Fragen zu Everglades und KSC

S

Sledge

Guest
Hallo,
für unseren Sommerurlaub planen wir u.a. auch eine kleine "Bootstour" (per Propeller-Sumpfboot) durch die Everglades.
Das Reisebüro bietet dazu 2 Touren an, eine 30 minütige und eine 2stündige.
Uns würde die 2stündige eher ansprechen. Bei dem Reisebüro kauft man allerdings nur so einen Voucher, den örtlichen Veranstalter erfährt man erst, wenn man gebucht & bezahlt hat.
Das finde ich etwas unglücklich, denn eigentlich würde ich mir vorher gerne Bewertungen / Homepage / etc. angucken.
Daher stellt sich die Frage, ob ich nicht lieber direkt beim Tourenveranstalter buchen sollte.
Habt ihr hierzu Empfehlungen von zuverlässigen Anbietern vor Ort?

Zum KSC:
Empfiehlt es sich (wir reisen in den Sommerferien), die Eintrittskarten vorher zu reservieren / buchen ? Wenn ja: Wo? Direkt beim KSC oder habt ihr Ideen, wo man evt. günstiger (aber auch zuverlässig) an Eintrittskarten herankommen kann?

Danke und beste Grüße
 

Casey

Well-Known Member
Für lokale Sachen nutze ich gerne mal Groupon.COM. Da gibt es diverse Airboat Touren. Persönlich haben wir damals davon Abstand genommen, auf dem Tamiami sieht man genug Alligatoren und Thrills gibt’s in den Themeparks genug ;)

Man sollte imho auch immer die Preise mit der Original Seite des Anbieters vergleichen.
 

Mavs66

Well-Known Member
Sponsor
Wir haben schon zweimal unsere Tour bei Buffalo Tiger gebucht (https://buffalotigerboats.com/) . Es war sehr unterhaltsam und man sieht einige Alligatoren und anderes Getier. Auch erfährt man einiges über das Ökosystem Everglades. Wenn es aber nur um die Sichtung der Alligatoren geht , dann kann man sich die Bootstour und das Geld sparen.
Da siehst du auf der Loop Road, Turner River Road und am Parkplatz Williams Roadside Park mehr davon - kostenlos.
 

Heeeschen

Well-Known Member
Ich kann schon verstehen: Wer das erste Mal in Florida ist, "muss" gewisse Sachen gemacht haben, weil sie so sehr für Florida stehen. Dazu gehört sicher auch der Airboat Ride. Wir haben den unseren vor vielen Jahren gemacht und waren - wie viele andere auch - nach dem Erlebnis ernüchtert. Es ist sicher eine sehr kommerzialisierte Angelegenheit, die mit den von den Anbietern verwendeten Schlagworten wie "naturnah, Artenschutz etc." nur wenig zu tun hat. Vor allem das "Erlebnis" nach der Fahrt - der Besuch des angegliederten "Zoos" - ist für dem Tierschutz zugetane Personen nur schwer zu ertragen.
Dennoch verstehe ich, wenn man einmal diese Fahrt gemacht haben muss - das ging uns wie gesagt auch so.
Ich würde das tatsächlich auch nicht vorbuchen, sondern mich spontan für einen der vielen entlang des Tamiami Trail ansässigen Anbieter entscheiden.
 

BazookaJoe

Active Member
Also ich kann zwar nicht direkt zum Thema beitragen, aber genau genommen kommt für eine Airboat Tour lediglich http://www.gatorpark.com/ in Frage, da nur bei diesem Anbieter das Gebäude durch Bud Spencer und Terrence Hill "getestet" wurde, als hier "Zwei bärenstarke Typen" gedreht wurde.

szene00b_01.jpg
Damals

szene00b_02.jpg


szene00e_01.jpg


szene00e_02.jpg
 

catfish

Well-Known Member
Ein kleiner Tipp, zu Fuß geht es auch. Auf den beiden Boardwalks sieht man auch sehr viel, wenn man aufmerksam hinsieht. Schlangen sind z.B. nur sehr schwer zu sehen. Meist nur wenn die sich Mal bewegen.
Airboat Touren haben wir natürlich auch gemacht, würde ich mir heute aber sparen. Ich mag ja den Klang von V8 Motoren aber so ein Ding mit sehr,sehr kurzer Auspuffanlage direkt hinter dir war selbst mir nach kurzer Zeit too much.

IMG_0247.JPGIMG_0249.JPG
 

jhon

Well-Known Member
Ich persönlich finde die Vorstellung mit einem Gefährt was so lauf ist das man Ohrenschützer braucht um nicht taub zu werden die Tierwelt Floridas zu betrachten schon beinahe skurril - wie "natürlich" das Verhalten von Tieren ist die bei dem Lärm nicht sofort reißaus nehmen kann sich vermutlich jeder vorstellen....
Wir konnten es uns bisher in jedem unserer Florida-Urlaube mühelos verkneifen so eine Tour zu machen - allerdings hat es mich auch noch nie interessiert was "man" gemacht haben muss, insofern sind wir wahrscheinlich auch keine typischen Touristen :0025:
 

Mrs Julia

Well-Known Member
Sponsor
Zum Thema Airboat in den Everglades kann ich nichts beitragen, da wir dies tatsächlich noch nie gemacht haben. War uns persönlich für die Kinder immer zu laut und reizt uns auch nicht. Alligatoren haben wir bisher gerne im Shark Valley oder Loop Road angeschaut. War beides klasse :007:

Wir waren 2019 in den Sommerferien (Bayern) im KSC. Karten kann man gut vor Ort kaufen. Es war nicht wirklich viel los.
Wir haben die tickets aber über Attraction Tickets gekauft. Die haben ab und an sehr gute Aktionen und wir haben uns ein paar Dollar gespart und konnten gleich reingehen.
 

Airwulf

Well-Known Member
Moderator
Eine Airboattour finde ich rausgeworfenes Geld. Die einzigen Tiere sahen wir am Start in Käfigen.:093::0025:
Dann lieber die Looproad oder noch besser Big Cypress.
Beim KSC unbedingt vor 9 Uhr dasein.
Tickets am Automaten kaufen und nicht am Schalter.
Denn da stehen alle,die ihre Coupons einlösen wollen.
Und das für 2-3 $
Danach die Nationalhymne genießen und Spaß haben.
 

D-MAN

Well-Known Member
Moderator
Eine Airboattour finde ich rausgeworfenes Geld. Die einzigen Tiere sahen wir am Start in Käfigen.:093::0025:
Dann lieber die Looproad oder noch besser Big Cypress.
Beim KSC unbedingt vor 9 Uhr dasein.
Tickets am Automaten kaufen und nicht am Schalter.
Denn da stehen alle,die ihre Coupons einlösen wollen.
Und das für 2-3 $
Danach die Nationalhymne genießen und Spaß haben.
Warum vor 9 Uhr?:0025:
 

Densa

Well-Known Member
Wenn Du eine Airboat Tour machen willst, musst Du dich auch zwischen zwei verschiedenen Arten unterscheiden. Zum einen gibt es die Mangroven Touren, da fährt man nicht durch offene Sumpflandschaften, sondern durch Mangrovon Wälder. Wir haben solch eine Tour bei Captain Jack in Everglade City gemacht. Früh da sein, dann ist noch wenig Betrieb und man hat die Chance ein Boot für sich alleine zu bekommen.
Dann gibts noch die Touren durchs Sumpf/Grasland. Da gibt es etliche Anbieter auf dem Tamiami Trail (US 41).

Bei KSC würde ich gleich zur Eröffnung da sein, man braucht doch erheblich Zeit um alles zu sehen und schafft es fast nicht alles an einem Tag.
Auch hier musst/kannst Dich zwischen zwei Varianten entscheiden. Zum einen der "normale" Eintritt, der beinhaltet den Bereich am Eingang und das Saturn V Center (kurze Busfahrt) oder du nimmst das "erweiterte" Ticket und hast auch den Bereich am Eingang, das Saturn V Center und dazu aber noch eine 90 minütige Busfahrt, die die einzelnen Startrampen, andere highlights und das Assembly Building anfährt. Man darf an bestimmten Punkten auch aussteigen. Hätten wir diese 90 minütige Bustour nicht gehabt, hätten wir, wie wir finden, ziemlich viel verpasst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mausefalle

Well-Known Member
Wenn Du eine Airboat Tour machen willst, musst Du dich auch zwischen zwei verschiedenen Arten unterscheiden. Zum einen gibt es die Magroven Touren, da fährt man nicht durch offene Sumpflandschaften, sondern durch Mangrovon Wäldern. Wir haben solch eine Tour bei Captain Jack in Everglade City gemacht. Früh da sein, dann ist noch wenig Betrieb und man hat die Chance ein Boot für sich alleine zu bekommen.
Dann gibts noch die Touren durchs Sumpf/Grasland. Da gibt es etliche Anbieter auf dem Tamiami Trail (US 41).

Bei KSC würde ich gleich zur Eröffnung da sein, man braucht doch erheblich Zeit um alles zu sehen und schafft es fast nicht alles an einem Tag.
Auch hier musst/kannst Dich zwischen zwei Varianten entscheiden. Zum einen der "normale" Eintritt, der beinhaltet den Bereich am Eingang und das Saturn V Center (kurze Busfahrt) oder du nimmst das "erweiterte" Ticket und hast auch den Bereich am Eingang, das Saturn V Center und dazu aber noch eine 90 minütige Busfahrt, die die einzelnen Startrampen, andere highlights und das Assembly Building anfährt. Man darf an bestimmten Punkten auch aussteigen. Hätten wir diese 90 minütige Bustour nicht gehabt, hätten wir, wie wir finden, ziemlich viel verpasst.
Die langen Bustouren haben gerade erst wieder begonnen
 

compas48

Active Member
Hallo, wir sind zur Zeit in Bonita und wollen in der nächsten Woche auf dem Weg nach Miami mal wieder die Everglades besuchen. Die Loop Road DIN wir in den vergangenen Jahren schon zweimal gefahren, jeweils sehr interessant mit vielen Alligatoren.
Nun möchten wir mal die Turner River Road erkunden, wer hat da Erfahrungen und kann Tipps geben.
Lohnt es sich überhaupt?
Welcher Teil der Strecke ist besonders interessant?
Wo fährt man ein, über die 41 oder über die Alligator Alley?
Etc.
Vielen Dank und sonnige Grüße
 

gutesA

Well-Known Member
Sponsor
Wir waren schon mehrfach da. Fanden es gut.
Auf der 41 kommt der H.P. Williams Roadside Park und von dort geht es eeeeeewig gerade aus. Am Ende ist in der totalen Wildnis ein Campingplatz.

Ob es sich lohnt, den ganzen Weg zu fahren, ist Geschmackssache, haben viele Tiere gesehen.
 

compas48

Active Member
Vielen Dank, werden es am Dienstag mal probieren. Noch eine Frage: man muss dann anscheinend wieder die gleiche Strecke zurück auf die 41 ?
 
Oben