Route Südwest

Borntowin

Well-Known Member
#21
Phoenix Downtown ist eher nicht so der Bringer, wir sind lieber in Scottsdale (reich und schön).
Es gibt dort eine Historic Downtown mit vielen Galerien, man kann dort auch mal zu Fuß was machen, der Rusty Spur Saloon ist dort Kult, aber nicht zuviel erwarten, ist ein alter mieser Schuppen. Für uns das richtige :003:

http://downtownscottsdale.com/

http://rustyspursaloon.com/

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

In den Saguaro NP muss man m.E. nicht unbedingt, die Saquaros gibts rund um Phoenix überall, im NP sind auch nicht mehr zu sehen. Alternativ vielleicht nach Tombstone ?

Falls ihr in Denver noch Zeit vor dem Abflug habt : http://www.fws.gov/refuge/rocky_mountain_arsenal/
 

Arndt

Well-Known Member
#22
Ich hänge hier nochmal eine Frage an.

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem Flug über den Grand Canyon. Vor ca. 15 Jahren habe ich das bereits einmal mit Papillon gemacht. War o.k.

Diesmal haben wir einen ganzen Tag vor Ort zur Verfügung und können die Lage des Fluges daher auch nahezu frei planen. Welche Zeit ist empfehlenswert? Direkt morgens um 9:00 Uhr als erste oder besser später am Abend zum Sonnenuntergang? Ist Papillon immer noch die beste Alternative oder gibt es bessere Anbieter ab Grand Canyon Village?

- - - - - Beitrag zusammengeführt - - - - -

Danke Reiner,

unser Hotel ist ca. 300m davon entfernt.
 

SimSte

Well-Known Member
#25
Aufgrund von Familie sind wir ja öfter in Tucson. Das Genannte (Old Tucson Studios, Mission San Xavier del Bac, Sabino Canyon, Arizona-Sonara Desert Museum usw.) ist tatsächlich sehr zu empfehlen. An der Mission gibt es leckeres Frybread und in Tucson der Eisladen Frost -megalecker. Tombstone ist noch ein Touripunkt, ganz ok. Mount Lemmon ist auch interessant, dort kann man toll durch den Wald wandern (Achtung vor Bären), dort oben ist es dann auch schön kühl :009: (Ist mir leider erst oben aufgefallen). Und wer auf riesige Steaks und Western-Atmosphäre steht sollte ein Cowboysteak oder Ribs im Pinnacle Peak Tucson essen. Wer auf normale Steaks oder Ribs steht im El Corral. Der Mexikaner "Guadalajara" ist auch lecker. Ach ja, von Tucson aus ist mal in ca 2 Stunden 110km) in Nogales - falls man einen kleinen Abstecher nach Mexico machen möchte. Ach, es gibt viel zu tun in der Ecke ;-).
LG Simone
 

Arndt

Well-Known Member
#26
Aufgrund von Familie sind wir ja öfter in Tucson. Das Genannte (Old Tucson Studios, Mission San Xavier del Bac, Sabino Canyon, Arizona-Sonara Desert Museum usw.) ist tatsächlich sehr zu empfehlen. An der Mission gibt es leckeres Frybread und in Tucson der Eisladen Frost -megalecker. Tombstone ist noch ein Touripunkt, ganz ok. Mount Lemmon ist auch interessant, dort kann man toll durch den Wald wandern (Achtung vor Bären), dort oben ist es dann auch schön kühl :009: (Ist mir leider erst oben aufgefallen). Und wer auf riesige Steaks und Western-Atmosphäre steht sollte ein Cowboysteak oder Ribs im Pinnacle Peak Tucson essen. Wer auf normale Steaks oder Ribs steht im El Corral. Der Mexikaner "Guadalajara" ist auch lecker. Ach ja, von Tucson aus ist mal in ca 2 Stunden 110km) in Nogales - falls man einen kleinen Abstecher nach Mexico machen möchte. Ach, es gibt viel zu tun in der Ecke ;-).
LG Simone
Danke Simone, aber für Tuscon steht auf der diesjährigen Tour nur 1 Tag zur Verfügung. Und das ist schon ziemlich sicher mit dem Pima Air Museum und der Besichtigung des Airplane Graveyards voll.
 
J

Jochen

Guest
#34
Ich hatte bereits 2000 das Vergnügen. Bei dem damaligen Trip war Beate aber nicht dabei.
Da kann ich noch mit früheren Erlebnissen dienen :mrgreen: - 1994 von Las Vegas aus, nicht mit dem Heli sodern dem kleinen Flugzeug, inklusive Landung direkt am Rim, Barbecue mit den dort lebenden Indianern und auf dem Rückweg Flug über den bereits beleuteten Strip in LV - auch ohne meine Frau, die ist mit ihrer Schwester damals am Pool geblieben weil sie sich in so kleine Flugzeuge nicht hineintraute wegen Reisekrankheit....
 

Arndt

Well-Known Member
#35
Man, das ist doof. Da hätten wir uns fast getroffen. 1994 waren wir auf der Hochzeitsreise in LV und am GC. Damals aber ohne Heliflug. Den haben wir dann 3 Wochen später auf Kauai nachgeholt.
 
J

Jochen

Guest
#37
Wobei man anmerken sollte: Mittags ist grundsätzlich das schlechteste Licht für Fotos oder Filme - die Beleuchtung direkt von oben macht die Bilder flach und "zweidimensional".
Für gute Bilder entweder früh morgens oder am späteren Nachmittag bis hin zur Dämmerung, da dann auch gerne in der "blauen Stunde" :001:
 

Arndt

Well-Known Member
#38
Wobei man anmerken sollte: Mittags ist grundsätzlich das schlechteste Licht für Fotos oder Filme - die Beleuchtung direkt von oben macht die Bilder flach und "zweidimensional".
Für gute Bilder entweder früh morgens oder am späteren Nachmittag bis hin zur Dämmerung, da dann auch gerne in der "blauen Stunde" :001:
Das stimmt wohl, Jochen. Aber alle Aufnahmen werden eh durch die Kunststoffscheiben im Heli "vermatscht". Da ist es dann vielleicht auch besser, wenn man morgens und abends Zeit für die Guten Aufnahmen direkt am Rim hat.
 

Claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#40
So ein Flug im Hubschrauber würde mich für unsere Reise auch interessieren. Ist das eine sehr schaukelige Angelegenheit, da würde mir schnell flau im Magen werden :0201: Habe einen solchen Flug vor über 20 Jahren mal NYC gemacht, der war recht ruhig ...
 
Top