Einreise über Drittstaat

Horsepower

Well-Known Member
#61
Ich wollte eigentlich Ende März nach 15 Tagen auf Aruba einreisen. Ich verstehe Bidens Dekret so, dass er es der CDC überläst, zu regeln ob man dann trotz negativen PCR-Test in Quaranäte oder Selbstisolation gehen muss, sich dann aber nach 5 Tagen "freitesten" kann. Seht ihr das auch so? Wo ist der Unterschied zwischen der Quarantäne und der Selbstisolation? Ich würde ja ohenhin nur im Ferienhaus bleiben.
Da die Anwendungsgrundlagen fuer solche Verordnungen sehr allgemein gehalten sind, kann man eher von Freiwilligkeit ausgehen. Einfach mal das County, in dem man sich aufhalten wird per google befragen. Von Quarantaene hab ich hier bei uns nichts gehoert....
 
#62
Ich auch nicht, aber Biden hat der cdc ja auch 14 Tage Zeit gegeben seine "Auflagen" oder Empfehlungen anzupassen. Mal sehen was da noch kommt. Viel mehr Sorge macht mir, dass ich wohl auch für Aruba immer irrtümlich von guten Fallzahlen ausgegangen bin. Hab jetzt eine Seite gefunden die den mit uns vergleichbaren 7-Tage-Inzidenzwert aufweist. Der liegt stand gerade eben bei 221...
 

Horsepower

Well-Known Member
#63
Wir haben mehr oder weniger privat in Savaneta gewohnt...und ja, man traegt Maske zum Einkaufen und zum Betreten von Restaurants. Insgesamt sind aber die Straende leer, und es ist wenig los. Und da man ohnehin einen Mietwagen braucht, lassen sich Kontakte ja auf ein Minimum reduzieren... Die Inzidenz war bei unserem Aufenthalt aehnlich...aber die Leute sind einfach sehr entspannt. Wie hier in Florida eben auch....
 
#64
@Horsepower
Danke Dir für Deinen ermutigenden Beitrag. Vielleicht vage ich es dann ja doch diesen Weg zu gehen. Habe auch ein Haus in einer gated community reserviert. Denke auch, dass es mit der Kontaktvermeidung sowohl dort als auch auf Aruba wahrscheinlich kein Problem sein wird. Problem ist nur, dass ich gerne mit KLM direkt von Amsterdamm fliegen würde. Wäre zwar erst Ende März, aber wer weiß, ob und wie man dann von Deutschland zum Flughafen nach AMS kommt und vor allem, wie es dann im April mit den ggf. nochmal verschärften Einreisebestimmungen in die USA aussieht (Stichwort Quarantäne). Solange ich die Flüge kostenfrei stornieren kann werde ich das trotzdem jetzt mal angehen. Darf ich Dich für spezielle Einzelfragen zu Aruba (war noch nie dort) ggf. auch per PN kontaktieren? Ist ansonsten hier eher OT.
 

Horsepower

Well-Known Member
#65
@Horsepower
Danke Dir für Deinen ermutigenden Beitrag. Vielleicht vage ich es dann ja doch diesen Weg zu gehen. Habe auch ein Haus in einer gated community reserviert. Denke auch, dass es mit der Kontaktvermeidung sowohl dort als auch auf Aruba wahrscheinlich kein Problem sein wird. Problem ist nur, dass ich gerne mit KLM direkt von Amsterdamm fliegen würde. Wäre zwar erst Ende März, aber wer weiß, ob und wie man dann von Deutschland zum Flughafen nach AMS kommt und vor allem, wie es dann im April mit den ggf. nochmal verschärften Einreisebestimmungen in die USA aussieht (Stichwort Quarantäne). Solange ich die Flüge kostenfrei stornieren kann werde ich das trotzdem jetzt mal angehen. Darf ich Dich für spezielle Einzelfragen zu Aruba (war noch nie dort) ggf. auch per PN kontaktieren? Ist ansonsten hier eher OT.
Klaro darfst du dich gerne melden ! Aruba hat uns gefallen.. wir haben quasi privat abseits von Tourismus bei einer Fam. ein Appartment gehabt, das erschwinglich war, und auch einen sehr schoenen Strand 10 Minuten per Auto entfernt hat. Savaneta ist hat aber auch direkt am Wasser ein paar Appartments, die in strandnaehe von Mangel Halto beach sind....Der Bereich Noord direkt bei der Hauptstadt Oranjestadt liegt, hat z.T. Hotelkloetze und ist recht teuer ....
 
Top