Ost- oder Westküste

tyros

Well-Known Member
#21
Beide Küsten haben sehr schöne Strände. Wenn ich mich aber entscheiden müsste dann ziehe ich die Westküste aber vor. Hier ist bei weitem viel weniger los und in bestimmten Jahreszeiten hat man teilweise fast einen ganzen Strand für sich alleine. :)

Zum baden sind beide Küsten gut geeignet. Allerdings sind die Wellen an der Ostküste häufig einfach zu hoch. Schwimmen ist dann nicht möglich. So war es jedenfalls im September.

Der Golf ist devinitiv wärmer als die Ostküste.
 
#22
Wir haben uns gerade ein schönes Haus mit großem Pool direkt am Atlantic in Vero Beach gekauft. 10 sec. zu Fuß bis zum Strand sind besser als z.B. in Cape Coral, wo man mit dem Auto zum Strand fahren muß. Nach Sanibel haben wir immer 45 min. gebraucht und dann auch noch die Brücke bezahlen müssen, um dann nachmittags immer im Stau zu stehen. So schön dort alles ist, dadurch wird einem das aber auch vermießt! In Vero Beach hingegen gibt es keine Staus, alles schön ruhig und idyllisch, viel weniger Touristen und alles etwas gehobener! Am ruhigen Strand kann man nachts die riesigen Schildkröten beobachten und Shopping ist auch massig vorhanden (incl. Outletmall). Wenn man dann mal Staus und Menschenmassen oder Big Shopping braucht, kann man sich ja ins Auto setzen und ist nach 1 h in WestPalm Beach oder in 1,5 h in Orlando. Das hat von CC immer gut 3 h gedauert! Ist allerdings auch ein klein wenig teurer als in CC, es gibt keine Hochhäuser in Vero!
 
#29
und mehrmals täglich grüßt das Murmeltier :036::mrgreen:

Kann mir jemand im Forum was über Vero Beach sagen :022::0103:

Gruß Marcus
Vero Beach ist nett, vergleichbar mit Cocoa Beach, eher rauh, nicht vergleichbar mit den Westküsten-Stränden.
Ich finde allgemein kann man sagen die Ostküste ist für Surfer, junge Leute und action, während man im Westen mehr crowded weiße Strände sieht...Mein Favorit an der Ostküste ist das gute alte Surferparadies Cocoa Beach, lohnt sich auch für Urlauber wegen dem riiiesigen Ron John. Am Golf liebe ich Honeymoon Island. Ist ein bisschen versteckt bei Clearwater fernab von Touristen und Hotels, netter Nationalpark mit verrückten Tieren und einer großen Delfinquote!!
keep it easy
 
#30
Hallo,

sorry, daß ich den Beitrag kopiert hatte und ich glaube dann unter drei verschiedenen Threads einfügte. Kann ja verstehen, daß ihr alle happy mit Euerem Haus in Cape Coral oder Ft. Myers seid. Wir haben dort auch schon ganz nette Urlaube verbracht.
Wir finden aber, daß die Ostküste von FL und da insbesondere der Bereich zw. Vero Beach und Cocoa Beach netter (weil unentdeckter) ist. Hochhäuser wie in Ft. Myers am Strand sind dort nicht erlaubt. Die Strände sind kilometerlang und fast menschenleer! Noble Millionenvillen reihen sich großzügig aneinander. Der Uneterschied ist für uns subjektiv wie das noble Sylt und im Gegensatz dazu Rimini! Es dauert auch nicht 30-60 min bis man am Strand ist (das war von Cape Coral so nämlich ohne Boot der Fall), von unserem neuen Haus nur gerade 10 sec. Und das ist dann ein super Strand mit einer angenehmen leichten Brandung, wie im Wellenbad. Im Hurricanemonat September möchte ich allerdings auch nicht dort sein (gilt genauso f.d. Westküste). Vom Haus hören wir das Rauschen des Meeres und es ist alles ein bißchen idyllischer, (dafür die Immobilien auch teuerer) als an der Westküste zumindest als Cape Coral und Ft. Myers. Dort wurde doch in den letzten 10 Jahren ein Haus wie das andere, völlig lieblos an künstlichen Kanälen herausgestampft . Kein Wunder das dort die Immobilienpreise am meisten fallen! Wir müssen auch nicht über eine (Stau)-Brücke fahren und dafür Geld ausgeben, um an den Strand zu kommen. Auf den (lächerlichen) Kanalblick in Cape Coral kann ich dabei gerne verzichten.
Gebe Euch allerdings Recht, daß es von MIA bis West Palm Beach ziemlich voll ist an der Ostküste, aber da muß man ja auch nicht hin! .wink:
 

admin

Administrator
Mitarbeiter
#31
Irgendwie scheinen viele zu glauben, die Westküste würde nur aus CC oder Ft. Myers bestehen soweit es Ferienhäuser angeht - da gibt es aber noch Hunderte, wenn nicht Tausende an anderen Orten, die teilweise auch nicht weiter als 10 sec vom Meer weg sind, ob nun Anna Maria Island, Boca Grande, die ganzen anderen kleinen Inseln, Englewood, Venice usw.

Außerdem sind die Häuser an der Golfküste meist günstiger zu mieten - aber wie auch immer: Sicher sind beide Seiten schön - warum nur muss man immer versuchen andere Leute von der einen oder anderen Seite zu überzeugen oder solche Sachen zu machen wie die Vorteile des einen Standorts den Nachteilen des anderen gegenüberzustellen? Kann man nicht einfach die eigenen Vorlieben beschreiben ohne dabei etwas anderes "schlechtzumachen"? :0025:
 

internet

Well-Known Member
#32
Ich habe auch beide Seiten kennen gelernt. Die Ostküste, Hollywood und Miami und die Westküste Sarasota (Siesta Key).Ich bin der Meinung die Westküste hat schönere Strände und ist auch alles sauberer.
An der Ostküste könnte man halt abends mehr machen, es war eben mehr Trubel .Es ist nun mal auch eine reine Geschmackssache.
 
#33
Sorry admin, wollte hier nichts "schlechtreden". Der Thread steht unter dem Titel Pro & Contra Ost- oder Westküste. Und dazu :0061: habe ich ein paar Punkte aufgezählt die uns immer aufgefallen sind. Natürlich gehören da Hochhäuser, lange/kurze Zeiten zum Strand, Staus, teuere Häuser oder Gründe für Wertverfall von Immobilien usw. mit hinein! Das ist dann ziemlich sachlich aber jeder muß selbst wissen ob ihm das subjektiv! gefällt oder nicht!
 
Top