Tipp Prepaid-Karte und mobiles Internet in den USA

#1
Die Gebühren der meisten Mobilanbieter nach Deutschland zu telefonieren sind ja teilweise ein Horror.
Über kurz oder lang kommt man auf die Idee, sich doch eine SIM-Karte extra für den USA-Urlaub zuzulegen.
Vor allem wenn man die Hotels/Motels/B&B's erst vor Ort buchen möchte und einige wichtige Anrufe nach Hause tätigen muss!

Bei meiner Suche bin ich auf einige Anbieter gestoßen und habe unterschiedliche Varianten verglichen.

Hier ein kleiner Überblick, ohne Gewähr und noch nicht getestet :mrgreen:


Die beiden "bekanntesten" zuerst:

www.tuyo.com - Prepaid, allerdings angeblich nicht die beste Netzabdeckung
www.cellion.de - kein Prepaid, aber unkomplizierte Abwicklung und gute Erklärung

Hier ein schöner Shop mit guter Übersicht:
http://www.sim-bee.de/index.php?opti...emart&Itemid=5

Weitere Prepaidanbieter:
http://www.prepaidgsm.net./en/usa.html
http://www.usasims.com/DE/SIMs.html
http://www.gt-sim.com/


Immer genau die Bedingungen lesen!

Auf jeden Fall vorher schlau machen, wie das drüben funktioniert.
Man muss auch das passende Handy haben, bei eingehenden Anrufen aus dem US-Festnetz zahlt man meines Wissens immer die Differenz,
bei einigen Anbietern sind Tagesgebühren fällig oder eine zusätzliche Gebühr nur für die Verbindung an sich usw. ...

Grundsätzliche Infos:
http://www.teltarif.de/roaming/usa/handy.html


Ich habe mich für Red Pocket entschieden!
Zum einen haben die keine "Tagesgebühr" oder extra Gebühren nur für eine Verbindung und preiswertere Anbieter habe ich von hier aus nicht gefunden!

Ich berichte auf jeden Fall von meinen Erfahrungen mit dieser PrePaid-SIM-Karte!

LG Tanja
 
#6
#9
Sorry wenn ich jetzt mal so blöd nachfrage, mein englisch ist da einfach zu schlecht für glaube ich... ich das so verstanden,
dass man ein Telefon von denen braucht... oder erwecken die nur den Eindruck, damit man ein Cellphone zusätzlich kauft???

EDIT: Außerdem kostet bei denen auch ein Anrufversuch wenn ich richtig lese: The deduction starts from the moment in which a call is attempted.

:065:

LG Tanja
 
Zuletzt bearbeitet:

kreative84

Well-Known Member
#10
Ich glaube, das ist so wie bei uns mit den gesperrten Handys. Also wenn man z.B. eins von T-Mobile hat, dann geht da nur eine Karte von T-Mobile rein. Wenn man ein freies kauft, dann geht jede Karte rein. So hätte ich das verstanden...

lg Christa
 
#12
Hallöchen !
Ich habe mal eine Frage zu den Prepaid Karten ...
Benötigt man(n/Frau) dafür immer ein USA taugliches Handy ?
Bei CELLION z.B. ist es so und ich hatte bei meinem "Handy-Man" nachgefragt, der mir leider sagte, dass ich keins mit dieser Frequenz habe.
Danke für eure Antworten !
MONI
 
#14
Hallo zusammen

Bei uns ist es bis Oktober zwar noch etwas Zeit, aber man beschäftigt sich ja gerne schon einmal im Voraus mit seinem Urlaub ;-)
Deswegen bin ich auch mal auf die Suche nach einem günstigen USA-Prepaid Tarif gegangen.
Gefunden habe ich die TuYo SIM Karten für die USA!
Hier mal ein Auszug aus dem Tarif. Ich finde diesen sehr günstig oder?
Kosten würde dieser Kit 20,75€.

TuYo Mobile Activation Kit mit $20

Das Kit beinhaltet die TuYo Sim Karte zum einlegen in das Handy sowie den Aktivierungscode mit dem Sie die Karte freischalten können.
Hier die Details der Prepaid Karte:
- Telefonieren im gut ausgebauten T-Mobile Netz der USA
- Telefongespräche für 12 US Cent ins deutsche Festnetz (auch bei eingehenden Anrufen)
- Telefongespräche für 10 US Cent ins US Netz (auch bei eingehenden Anrufen)
- einfaches aktivieren über das Internet (somit wissen Sie bei Bedarf schon innerhalb der BRD Ihre amerikanische Telefonnummer)
- Aufladen des Guthabens über Telefon oder Internet (z.B. über Ihre Kreditkarte)
- Amerikanische Telefonnummer, der Area Code kann frei gewählt werden
- Gültig für 3 Monate nach der letzten Aufladung
FREE Voice Mail, Call Waiting and Caller ID
- Senden und Empfangen von SMS für 5 US Cent innerhalb der USA
- Senden von SMS für 10 US Cent und Empfangen von SMS für 5 US Cent nach BRD
- Senden und Empfangen von MMS für 25 US Cent (international)

 

ThomFlor

Well-Known Member
#16
Hallo,

ich bin im letzten Jahr bei meinen Reisen nach Florida und Kalifornien-Nevada mit http://www.o2wirelessservice.com/ sehr gut gefahren. Außer im Grand Canyon NP hatte ich eigentlich fast immer ein Netz. Die SIM-Karten habe ich bei Ebay ersteigert, sind vor Ort aber auch z.B. bei Best Buy erhältlich. Die SIM-Karten können ganz einfah im Internet aktiviert werden, man muss sich nur noch Überlegen, welche Ortsvorwahl man denn gerne hätte. Per E-Mail erhält man dann auch gleich die Rufnummer, so dass man diese gleich den Verwandten und Bekannten in Deutschland zusenden kann.

Es gibt zwei Tarife, ich hatte mich jeweils für den Basistarif entschieden. Dort kosten dann Anrufe 14 $-Cent/Minute und SMS 5 $-Cent. Die Preise gelten je für eingehende und ausgehende Anrufe und SMS. Man kann also noch ein paar Cent sparen, wenn man noch sein Deutsches Handy mitnimmt und sich auf dieses SMS schicken lässt.

Anrufe ins Deutsche Festnetz kosten nicht extra, dafür muss man nur die angegebene Rufnummer wählen und dann dort die gewünschte Rufnummer eintippen (funktioniert wie bei einer vor Ort erhältlichen Prepaid-Telefonkarte). Das ist etwas umständlich, funktioniert aber ganz gut.

Viele Grüße

ThomFlor
 

dermero

Well-Known Member
#18
Hallo Zusammen!

Ich habe mich für t-mobile entschieden. Sie funktioniert in meinem deutschen Handy und wenn man alle aufladungen zusammenrechnet und 100$ erreicht, dann ist die Karte 1 Jahr lang gültig. Danach reicht schon eine Minimalaufladung um sie wieder für ein weiteres Jahr gültig zu haben. Das geht auch online also man muss nicht im Land sein. Wenn ich also ein jahr mal nicht fliege, dann kann ich dennoch durch aufladen von 10$ wieder ein JAhr Gültigkeit erreichen. Bei einer Aufladung von 100$ gibt es 1000 Minuten. Nur nach Deutschland ist das telefonieren teuer, aber das mache ich über eine Callingcard.

Mal was ganz anderes:

Gibt es auch SIM Karten mit guten Datentarifen zum Surfen via Laptop ? Surf sticks oder SIM KArten?
 
#19
Meinst Du per Vertrag oder PrePaid?

Bei PrePaid gibt es Datentarife meines Wissens nur bei AT&T!

Du kaufst die SIM-Karte, wählst einen Prepaid-Account (nennt sich GoPhone) und zahlst so ca. 20 $ für 100 MB - dieses Extra nennt sich MediaNet, hier geht es zu den FAQ's von AT&T bzgl. MediaNet!

Die Karte wird aktiviert und kann dann in einem Stick oder Handy untergebracht werden!

Halte ich persönlich für absolut überlüssig, da die meisten Hotels/Motels eh WiFi anbieten! Ansonsten tut's MC oder Starbucks auch ;)

LG Tanja
 
#20
Hallo,

ich möchte mit meinem Nokia 6310i die TuYo Prepaid Karte benutzen. Handy hat lt. Bedienungsanleitung Netzzulassung für GSM 900, 1800 und 1900.
Könnt ihr mir sagen ob das funktionieren wird und ob diese Karten über
sim-bee problemlos zu ordern sind?
Ist unser erster USA/ Florida Urlaub und leider müssen wir trotz Urlaub sesöfteren nach Deutschland telefonieren und erreichbar sein.

Danke für eure Hilfe und Infos

Dagmar
 
Top