• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tipp T.G.I. Friday's Jack Daniel Grill Glaze

Arndt

Well-Known Member
#1
Dauer ca. 2 Stunden!

Zutaten:

1 Knoblauchknolle
1 Esslöffel Olivenöl
150 ml Wasser (2/3 cup)
240 ml Ananassaft (1 cup) *1
60 ml Teriyaki Soße (1/4 cup)
1 Esslöffel Soja Soße
320 ml brauner Zucker (1 1/3 cup)
3 Esslöffel Zitronensaft
3 Esslöffel klein gehackte Zwiebeln
1 Esslöffel Jack Daniels Whiskey (ich habe 2 genommen und das hat den Geschmack nicht negativ beeinflusst :009: )
1 Esslöffel zerstossene Ananas (ich habe sie fein geschnitten)
1/4 Teelöffel Cayenne Pfeffer

*1 Ich hatte eine "mittlere" Dose Ananas in Stücken gekauft. Darin war jedoch deutlich zu wenig Saft, so dass ich eine 2 Dose öffnen musste. Besser also direkt eine große Dose kaufen und mit den verbliebenen Ananas ein leckeres Dessert zubereiten.

Vorbereitung:

Die Knoblauchknolle oben ca. 1 cm abschneiden und unten die Wurzel so abschneiden das man die Knolle gerade hinstellen kann. Einen großen Teil der äußeren papierartigen Haut entfernen, so dass die Knolle immer noch zusammen bleibt. Nicht jede Zehe einzeln putzen.
Die Knolle dann in einen Topf geben, mit dem Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen abgedeckt für ca. 1 Stunde bei 160°C garen. Anschließend abkühlen lassen, bis man den Knoblauch anfassen kann.

Zubereitung der Sosse:

Das Wasser, den Ananassaft, Teriyaki Soße, Soya Soße und braunen Zucker in einen Topf geben bei mittlerer/hoher Hitze. Gelegentlich umrühren bis die Mischung anfangt zu kochen.

Die Knoblauchzehen aus der gegarten Knolle entnehmen und die "Paste" aus den Zehen heraus pressen. Bei mir hat das ganz wunderbar mit einer Knoblauchpresse funktioniert. Von dieser Paste dann 2 gestrichene Teelöffel und die verbliebenen Zutaten nun auch noch in den Topf geben.

Diese Mischung muss nun für ca. 40-50 Minuten gekocht werden bis sie ca. um 50% reduziert wurde, schön Dick und sirupartig ist.

Übrig bleibt am Ende dann etwa 250ml (1 cup) Grill Glaze. Aus meiner Sicht ist das ausreichend für ca. 3 Leitern Rippchen oder 3 große Steaks. Wir lieben diese Soße halt so sehr, dass wir ein wenig mehr davon benötigen. :)

Viel Spass beim Nachkochen und guten Appetit. Beate und ich waren begeistert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Arndt

Well-Known Member
#4
Aufgrund einer Nachfrage von Arno habe ich mir das Ganze noch mal durchgelesen und einen kleinen Lapsus bemerkt.

Der Absatz
Die Knoblauchzehen aus der gegarten Knolle entnehmen und die "Paste" aus den Zehen heraus pressen. Bei mir hat das ganz wunderbar mit einer Knoblauchpresse funktioniert. Die Paste und die verbliebenen Zutaten nun auch noch in den Topf geben.
muss wie folgt lauten:

Die Knoblauchzehen aus der gegarten Knolle entnehmen und die "Paste" aus den Zehen heraus pressen. Bei mir hat das ganz wunderbar mit einer Knoblauchpresse funktioniert. Von dieser Paste dann 2 gestrichene Teelöffel und die verbliebenen Zutaten nun auch noch in den Topf geben.

Vielleicht kann das einer der Moderatoren bitte oben im Originalrezept einmal den Text ändern. Danke!