Rsw -Dus Verspätung

JohnSmith

Well-Known Member
#1
Gerade SMS von EW bekommen:

Sehr geehrter Fluggast,
leider können wir Ihren Flug nicht wie geplant durchführen. Sollten Sie ein Hotelzimmer benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Partner vor Ort. Sie haben auch die Möglichkeit sich eigenständig eine Unterkunft zu organisieren. Eurowings übernimmt die angefallenen Kosten für die Verpflegung, den Transport (zum Hotel und zurück) und die Übernachtung in einem Hotel der Mittelklasse (bis zu 3 Sterne). Nutzen Sie doch unseren Premium-Partner HRS auf eurowings.com/hotels .
Ihr Eurowings Team

Die haben echt Nerven! Verschieben von 12.10. auf 13.10 !
 

Desirade

Well-Known Member
#4
Ich drücke allen Betroffenen die Daumen dass der Flug heute klappt - in Düsseldorf stand die Maschine mit den Urlaubern stundenlang auf dem Rollfeld und keiner wusste ob und wann es losgeht bis der Versuch abgebrochen wurde (anscheinend gab es technische Probleme mit der Maschine) - habe gestern Abend von unserem nächsten Mietern die Info bekommen da sie am Samstag anreisen wollten.
 

Moebius

Well-Known Member
#5
Der Hanner ist, dass du den Flug heute Nachmittag auf deren HP immer noch buchen konntest.
Eigentlich muss man das im Auge behalten und in solchen Situationen prüfen, ob man kurzfristig Tickets kaufen kann, die weniger als die 600 € Schadensersatz kosten. Muss man versuchen, einen verspäteten Flug auch anzutreten oder reicht bereits der Besitz eines Tickets für den Anspruch? Könnte bei EW ein gutes Geschäft sein.
 

JohnSmith

Well-Known Member
#6
Gibts hier schon irgendwo ein Musterformular bzgl des Schadensersatz einfordern ? Sind die 600.- incl entstandener Kosten , wie Taxi, Übernachtung, Verpflegung, oder ist das eine Pauschale die alles beinhaltet ? Selbst schicken oder RA beauftragen ?
Danke, Ralf
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#7
Ich hab es zuerst selbst bei Condor versucht.
Nach einem Jahr war bis auf eine Eingansmail nichts passiert.
Dann einen RA eingeschaltet(liest hier mit) und nach einem Monat hatte ich meine Entschädigung.
Allerdings müssen Folgekosten wie Urlaubsabzug usw........wohl vor Gericht eingeklagt werden.
Hab ich nicht gemacht.
Hat mich übrigens alles nix gekostet.
 

Desirade

Well-Known Member
#8
Gibts hier schon irgendwo ein Musterformular bzgl des Schadensersatz einfordern ? Sind die 600.- incl entstandener Kosten , wie Taxi, Übernachtung, Verpflegung, oder ist das eine Pauschale die alles beinhaltet ? Selbst schicken oder RA beauftragen ?
Danke, Ralf
Hallo Ralf,
ich berichte aus eigener Erfahrung (mit EW) - das ist nicht alles!
Unser Beispiel - Ausfall Flug von RSW nach Köln
Wir haben zusätzlich zu den 600 EURO alle Kosten erhalten die vor Ort in Florida entstanden sind, also z.B. Mehrverpflegung.
Dann die Kosten um von damaligen Ausweichflughafen (DUS) am nächsten Tag zu unserem ursprünglichen Flughafen Köln zu unserem Auto zu kommen.
Wir haben eine Rechtschutzversicherung und sind sofort zum Anwalt, der uns Schreiben aufgesetzt hat, nachdem EW nicht gezahlt hat hat die Rechtschutzversicherung auch alle Kosten des Anwalts übernommen und im Mahnverfahren haben wir das Geld (mehr als 600 Euro) bekommen.

Wer keine Versicherung hat und den Stress scheut - hier das Online Formular für die 600 Euro

https://www.eurowings.com/de/4u/online-service-ausgleichsanspruch.html
 

Mavs66

Well-Known Member
#9
Wir haben die Email auch erhalten. Hatte über Miles and more die BC gebucht und dann schon über Flightradar24 gesehen das die Maschine in Düsseldorf nicht startet. Nach etlichen Telefonaten haben wir dann Economy mit der LH von Tampa nach Frankfurt gebucht. Etwas blöd das es nicht BC geworden ist, aber wir sind wenigstens pünktlich zu Hause gewesen. Außer der Meilengutschrift für Economy statt BC muss ich jetzt mich mal informieren ob mir noch etwas zusteht, aber ich denke eher nicht. Mietwagen in Düsseldorf ist leider verfallen, aber mal schauen. Fazit ist aber - auch wenn die BC der Eurowings bei Miles and More auf der Langstrecke der Geheimtipp ist, werde ich nie wieder Eurowings buchen. Das war mir gestern zuviel Stress.
 

Moebius

Well-Known Member
#10
Der Anspruch über das Onlineformular bei Eurowings funktioniert problemlos, ich sehe nicht, wieso ein Gang zum Anwalt da notwendig sein sollte. Ich habe das letzte mal meine Daten eingegeben, sofort die Bestätigung bekommen, dass der Anspruch berechtigt ist und ein paar Tage später war das Geld auf dem Konto.

Was Zusatzkosten vor Ort betrifft, wäre mein Rat, diese gar nicht erst entstehen zu lassen. Bei verspätetem oder verschobenen Flug einfach trotzdem am Schalter melden. Man wird dann in ein Hotel vor Ort eingebucht und bekommt auch einen Gutschein für ein Restaurant in der Nähe, das bezahlt Eurowings alles direkt.
 

Desirade

Well-Known Member
#11
Der Anspruch über das Onlineformular bei Eurowings funktioniert problemlos, ich sehe nicht, wieso ein Gang zum Anwalt da notwendig sein sollte. Ich habe das letzte mal meine Daten eingegeben, sofort die Bestätigung bekommen, dass der Anspruch berechtigt ist und ein paar Tage später war das Geld auf dem Konto.

Was Zusatzkosten vor Ort betrifft, wäre mein Rat, diese gar nicht erst entstehen zu lassen. Bei verspätetem oder verschobenen Flug einfach trotzdem am Schalter melden. Man wird dann in ein Hotel vor Ort eingebucht und bekommt auch einen Gutschein für ein Restaurant in der Nähe, das bezahlt Eurowings alles direkt.
Wir haben auf diesem Weg eben mehr als die 600 Euro erhalten - ich wollte nur auf dies hinweisen, mehr nicht.
Aufgrund unseren persönlichen Verhältnissen kam eine Übernachtung im Hotel nicht in Frage - wir sind einfach im Haus geblieben.
 

JohnSmith

Well-Known Member
#12
Ja, dann werde ich das mal über das online Formular probieren. Zusatzkosten sind schon entstanden, auch wenn durch den Aufenthalt im eigenen Haus keine Hotelkosten angefallen sind. Eigentlich bin ich nicht der, der aus einem Problem der Airline Profit schlagen möchte, aber bei EW hat man ja fast den Eindruck, dass solche Dinge bewusst in Kauf genommen werden.
LG Ralf
 

Borntowin

Well-Known Member
#13
Wir haben die Email auch erhalten. Hatte über Miles and more die BC gebucht und dann schon über Flightradar24 gesehen das die Maschine in Düsseldorf nicht startet. Nach etlichen Telefonaten haben wir dann Economy mit der LH von Tampa nach Frankfurt gebucht. Etwas blöd das es nicht BC geworden ist, aber wir sind wenigstens pünktlich zu Hause gewesen. Außer der Meilengutschrift für Economy statt BC muss ich jetzt mich mal informieren ob mir noch etwas zusteht, aber ich denke eher nicht. Mietwagen in Düsseldorf ist leider verfallen, aber mal schauen. Fazit ist aber - auch wenn die BC der Eurowings bei Miles and More auf der Langstrecke der Geheimtipp ist, werde ich nie wieder Eurowings buchen. Das war mir gestern zuviel Stress.
Oh, hattest du dann keinen Anspruch auf Umbuchung in Business?
 

Mavs66

Well-Known Member
#15
Oh, hattest du dann keinen Anspruch auf Umbuchung in Business?
Wir hatten schon einen Anspruch auf Business Class gehabt, aber das wir beide am montag wieder arbeiten mussten haben wir diesen Anspruch verfallen lassen. An Sonntag war kein BC Flug mehr frei gewesen. So viele Optionen hatten wir auch nicht mehr. Ich hatte in FlightRadar schon lange gesehen das der Flug nach RSW nicht geht , aber unser Flug von RSW nach DUS stand auf der EW-Homepage immer noch auf pünktlich, so daß die im Call Center lange nicht aktiv mehr wollten. Und wie Rainer geschrieben hat, sind die Meilentickets nochmal ein Thema für sich und man wird dabei von einer Stelle zur anderen geschickt. Wenn wir nicht heute hätten arbeiten müssen, wäre ich lieber noch einen Tag länger in Florida geblieben , wäre BC geflogen und hätte dann noch das Geld für die Entschädigung in Anspruch genommen. Gott sei Dank war nur der letzte Tag jetzt etwas stressig, die 3 Wochen davor waren der Traum. Kein Regen, selten Wolken und immer über 30 Grad.... Ein perfekter Spätsommer :)
 

Borntowin

Well-Known Member
#16
Hm, da muss ich mir mal Gedanken machen. Ich sitze nämlich auch auf Meilenflügen FRA-DUS-RSW mit EW, auch weil die Nebenkosten sehr gering sind.
Habe bewusst ab FRA gebucht, in der Hoffnung, falls etwas schiefgeht von FRA nach TPA oder MIA nonstop umgebucht zu werden, Business natürlich :cool::cool:

@Rainer: Es sind LH Meilen, keine EW Boomerangs
 

Mavs66

Well-Known Member
#18
Hm, da muss ich mir mal Gedanken machen. Ich sitze nämlich auch auf Meilenflügen FRA-DUS-RSW mit EW, auch weil die Nebenkosten sehr gering sind.
Habe bewusst ab FRA gebucht, in der Hoffnung, falls etwas schiefgeht von FRA nach TPA oder MIA nonstop umgebucht zu werden, Business natürlich :cool::cool:

@Rainer: Es sind LH Meilen, keine EW Boomerangs
Die geringe Zuzahlung und " der Geheimtipp" auf den Meilenportalen (selbe Sitze in der BC wie LH) hatte uns auch dazu verleitet EW zu buchen. Wenn man beim Rückflug etwas flexibel mit dem Datum ist würde ich es vielleicht wieder machen, aber so nicht noch einmal. Ca. jeder 10. Flug von RSW nach DUS wird annuliert. Wem eine ein Tag spätere Abreise nicht stört, für den ist die BC der EW aufgrund der geringen Zuzahlung wirklich ein Schnäppchen. Für uns, mit dem fixen Rückflugdatum, war es das nicht. Ich hatte das Umbuchen auf Meilenbasis am Abflugtag vollkommen unterschätzt.
 
Top