Wir habens geschafft !

buccaneer

Buchmacher und Frauenversteher
#65
Danke Leute,
Manche wuerden sich in einer Community nicht wohl fuehlen,weil es da auch Vorschriften gibt.
Aber wir haben das Haus ja gemietet und wenn es uns nach einem Jahr nicht mehr passt,ziehen wir einfach aus.
Hier mal den link zu unserer Community :
http://villagewalkofsarasota.org/outside_home.asp
Wenn ihr auf facilities geht,seht ihr ein paar Fotos.
Ich hab mir da noch nie soooo Gedanken drüber gemacht. Aber gerade als "Neuankömmling" hat so ne Community doch bestimmt auch ne Menge Vorteile. Ich find´s absolut ok.
 

Ninne

Well-Known Member
#68
ICh liebe den Flair dieser Communities und freue mich jedesmal, wenn wir unsere Ferienvilla in so einer haben.... das gehört für mich einfach zu FL dazu.

Am nettesten auf deren Homepage fand ich allerdings das hier:

[FONT=Verdana, Arial, Helvetica]Village Peddler Boutique :0096:[/FONT]



Es wäre schön, wenn Du ein Paar Bilder von Eurem Haus einstellen könntest.
(äh, ich bin nicht neugierig :0141:)
 

elfie60

Well-Known Member
Sponsor
#71
Wir ziehen in eine Gated Comunity (Einige von euch wuerden das nicht tun,ich weiss,aber fuer uns spricht nichts dagegen).

Wir duerfen alles umsonst mitnutzen.
Für das erste Jahr "zum Üben" ist doch gegen eine G.C. nix einzuwenden. So habt Ihr immer Leute, die Ihr für das tägliche Allerlei fragen könnt.

Was Ihr "umsonst" mitnutzt, ist doch bestimmt in den Nebenabgaben enthalten, oder?

Jedenfalls wünsche ich Euch einen guten Start und viel Glück! :007:
 

hamster

Well-Known Member
#73
Danke fuer den Zuspruch.Sobald es moeglich ist,werde ich Bilder reinmachen.
Das heisst,mein Mann macht sie rein,ich krieg das immer noch nicht hin.
Heute kriegen wir die Wohnungsschluesssel und morgen kommt der Container,wie auf Bestellung.
Wir haben jetzt auch festgestellt,dass wir zuviel Moebel mitgenommen haben.
Wir haben zwar ein sehr grosses Haus ,aber die Raeume sind um die Kueche offen und ohne Trennwaende und wir mussen schauen,wir wir alles arrangieren.
Einiges wird wohl erst mal in der Garage zwischengelagert und dann vielleicht verkauft.
Na egal,wir freuen uns auf unser Haus.Den Kindern wird auch langsam langweilig und sie sind froh,wenn sie ihre Sachen wieder haben.
Ansonsten lernt mein Mann fuer den Fuehrerschein.Er ist ja hier sowas wie ein Personalausweis .
Die Pruefung duerfte kein Problem sein,ist einfacher als bei uns.
Ich muss ja noch auf meine Arbeitserlaubnis warten,dann kriege ich die SSN und darf dann auch den Fuehrerschein machen.
Es laeuft also weiterhin alles gut bei uns .
 

MrMagoo

war mal in Florida
#74
Ich muss ja noch auf meine Arbeitserlaubnis warten,dann kriege ich die SSN und darf dann auch den Fuehrerschein machen.
Es laeuft also weiterhin alles gut bei uns .
Hat sich bzgl. Beantragung SSN etwas geändert? Denn dein Visa ist die Vorraussetzung für die SSN und das hast du ja. Somit kannst du mit deinem Antrag & Visa zum zuständigen SSA und beantragen.
 

Absolute

Floridian and Honorary Member
Sponsor
#75
Ansonsten lernt mein Mann fuer den Fuehrerschein.Er ist ja hier sowas wie ein Personalausweis .
Die Pruefung duerfte kein Problem sein,ist einfacher als bei uns.
Ich muss ja noch auf meine Arbeitserlaubnis warten,dann kriege ich die SSN und darf dann auch den Fuehrerschein machen.
Hallo Tina,

in Cape Coral ist es moeglich den Test auch in der deutschen Sprache zu machen, in Venice und Sarasota auch, aber da dauert es ziemlich lange bis man einen Termin bekommt, in Cape Coral bekommst du sofort einen Termin fuer den naechsten Tag. Musst dich allerdings telefonisch anmelden dass du den Test auf Deutsch machen musst, du musst einen Uebersetzer mitbringen und das ganze wird per Band aufgenommen, d.h. der Uebersetzer liest die Fragen vor und du antwortest mit A B C oder D. Aber der Test ist in Englisch auch nicht sehr schwer, besonders wenn du dir das Handbook ein paar mal durchgelesen hast. Es gibt 20 Strassenschilder (1 Test) und 20 Verkehrsfragen (2.ter Test), bei beiden darfst du 5 falsche Antworten haben, d.h. fuenf falsche fuer Test 1 und fuenf falsche fuer Test 2. Ich habe das fuer meine Freunde gemacht und als Uebersetzer fungiert, hatte auch saemtliche Papiere dabei, die wollten sie aber gar nicht sehen, d.h. du kannst irgendjemanden mitnehmen der Englisch spricht. Du musst nur unterschreiben dass du (der Uebersetzer) nur vorliest was dasteht und keine Andeutungen auf die richtige Antwort gibst.
 

hamster

Well-Known Member
#76
HIer mal ein schnelles Update unseres Umzuges :
Der Container ist vom Zoll durchleuchtet worden und wir mussten 240 Dollar dafuer bezahlen.Das war nicht weiter schlimm,aber der Schreck kam,als der Container von der Crew geoeffnet wurde.
Die Crew in D hatte ja alles am Schluss mit Leisten vernagelt,damit nichts verrutschen kann,aber die waren weg.
Dafuer stand die 3er Couch ausgepackt senkrecht und verschmutzt vor den Kisten.
Anhand der Fussspuren,die auf der Couch waren,konnte ich rekonstruieren,dass jemand vom Zoll die Couch als Leiter benutzt und draufgestiegen ist.
Dabei brach die Lehne ab und zwar so,dass sie nicht mehr zu reparieren ist.
Ausserdem hat er mit einem Messer 4-5 Buecherkisten aufgeschlitzt um reinzuschauen.
Ich hatte ueber 20 Buecherkisten mit und was macht er auf ?
Die teuren Brockhausbecher,mein Heiligtum !!!!
Und in den Buechern ,die aussen lagen sind jetzt Schlitze drin !
Na ja,kann ja nichts mehr dran aendern.
Da alles versichert war,werden wir wohl etwas Geld kriegen fuer die Couch.
Wir gehen jetzt eine neue Kaufen.
Ansonsten haben die Jungs toll gearbeitet und waren sehr nett.
Waehrend sie die Schreibtische der Kinder und anderes montierten,packten wir Kisten aus.
Am Nachmittag waren sie fertig und wir machten noch alleine weiter.
Da uns noch ein paar Moebel zum einraeumen fehlen,haben wir noch etliches an Kisten rumstehen ,aber das stoert nicht weiter.
Das Gute ist,dass wir unser Ferienhaus bis Ende des Monats gemietet haben und tagsueber koennen wir im Haus auspacken und abends im Ferienhaus schlafen.
Wir muessen naemlich erst noch die Dusche fuer meinen Mann abaendern,damit er reinkommt.Gestern war ein handyman da und will uns was bauen.
Ebenso Rampen fuer Haus- und Balkontuer,damit er ohne mich rein - und rauskommt.
Eine Nachbarfamilie mit Kindern haben wir auch schon in inserer Strasse kennengelernt und sie hat uns sehr freundlich begruesst.Sie meinte,die Leute in unserer Strasse seien alle sehr nett und es waere eine gute Gemenschaft.Hoert sich ja schon mal gut an.
Wir wohnen in einer Sackgasse mit vielleicht 13 Haeusern,also schoen uebersichtlich.
Eigentlich wollten wir heute von Haus zu Haus gehen und uns vorstellen,aber die Nachbarn erzaehlten uns,dass fats alle uebers Wochenende weggefahren seien und so verlegen wir das auf Montag.
Nun melden wir noch Telefon und Fernsehen an und richten uns weiter ein.
Wir waren auch schon im IKEA in Tampa und dort habe ich mir schoene Regale fuer meine Buecher gekauft.Endlich habe ich einen eigenen Raum fuer mich !
Wir haben sie auch schon aufgebaut,aber auf diesem weichen,dicken Teppich,der in meinem Zimmer liegt,stehen die ganz schoen wackelig und wir muessen sie noch an die Wand fixieren.
Und da mal ne Frage : Uns wurde mal erzahlt,dass man vorsichtig sein soll,wenn man einen Nagel in die Wand schlagen will,wegen der Stromkabel.
Es gaebe da ein Geraet,mit dem man die Wand "abtasten" kann,wo Strom liegt.
Ist das richtig ? Und wo gibt es die Geraete,Home Depot ?
Ich will keine gewischt kriegen....

Hamster
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

hamster

Well-Known Member
#77
Hat sich bzgl. Beantragung SSN etwas geändert? Denn dein Visa ist die Vorraussetzung für die SSN und das hast du ja. Somit kannst du mit deinem Antrag & Visa zum zuständigen SSA und beantragen.
Das Visa geht ja ueber meinen Mann,deshalb hat er die SSN direkt gekriegt.
Er hat L1 und ich und die Kinder L2.(Hoffentlich habe ich das jetzt nicht vertauscht).
Also muss ich erst eine Arbeitserlaubnis beantragen.
 

hamster

Well-Known Member
#78
Hallo Tina,

in Cape Coral ist es moeglich den Test auch in der deutschen Sprache zu machen, in Venice und Sarasota auch, aber da dauert es ziemlich lange bis man einen Termin bekommt, in Cape Coral bekommst du sofort einen Termin fuer den naechsten Tag. Musst dich allerdings telefonisch anmelden dass du den Test auf Deutsch machen musst, du musst einen Uebersetzer mitbringen und das ganze wird per Band aufgenommen, d.h. der Uebersetzer liest die Fragen vor und du antwortest mit A B C oder D. Aber der Test ist in Englisch auch nicht sehr schwer, besonders wenn du dir das Handbook ein paar mal durchgelesen hast. Es gibt 20 Strassenschilder (1 Test) und 20 Verkehrsfragen (2.ter Test), bei beiden darfst du 5 falsche Antworten haben, d.h. fuenf falsche fuer Test 1 und fuenf falsche fuer Test 2. Ich habe das fuer meine Freunde gemacht und als Uebersetzer fungiert, hatte auch saemtliche Papiere dabei, die wollten sie aber gar nicht sehen, d.h. du kannst irgendjemanden mitnehmen der Englisch spricht. Du musst nur unterschreiben dass du (der Uebersetzer) nur vorliest was dasteht und keine Andeutungen auf die richtige Antwort gibst.
Danke fuer den Tipp,werden uns da mal erkundigen.
Einen deutsch/englischsprechenden haetten wir,waere kein Problem.
 

buccaneer

Buchmacher und Frauenversteher
#79
Das mit der Couch und den Bücherkartons ist ja schon ein bisserl ärgerlich. Klar tun die Jungs beim Customs nur ihren Job, aber dabei darf man doch nicht "mutwillig" Dinge beschädigen. Gibt´s da nicht irgendwas vom Zoll (und wenn es nur ne schriftliche Entschuldigung ist :grin: ).

Ansonsten hört sich das doch echt klasse an.Weiter so und natürlich weiterhin toi toi toi für alles was kommt.

Ach ja, sogenannte Spannungsprüfer gibts für kleines Geld im Baumarkt, also zu 100% auch irgendwo bei Home Depot o.ä. (engl. voltage detector ?)
 
Zuletzt bearbeitet:

hamster

Well-Known Member
#80
Wer weiss was fuer Leute da arbeiten.Vielleicht hatten die ihren schlechten Tag oder so.
Einem Freund ist viel schlimmeres passiert :
Er hatte sich einen kleinen Container in D gekauft und alles sorgfaeltig verpackt.
Man haette den Container auf den Kopf stellen koennen und nichts waere passiert.
Leider kam der Container beschaedigt an,d.h. eine Ecke war eingedrueckt und er konnte nicht auf einen Laster verladen werden.
Also versuchten sie am Hafen den Container umzuladen.Sie nahmen dieselbe Groesse,aber bekamen nur die Haelfte rein.
Also nahmen sie einen grossen Container,der doppelt so gross war und schmissen alles rein ohne Befestigung.
Natuerlich war der Schaden spaeter gross und er konnte Wohnzimmerschrank etc. wegwerfen.
Ueber Anwaelte ging ein langer Rechtsstreit los.Die verantwortliche Firma,die umgeladen hatte,hatte Sitz in Mexiko und da haette er prozessieren muessen.
Am Ende gab es einen Kompromiss,er hatte ja keine andere Wahl und wurde mit 4000 DM angespeist.
Da hatten wir ja noch Glueck,oder ?
Wenn uebrigens mal jemand in die USA auswandert,ich kann unsere Firma nur waermstens empfehlen.
 
Top