Was ist aus unserem Shoppingparadies geworden?

#1
Auf dem Hinflug nach Miami im letzten Monat sind wir mit einer sehr netten Deutschen, die seit 30 Jahren in Florida lebt, ins Gespräch gekommen. Auf diesem Wege erfuhren wir, dass die Nebenkosten in Florida, u. a. auch für Lebensmittel, in den letzten Jahren drastisch angestiegen sein sollen. Vor zwei Jahren haben wir das dort als nicht so extrem empfunden. Jetzt wurden wir allerdings eines Besseren belehrt. Publix und Co. haben die Preise wirklich stark angezogen. Noch extremer fanden wir es allerdings in den Outlets. Im Miromar haben sich deutsche Urlauber lautstark über die hohen Preise ausgelassen. Bevor ich jetzt Schellte bekomme: Natürlich steht und fällt ein USA Urlaub nicht mit den (gestiegenen) Nebenkosten! Natürlich trägt auch der Wechselkurs einen erheblichen Teil dazu bei! Allerdings hat der ganz besondere Reiz, den das Shoppen in den USA für uns immer hatte, einen gewaltigen Dämpfer bekommen. Wie seht ihr das und was sind eure Erfahrungen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mausefalle

Well-Known Member
#2
Mal anders rum gefragt, was ist in Deutschland in den letzten Jahren billiger geworden?

Teuer sind in Florida teilweise Milchprodukte, Obst und Gemüse ....... Fleisch usw empfinde ich nicht als teuer. Somit gleicht sich das aus.
Daher freuen wir uns teilweise schon, dass z.b. Jetzt Aldi auch die Region Fort Myers/Naples erreicht hat. Denn dort sind diese Sachen teilweise 30% billiger als im walmart.

Was Klamotten angeht finde ich, dass es immer noch ne ganze Ecke billiger als in Deutschland bei oftmals besserer Qualität ist.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 
#4
20$ für eine Wrangler und 25$ für eine Signiture by Levis, da ist mir der Kurs egal weil ich weiß was die Hosen hier kosten.
Das gleiche gilt für Schuhe von Reebok und Nike und viele Artikel aus dem Merchandising der NFL, NHL, NBA und MLB.

Bei anderen Sachen ist es teuer geworden, habe ich auch in Colorado erlebt, aber das ist das Leben und hier nicht anders.

Wie man sich über die Preise in den Outlets lautstark auslassen kann verstehe überhaupt nicht.
Bei uns gibt es das Wertheim Village und die Preise dort sind erheblich höher als alles was ich in Florida oder Colorado erlebt habe, erheblich höher!



Super Bowl 50: Denver Broncos
 

karsten3105

Well-Known Member
Sponsor
#7
Es kommt immer drauf an, wie man rechnet: eine Jeans bekommt man im Outlet nach wie vor für 30-40$. Rechnet man dann auf Euro um sieht es anders aus. Haben wir letztes Jahr im Sommer noch mit einem Wechselkurs von 1,35 gerechnet, liegen wir aktuell beim 1,10. vor drei Jahren lag der Kurs bei 1,40 ( so ungefähr).
Legt man den Umrechnungskurs zu Grunde, ist einiges teurer geworden. Gehe ich aber von den US Preisen aus, so hat sich nicht viel geändert. Eine Gallone Benzin kostet ca 2,20$ ( lag schon mal bei 3,50$), eine Ananas im Walmart kostet immer noch knapp 4$ etc. Ich will jetzt keine Grundsatzdiskussion auslösen, ich möchte damit nur sagen, dass es immer auf die Sichtweise ankommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Susu17

Well-Known Member
#8
Also wir könnten vor zwei Wochen wieder einige Schnäppchen finden, sowohl im Miromar als auch Im Sanibel Outlet. Ich finde jetzt knapp $40 für eine Levis Jeans nicht teuer, vorallem wenn man weiss was diese in Deutschland kostet, ebenso Hilfinger, Nike usw.
 

Cawu

Well-Known Member
#9
Also, dieses Jahr ist mir aufgefallen, dass Essen gehen teurer geworden ist, als 2014. Unabhängig vom Wechselkurs jetzt, denn ich gehöre zu der Sorte, die Ihre Ausgaben auflistet und Quittungen eine gewisse Zeit schön aufhebt, um einfach einen Überblick über die Kreditkartenabrechnung- und abbuchung zu haben.
In den Outlets beim Klamottenkauf fand ich die Preise jetzt nicht so viel anders, da macht es halt schon der Unterschied des Wechselkurses aus. 2014 konnte man locker 30% vom Dollarpreis abziehen, jetzt waren es halt nur noch, wenn überhaupt 10% :unsure:. Da macht es am Anfang nicht so viel Spaß, aber trotz allem haben wir um einiges günstiger eingekauft wie in Deutschland! Und an manchen Tagen gibt es super Schnäppchen und extrem SALE in den Outlets und an anderen Tagen überhaupt nicht.
 
#10
Wie man sich über die Preise in den Outlets lautstark auslassen kann verstehe überhaupt nicht.
Bei uns gibt es das Wertheim Village und die Preise dort sind erheblich höher als alles was ich in Florida oder Colorado erlebt habe, erheblich höher!



Super Bowl 50: Denver Broncos
Stimmt allerdings, geh mal einer in unsere Outlets, da schlackerst mit den Ohren, egal ob Zweibrücken, Metzingen, Montabaur, Chiemsee oder was noch alles als Outlet deklariert ist.
In Montabaur ist z.B. ein Columbia Outlet, oha solche Preise hab ich drüben noch net gesehen, da würde keiner kaufen
 

rswfan

Chef vom Dienst
Mitarbeiter
#12
Ich bin zwar schon sehr lange nicht mehr in Florida gewesen - dennoch bin ich was die Preise betrifft immer noch ein Paradies für deutsche Urlauber - und wieder typisch deutsch - meckern wo man nur kann :) Und immer schön laut damit man auch ja auffällt. Ich war im September im Outlet in Wolfsburg als ich mein neues Auto geholt habe - Outlet - Preise? Geht gar nicht - fast alles ist viel zu teuer - da ist es immer noch preiswerter auf die Online Shoppingportale wie vente privee, b4f oder Best Secret zurück zu greifen - das nenne ich mal gute Preise :)
 

trinchen11

Well-Known Member
#13
Ich war vor vier Wochen in Wolfburger "DesignerOutlet". Alles tolle Läden, mit den Marken, die man auch in einem amerikanischen Outlet findet. Meine "Beute" war genau ein (!!) Oberteil, welches aber auch schon über 40€ gekostet hat, von einer europäischen Marke.
In mir wehrt sich alles hartnäckig in einem Hilfiger-Outlet in DE 60+€ für ein simples Oberteil zu zahlen, wenn ich das in Ellenton oder Miromar für unter $40 bekomme.
Ich war auf der Suche nach einer schönen Jacke- das einzige wirklich "Schnäppchen" was ich gefunden hab, war bei Hilfiger. Runtergesetz von knapp 500€ auf 375€.
Danke, dass ist einfach für mich kein Schnapper mehr. Da ich aber eh sehr geizig bin, was Klamotten angeht, bin ich vielleicht da auch die Ausnahme :oops:.

Edit: Arno, da haben wir ja die gleichen Erfahrungen gemacht :)
 

Nickycat

Well-Known Member
#14
Ja das stimmt, in D sind die Outlets viel zu teuer.
Aber es müssen ja viele Leute kaufen sonst würden die nicht exestieren.
In FL zu meckern über die Preise finde ich auch schlicht gesagt unmöglich.
Aber ich schaue zuerst immer bei TJMAXX, Marshall usw., was ich da nicht finde bei den Outlets.
Aber man muss auch dran denken, das vieles mit dem Kurs zusammhängt. Der macht das ganze teurer.
 

VaporXX

Well-Known Member
#16
Ich bin zwar schon sehr lange nicht mehr in Florida gewesen - dennoch bin ich was die Preise betrifft immer noch ein Paradies für deutsche Urlauber - und wieder typisch deutsch - meckern wo man nur kann :) Und immer schön laut damit man auch ja auffällt.
Sry, aber wie will man beurteilen, wie sich in einer Region die Preise entwickelt haben, wenn man selbst länger nicht mehr dort war?

Der massiv erstarkte Dollar in Kombination mit gestiegenen Preisen für Nebenkosten (Lebensmittel etc.) und auch Unterkünfte machen einen Florida Urlaub sehr wohl teurer. Ich war ehrlich gesagt geschockt über die Abrechnung nach dem Urlaub, obwohl wir eher weniger "gemacht" haben als in den Jahren davor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Borntowin

Well-Known Member
#19
Florida ist immer noch eines der günstigsten Urlaubsgebiete in den USA, woanders, z.B. in Californien, liegen die Preise mindestens 30% höher für alles, über Sprit, Restaurants, Lebensmittel usw.
In den Florida - Outlets gibt es nach wie vor gute Preise zu finden, in Verbindung mit den Coupon(books) sowieso. Beispiel Hollister: Meine Kids kaufen hier für ein Drittel der deutschen Preise ein.
Ich bin nicht der Meinung, dass sich die Preise für Kleidung in $ gesehen erhöht hätten, in den Restaurants ist es m.E. aber schon teuerer geworden.
Das sich ein paar "deutsche Urlauber lauthals ausgelassen " haben ist deren Problem, man kann das sicher nicht verallgemeinern
 
Top