Unterkunft Unterkünfte spontan - nicht vorher buchen

#23
In diesem Zusammenhang vielleicht auch mal interessant: wir mussten spontan 2 Wochen vor Reiseantritt ein Hotel in Ft. Myers umbuchen, weil noch renoviert wird. Booking Preis war 399 EUR und Preis im Reisebüro 344 EUR. Grundsätzlich ist meine Erfahrung auch die, dass es günstiger ist, wenn man vorab zu Hause bucht. Und man hat die Vorfreude...
 

Volker36

Well-Known Member
#24
Wie sind denn die Erfahrungen im Juli/August?
Ich bin unschlüssig. Eigentlich wollte ich auch nur die erste und letzte Nacht buchen. Aber ich bin mir nicht sicher wie es an den Hot Spots, wie z.Bsp. Key West aussieht.
 

Seekuh

Well-Known Member
#26
Ich finde, es kommt immer darauf an , ob mit oder ohne Kids.
Ohne Kinder würde ich auch auf Spontanität setzen, mit Kindern möchte ich lieber schon im Vorhinein wissen, wo man landen wird
 
#27
Wie sind denn die Erfahrungen im Juli/August?
Ich bin unschlüssig. Eigentlich wollte ich auch nur die erste und letzte Nacht buchen. Aber ich bin mir nicht sicher wie es an den Hot Spots, wie z.Bsp. Key West aussieht.
Key West würde ich vor buchen, da braucht man schon sehr viel Glück das es spontan gut und günstig ist.

Ansonsten gibt es ja eine enorme Auswahl in Florida, wenn man keine speziellen Ansprüche wie Strandlage etc. hat findet man da sicher immer was.

Gruß Tobias
 

Volker36

Well-Known Member
#28
Key West würde ich vor buchen, da braucht man schon sehr viel Glück das es spontan gut und günstig ist.
Wir haben jetzt das "Truman" in Key West gebucht. Es waren schon einige der bezahlbaren Unterkünfte weg.

Ich habe auch mal stichpunktartig die Preise bei booking.com mit den Hotel-Apps verglichen, und zu meiner Enttäuschung feststellen müssen das booking meistens billiger war.
Ich hätte den Hotels ja gerne per Direktbuchung die Gebühr an booking erspart, aber nicht wenn sie dafür auch noch mehr Geld haben wollen.
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#30
Hast Du mal Priceline versucht? "Name your own price" Günstiger geht es nicht.
Wenn man nicht viel recherchieren möchte sicher eine gute und i.d.R. günstige Sache. Pauschal würde ich diese Aussage aber so nicht treffen. Fällt für mich in die gleiche Kategorie wie der Mythos "Direkt beim Hotel bekommt man immer den besten Preis" ;o) Ich hatte schon oft Beispiele bei denen "Name your own Price" teuerer war als Buchung über Vermittler inkl. Cashback / Bonuspunkten o.ä.
 

Texasranger

Well-Known Member
#31
Wenn Ihr das im SW geschafft habt, dann schafft Ihr das erst recht in FL. Das Übernachtungsangebot ist in FL viel breiter. Flug, Mietwagen sowie erste und letzte Nacht. Viel Spaß!
 

jhon

Well-Known Member
#33
Wenn man nicht viel recherchieren möchte sicher eine gute und i.d.R. günstige Sache. Pauschal würde ich diese Aussage aber so nicht treffen. Fällt für mich in die gleiche Kategorie wie der Mythos "Direkt beim Hotel bekommt man immer den besten Preis" ;o) Ich hatte schon oft Beispiele bei denen "Name your own Price" teuerer war als Buchung über Vermittler inkl. Cashback / Bonuspunkten o.ä.
Ich sage einfach mal das Du dann bei "Name your own price" ein zu hohes Angebot gemacht hast - zumindest grob recherchiert man ja im Normalfall bevor man ein Gebot abgibt. Ich bin da bisher immer unschlagbar günstig weggekommen - wobei ich das auch nur hin und wieder dort nutze wo die Hotelpreise besonders hoch sind.

Cashback-Programme und Bonuspunkte sind ja auch nicht jedermanns Sache - mir ist das in der Regel zu viel Firlefanz für zu wenig (aus meiner Sicht) Ertrag. Wobei ich zugeben muss das ich auch keiner bin der immer auf der Suche nach dem optimalen Preis ist - ich habe meine persönliche Schwelle was mir etwas wert ist und wenn ich es dafür bekomme freue ich mich und wenn nicht dann mache ich mir da keine Sekunde Gedanken drüber - mir ist Luxus, Upgrades usw. eher unwichtig.
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#34
Ich sage einfach mal das Du dann bei "Name your own price" ein zu hohes Angebot gemacht hast - zumindest grob recherchiert man ja im Normalfall bevor man ein Gebot abgibt. Ich bin da bisher immer unschlagbar günstig weggekommen - wobei ich das auch nur hin und wieder dort nutze wo die Hotelpreise besonders hoch sind.
Vor 3-4 Jahren, als der Hype um die angeblichen Schnäppchen recht hoch war, habe ich mich ein paar Mal an PL oder Hotwire mit Name your own Price versucht. Ich glaube darüber genau 1x ein Schnäppchen für ein Hotel am Union Square in SF gemacht zu haben. Sonst nie. Das ich zu viel geboten habe, ist auszuschließen. Mit mehreren Accounts und über das Hinzunehmen von Zonen konnte man sich seinerzeit recht gut an den niedrigsten Preis herantasten. Mir macht So etwas Spaß und ich sehe das als Hobby. Nicht aufgrund "Geiz ist geil" sondern eher für das Gefühl ein optimales Preis-leistungsverhältnis gefunden zu haben. Zudem lese ich viel in den einschlägigen "Was kosten Eure Hotels" Threads und Vergleiche die dort gelisteten PL-Preise mit den gängigen Suchmaschinen minus Bonus minus Cashback. Es ist wirklich sehr selten der Fall, dass man ein echtes "Wow"-Schnäppchen über PL sieht. PL schafft es aber trotz "normaler" Preise aufgrund des Konzepts recht gut den Kunden ein gutes Gefühl zu geben. Und das ist doch wichtig. Hauptsache man ist zufrieden mit seiner Buchung.
 

MBCSCOUT

Well-Known Member
#35
Cashback-Programme und Bonuspunkte sind ja auch nicht jedermanns Sache - mir ist das in der Regel zu viel Firlefanz für zu wenig (aus meiner Sicht) Ertrag.
Recherche bei Trivago. Günstigsten Anbieter suchen. Dann 2 Klicks mehr und über den Affiliate-Link von Shoop (früher Qipu) zum Anbieter gehen. Gerade letzte woche mit diesen 2 Klicks mehr 110 Euro Cashback für eine 9xx Euro Buchung. In dem Fall bei Booking.com (Ich glaube es gab eine 13% Cashback-Aktion) Da sage ich nicht nein. Kaum Aufwand. Sind ja keine Peanuts mehr. Für uns viel Geld.
 

TiPi

Moderator
Moderator
#37
Wenn Du Dich vorher über "Better Bidding" informierst, kannst Du da ja schon sehen, ob PL eine Variante ist.
Ich habe dort immer super Schnäppchen gemacht (NYC, SF und KW für < 100 $ / Nacht für ein 3 / 4* Hotel), aber mir ist die Lage des Hotels auch nicht wichtig, da ich entweder mit der Metro in 10 Minuten an dem Ort bin wo ich hin will, oder in KW / SF fast alles fußläufig zu erreichen ist.
 

andr67

Well-Known Member
#39
Wir haben jetzt das "Truman" in Key West gebucht. Es waren schon einige der bezahlbaren Unterkünfte weg.

Ich habe auch mal stichpunktartig die Preise bei booking.com mit den Hotel-Apps verglichen, und zu meiner Enttäuschung feststellen müssen das booking meistens billiger war.
Ich hätte den Hotels ja gerne per Direktbuchung die Gebühr an booking erspart, aber nicht wenn sie dafür auch noch mehr Geld haben wollen.
Glückwunsch zum Truman ! Waren letztes Jahr dort und fanden es wirklich toll. Kleines Hotel mit absolut viel Flair..
 
Top