Florida, noch 2020

Mühli

Moderator
Mitarbeiter
Hallo Sabine,
vielleicht habe ich es überlesen, aber wo bist du explizit angegangen worden?
Du möchtest gerne in diesem Jahr noch in Florida dein Urlaub verbringen ( ich hoffe für Dich und allen anderen das dies klappt) aber andere können sich das halt momentan nicht vorstellen.
Ich sehe das ähnlich wie du.
Ein Urlaub in Florida am Ferienhaus stellt für mich kein Problem da. Ist nichts anderes wie am eigenen Haus oder Garten in D.
:cool: der Mühli
 
Ich kann nicht lesen, wo du diffamiert wurdest. Ich fand sogar viel Übereinstimmungen mit deinem postin, aber natürlich auch andere Meinungen. Aber ich denke nicht, dass dich jemand persönlich belehren wollte. Also, nochmal schön durchatmen, und ein bisschen Gelassenheit.
LG Ralf
 
Hallo Sabine,
ich bin mir sicher, du meinst mich. Es tut mir ehrlich leid, wenn du dich durch mich angegriffen fühlst.
Ich hatte noch extra geschrieben, dass ich es sogar verstehen kann, wenn jeder seine Reisen durchführen möchte.
Es handelt sich eben nicht nur um ein persönliches Risiko, das jeder für sich selbst einschätzen muss.
Es ist sehr viel einfacher, Covidfälle auf nationaler Ebene zu kontrollieren als auf internationaler Ebene.
Ich habe tatsächlich begründete Angst, dass durch weltweite Reisen alles wieder viel schlimmer wird, da man einfach die Kontrolle verliert.
Alleine an Flughäfen sind Menschen aller Nationen und in Flugzeugen ebenso. Aus Epizentrum oder Gegenden, wo Corona schon lange nicht mehr nachweisbar ist. Wir wissen alle, dass Abstand in Flugzeugen kaum einzuhalten ist, weder beim Ein- und Aussteigen noch während des Fluges.Tests haben ergeben, selbst mit stark aufgedrehten Klimaanlagen und Luftaustausch alle 2 Minuten UND Maske, besteht ein Risiko, und zwar auf allen Plätzen um einen herum.
Das soll niemandem das Reisen absprechen. Aber es erhöht objektiv gesehen einfach die Gefahr.
Im Ferienhaus in den USA zu sitzen natürlich nicht!

Ich schrieb zudem, dass ich Kreuzfahrten liebe! In Spanien sind gerade für die ganze Sommersaison Kreuzfahrten verboten worden. Warum?
Wenn bei 4000 Passagieren bei Einschiffung Fieber gemessen wird, dann wird es immer noch ein paar geben, die sich vielleicht schon infiziert haben, aber noch nicht fiebrig sind.
Wenn dann nur ein einziger Coronafall auf einem Schiff auftaucht, dann steht ein ganzes Schiff unter Quarantäne....bei den momentan explodierenden Coronazahlen in Florida nicht unwahrscheinlich.
Daher sind momentan auch noch keine Schiffe wieder unterwegs.
Bis Oktober ist noch etwas Zeit, ich drücke Euch wirklich sehr die Daumen, dass es klappt. Wenn das Risiko zu groß ist, werden die Schiffe erst gar nicht ablegen. Ein Schiff unter Quarantäne zieht nämlich einen großen Imageschaden nach sich.

Wir bleiben übrigens auch nicht zu Hause, sondern verbringen unseren Urlaub auf Sylt. Und werden dort ganz sicher nicht nur im Ferienhaus sitzen...falls eine zweite Welle kommt, muss mich keiner über eine „Luftbrücke“ zurückholen.
Es wird sowieso niemand mehr zurückgeholt, mit dem Wissen muss man auch eine Reise antreten.
 
Zuletzt bearbeitet:

VaporXX

Well-Known Member
Wer nicht versteht, dass der vermeintlich „sichere“ Aufenthalt in einem Ferienhaus in Florida (eine der derzeit am meisten betroffenen Regionen der Welt), eine An- und Abreise inkl. Selbstversorgung (oder Restaurantbesuche etc.) mit sich bringt, die einfach stark risikobehaftet sind (Julchen hat das ja schon gut beschrieben), dem ist nicht mehr zu helfen und so jemanden kann man dann auch mal Egoismus unterstellen. Und dann schön das Virus wieder zurück nach D bringen und im eigenen Umkreis verbreiten. Nein Danke. Von der geplanten Kreuzfahrt davor will ich gar nicht sprechen. Und ja, das ist jetzt ein Post, der direkt das geplante Verhalten von Heeschen kritisiert.

P.S. man kann noch so oft schreiben, man kritisiere andere Personen nicht, wenns dann der eigene Post doch tut...
 
Zuletzt bearbeitet:

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
Das Zauberwort ist doch social distancing.
Die größte Gefahr ist im Flieger.
Und auch da sind die Experten(wenn sie es denn sind)der Meinung, das,dadurch das der Luftaustausch von oben nach
unten stattfindet, das hier kaum eine Gefahr droht.
Schon gar nicht in Verbindung mit einer Maskenpflicht.
Da halte ich die Toiletten im Flieger schon für viel gefährlicher.
Einmal in den USA reicht das hier gelebte Verhalten durchaus aus,um den Infektionsgefahren zu begegnen.

Aber eine Kreuzfahrt mit vielen tausend Passagieren, das wäre mir auch zu riskant.
Eine nicht erkannte Infektion ist hier eine Katastrophe.

Letztendlich muß doch jeder für sich entscheiden, was er macht.
Ich halte einen Flug nach Florida mit einem Aufenthalt in einer Fewo/Haus für wesentlich ungefährlicher als eine
Wahlveranstaltung von unserem Blondchen(in vielfacher Hinsicht:009:)
 
Hallo Sabine,
vielleicht habe ich es überlesen, aber wo bist du explizit angegangen worden?
Du möchtest gerne in diesem Jahr noch in Florida dein Urlaub verbringen ( ich hoffe für Dich und allen anderen das dies klappt) aber andere können sich das halt momentan nicht vorstellen.
Ich sehe das ähnlich wie du.
Ein Urlaub in Florida am Ferienhaus stellt für mich kein Problem da. Ist nichts anderes wie am eigenen Haus oder Garten in D.
:cool: der Mühli
Mich persönlich ist keiner angegangen :)
Ich nehme in dem Beitrag Stellung dazu, dass es verschiedene Auffassungen dazu gibt, ob ein Urlaub in Florida aktuell (2020) möglich und machbar ist. Wenn Du Dir diesen Strang anschaust, siehst Du, dass von einigen Usern die Auffassung vertreten wird, man handelt verantwortungslos wenn man nicht im eigenen Land bleibt. Und das möchte ich mir einfach nicht sagen lassen müssen.
Zu dem Thema Urlaub 2020 darf jeder seine eigene Auffassung haben und nach dieser Auffassung auch sein Leben gestalten. Und jeder, der eine andere Auffassung hat kann für sich selbst anders handeln, muss aber akzeptieren, dass nicht jeder so denkt wie man selbst.
Nicht mehr und nicht weniger wollte ich zum Ausdruck bringen. :)
 
Ich kann nicht lesen, wo du diffamiert wurdest. Ich fand sogar viel Übereinstimmungen mit deinem postin, aber natürlich auch andere Meinungen. Aber ich denke nicht, dass dich jemand persönlich belehren wollte. Also, nochmal schön durchatmen, und ein bisschen Gelassenheit.
LG Ralf
war ja klar dass das wieder in eine Richtung geht die von mir gar nicht gewollt war.:rolleyes: Aber auch noch mal für dich mein lieber John Smith: ich wurde nicht persönlich angegriffen habe das auch nirgendwo zum Ausdruck gebracht. Es stört mich aber, dass… Naja das muss ich hier nicht noch mal erklären das steht ja nun mittlerweile in zwei Postings :)
 

TiPi

Moderator
Moderator
Das in 2020 irgendwo auf der Welt ein Kreuzfahrtschiff ablegt, halte ich für mehr als ausgeschlossen. Wo sollte es auch hinfahren? Darf ja nirgends anlegen. Und wie das Bordleben mit den nötigen Einschränkungen aussehen würde, wurde schon des Öfteren simuliert. Da würden die wenigsten mitfahren.:0092: Die meisten US Reedereien haben für 2020 ja schon alles abgesagt.
Ansonsten soll doch jeder selbst entscheiden, wie und wo er seinen Urlaub verbringen will. Solange man sich an die Regeln hält, ist doch alles gut.
Wir haben unseren Urlaub jetzt auf Ende September verschoben und von Robinson Club, Malle, bis hin zum Wellnessurlaub in Südtirol ist alles möglich. Es gibt nur eine Bedingung: buchen werden wir maximal 1 - 2 Wochen vorher.
 
Schade, eine einst so stolze Nation richtet sich selbst zu Grunde, versteckt hinter einem uralten Grundgesetz, gespalten in zwei Lager (entweder bist du rechts oder links, eine Mitte gibts wohl kaum mehr) und immer mit den Idealen „freedom“ und Selbstbestimmung vorangestellt. Sind die Leute da drüben wirklich so blöd oder wird es in den deutschen Medien (gegen Trump) nur so dargestellt?
 
Wir sollten es anders formulieren: Die Deutschen sind bisher weitestgehend sehr diszipliniert mit Corona und den Maßnahmen umgegangen.
Allerdings fängt es langsam auch etwas an zu kippen, wie man den Medien entnehmen kann (Bsp letztes WE Altstadt Düsseldorf etc).

Auch wir Deutschen haben den inneren Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung. Für uns sind Massnahmen und Einschränkungen genauso schlimm wie für Menschen anderer Nationen. Aber wie ich es insgesamt überblicke, haben die Deutschen doch weitestgehend den Scharfsinn und den Weitblick, über den Tellerrand zu blicken.

So wie uns die Bilder aus Italien anfangs ein warnendes Beispiel waren, so können wir jetzt beobachten, was passiert, wenn eine ganze Nation sich selbst zerstört. Genau aus diesem Grund bin ich übrigens die ganze Zeit für ein vorsichtiges Umgehen mit Reisen. WIR haben Corona im Griff- trotz Hotspots. Andere Länder gehen anders damit um, es gibt weniger Maßnahmen und die Menschen halten sich viel weniger daran. Gerade die USA wären ehrlich gesagt das letzte Land, wo ich momentan hinreisen würde. Das wird ganz sicher noch weiter explodieren. Es tut mir leid für die Menschen dort, die sich schützen möchten, aber durch das schlechte Verhalten anderer zu Schaden kommen.

Über die Politik dort braucht man nicht zu diskutieren, schlechter kann man seine Arbeit einfach nicht machen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Langsam aber sicher wird man sich mit dem Gedanken befassen müssen, dann doch lieber frühestens auf 2021 umzusatteln.
Ob es dieses Jahr unter diesem Umständen Spaß macht?

Die Restzahlung für das gemietete Haus wäre irgendwann im August fällig. Wir werden uns vorher zusammensetzen und klären was wir machen.
Das einzige was sich dann doch noch zum positiven entwickeln kann ist, dass EW die Langstrecke ab DUS streichen will.
Wäre ein potentieller Storno einfacher, wobei ich denke, dass eine Einreise unter den gegebenen Umständen in diesem Jahr eh nicht mehr möglich sein wird.
 
Unsere Flüge für September hat jetzt LH auch annulliert. Nun schieb ich 2 Langstreckenflüge vor mir her. Der nächste gebuchte Flug ist im Dezember.
Ich glaub die Amerikaner, oder ein Teil davon, legt es auf eine Art Durchseuchung an, so wie Präsident Trump. Nach seinem Motto, irgendwann verschwindet der/das Virus, so wie seine Bevölkerung, die es nicht überlebt haben. :0096:

T:cool:M
 
Zuletzt bearbeitet:

Tozupi

Well-Known Member
Unsere Flüge am 10.09 mit LH sind noch aktuell. Wobei ich mich auch schon vom Gedanken fliegen zu können verabschiede. Mittlerweile ist es ja unglaublich wie die Amerikaner mit dem Thema Corona umgehen. Nun denn... mal schauen, wann die Infektionswelle in FL ihren Höhepunkt erreicht. Momentan steigen die Zahlen täglich...
 
Top