Wie rechts sind die Schweizer?

E

Ehemaliger User

Guest
doch, aber Du sprachst von 24h am Tag...
In der Zeitung war die Rede von Sonntags !

Manche Leute wollen halt ihr Klopapier nachts um 12 kaufen...
Von daher würde ich ein 7x24 nicht befürworten nur wegen genau
diesen paar Hanseln nachts. Niemand denkt dabei ans Personal..
Aber das ist ne andere Diskussion.
 

Caloosa

Well-Known Member
Niemand denkt dabei ans Personal... Aber das ist ne andere Diskussion.
Warum auch ans Personal denken? Tust du das? Ich nicht! Ich gehe abends aus, gehe gerne essen, fahre mit dem Taxi wieder heim, wenn ich im Krankenhaus liege, will ich gut versorgt werden... Es gibt so viele Bereiche, in denen nachts und abends gearbeitet wird. Ist das Verkaufspersonal eine besonders schonenswerte Gattung? :022:
 

BigTime

Well-Known Member
Daran zeigt sich mal wieder, dass die Schweizer eine etwas verkorkste Einstellung zu allem haben, was um sie herum stattfindet.

Rechts würde ich das nicht nennen.
..wenn Du das verkorkst nennst?? Die leute, die in die Schweiz kommen, können das gerne tun..und ich denke alle Ausländer haben es gut in der Schweiz und werden akzeptiert.. aber der, der in die Schweiz kommt sollte sich der Schweiz anpassen und nicht umgekehrt!
Was soll eine Minarette in der Schweiz?? Das passt einfach nicht! Jeder kann seinen glauben haben und ausüben.. aber die Schweiz ist nun mal kein Islamisches Land und so soll es auch bleiben! ich glaube sehr wenige Schweizer haben etwas gegen Glaubensfreiheit oder vorurteile anderst gläubigen.
Deutschland ist ja das beste Beispiel.. bei Euch gibt es kein Verbot.. aber da wo die Minaretten stehen regen sich die meisten Deutschen auf und wären eigentlich dagegen.. ob das dann besser ist??
 

BigTime

Well-Known Member
Sagt wer? Der Artikel 15 der Schweizerischen Verfassung garnatiert Religionsfreiheit - da ist das nicht auf 3 Kirchen festgelegt.

Wobei ja auch keine Moscheen sondern nur deren Minarette verboten wurden - was dem entsprechen würde, das man Kirchen nur ohne Glockentürme genehmigen würde. Was für einen Sinn macht das?
..weil sobald die Türme stehen der nächste Schritt wäre, dass da die Lautsprecher draufgeschraubt werden und einer morgens um 06.00 oder weiss ich wann anfängt zu Jodeln auf Islamisch.. und morgens um 06.00 will man hier seine Ruhe haben.
 

admin

Administrator
Mitarbeiter
..weil sobald die Türme stehen der nächste Schritt wäre, dass da die Lautsprecher draufgeschraubt werden und einer morgens um 06.00 oder weiss ich wann anfängt zu Jodeln auf Islamisch.. und morgens um 06.00 will man hier seine Ruhe haben.
Wir haben in Hamburg das eine oder andere Minarett, da jodelt kein Mensch um 6:00 Uhr auf "islamisch" (lustige Sprachschöpfung :mrgreen: - da habe ich wohl "christisch" gelernt :muha: :0141:) aus den Lautsprechern, weil die Gesetze das gar nicht hergeben. Pures, unbegründetes Vorurteil ohne jede realistische Grundlage - und sicher einer der Gründe warum so entschieden wurde.....

Gegen plumpe, eingeschliffene Vorurteile kämpft man leider vergebens - gerade, wenn sie als "Volkes Stimme" verkauft wird. Im Übrigen mein Hauptkritikpunkt an der "Basisdemokratie" - da wird leider erschreckend oft nur aus dem Bauch und frei von jeglicher Sachkenntnis und Information entschieden. Aber das ist ein anderes Thema....
 

BigTime

Well-Known Member
Sicher muss man das nicht rechts nennen - man kann es auch konservativ, intolerant oder ewig gestrig nennen.
Ich finde es schon völlig hirnrissig über sowas abzustimmen - sowas gehört in eine örtliche Bauvorschrift, nicht in eine nationale Volksabstimmung :vogel:
Ich wette, der Großteil der Leute die abgestimmt haben, die haben überhaupt nicht verstanden das sie nur gegen eine bauliche Maßnahme an einer Moschee und nicht gegen den Islam in der Schweiz gestimmt haben. Aber nach außen kommt es genau so rüber: Die Schweizer wollen keinen Islam bzw. dessen Ausübung in ihrem Land... :0092:
Du kennst wohl keine Schweizer..und deren denkweise..?! Konservativ stimmt.. aber das andere Zeugs kann man so nicht gelten lassen..
Wenn das Dein Ernst ist, sind wir hier in der Schweiz vieleicht ewig gestrige..aber solche die so denken wie Du sind dann von ewig vorgestern!
Sorry..ist auch nicht böse gemeint-aber meine Meinung dazu.:001:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

BigTime

Well-Known Member
wie gesagt, wir sind hier in der Schweiz.. und wenn einer hier her kommt, weil es hier ja anscheinend besser ist, als in seiner Heimat..und dann stört er sich an den Glocken - ja dann steht es jedem frei das Land wieder zu verlassen.
Wie gesagt..der, der in ein anderes Land geht sollte sich anpassen..nicht umgekehrt.
 

BigTime

Well-Known Member
Wir haben in Hamburg das eine oder andere Minarett, da jodelt kein Mensch um 6:00 Uhr auf "islamisch" (lustige Sprachschöpfung :mrgreen: - da habe ich wohl "christisch" gelernt :muha: :0141:) aus den Lautsprechern, weil die Gesetze das gar nicht hergeben. Pures, unbegründetes Vorurteil ohne jede realistische Grundlage - und sicher einer der Gründe warum so entschieden wurde.....

Gegen plumpe, eingeschliffene Vorurteile kämpft man leider vergebens - gerade, wenn sie als "Volkes Stimme" verkauft wird. Im Übrigen mein Hauptkritikpunkt an der "Basisdemokratie" - da wird leider erschreckend oft nur aus dem Bauch und frei von jeglicher Sachkenntnis und Information entschieden. Aber das ist ein anderes Thema....
..nein entschieden wurde so, weil wir eben noch schweizer sind und uns so fühlen und wir wissen, dass wir hier in der Schweiz leben..
 

admin

Administrator
Mitarbeiter
Du kennst wohl keine Schweizer..und deren denkweise..?! Konservativ stimmt.. aber das andere Zeugs kann man so nicht gelten lassen..
Wenn das Dein Ernst ist, sind wir hier in der Schweiz vieleicht ewig gestrige..aber solche die so denken wie Du sind dann von ewig vorgestern!
Was ist denn an meiner Meinung vorgestrig? Ich bin weder konservativ noch gegen Änderungen - von daher würde mich schon interessieren woran Du das festmachst.

Und wenn Du das "andere Zeugs" nicht gelten lassen kannst: Was sind Deine Argumente? Konservativ heißt ja schon mal generell "gegen Veränderung" - was aber in der Konsequenz auch gegen Fortschritt bedeutet. In der Geschichte der Politik wurden Veränderungen zum Guten noch nie von Konservativen herbeigeführt - sonst hätten wir heute noch gesellschaftliche Strukturen wie im Mittelalter oder zumindest wie vor der industriellen Revolution.
Auch wenn Du das nicht gelten lässt: Ich sehe derzeit keinen Grund von dieser Sichtweise abzurücken, habe noch keine Argumente gehört die mich vom Gegenteil überzeugen.


Sorry..ist auch nicht böse gemeint-aber meine Meinung dazu.:001:
Keine Sorge, ich fühle mich nicht so schnell auf den Schlips getreten - wer austeilt muss auch einstecken können. Solange es hallbwegs sachlich bleibt kann ich auch gerne mit harten Bandagen diskutieren :001:

BTW: In Deiner Antwort an freeman bestätigst Du fast umgehend meine Behauptungen die Du in Deinem Beitrag zuvor noch bestreitest - schon mal überlegt, das nicht alle Moslems Zugereiste sein müssen sondern es auch geborene Schweizer Moslems gibt? Wo willst Du die hinschicken?
 

Florida-Fighter

Derzeit im Forums-Urlaub
schon mal überlegt, das nicht alle Moslems Zugereiste sein müssen sondern es auch geborene Schweizer Moslems gibt? Wo willst Du die hinschicken?
Zum Großvater, Ziegenpeter und Heidi in die Berge... Heidi, Heidi, Deine Welt sind die Beeherge :muha: (ups, darf ich das Lied überhaupt singen??? Bin ja schließlich Moslem!... Pfui, Demi... :mrgreen:)
 

Florida-Fighter

Derzeit im Forums-Urlaub
vielleicht wenn du ein rotes kopftuch trägst ?

dann darfste es von einem minarettchen singen , aber erst nach einer volksabstimmung :mrgreen:

Morgens um halb sechs in der Schweiz...

Piiiiiiiiiep ... pfeeeeeeif... Test test, eins zwo, eins zwo... *räusper und tief Luft hol*

Heeeeeeeidi, Heeeeeeeeidi, salamalaykum ya habiiiiihibi,
Heeeeeeeidi, Heeeeeeeeidi, ...
dunkle Tannen, grüne Wiesen und Mohammed
Heeeeeeeidi, Heeeeeeeeidi, .....

Dank schön, eine wunderschönne gute morge, hab isch fertick :001:
 

tribble

Well-Known Member
Morgens um halb sechs in der Schweiz...

Piiiiiiiiiep ... pfeeeeeeif... Test test, eins zwo, eins zwo... *räusper und tief Luft hol*

Heeeeeeeidi, Heeeeeeeeidi, salamalaykum ya habiiiiihibi,
Heeeeeeeidi, Heeeeeeeeidi, ...
dunkle Tannen, grüne Wiesen und Mohammed
Heeeeeeeidi, Heeeeeeeeidi, .....

Dank schön, eine wunderschönne gute morge, hab isch fertick :001:
Da stimmt sogar das Versmaß.:022::022::022:

Jetzt musst Du aber auch Dein Jodeldiplom machen.:006:
 

BigTime

Well-Known Member
Was ist denn an meiner Meinung vorgestrig? Ich bin weder konservativ noch gegen Änderungen - von daher würde mich schon interessieren woran Du das festmachst.

Und wenn Du das "andere Zeugs" nicht gelten lassen kannst: Was sind Deine Argumente? Konservativ heißt ja schon mal generell "gegen Veränderung" - was aber in der Konsequenz auch gegen Fortschritt bedeutet. In der Geschichte der Politik wurden Veränderungen zum Guten noch nie von Konservativen herbeigeführt - sonst hätten wir heute noch gesellschaftliche Strukturen wie im Mittelalter oder zumindest wie vor der industriellen Revolution.
Auch wenn Du das nicht gelten lässt: Ich sehe derzeit keinen Grund von dieser Sichtweise abzurücken, habe noch keine Argumente gehört die mich vom Gegenteil überzeugen.




Keine Sorge, ich fühle mich nicht so schnell auf den Schlips getreten - wer austeilt muss auch einstecken können. Solange es hallbwegs sachlich bleibt kann ich auch gerne mit harten Bandagen diskutieren :001:

BTW: In Deiner Antwort an freeman bestätigst Du fast umgehend meine Behauptungen die Du in Deinem Beitrag zuvor noch bestreitest - schon mal überlegt, das nicht alle Moslems Zugereiste sein müssen sondern es auch geborene Schweizer Moslems gibt? Wo willst Du die hinschicken?
Ja aber soweit ich das interpretiere hast Du irgendwelche Vorurteile gegenüber von Schweizern..nicht dass ich ein Problem damit hätte, aber das meinte ich mit vorgestern. Und es entbehrt ja auch jeglicher Grundlage..

Konservativ meinte ich unter anderem..

Und das mit der Geschichte: Die Vergangenheit hat aber auch oft genug gezeigt, dass konservativ besser gewesen wäre..:065:

Ich finds gut, dass die Schweizer zu ihrer Meinung stehen, wenn auch div. konsequenzen zu befürchten sind.. Nicht einmal die schweizer Regierung hatte mit so einem Ausgang gerechnet. Und jetzt rechtfertigen sie sich überall..:0103:
Die Schweiz soll doch die Schweiz bleiben..
Das ist mir schon bewusst, dass es auch hier geborene Moslems gibt und nicht nur zugereiste.. aber die müssen sich genau so anpassen.. wie ich als Schweizer mich auch div. dingen anpasse..
Aber wie gesagt, wenn es denen hier nicht passt können auch sie das Land auch verlassen..das steht ihnen frei..und das ist doch auch tollerant. Das ist nicht überall möglich.
Ich finde nicht, dass ich mit meiner Antwort Deine Aussage bestätigt habe.. im Gegenteil.

Aber okay..das ist wohl ein Thema wo die Meinungen extrem auseinander gehen..
 
Top