1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reisebericht Süditalien - von Lamezia Terme nach Bari

Dieses Thema im Forum "Snappy's Reiseberichte" wurde erstellt von Snappy, 26. Oktober 2008.

  1. Snappy

    Snappy Weltenbummler und Flug-Spezialist

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2.501
    Hallo,

    wie im anderen Beitrag bereits angekündigt, hier der zweite
    Teil des Reiseberichts.

    Nach einer kurzen Nacht im Kölner Flughafenhotel ging es
    Samstag bereits um 4:45 Uhr mit dem Shuttlebus zurück zum
    Terminal.

    Es stand ein weiterer Germanwingsflug auf dem Plan - und zwar
    nach Süditalien. Gebucht hatte ich den Flug bereits im Frühling,
    vor allem da mir jegliche Flughäfen südlich Neapels und
    dementsprechend auch die Gegend drumherum auf dem italienischen
    Festland noch in der "Sammlung" fehlten.

    Der Rückflug blieb lange offen, bis ich dann irgendwann
    ein paar Monate später Bari-Stuttgart bei Tuifly gebucht
    habe.

    Sa, 25.10.2008
    05:55 - 08:25 Uhr
    Köln - Lamezia-Terme
    Germanwings, A319

    So, 26.10.2008
    14:20 - 16:20 Uhr
    Bari - Stuttgart
    Tuifly, 737-700

    Der Rückflug sollte ursprünglich später stattfinden,
    aufgrund der Zeitenänderung blieb Sonntag dann jedoch
    nicht mehr viel Zeit sonstiges zu unternehmen, der Tag
    bestand eigentlich nur aus der Fahrt von der Westküste
    zur Ostküste - vorbei an der Südküste.



    Ich weiß nicht, ob das irgendwer nachvollziehen kann,
    aber mir macht auch das Reisen ansich Spass, seien es
    nun Flüge, Bahn- oder vor allem Autofahrten. Der alte
    Spruch "der Weg ist das Ziel" trifft es denke ich
    ganz gut.

    Wenn ich morgens im Hotel aufwache und sehe das draußen
    die Sonne scheint, ist mein erster Gedanke das ich schnell
    das Frühstück hinter mich bringen muss, um möglichst bald ins
    Auto steigen und losfahren zu können. Hab immer das Gefühl
    was zu verpassen, wenn ich nicht "unterwegs" bin.



    Vom Hinflug gibt es keine interessanten Fotos, zum einen
    saß ich auf der rechten Seite (also kein Sonnenaufgang),
    dann war es recht bewölkt auf dem Weg und vor allem
    nerven mich diese Airbus-Fenster... im Vergleich zu Boeing
    Fenstern sind die viel kleiner und beschlagen vor allem
    gerne mal, so dass man kaum noch was sieht.





    Der Mietwagen war dieses mal von Europcar, es gab
    -welch Überraschung- schon wieder einen Twingo. Naja, so
    musste ich mich wenigstens nicht umgewöhnen. Außerdem ist
    der mit unter 6 Litern auf 100 km recht sparsam unterwegs.

    Als erstes ging es dann zum Strand in der Flughafengegend.



    Bis dahin hatte ich eigentlich noch gar nicht geplant
    was ich an dem Tag machen wollte. Ich wusste nur, dass
    ich Abends etwa 20 km nördlich des Flughafens übernachten
    würde.

    Da ich bereits mehrfach auf Sizilien war, kam ich auf die
    Idee mir die Insel mal von der anderen Seite aus anzusehen,
    bzw. vor allem die "Stiefelspitze" Italiens einmal zu
    umrunden.





    Hätte nicht gedacht, dass es dort so bergig ist, hat mich
    teilweise etwas an Teneriffa oder Madeira erinnert.











    Ein Regenbogen in der Luft, hab ich so auch noch nie
    gesehen. Auf dem Foto kommen die Farben jedoch nicht
    so richtig rüber...







    Hier ist bereits Sizilien zu sehen, an der nächsten
    Stelle sieht das wirklich nicht weit aus. Da könnte man
    gut eine Brücke bauen - ist auch in Planung gewesen,
    hab jedoch keine Ahnung wie der aktuelle Stand ist.

    Nachdem ich dort etwas rumgelaufen bin, fuhr ich
    anschließend an der Südseite wieder zurück nach
    Lamezia Terme. In der Mitte der Stiefelspitze ist ein
    größeres Gebirge, wäre sicher auch interessant dort
    reinzufahren, jedoch blieb dafür leider keine Zeit.











    Nach Sonnenuntergang fand ich dann nach ewiger Suche
    endlich mein Hotel. Das gab's übrigens bei hrs.de
    für 18,05 Euro inkl. Frühstück. Dachte erst an einen
    Fehler, aber das ist die offizielle Frühbucher Rate
    gewesen. Auch kurz vorher war es noch für unter 30 Euro
    zu haben. Das Hotel (bzw. eigentlich ist es eine große
    Anlage mit mehreren kleinen Häusern) hieß Trevi Village,
    kann ich nur weiterempfehlen. Im Sommer wird es aber
    denke ich wesentlich teurer sein.

    Die Nacht war dank der Zeitumstellung eine Stunde länger,
    was jedoch auch hieß, dass die Sonne bereits um 6 Uhr
    (neuer Zeit) aufging.



    Frühstück gab's jedoch erst ab 7 Uhr, also eine Stunde
    Italien verpasst. ;)

    Zudem wurde es dann auch etwas eng... laut Navi waren
    es bis Bari etwa 330 km, für die er knapp 5 Stunden
    als benötigte Fahrtdauer angezeigt hat.

    Da darf nicht viel dazwischen kommen... zum Beispiel
    sowas hier, das fängt ja gut an. :-/



    Die Straßensperre hat mich etwa 30 Minuten gekostet, aber
    danach ging es zum Glück ohne weitere Zwischenfälle weiter,
    so dass ich die 5 Stunden trotzdem noch unterboten habe.

    Erst ging es 90 Minuten über die Autobahn, dann ein Stück
    durch die Berge und anschließend der Süd- und Ostküste
    entlang.















    Wie bereits geschrieben, ein reiner Roadtrip ohne sich groß
    was anzuschauen. 2 Stunden vor Abflug erreichte ich dann
    den Flughafen, auch dort ist Tuifly nicht zu übersehen.




    Das hier ist doch etwas moderner als Rijeka, oder? ;)







    Der Start erfolgte wieder mal sehr pünktlich. Ich saß
    leider auf der "Sonnenseite", aber trotzdem sind noch
    ein paar schöne Bilder während des Fluges entstanden.
















    Ich bin ja zum ersten mal seit langem wieder mit einem
    Koffer unterwegs gewesen und war echt überrascht wie schnell
    die jeweils auf dem Kofferband ankamen. Bei allen vier Flügen
    habe ich wenn überhaupt nur je 5-10 Minuten warten müssen.

    Per S-Bahn bin ich anschließend zum Stuttgarter Hauptbahnhof
    gefahren, wo der ICE Richtung Hamburg kurze Zeit später
    eintraf. Da Stuttgart der Startbahnhof des Zuges war, konnte
    ich zum Glück noch einen freien Platz finden. Denn es war
    fast alles reserviert, spätestens ab Mannheim gab es dann
    nur noch Stehplätze.

    Zudem hab ich hier eine Steckdose am Platz und konnte die
    Zeit im Zug nun sinnvoll verbringen und die Berichte fertig
    schreiben. :)

    Werde die dann heute Abend noch um das GPS-Log ergänzen und
    online stellen.
     
    catfish, Horst1312, wesus365 und 20 anderen gefällt das.
  2. goldie1

    goldie1 Well-Known Member Sponsor

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    1.093
    Ort:
    zwischen Hamburg und Kiel
    einfach traumhaft schöne Bilder, die Du aus dem Flugzeug heraus gemacht hast. Die strahlen eine ganz besondere Ruhe aus.

    LG
    Goldie
     
  3. Mel1A

    Mel1A New Member

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    Ein sehr schöner Bericht mit tollen Fotos. Ich kann mir richtig gutvorstellen, wie die Reise war, da wird man ja gleich neidisch.
    Mein Glückwunsch zu so ner shcönen Reise.

    Gruß M...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2010
  4. TiPi

    TiPi Moderator Moderator

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.057
    Zustimmungen:
    12.131
    Ort:
    Witten (Ruhrpott)
    Ähemmmm....schon mal geschaut wann das war :009: :mrgreen:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2010
  5. Ninne

    Ninne Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    13.764
    Zustimmungen:
    10.120

    :tipi: und? deswegen wirds doch nicht weniger schön!
     
  6. docsnyder

    docsnyder Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    132
    Ich glaube der Besucher wollte lediglich seinen Link anbringen, der im Nachgang editiert wurde.
     
  7. rswfan

    rswfan Chef vom Dienst Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    8.206
    Zustimmungen:
    5.144
    Ort:
    Hamm
    Und weg ist er schon - vielen Dank claudia:007:
     
  8. signori

    signori Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    981
    Ort:
    Niederösterreich
    Trotzdem schön, ich hab den anscheinend auch übersehen :mrgreen:

    Viva l´Italia
     

Diese Seite empfehlen