PS4 Pro...

Alucard

Well-Known Member
#1
Hallo Leute,

bin zwar in knapp zwei Wochen selber vor Ort, würde mich aber freuen, wenn jemand, der sich aktuell in SWF befindet ein wenig seiner Florida-Zeit opfern könnte, um in einem GameStop (nach Möglichkeit in Naples: https://www.google.de/maps/search/Naples+gamestop/@26.1845483,-81.7880212,12.37z) nachzufragen, ob man sich noch auf die (in store pickup) Vorbestellerliste für die am 10.11.2016 im Handel erscheinende PS4 Pro eintragen kann.
Falls ja, wäre es super nett, wenn er oder sie mich da eintragen würde (ich würde dann per PN meine persönlichen Daten preisgeben ;) und auch die Anschrift der Ferienwohnung in Naples nennen und falls man was anzahlen müsste, auch hier die Konditionen vereinbaren :007:).

Hintergrund: Falls man sich noch auf die Vorbesteller-Liste setzen kann, würde ich nämlich meine - damals vor drei Jahren in Naples gekauft "Ur"-PS4 in den Koffer packen, um sie dort vor Ort im entsprechenden GameStop in Zahlung zu geben. Da ich davon ausgehen, dass es sicherlich einen Early Adopter run auf die Pro Konsolen geben wird, weiß ich nämlich nicht, wie sinnvoll es wäre, meine Konsole auf "gut Glück" mitzunehmen :0025:. Hinterher können die zwei Wochen lang nicht nachliefern (alles schon erlebt) und ich habe zwei Kilo Technik für umsonst mitfliegen lassen.

Für eure Mühen danke ich im Voraus und verbleibe mit besten Wünschen....
Pio
 

Alucard

Well-Known Member
#2
Ach ja... da es ja (leider) keine Editierfunktion gibt:

Ich würde für diesen Anfall von Nerdigkeit :022: natürlich auch in einen GameStop bis nach CC fahren.
 

Texasranger

Well-Known Member
#3
Was sind eigentlich die Vorteile der PS4 Pro gegenüber der normalen PS4?
Ich habe bisher wenig bis keine Ahnung von Konsolen, es droht aber ein Kauf, wobei ich zu einer PS statt zu Xbox oder Wii tendiere.

Herzliche Grüße

Texasranger
 

Alucard

Well-Known Member
#4
Hi,

die Pro wird eine "verbesserte" PS4 sein:

- 4K/UHD optimiert
- 4k/UHD Content von Streamingdiensten wird unterstütz
- bisherige PS4 Games sollen per Update, zukünftige Pro optimierte Games per Auswahlmenü detailgenauer und/oder flüssiger dargestellt werden
- PlayStation VR optimiert
- auch hier soll die größere Rechenpower für eine besser Darstellung von VR Inhalten sorgen (Stichwort Kantenglättung und Tracking)
- Stromsparender und leiser als die alte PS4

Hier mal ein Link zum Thema mit mehr Details:
http://www.pc-magazin.de/news/ps4-pro-oder-ps4-slim-lohnt-sich-ps4-noch-kaufen-behalten-3196830.html

Grüße
Pio
 

TiPi

Moderator
Moderator
#5
Kurz gesagt: Mit der PS 4 Slim bist Du bestens bedient (zumal auch wesentlich günstiger).
Die PS 4 Pro ist wirklich nur was für Zocker Freaks, die 8 Stunden am Tag vor dem Teil sitzen.
 

Alucard

Well-Known Member
#6
Na ja...
Leben und Leben lasse :002:

Es ist halt "wichtig" wie das persönliche technische Umfeld so ist...
Hat man bereits einen 4K/UHD TV oder plant in naher Zukunft solch einen kauf, oder will ein "besseres" VR Erlebnis
(oder hat man dem Imperativ immer das neuste und vermeintlich besser haben zu müssen :009:), dann greift man
im Zweifel zur Pro.

Der Casual Gamer wird sicherlich mit der normalen PS4 (Slim) glücklich ;)
 
Zustimmungen: TiPi

TiPi

Moderator
Moderator
#7
Ich habe einen UHD TV und wenn ich 6 m davon entfernt sitze, merke ich den Unterschied zu normalem HD nicht. Das ist Spielerei.
Und ich bin sicher sogar noch weniger als ein Casual Gamer und nutze die PS 4 auch für Internet, etc. :007:
 

TiPi

Moderator
Moderator
#9
Die Auflösung hat doch nichts mit der Größe des Fernsehers zu tun. Einen Unterschied von HD zu UHD sieht man nur, wenn man dicht davor steht.
Egal ob der Fernseher 32" oder 65" hat :p
 

TiPi

Moderator
Moderator
#10
Ich habe mir den Chip Artikel gerade noch mal angesehen und finde den völlig daneben :poop:
Der optimale Sitzabstand bei einem 55" Fernseher beträgt demnach 2,15 m :eek: Das wäre dann so, als wenn ich im Kino in der ersten Reihe sitze.
Die alte Regel (das Zoll Maß in Meter - 55" = 5,5 m) finde ich viel angenehmer :002:
 

Florian B.

Well-Known Member
#11
Ich habe mir den Chip Artikel gerade noch mal angesehen und finde den völlig daneben :poop:
Der optimale Sitzabstand bei einem 55" Fernseher beträgt demnach 2,15 m :eek: Das wäre dann so, als wenn ich im Kino in der ersten Reihe sitze.
Die alte Regel (das Zoll Maß in Meter - 55" = 5,5 m) finde ich viel angenehmer :002:
Sehe ich auch so. Ich finde es sogar eher anstrenegend, in nächster Nähe zu so einer Riesenkiste zu sitzen, genauso wie ich Beamer in viel zu kleinen Wohnzimmern mehr als albern finde.
 
Zustimmungen: TiPi
J

Jochen

Guest
#12
Die Auflösung hat doch nichts mit der Größe des Fernsehers zu tun. Einen Unterschied von HD zu UHD sieht man nur, wenn man dicht davor steht.
Egal ob der Fernseher 32" oder 65" hat :p
Sorry, aber da ist Quatsch - bei einem 65" sieht man den Unterschied aus einer wesentlich größeren Entfernung. Abgesehen davon gibt es auch noch jüngere Leute als uns die die Unterschiede noch wesentlich klarer sehen als wir mit unseren alten Augen.

Bei dem Abstand bin ich am besten mit der Regel Bildschirmdiagonale in Zentimetern mal 3,5 - 4 gefahren. Wenn man so nah dran sitzt das man schon den Kopf bewegen muss um alles mitzubekommen sitzt man definitiv zu dicht dran in meinen Augen :brr:
 

TiPi

Moderator
Moderator
#13
Sorry, aber da ist Quatsch - bei einem 65" sieht man den Unterschied aus einer wesentlich größeren Entfernung. Abgesehen davon gibt es auch noch jüngere Leute als uns die die Unterschiede noch wesentlich klarer sehen als wir mit unseren alten Augen.

Bei dem Abstand bin ich am besten mit der Regel Bildschirmdiagonale in Zentimetern mal 3,5 - 4 gefahren. Wenn man so nah dran sitzt das man schon den Kopf bewegen muss um alles mitzubekommen sitzt man definitiv zu dicht dran in meinen Augen :brr:
Weit gucken kann ich noch, nur nah wird es eng. :022: Der Unterschied von HD zu UHD macht sich trotzdem erst richtig bemerkbar, je näher man vor dem Bildschirm steht / sitzt.

Bei dem Abstand hast Du meine Ausführung ja bestätigt. War das Zufall, oder Absicht? :muha:
 
J

Jochen

Guest
#14
Absicht - sogar Du kannst manchmal Recht haben :muha:

Wobei das mit mit dem weit gucken trotzdem kein Argument ist - es geht da ja nicht um Sehschärfe im Sinne von Fokussierung sondern um Auflösung:

Auch wenn keine pathologischen Veränderungen im Auge vorliegen, wird die Sehschärfe im Alter durch physiologische und optische Veränderungen des Auges abnehmen. Neben der bereits erwähnten geringeren Netzhauthelligkeit sind es besonders die verminderte Kontrastempfindlichkeit und die erhöhte Blendungsempfindlichkeit, die die Auflösung kleiner Sehzeichen erschweren.
Quelle: http://www.sehenimalter.org/daten-fakten/publikationen-von-experten/38-alter-und-sehen

Für Kameras gibt es solche Tests mit Auflösung feiner Linien - betrachte mal so ein Testblatt gemeinsam mit einem 15- oder 20-jährigen und legt mal beide fest wo ihr noch Linien voneinander unterscheiden könnt und wo ihr nur noch eine graue Fläche seht - Du wirst erstaunt sein....
 
Zustimmungen: TiPi

Alucard

Well-Known Member
#15
Ich habe mir den Chip Artikel gerade noch mal angesehen und finde den völlig daneben :poop:
Der optimale Sitzabstand bei einem 55" Fernseher beträgt demnach 2,15 m :eek: Das wäre dann so, als wenn ich im Kino in der ersten Reihe sitze.
Die alte Regel (das Zoll Maß in Meter - 55" = 5,5 m) finde ich viel angenehmer :002:
Tja ich kann ja nichts gegen die dort genannten Gesetzmäßigkeit... die Erde ist ja auch rund und dreht sich um die Sonne (da empfanden einigen die alten Regeln wahrscheinlich auch angenehmer :007:) Nur weil man den Unterschied eines nativen UHD Bildes nicht sieht, weil man zu weit vom TV entfernt sitz, negiert nicht dessen Vorhandensein. Man hält sich (aus Gewohnheit ?) einfach nicht an die "Spielregeln" und darf dann keine AHA-Effekte erwarten.

Hier ist vielleicht ein versöhnlicherer Link https://www.entain.de/wiki/bildschi...eher-32-zoll-40-zoll-42-zoll-50-zoll-a24.html

Ne mal im ernst und ohne :poop:.
Aktuell sitze ich max. 2,5 Meter vor einem 65 Zoll FHD-TV und empfinde es nicht als störend, noch habe ich "Nacken", "Augentennis" oder so.
Doch wie schon zuvor erwähnt: Leben und leben lassen :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:

mannie

Well-Known Member
#16
Denke auch - man gewöhnt sich schnell an alles - Seit wenigen Wochen sitzen wir auch knapp 3m vor 60" und es ist klasse (richtig schön formatfüllend - man hat den TV im Blick und nicht das umgebende Zimmer) - vor 20 Jahren als ich den ersten 32" holte, war ich errschrocken wie groß er war und ich war schon kurz davor in zurück zu bringen ;)
VG
Mannie
 

Alucard

Well-Known Member
#17
Schnüff... :oops:

Hier wie drüben hat sich bisher keiner gefunden ?
Ist aktuell niemand in SWF oder war meine Bitte zu gewagt ?
Falls hier Sorge besteht... ich glaube ja persönlich nicht, dass man in Vorkasse gehen muss.

LG
Pio
 

VaporXX

Well-Known Member
#18
Blöde Frage, aber hast du schon mal telefonisch oder per E-Mail direkt beim entsprechenden Shop gefragt? Wäre doch die einfachste Lösung.

Sry wenn ich das irgendwo überlesen habe.
 

Alucard

Well-Known Member
#19
Hi VaporXX,

musst Dich nicht entschuldigen, weil Du nichts überlesen hast. :mrgreen:
Natürlich wäre es einfach(er), wenn ich angerufen oder eine Mail verschickt hätte, aber wenn wir alle nur googlen würden statt zu frage oder unsere Einkaufwünsche per eBay/Amazon und Co. befriedigen, bräuchten wir kein Forum mehr ;)

Ich fand es immer schön, wenn die Leute hier direkt gefragt wurden, ob sie nicht was mitbringen (gab doch schon "alles" von Softgetränken bis hin zu Schminke) könnten.

(Vielleicht habe ich einfach nur einen unglücklichen Zeitraum für meine Anfrage gewählt... Stichwort "Forumsausrichtung" + es sind gerade wirklich wenig Leute drüben oder es fehlt schlicht und ergreifend die Zeit... kann alles sein...)
 

VaporXX

Well-Known Member
#20
Naja, ich denke der Zweck dieses Forums ist sicherlich nicht (fremden) Leuten Dinge aufzutragen, die ihre Urlaubszeit kosten, auch wenn vielleicht der ein oder andere bereit ist diese zu tun.

Wie du bereits selbst sagtest, wäre ein Anruf oder eine E-Mail der wesentlich einfachere weg, weshalb es zumindest mir komplett unverständlich ist, wieso man nicht zuerst diesen beschreitet, bevor man hier "rumheult", weil keiner helfen will/kann. Eine E-Mail kostet vll. 5 Minuten deiner Zeit und i.d.R. bekommt man relativ schnell eine belastbare Antwort direkt von der Quelle.

Aber ich bringe auch Freunden nichts mit (das kann ganz schnell ausarten) und verlange auch von diesen nichts, daher kann/will ich das wohl nicht verstehen.
 
Top