommerz sehe ich nicht nur einen Unterschied!
Hast Du eigentlich die Kommentare zuvor gelesen??? :0103:
 
#67
Meine Antwort auf die Frage ob man mit gutem Gewissen noch in den Zoo gehen darf war halt so ausgefallen.
Dieses Massenabschlachten ist natürlich furchtbar ohne Ende egal ob Robben Delfine , Wale, aber dennoch auch irgendwie vergleichbar mit solch grausamen Sachen wie z.B. Tiermärkte in asiatischen Ländern wie man sie aus Spiegel TV und dergleichen kennt. Ich geb zu geht vielleicht etwas vom eigentlichen Thema weg, das liegt aber auch daran das die anderen gequälten geschändeten und getöteten Tiere sagen wir mal nicht so beliebt sind wie halt Delfine und Co.
Der Mensch hat halt immer tolle Ideen wenn es darum geht "Spaß" zu haben oder Geld zu machen auf kosten schwächerer.
 

tribble

Well-Known Member
#68
Was den Zoo betrifft: Es gab einen Zoo in Gelsenkirchen, den ich nur einmal besucht habe, weil die Tiere dort kaum Platz hatten.

Dann wurde dieser Zoo renoviert (eigentlich komplett neu gemacht), heißt jetzt Zoom und wurde von mir schon mehrfach besucht. Die Tiere haben sehr viel Platz, können so aber auch vollkommen aus dem Blickfeld der Besucher verschwinden. Es wurde alles so artgerecht wie möglich gehalten.

Diesen Zoo würde ich weiterempfehlen. Sicher ist es nicht wie in der freien Wildbahn, aber im Gegenzug dazu hat es womöglich auch für Tiere etwas, nicht ständig Angst um ihr Leben haben zu müssen. Oder immer Futter in ausreichender Menge zur Verfügung zu haben.
 

TiPi

Moderator
Moderator
#69
Was den Zoo betrifft: Es gab einen Zoo in Gelsenkirchen, den ich nur einmal besucht habe, weil die Tiere dort kaum Platz hatten.

Dann wurde dieser Zoo renoviert (eigentlich komplett neu gemacht), heißt jetzt Zoom und wurde von mir schon mehrfach besucht. Die Tiere haben sehr viel Platz, können so aber auch vollkommen aus dem Blickfeld der Besucher verschwinden. Es wurde alles so artgerecht wie möglich gehalten.

Diesen Zoo würde ich weiterempfehlen. Sicher ist es nicht wie in der freien Wildbahn, aber im Gegenzug dazu hat es womöglich auch für Tiere etwas, nicht ständig Angst um ihr Leben haben zu müssen. Oder immer Futter in ausreichender Menge zur Verfügung zu haben.
Stimmt. Du läufst Dir da zwar nen Wolf :mrgreen:, aber für die Tiere ist es echt Klasse :007:
 

nyfan

Well-Known Member
#70
Was den Zoo betrifft: Es gab einen Zoo in Gelsenkirchen, den ich nur einmal besucht habe, weil die Tiere dort kaum Platz hatten.

Dann wurde dieser Zoo renoviert (eigentlich komplett neu gemacht), heißt jetzt Zoom und wurde von mir schon mehrfach besucht. Die Tiere haben sehr viel Platz, können so aber auch vollkommen aus dem Blickfeld der Besucher verschwinden. Es wurde alles so artgerecht wie möglich gehalten.

Diesen Zoo würde ich weiterempfehlen. Sicher ist es nicht wie in der freien Wildbahn, aber im Gegenzug dazu hat es womöglich auch für Tiere etwas, nicht ständig Angst um ihr Leben haben zu müssen. Oder immer Futter in ausreichender Menge zur Verfügung zu haben.
Wir mögen diesen Zoo auch ... machen uns 1 x jährlich auf den Weg dorthin und haben immer viel Spass ... :002:
 

angie37

Well-Known Member
#71
Habe auch die Bucht gesehen........war echt schecklich was die da gemacht haben.

Habe lange überlegt ob ich die Doku gucken soll.....ich sah Ausschnitte in der Vorschau und ich hatte schon Tränen in den Augen.

Leider habe ich nicht direkt von Anfang an geguckt.

Ich weiß nicht mehr genau ob das auch in der Vorschau war, aber einen Ausschnitt werde ich auch nicht vergessen. Da hat Klitschkos Freundin Hayden mit anderen versucht für die Delfine zu kämpfen, vergebens. Sie paddelte auf ihrem Surfbrett zurück an Land und sank mit einem Weinkrampf im Sand zusammen. Das war so furchtbar!

Als ich die Bucht sah hatte ich ein schlechtes Gewissen im Discovery Cove gewesen zu sein. Doch die Erfahrungen und Eindrücke die ich mit diesen Tieren dort hatte möchte ich nicht missen, vielleicht tut es deshalb um so mehr weh so etwas grausames zu sehen. .traurig:



LG
Angie
 
Top