Müllentsorgung

Cawu

Well-Known Member
#1
Hallo,
ich habe mal ne außergewöhnliche Frage. Sie ist auch eher an die Hausbesitzer gerichtet. Wie sieht es mit der Müllentsorgung in den Ferienhäuser aus. Gibt es da eine wöchentliche oder zweiwöchige Müllabfuhr. Gibt es da auch Mülltrennung? Wie läuft es da?

Ich frage deshalb, weil wir einige Dinge mitnehmen, die wir dort dann nach unserem Aufenthalt entsorgen wollen. Also einige Dinge sind zum Beispiel alte Handtücher fürs gemietete Boot (will die hauseigenen ja nicht einsauen) oder alte Geschirrtücher für meinen Putzfimmel:vogel:.
Jaaaa - z. B. Der Kühlschrank wird erst einmal grundgereinigt :0201:! (Jetzt hab ich mich geoutet)

Und ich weiß noch nicht, ob ich einen alten Koffer mitnehme, den ich beim Rückflug durch 2 Seesäcke ersetze ( da die nur ein Eigengewicht von 1,5 kg haben und wir dann für eine Person 2 x 32 kg frei haben :mrgreen: (dank Servicecard airberlin).

Was meint Ihr dazu? Ich denke die Hand-/Geschirrtücher sind kein Problem, aber mit dem Koffer bin ich mir nicht sicher.

Liebe Grüße, Carmen
 

cocktail19

Well-Known Member
#2
Hallo!
Wir haben 2 Mülltonnen. Eine für den Restmüll und eine für Papier, Dosen, Plastik (also z. B. die Milchgalonen...) und Papier. Wichtig ist, dass die Sachen "sauber" sind. Du darfst also keinen Pizzakarton mit Essensresten in den Recyclingmüll tun.
Deine Handtücher kannst Du einfach über den Restmüll entsorgen.

Mit dem Koffer: wenn er noch gut in Schuss ist, nimmt ihn vielleicht jemand vom Straßenrand mit, der ihn noch benutzen mag. Du glaubst ja gar nicht was bei unserem Sperrmüll letztes Jahr nachdem wir unser Haus gekauft hatten noch einen neuen Besitzer fand! Ansonsten frag mal die Hausverwaltung vor Ort.

Lieben Gruß,
Henrike
 

Relfers

Well-Known Member
#3
Zu den Mülltonnen ist ja alles gesagt - große Dinge einfach am Tag der Müllabfuhr (am Abend vorher) neben die Tonne stellen.
Entweder es nimmt jemand mit oder die Müllabfuhr entsorgt es.

Gruß
Relfers
 
Zustimmungen: Cawu
H

Heeeschen

Guest
#4
Zu den Mülltonnen ist ja alles gesagt - große Dinge einfach am Tag der Müllabfuhr (am Abend vorher) neben die Tonne stellen.
Entweder es nimmt jemand mit oder die Müllabfuhr entsorgt es.

Gruß
Relfers
Stellt Ihr die Tonne am Vorabend raus? Das war bei uns damals in Kissimmee ausdrücklich untersagt. Wir haben uns erst gefragt, warum....
...bis wir dann am Tag der Abholung die Tonnen gesehen haben, die doch am Abend vorher rausgestellt wurden: Allesamt umgeworfen und von Waschbären durchwühlt :mrgreen: Den Müll haben die Entsorger auch stumpf liegen lassen - das durften die Mieter dann schön alles wieder zusammenkehren und zurück in die Tonne befördern.
 

cocktail19

Well-Known Member
#9
Schwierig wird es natürlich wenn die Tonne so voll ist, dass der Deckel nicht mehr richtig abschließt, also ein wenig offen steht. Das ist auch immer schön mit Ameisen. :-(
Ich glaub man kann von seinen Mietern aber kaum verlangen, dass sie die Tonnen erst morgens rausstellen, da die Müllabfuhr ab 5 Uhr die Runde macht. :sleep3d:

Aber Waschbären können schon echt eine ganz schöne Plage sein.... so süß sie auch sind!
 

Ariel

Well-Known Member
#10
Schwierig wird es natürlich wenn die Tonne so voll ist, dass der Deckel nicht mehr richtig abschließt, also ein wenig offen steht. Das ist auch immer schön mit Ameisen. :-(
Ich glaub man kann von seinen Mietern aber kaum verlangen, dass sie die Tonnen erst morgens rausstellen, da die Müllabfuhr ab 5 Uhr die Runde macht. :sleep3d:

Aber Waschbären können schon echt eine ganz schöne Plage sein.... so süß sie auch sind!
Wenn am nächsten Tag der Inhalt der Tonne auf der Einfahrt und dem Rasen verstreut liegt, passiert das einem Mieter nur einmal. Da steht man freiwillig im Morgengrauen auf, falls die Tonne zu voll ist, um sie richtig zu verschliessen.
 
H

Heeeschen

Guest
#14
Genau - das will ICH nicht und die Mieter auch nicht und die Müllabfuhr ist teilweise echt früh unterwegs bei uns!
Ich bin doch im Urlaub....

Gruß
Relfers
Jetzt mal ernsthaft: Du kennst doch Deinen Mülleimer und weisst um die Existenz der Tierchen :)
Also hast Du es doch in der Hand - nicht so voll machen, Deckel fest druff, abends rausstellen und alles ist gut - alternativ bleibt Dir das Aufsammeln des Mülls und ein zweiter Versuch bei der nächsten Abholung oder das Rausstellen am Abholtag (-Morgen).
 

Cawu

Well-Known Member
#15
Hallo Henrike und Relfers,

lieben Dank für die Informationen. Das mit Papier- und Plastikmüll wird ja in unseren Landen auch so gehandhabt. Sauber (und Papier trocken) entsorgen. Hält auch hier unser heimisches Ungeziefer fern. Sollten wir doch unseren alten Koffer mitnehmen, dann frag ich einfach beim Hausverwalter nach ob ich diesen neben den Müll stellen darf. Wenn sich jemand das ausrangierte Ding antun will - Bitteschön, Hauptsache weg.

Liebe Grüße und nochmals Danke an alle!
Carmen
 

Mausefalle

Well-Known Member
#16
Übrigens nur zur Info Tipi .................. Die Waschbären bekommen auch Tonnen auf, die richtig zu sind. Wir haben unsere sogar mit nem Gummi über den Deckel gesichert und trotzdem gelang es den Biestern öfters die Tonne trotzdem auf zu machen und leer zu räumen. Wir haben unsere jetzt Waschbärensicher mit Gummi und 2 Ösen an der Hauswand gesichert ........... Jetzt gehe sie zum Nachbarn.
 

Mausefalle

Well-Known Member
#17
Also regulär darfst du den Koffer neben die Tonne stellen .............. Unserin Floridavampire kann dir das bestätigen ( sage nur rosa Koffer)
 

Cawu

Well-Known Member
#18
Ich misch mich einfach mal in Eure Diskussion als Mieter ein. Ich finde auch, dass man für die Mieter ruhig einen Vermerk bezüglich des Umgangs mit dem Müll im Haus/Küche hinterlassen kann. Wenn ich über die Gegebenheiten dort, also Waschbären etc. informiert werde, weiß ich als Mieter wie ich mich am Besten zu verhalten habe (Deckel gut zu)! Auf die Idee wäre ich jetzt von alleine gar nicht gekommen, obwohl ich von den kleinen Mülldieben schon viele Bilder in solchen Situationen gesehen habe bringt man das dann mit seinem Umfeld gar nicht in Verbindung. Spätestens, wenn ich meinen Müll, wie schon erwähnt, auf dem ganzen Gelände zusammensuchen darf (bääh)! Also Hinweise im Haus - oder in der INFOMAPPE finde ich eine gute Idee! Schwarze Schafe, die sich nicht danach richten gibt es ja leider überall!
 

Goofy

Well-Known Member
#19
Am besten den Müll einfach in die Tonnen der Nachbarn verteilen und schon gibt's kein Stress mehr mit den Waschbären….








…darfst dich halt nur nicht dabei erwischen lassen.
 
Top