1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unterkunft per Reisebüro, Online vorab oder vor Ort buchen

Dieses Thema im Forum "Unterkünfte - Hotels, Motels, Rentals, RVs" wurde erstellt von daffy, 11. Januar 2005.

  1. daffy

    daffy Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forum-Gemeinde,

    ich habe mich vor kurzem in diesem Forum angemeldet, da ich einige Fragen zu meinen bevorstehenden (ersten) Florida-Urlaub habe.

    Hier auch schon die erste Frage:

    Meine Freundin und ich planen eine Florida-Reise im Mai (wahrscheinlich 07.05 bis 21.05). Dabei wollen wir ein paar Tage in Orland bleiben und danach per Mietwagen bis nach Key West fahren. Von dort soll es dann zurück nach Miami gehen um die letzten Tage dort zu verbringen.
    Ich bin mir nicht ganz sicher wie ich die Unterkünfte buchen soll. Im Reisekatalog von z.B.: FTI gibt es einige Hotels die passen würden. Ich habe die Preise mit den Preisen der Hotels auf deren Homepage verglichen und die Preise von FTI waren trotz des "guten" Dollar-Kurses besser.
    Oder sollte man überhaupt erst vor Ort buchen - aber wie schaut es da mit der Verfügbarkeit aus.

    Bin für alle Tips bzw. Erfahrungen dankbar.
    lG Daffy
     
  2. rswfan

    rswfan Chef vom Dienst Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    8.155
    Zustimmungen:
    5.080
    Ort:
    Hamm
    Hallo Daffy,

    zuerst einmal herzlich willkommen hier bei uns.

    Ob man die Übernachtungen im Vorfeld oder aber erst vor Ort bucht, sollte jeder für sich selber entscheiden. Der Mai ist ein Monat, in dem es in Florida nicht schwer werden wird vor Ort Unterkünfte zu bekommen.

    rswfan
     
  3. admin

    admin Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    10.471
    Zustimmungen:
    5.113
    Ort:
    Hamm/NRW
    Hallo Daffy,

    zuerst einmal ein herzliches Willkommen hier im Board :welcome3: und viel Spass hier! :002:

    Nun aber zu Deiner ersten Frage (ich denke und hoffe, es werden noch einige folgen) bezgl. der Buchung einer Unterkunft.
    Du schreibst, dass Du einige Tage in Orlando bleiben und dann nach Key West und Miami weiterfahren willst. Wenn die Planung auch so genau feststeht und man die Tage im Voraus weiß, dann sind natürlich alle Möglichkeiten offen. Du wirst sicher je nach Vorlieben der einzelnen Benutzer unterschiedliche Antworten bekommen.

    Die Reisezeit ist zumindest unkompliziert, da wirst Du mit Unterkünften keine Probleme bekommen.
    Zumindest die erste Nacht nach dem Flug sollte man eigentlich immer schon vorbuchen, damit man nach dem langen Flug keine anstrengende Suche nach einem Zimmer mehr starten muss.
    Grundsätzlich sind Katalogpreise im Vergleich zu Standardpreisen auf den Websites der Hotels oft günstiger. Allerdings: Wer bezahlt schon den Standardpreis? Hast Du hier sicher auch schon oft in Hotels erlebt, dass im Zimmer ein ganz anderer Preis angeschlagen war, als der den Du bezahlt hast.
    Auch bei einer Buchung vorab lohnt es sich immer, per Mail nach "best available rae" zu fragen, wobei es z.B. für ADAC-Miitglieder über den amerikanischen Partner AAA sehr oft einen günstigeren Preis bekommst.
    Die besten Preise bekommt man meist vor Ort mit sogenannten Coupons, bei denen eine Verfügbarkeit aber nicht garantiert ist. Diese Coupons findet man in fast jedem Schenllrestaurant oder an den Tankstellen zur kostenlosen Mitnahme. Man kann sie auch online z.B. unter http://www.motel-coupons.com/ oder http://www.roomsaver.com/ finden, dann bekommt man schon eine Vorstellung von der mögichen Ersparnis.

    Jede Form der Buchung hat seine Vorteile:

    -Beim Reisebüro hast Du einen Ansprechpartner hier, den Du evtl hinterher auch haftbar machen kannst, außerdem hat man alles aus einer Hand, was sicher am bequemsten ist.

    - Bei der Buchung über das Internet kriegt man oft günstige Bedingungen und ist direkt Kunde beim Hotel vor Ort. Bei Problemen vor Ort kann nicht etwas auf den Vermittler (Reisbüro, Touristikunternehmen) geschoben werden, daher wird eine direkte Klärung wahrscheinlicher.

    - Bei der Buchung vor Ort sind mit den Coupons die grössten Ersparnisse möglich. Außerdem kauft man nicht die Katze im Sack sondern sieht das Hotel vor Ort und kann sich das Zimmer vorher anschauen. Das gibt oft bessere Ergebnisse. Allerdings hat man den Nachteil, sich bei jedem Ortswechsel erst um die Unterkunft kümmern zu müssen.

    Für Key West ist es fast zu jeder Jahreszeit ratsam, vorab zu buchen wenn man einen bestimmte Unterkunft haben möchte, dort kommt es noch am ehesten zu Engpässen.

    Kurz und bündig kann man meines Erachtens sagen: Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile und sollte nach individuellen Vorlieben eingesetzt werden. Wenn man gerne alles vorher erledigen will, vorab buchen, wenn man lieber flexibel bleiben will, dann erst vor Ort.

    Wenn Du bestimmte Hotels im Auge hast, dann solltest Du hier unbedingt noch einmal gezielt nachfragen, vor allem in Miami kann man da auch wohl ziemlich auf die Nase fallen. Zu den Hotels werde ich selber nicht viel sagen können, da ich in Florida immer Häuser miete, aber da gibt es reichlich andere Spezis hier :mrgreen:

    Soviel fürs erste :009:

    Grus

    Jochen
     
  4. daffy

    daffy Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Erstmals danke für die ausführlichen Antworten. Noch eine Zusatzfrage:
    Was kann man sich wirklich mit den Coupon-Heften ersparen. Lohnt sich der Aufwand? Ich würde gerne in Hotels in Strandnähe wohnen, da wir nicht immer den ganzen Tag fahren wollen. Ist die Coupon-Variante bei diesen "Anforderungen" auch sinnvoll?

    lG Daffy
     
  5. Tom

    Tom Florida-Beginner

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    1.148
    Ort:
    Naples
    Daffy,
    ich hatte folgendes erlebt, als ich ein Zimmer für einen Freund suchte. Ich war an der Repzeption und hatte mit 5min. vorher bei Mc Donalds ein Couponheft besorgt. Erst mal gefragt ob ein Zimmer frei ist. Das ist vorher wichtig. Es war eins frei und auch gleich den Preis erhalten, $69. Dann den Coupon gezeigt und das gleiche Zimmer für $51 erhalten. Alles ohne Probleme. Also, es hat sich gelohnt. Du musst natürlich schauen ob dein Wunschhotel auch im Couponheft drin ist.
     
  6. Tom

    Tom Florida-Beginner

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    1.148
    Ort:
    Naples
    Noch was:

    Ich würde nicht vorher buchen. Zwar könntest du etwas sparen, aber Florida individuell zu bereisen ist eine prima Sache. Man bleibt einfach dort wo es einem gefällt oder fährt weiter ohne sich vorher festgelegt zu haben.

    In der Jahreszeit findest du immer freie Zimmer.
     
  7. BiMi

    BiMi Moderator Moderator

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    14.833
    Zustimmungen:
    7.439
    Ort:
    Aurora, IL
    Hallo Daffy,

    Tom und Jochen haben dir schon so ausführlich geantwortet, dass es da nichts mehr zu ergänzen gibt.

    Wie Jochen schon geschrieben hat, gibt es Vor- und Nachteile einer Vorabbuchung. Aber persönlich, würde ich die 1. Übernachtung von D aus buchen und den Rest dann direkt vor Ort. Ihr seit damit einfach flexibler und die Zimmersuche ist in FL wirklich kein Problem und hat den Vorteil, dass ihr euch die Zimmer vorher ansehen könnt, bevor ihr bucht.

    Gruß,

    BiMi
     
  8. beterix

    beterix Guest

    Hi, Daffy,

    Willkomen auf dem Board!!

    Wir haben z.B. 1999 über Roomsaver.com für ein Best Western in Naples statt rund 110 $ nur 38 $ bezahlt. Man geht dann mit dem Coupon zum Counter und fragt, ob sie ein Zimmer für diese Rate haben.
    Du kannst (sinnvollerweise erst eine Woche vor dem Urlaub, da die jeweils nur ca drei Monate gelten) bei www.roomsaver.com schon schauen und Dir die Coupons ausdrucken, solltest Dir aber auch "drüben" dann das Couponbuch holen, gibt es z.B bei Shooneys. Da sind dann auch die vereinfachten Stadtpläne drin, um die Hotels zu finden.

    Ansonsten wühl Dich auch mal hier durch das Forum, viele Fragen, die jeder hat, sind hier schon öfter beantwortet:035:
    Auf meiner HP sind auch Reisetips für Individualreisende gesammelt. (siehe Profil)

    Liebe Grüße

    beterix
     
  9. Sloggo

    Sloggo Member

    Registriert seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,...

    wie jeder Neuling werf auch ich ein freundliches Seeeeeervus in die Runde :)

    Bzgl.der Reiseroute stell ich im anderen Thread paar Fragen, aber damit man überhaupt weiß wo es lang gehen soll kurz die Info:
    Reisezeit: 21.08. - 09.09.
    1.Tag Fort Lauderdale
    4.Tage Orlando
    3.Tage Indian Shores (St.Petersburg - Clearwater)
    5.Tage Sunibel Island
    1.Tag Everglades
    3.Tage Key West
    2.Tage Miami

    So in der Art ist die Route, wobei ich hier auch noch Fragen habe, aber wie gesagt, im anderen Thread.

    Für diese 19 Tage Rundreise würde ich mit Mietwagen (kostet 633€) ca. 1.250€ p.P. zahlen. D.h. für die Unterkünfte ca. 950€ p.P.
    Ich hab mal im Internet verglichen. Wenn ich den Preis der Homepage nehme kommt es ca. so hin. Über motel-coupons.com sind paar Unterkünfte billiger, aber alle finde ich hier nicht.

    Ist meine erste Florida bzw. USA Reise und deshalb meine Frage. Ist dieser Preis so annähernd i.O.?

    Unterkünfte wären(falls jemand eins kennt und gleich abraten würde *g*):
    Best Western Airport South
    Homewood Suites by Hilton (International Drive)
    Barefoot Beach Condo Resort
    Sundial Beach Resort
    Hampton Inn & Suites
    Hawks Cay Resort Duck Key
    Banana Bay Resort (glaub das ist schlecht *g*)
    Sadigo Court Hotel

    Vielen lieben Dank
    Gruß
    Sloggo
     
  10. Mausefalle

    Mausefalle Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    6.341
    Zustimmungen:
    3.801
    Ort:
    Lehigh Acres, FL
    Hallo Sloggo,

    da Aug/Sep absolute Nebensaison ist, würde ich nichts vorbuchen. Und von einer "vollorganisierten" Rundfahrt per Mietwagen halte ich auch nichts. So seit Ihr terminlich immer gebunden und könnt nicht einfach mal 1 oder 2 Tage an einem Ort dranhängen wenn es Euch irgendwo besonders gefällt.

    Gib doch mal bei der FF-Suche mal Rundreise ein. Da findest Du auch ne ganze Menge Reiseberichte.

    Wie gesagt ich würde höchstens das 1. Hotel am Ankunftstag vorbuchen, danach aber eher auf´s "geradwohl" fahren.

    Ihr könnt Euch vorher ja eine Tour ausarbeiten und dann könnt Ihr drauflos fahren.

    Gruß aus Kassel

    Moni
     
    TiPi gefällt das.
  11. Sloggo

    Sloggo Member

    Registriert seit:
    10. April 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi Moni,

    danke erstmal für die Antwort.

    Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht das Aug/Sep totale Nebensaison ist. Gut, es ist verdammt heiß, dass stört mich auch nicht, aber ganz so verstehe ich es nicht :)

    Du bist jetzt mehr oder weniger die Zweite die von vorgebuchten Unterkünften abrät. Okay, sind erst 3 Meinungen und davon eine Enthaltung :)

    Also glaubst du das ich besser "fahre" direkt vor Ort zu buchen? Evtl. diese Coupons einlösen von denen ich hier schon was erfahren habe?

    Ich denke fast das ich es dann so machen werde:
    Hotel nach Ankuft vorab buchen,...dann erstmal auf alles offen lassen und Richtung Orlando fahren. An der Golfküste möchte ich ja länger bleiben,...glaub da such ich mir von hier eine sehr schöne Unterkunft mit geilen Strand. Dann bin ich hier schon mal beruhigt :) Danach wieder "offen" lassen und Richtung Keys bewegen. Dort sollte man aber vorbuchen, richtig? Miami am Ende wieder offen lassen?

    Ach ja, im Prinzip macht man ja schon immer das Richtige, aber irgendwie traut man sich dann doch nicht so :)

    Danke an alle die Ihre Tipps abgeben
    VG
    Sloggo
     
  12. Elke-Maria

    Elke-Maria Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    444
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also, ich buche gerne vor. Online und zu dem Tarif, bei dem ich bis Anreisetag stornieren kann. Außerdem überprüfe ich die Hotels vorher, ob ich da auch rein will. Dann muß ich vor Ort nicht Zeit mit Verhandlungen verplempern (= persönliche Ansicht, viele geniessen es.:)). Der Onlinetarif ist auch niedriger als der Vorort genannte Tarif.

    Wenn wir eine Rundreise machen, dann wissen wir vorher schon, was wir sehen wollen. Somit erübrigt es sich, irgendwo länger zu bleiben, da schon das nächste Ziel wartet. Dafür kann man dann im nächsten Jahr ja wieder kommen.
     
    D-MAN gefällt das.
  13. Donnie

    Donnie Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    1.211
    Ort:
    an der Grenze zu Ostfriesland ...
    Hallo!

    Unsere allererste Florida-Reise 1992 war eine vorgebuchte Mietwagen-Rundreise und was soll ich sagen - never ever again. Auf dem Papier hat sich das alles gut angehört, aber uns hat es nicht so gut gefallen, dass wir unflexibel waren. In Orlando z. B. hatten wir nur zwei Übernachtungen, sprich einen vollen Tag (auch wenn es in der Beschreibung so klang, als ob man am An- und Abreisetag auch noch jede Menge unternehmen könnte, aber de facto geht man dann eben doch nicht erst nachmittags für ein paar Stunden in einen Vergnügungspark, wenn der Eintritt 80 $ kostet, das lohnt sich nicht). Aus den Everglades sind wir "geflüchtet", da es in diesem Jahr extrem trocken war und auf der anderen Seite unser Hotel absolut schlimm war. Sie hatten noch nicht mal Fliegengitter vor den Fenstern und in den Zimmern wurde man von Blutsaugern erwartet. Also haben wir uns auf unsere Kosten ein anderes Hotel an einem anderen Ort gesucht.

    Die nächsten Male haben wir immer nur die allererste Nacht nach dem Flug vorgebucht und dann entweder mit Couponheften und kurzfristig telefonisch das nächste Hotel gebucht. Das hat selbst auf der Rundreise mit meiner Schwester wunderbar geklappt, als wir immer zwei Zimmer brauchten. Wer das Laptop mitnimmt, hat natürlich noch mehr Möglichkeiten.

    Wenn man alles schon vorgebucht hat, kann man z. B. auch nicht auf das Wetter reagieren und wenn sich jemand einen Sonnenbrand geholt hat und als nächste Station wäre das tolle Strandhotel dran, was dann?

    Wenn Ihr mit der Route unsicher seid, könnt Ihr Euch ja an diesen Mietwagen-Rundreisen orientieren und Euch dann im Zweifelsfall aber auch noch spontan umentscheiden, falls es Euch irgendwo überhaupt nicht gefällt bzw. Ihr ein Plätzchen findet, wo es Euch besonders gut gefällt.

    Aber im September ist wie gesagt Nebensaison, das hat nichts mit dem Wetter zu tun, sondern damit, dass sowohl in den USA als auch in Europa die Schule wieder anfängt, und somit bekommt man überall günstige und gute Motels.

    Außerdem kommen mir 1.900,-- Euro für 18 Übernachtungen doch deutlich überteuert vor, das sind ja um die 140 $ pro Nacht pro Zimmer :0096: soviel haben wir noch nie für ein Hotel in Florida gezahlt - selbst für unseren Condo mit 3 SZ in einem 5-Sterne-Resort in Orlando zahlen wir nur knapp 100$ incl. tax, gute Motels sollte man schon für die Hälfte bekommen und wer denn noch mit Priceline u. ä. bucht, bekommt für das Geld schon eine Vier- oder Fünf-Sterne-Unterkunft in der Nebensaison. Unterkünfte gibt es aber in Florida wie den berühmten Sand am Meer und man muss keine Angst haben, dass man im Auto schlafen muss.

    Wenn Euch bei dem Gedanken, einfach in Blaue zu fahren und nicht zu wissen, wo Ihr abends schlafen werdet, jedoch nicht wohl ist, solltet Ihr schon vorbuchen, allerdings würde ich dann direkt beim Hotel mit der Möglichkeit zur Stornierung buchen, diese Option hat man bei den vorgebuchten Rundreisen nicht und wenn man dann aus einem Hotel flüchtet, ist das Geld futsch.

    Im Endeffekt muss es jeder für sich selbst entscheiden, es gibt kein richtig oder falsch, beide Varianten haben Vor- und Nachteile und es kommt einfach darauf an, was für ein Typ man ist.
     
  14. Elke-Maria

    Elke-Maria Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    444
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja, so hatte ich es auch gemeint. Man kann direkt beim Hotel oder bei anderen Seiten wie hotel.de etc. vorbuchen. :006:

    :007: Sehe ich auch so.
     
  15. Mausefalle

    Mausefalle Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    6.341
    Zustimmungen:
    3.801
    Ort:
    Lehigh Acres, FL
    So ich nochmal. Wie Donnie schon sagte, empfinde ich die Preise für die Übernachtungen schon heavy. Wenn man bedenkt, dass die Hotelpreise in den USA pro Room abgerechnet werden...........!

    Daher nochmal den Tip: Mietwagen buchen, 1. Hotel nach Ankunft evtl. Hotel für den letzten Abend vor Abflug und die anderen Hotels nach belieben vor Ort.

    Nehmt ihr einen Laptop/Netbook mit? Wenn ja einfach bei MCDoof hinsetzen (kostenloses Wlan) und Hotel für die nächste Station fest machen.


    Gruß aus Kassel

    Moni
     
    TiPi gefällt das.
  16. Elke-Maria

    Elke-Maria Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    444
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nehmt doch die angegebene Rundreise und sucht ihm Internet die Hotels dazu. Die könnt ihr online vorbuchen (so dass man sie bis zum Anreisetag noch kostenlos stornieren kann) und ihr habt gleich einen Überblick über die Übernachtungspreise. Das wird erheblich preiswerter sein.
     
  17. sybille

    sybille Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    3.405
    Zustimmungen:
    2.129
    Ort:
    WAF
    Ich weiß dazu auch noch was!
    So in der Art wie oben haben wir es beim ersten Mal Florida auch gemacht. Vorher sollte einer von Euch noch ADAC-Mitglied werden. Da spart man u.a. auch bei den Hotelbuchungen. :007:
    Grüße Sybille
     
  18. TanteTrudchen

    TanteTrudchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    85
    Dafür zahlt man ja den ADAC-Beitrag. Ob das sein muss?
     
  19. Elke-Maria

    Elke-Maria Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    444
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ADAC ca. 5 $ pro Übernachtung ist die Ersparnis. Dann nochmal ca. 5 $ beim Eintritt bei Seaworld. Evtl. auch noch woanders. Karten und Informationsmaterial kostenlos. Bei manchen Tankstellen in D 1 cent Abzug pro getanktem Liter Benzin/Diesel. .wink:
     
    TiPi und Myakka River gefällt das.
  20. sybille

    sybille Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    3.405
    Zustimmungen:
    2.129
    Ort:
    WAF
    Also ich kann nur für uns sprechen.
    Der ADAC-Beitrag beträgt 44,50 Euro im Jahr.

    Wenn man Traveller Cheques bestellt, spart man Gebühren.
    Beim aaa in Florida bekommt man die ganzen Straßenkarten kostenlos und auch Rabatt auf Eintrittskarten für die Parks.
    Dann gibt es die Couponhefte in den Malls kostenlos.
    Und dazu die Ersparnis in den Hotels.
    Habe ich was vergessen?

    Wir hatten den ADAC-Beitrag auf unserer Rundreise locker mehrfach raus.
     
    TiPi und Myakka River gefällt das.

Diese Seite empfehlen