Infos zu Airlines in Coronazeiten

Ruebi

Well-Known Member
Das geht nur über die Gelddruckmaschine - offiziell heißt es natürlich man nimmt Schulden auf. Solche Schulden kann langfristig nur die Inflation abbauen, wohl dem der Gold, Aktien oder Betongold hat - langfristig geht dieser Wert ( die Zahl, der Wert ansich bleibt gleich ) damit hoch.
Achso: somit werden natürlich auch die Tickets teurer - Inflation halt.
 

Ruebi

Well-Known Member
sind mal gespannt wie BA reagiert wenn wir die 2 Tage vor unserem Flug anrufen um ihnen mitzuteilen das wir wohl nicht einreisen dürfen - oder melden die sich mit Storno 3 Tage vorher? Aktuell dürfen wir nicht einreisen.
 

Michael-K.

Well-Known Member

Aber vermutlich sind Streiks jetzt auf Jahre vom Tisch. :009:

Und auch wenn Kündigungen nach sozialen Kriterien erfolgen müssen, würde ich mir wünschen, dass die größten Streikhansel ihre Papiere bekommen, egal ob Kabine oder Cockpit:taets:. Ist zwar etwas gemein, aber was die die letzten Jahre ihrem AG geschadet haben, ging doch auf keine Kuhhaut mehr.
 

Ruebi

Well-Known Member
Weiß wer zufällig was denn passiert bei folgender Situation:
Flug gebucht und bestätigt Berlin, London-Miami mit BA. Touristische Zwecke, Anfang Mai.
a) Wenn ich storniere erhalte ich wohl einen Gutschein, der bis Ende April 2021 verbraucht sein soll
b) Kommt BA hier kurz vor der Reise noch auf mich zu da es eine Einreisebeschränkung gibt? Storniert deswegen BA meinen Flug - und ich bekomme evtl mein Geld zurück?
c) transportiert mich BA nach Miami und ich habe dort sicherzustellen das ich 14 Tage in Quarantäne gehen kann- ansonsten muß ich gleich einen Rückflug buchen?
Oder was passiert?
Wäre klasse wenn wer eine Info geben könnte was wohl besser ist: selber zu stornieren oder es abzuwarten.
Achso: Habe selber bei BA gebucht.

Gruß, Ruebi
 

Gimp

Well-Known Member
BA anrufen dann bisste sicher, ansonsten A, weil B und C sehe ich nicht da Du prüfen musst ob Du einreisen darfst. Wie im anderen Thread geschrieben solange Einreise Verbot herrscht und Du nicht unter die genannten Personengruppen fällst die dürfen, wird es wohl nichts werden.
 

Airwulf

Moderator
Teammitglied
Immer derjenige, der eine Reise bucht muß sicherstellen,das er ein und auch wieder ausreisen darf.
Und das bist auf jeden Fall immer der Reisende selbst.

Die Airline überprüft das nur beim Ceckin.
Und verweigert eventuell den Transport.

Buche ich bei einem Reisebüros muß das RB mir sagen, welche Unterlagen ich brauche.
Buche ich online über ein Portal,so würde ich das Portal in der Pflicht sehen.
Sehr wahrscheinlich gibt es dann eine Mail mit den Ein/Ausreiseformalitäten.
Buche Ich online bei einer Airline, gibt es auch irgendwo einen Verweis auf die Bedingungen.

Aber alle diese Bedingungen einzuhalten ist Sache des Reisenden.

Deshalb glaube ich nicht, das BA Dich reisen läßt, denn die zahlen ja die Strafe, wenn Du nicht einreisen darfst und müssen Dich auch sofort wieder mit zurücknehmen

Deshalb ruf BA an oder schreibe eine Mail und verlange eine schriftliche Bestätigung, das die Dich mitnehmen.
Dann hast Du im worst Case etwas in der Hand, womit Du Dein Geld zurückfordern kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gimp

Well-Known Member
Deshalb glaube ich nicht, das BA Dich reisen läßt, denn die zahlen ja die Strafe, wenn Du nicht einreisen darfst und müssen Dich auch sofort wieder mit zurücknehmen

Nur wird BA nicht vorher auf Ihn zukommen, die werden am Checkin Schalter prüfen ob er fliegen darf ja oder nein, falls nein kann er nach Hause gehen.
 

rswfan

Chef vom Dienst
Teammitglied
Immer derjenige, der eine Reise bucht muß sicherstellen,das er ein und auch wieder ausreisen darf.
Und das bist auf jeden Fall immer der Reisende selbst.

Die Airline überprüft das nur beim Ceckin.
Und verweigert eventuell den Transport.

Buche ich bei einem Reisebüros muß das RB mir sagen, welche Unterlagen ich brauche.
Buche ich online über ein Portal,so würde ich das Portal in der Pflicht sehen.
Sehr wahrscheinlich gibt es dann eine Mail mit den Ein/Ausreiseformalitäten.
Buche Ich online bei einer Airline, gibt es auch irgendwo einen Verweis auf die Bedingungen.

Aber alle diese Bedingungen einzuhalten ist Sache des Reisenden.

Deshalb glaube ich nicht, das BA Dich reisen läßt, denn die zahlen ja die Strafe, wenn Du nicht einreisen darfst und müssen Dich auch sofort wieder mit zurücknehmen

Deshalb ruf BA an oder schreibe eine Mail und verlange eine schriftliche Bestätigung, das die Dich mitnehmen.
Dann hast Du im worst Case etwas in der Hand, womit Du Dein Geld zurückfordern kannst.
Nicht ganz richtig Rainer, RSB ist hier nur der Vermittler und verweist auf die Regelung der Airline. Selbst die großen Ticket Agenten machen das.
 

rswfan

Chef vom Dienst
Teammitglied
Das Reisebüro kann es oft nicht sagen Rainer da auch wir nicht alle Infos vernünftig bekommen.
 

Airwulf

Moderator
Teammitglied
Das Reisebüro kann es oft nicht sagen Rainer da auch wir nicht alle Infos vernünftig bekommen.
Da bin ich jetzt ein wenig überrascht.:0025:
Ich dachte, das gehört dazu, wenn ich im RB ein Ticket kaufe.

Die Kollegen vom Ticketschalter sagten immer wenn jemand ohne ausreichende Dokumente bei uns stand,
das ist Aufgabe der Platform die das Ticket verkauft hat.
 

rswfan

Chef vom Dienst
Teammitglied
Wenn Du die Antworten sehen würdest die wir von TUI Ticket Shop oder der DER Touristik erhalten! Es gelten immer die Regelungen der Airlines. Und eingebrockt hat uns das in meinen Augen die Lufthansa mit Einführung der NULL Provision. Anders ist das ja wie gesagt bei den Tickets mit einer verbundenen Reiseleistung - da regelt es der Veranstalter. Daher immer hier im Auge behalten ob es ein IATA Ticket ist oder nicht ;) Und wenn man alles verliert - auch das geringe Entgelt - muss ein Kunde auch verstehen das er Aktiv mithelfen muss:007:
 

Ruebi

Well-Known Member
Danke für die Tips. Ich werde morgen mal nachfragen ob man mich tatsächlich nach Miami transportieren wird in der HOffnung das man mir absagt und nicht von mir die Storno kommt. Mal schauen ob wir uns einigen können - sicher auch immer eine Sache wen man am Hörer hat.
Bei BA gibt es, wenn ich jetzt Corona Bedingt storniere, einen Gutschein für die gesamte Summer, also auch für die Sitzplatzreservierung. Dieser hat eine Gültigkeit für 364 Tage ab normalem Abflugdatum, bis dahin muß er aber dann komplett "abgeflogen" worden sein, heißt: wenn ich einen Flug 5.5. hin und 29.5. 2019 zurück gebucht habe erhalte ich einen Gutschein bis 4.5.2021 - bis dahin muß ich dann aber auch bereits zurückgeflogen sein - oder sehe ich es falsch?
Wenn dem so ist: was passiert wenn ich dann jetzt umbuche auf z.b. 25.5. hin und 10.6. zurück - und dann aufgrund der weiterhin existierenden Reisewartung storniere. Ist der Gutschein dann bis zum 24.5.2021 gültig?? Umbuchungsgebühren fallen derzeit ja wohl aufgrund von Corona nicht an.
Es ist ja nicht so als bräuchte ich dringend das Geld, aber ich kann sicher nicht vor dem 27. April 2021 nach Florida fliegen und somit nicht vor Anfang Mai zurück ( macht halt keinen Sinn für eine Woche ) .
 
Oben