Reisebericht Wenn Engel reisen, 4 Wochen Florida The first Time

engel1968de

Well-Known Member
#1
Wie versprochen, kommt von uns unser erster Reisebericht, um Danke zu sagen.
Danke für die ganzen Tipps rund um die Reise!
Ohne Euch wäre die Reise nur halb so toll geworden.
Eine gewisse Vorbereitung ist ja unumlässlich.

Um wen geht es? Wer uns noch nicht kennt, wir sind Sylvia/49 sowie weltbester Ehemann Dennis/43



Zur Vorgeschichte

Wir planen seit Jahren in die USA zu reisen, schoben es immer vor uns her.
Aber 2015 sagte, jetzt mal Butter bei de Fische und angepackt, sonst wird das nie was.
Ich fing an zu googeln und fand Euch.
Stück für Stück nahm alles langsam Formen an.
Im Januar 16 buchten wir das Haus in Cape Coral,in Juni 16 die Flüge.
Dann kam der 4.August 16. Ich hatte einen schweren Arbeitsunfall, bin von 4 Meter Höhe abgestürzt, genau auf eine Treppe.
Rettungshubschrauber, Intensivstation....doppelter Schädelbasisbruch, Zertrümmerung linker Unterarm und Handgelenk.
Das Leben stand erstmal still. Aber trotz dieser Diagnose hatte ich mega Glück im Unglück.
Ich kam in wirklich tolle ärztliche Hände, wurde schnell operiert und war recht schnell nicht mehr in Lebensgefahr.
7 Monate dauerte der Heilungsprozess und ich hatte viel Zeit, um unseren Urlaub vorzubereiten.
Jetzt erst recht, es kann so schnell vorbei sein.
Also im März 17 fing ich mit Wiedereingliederung an, mitte April wieder Vollzeit und Mitte Mai fing unser Traumurlaub an, auf den Ich Euch jetzt mitnehmen möchte!!



LG vom Engel :001:
 

internet

Well-Known Member
#3
Wie versprochen, kommt von uns unser erster Reisebericht, um Danke zu sagen.
Danke für die ganzen Tipps rund um die Reise!
Ohne Euch wäre die Reise nur halb so toll geworden.
Eine gewisse Vorbereitung ist ja unumlässlich.

Um wen geht es? Wer uns noch nicht kennt, wir sind Sylvia/49 sowie weltbester Ehemann Dennis/43



Zur Vorgeschichte

Wir planen seit Jahren in die USA zu reisen, schoben es immer vor uns her.
Aber 2015 sagte, jetzt mal Butter bei de Fische und angepackt, sonst wird das nie was.
Ich fing an zu googeln und fand Euch.
Stück für Stück nahm alles langsam Formen an.
Im Januar 16 buchten wir das Haus in Cape Coral,in Juni 16 die Flüge.
Dann kam der 4.August 16. Ich hatte einen schweren Arbeitsunfall, bin von 4 Meter Höhe abgestürzt, genau auf eine Treppe.
Rettungshubschrauber, Intensivstation....doppelter Schädelbasisbruch, Zertrümmerung linker Unterarm und Handgelenk.
Das Leben stand erstmal still. Aber trotz dieser Diagnose hatte ich mega Glück im Unglück.
Ich kam in wirklich tolle ärztliche Hände, wurde schnell operiert und war recht schnell nicht mehr in Lebensgefahr.
7 Monate dauerte der Heilungsprozess und ich hatte viel Zeit, um unseren Urlaub vorzubereiten.
Jetzt erst recht, es kann so schnell vorbei sein.
Also im März 17 fing ich mit Wiedereingliederung an, mitte April wieder Vollzeit und Mitte Mai fing unser Traumurlaub an, auf den Ich Euch jetzt mitnehmen möchte!!



LG vom Engel :001:
Erst einmal Gänsehaut, wenn man so etwas hört. Schön das Ihr Euren Urlaub dennoch so schön gestalten konntet


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Reisezottel

Well-Known Member
#7
Oh engel1968de, hattest Du diesen Nickname schon vorher, oder erst nachdem Dein Schutzengel Dich wieder hat gesunden lassen?

So ein dramatischer Anfang, da bin ich sehr gespannt, wie es weiter geht.
 

BiMi

Moderator
Moderator
#9
OMG [emoji33]du Ärmste, aber gut zu wissen, dass du wieder hergestellt bist. Reise auch gerne mit euch...


Sent from my iPad using Tapatalk
 

engel1968de

Well-Known Member
#11
Na dann legen wir mal los :007:

Freitag 19.05.17

Der Countdown ist abgelaufen und steht auf 0

Morgens halb 5 klingelt der Wecker. Muss er aber nicht, denn ich hab eh nicht geschlafen :p
Um 6 Uhr steht das Taxi vor der Tür. Dennis sein Chef ist so großzügig und bringt uns zum Flughafen München.



Unser Urlaubsgepäck

Wir lieferten die Koffer ab und frühstückten erstmal gemütlich



Am Gate angekommen erfuhren wir, das unser Flieger 30 min Verspätung haben würde.
Oje, wir haben in Frankfurt nur 75 min Umsteigezeit. Das wird knapp.
Aber alles ging gut, wir starteten mit 30 min Verzug und erreichten Fra noch rechtzeitig.
Der A 380 nach Miami hatte auch etwas Verspätung, somit kamen wir pünktlich.



Das erste Mal in den großes Vogel, das erste Mal über den Teich, man war ich aufgeregt :D






Wir hatten Notausgangsitze reserviert, was auch gute Beinfreiheit bot. Allerdings die Nähe zur Toilette war stellenweise schon nervig.

Aber es war ein ruhiger, angenehmer Flug.



Das Entertain hat meinen Mann glücklich gemacht :D


Es gab ein gutes Mittagessen und danach lecker Baileys und Bierchen.

Wir kamen pünktlich in Miami an, als wir die Halle betraten, war die schon gut gefüllt.
Ehe wir an den Automaten und dem Officer vorbei kamen vergingen 2 Stunden :moritz:

Meine Angst vor der Einreise war völlig unbegründet, mein Mann ging tapfer voran.
Und ich dann hinterher, ich wurde gefragt wie lange wir bleiben wollen und das wars.

Am Kofferband standen unsere Koffer schon parat und wir konnten uns auf den Weg zum Metromover machen. Leider gibts davon garkeine Fotos, ich war so unter Hochspannung, das ich ans fotografieren garnicht dachte.

Vom Mover aus den ersten Blick ins gelobte Land, man mein Puls war immernoch so hoch.
Ich war voll mit Adrenalin, Dennis ganz cool.

Bei Alamo konnten wir dank Skip the Counter direkt in die Halle.
Uns wurde die Reihe gezeigt und es standen in der Reihe der Fullsize SUV standen nur Ford Expedition und ein Chevi Travers. Dabei hat sich Dennis so sehr einen Tahoe gewünscht.
OK, dann nehmen wir den größten und entschieden uns für einen schwarzen Ford Expedition XLT






Mit Nummernschild aus Virginia

An der Ausfahrt gab Probleme beim Vertrag, irgendwie standen dort beim Ausdruck von der Alamo-mitarbeiterin immer über 2000$ am Ende. Sie wusste aber, das wir schon bezahlt haben und bemühte sich wirklich sehr, diese Sache zu lösen und sie bemühte sich auch sehr, uns das irgendwie zu erklären, wir verstanden ja nicht all zu viel :022:

Aber nach 20 min und vielen blanken Nerven meinerseits gings auf die Strassen von Miami.
Unser Tablet mit Google Maps Offline Karten lief tadellos.
Etwas Stau und etwas verfahren, schon waren wir in Fort Lauderdale im Best Western Oceanside Inn.
Das Hotel war toll, das Zimmer großzügig und die Lage perfekt.



Nachdem wir die Koffer ins Zimmer gebracht haben parkten wir den Wagen in die Garage (15$ extra) und machten uns, auf mein drängen hin, auf den Weg zum Strand.
Dennis wollte eigentlich nur noch gemütlich Bierchen trinken, aber weltbester Ehemann kann seiner Frau ja keinen Wunsch abschlagen :006:


Unser erstes gemeinsames Foto in Amerika




Danach gings nur noch ins Hotel, dort haben wir ein schnelles Abendessen und ein, zwei Bierchen geschlürft, dann gings gegen 22 Uhr ins Bett.

Tief durchgeatmet: Ja wir sind wirklich in Florida.
Friedlich schlummerten wir ein.
 
#12
Ich spring auch noch auf und les mit :)
Da bekomm ich gleich wieder Fernweh. Wir sind auch am 19.5. weggeflogen und letzten Di nach Hause.
Bin schon neugierig wie es bei euch weiter geht [emoji846][emoji4]
 

Lonici

Well-Known Member
#15
ich les auch gerne mit:002:....lustig, dass so viele am 19.5. geflogen sind:D...wir nämlich auch...ein Reisebericht folgt natürlich auch...wenn mal die Fotos geordnet sind:compi:
 

Jessy47

Well-Known Member
#16
Ooooh! Nach gefühlten Wochen schau ich hier auf dem Campingplatz via Handy mal wieder in dieses Forum, und was sehe ich da? Wie geil, ein Florida Bericht von meinen Lieblings-Foris! ;-))
Ich freu mich! Soo schöne Fotos... :006:
 
Zuletzt bearbeitet:

engel1968de

Well-Known Member
#17
Schön, das ihr so zahlreich mit mir reist.
Ich beeile mich mit schreiben :002:

Danke an alle für die lieben Wünsche, gesundheitlich bin ich zu 95% wieder hergestellt.
Mein Handgelenk muckt noch ab und zu, aber das wird auch noch, da bin ich zuversichtlich!!
 

engel1968de

Well-Known Member
#19
Sa 20.05.17

Die Nacht war früh vorbei. Das erste Mal um 2 Uhr :eek:
Aber einmal umdrehen und ich habe doch noch bis 4:20 Uhr geschlafen.
Dennis wachte kurze Zeit später auf.
Wir versuchten noch unsere US-Simkarten einzusetzen.
Das Tablet kam damit leider nicht klar, ok dann doch in beide Handys.
Noch etwas Einstellungssache und es funktionierte.
Dann war auch die Zeit ran, das der Sonnenaufgang nahte.
Schnell fertig gemacht und ab zum Strand.
Leider war es ziemlich bewölkt.

Der erste Blick zum Strand






Selbst der Mond war noch da
















Ich war einfach nur glücklich.

Wir machten uns auf den Weg zum Frühstück im Hotel.
Das war richtig gut, im nachhinein muss ich sagen, es war fast das Beste von allen Hotels die wir hatten.
Es gab Obst...mmmmhhh, Waffeln, Pancakes, Eier, Wurst(was es sonst nie mehr gab), quasi alles was das Herz begehrt.
Für uns war es ja das erste amerikanische Frühstück. Wir mussten erstmal schauen, was es so gibt bei den Amis :006:
Die Frühstücksfee hat versucht uns alles zu erklären, selbst ihren komischen Griespamps :002:
Leider gibts kein Foto, aber es kommen noch genug Essensfotos:009:

Gestärkt machten wir uns auf den Weg nach Punta Gorda.
Ziel war Muscle Car City mit der monatlichen Car-show. War für meinen Mann ne Überraschung, er wusste nix davon


Ich hatte dann mindestens 2 Stunden lang einen ziemlich glücklichen Ehemann



















Ein Tankwagen von Anno dazumal.
Dennis fährt ja beruflich Tankwagen von heute :0141:

Gegen ein Uhr sind wir Richtung Cape Coral. Erstmal nur mal kurz
zum Walmart.

Nur das nötigste für heute kaufen.
Nach 2 Stunden und 180$ ärmer waren wir wieder draussen.

Noch kurz zu Wendys, widerlich...


Dann war es ca. 4 Uhr, eigentlich könnten wir zum Haus, Ckin sollte erst ab 5 sein, aber wir hatten Glück.

Alles war fertig und für uns vorbereitet.








Als erstes die Lebensmittel aus dem Auto und dann Plop...das erste Bier am Pool und erstmal das Wasser testen.


Ja, 30°C sind gerade recht :D

Jetzt warten wir, das der Hunger kommt und mein Mann den Grill anschmeissen kann.

Zwischendurch wurden die Koffer ausgepackt und wir haben uns häuslich eingerichtet-

Den Abend verbrachten wir auf der Terrasse!



Wetter: sonnig aber auch bewölkt bei 34°C,nachmittags windig, kein Regen
 

engel1968de

Well-Known Member
#20
Ich stell noch Bilder vom Haus ein.
Die wurden allerdings nicht am ersten Tag gemacht, sondern ziemlich am Ende :D






Wohnbereich



kleiner Essbereich, es gibt noch einen zweiten



Büro



Deko



2. Schlafzimmer



3. Schlafzimmer



Poolbad



Hauptbad



mit großer Walk in Dusche



Poolbereich



Waschküche



Diese Zwei erwateten uns vor der Tür.

Vom Masterschlafraum kann ich Euch kein Bild zeigen, das sah zu diesem Zeitpunkt chaotisch aus :cautious:

Das Haus hieß übrigens Villa Latania Palms im Südwesten von Cape Coral.

Es war alles da, was man so brauch. 4 Fahrräder, 2 Cooler, Strandschirme und Strandstühle.
Spielzeug usw.

Das Haus war sehr gemütlich und absolut sauber, sowas haben wir noch nie erlebt.

Wir waren dort sehr glücklich!

LG vom Engel :001:
 
Top