Rundreise durch den Südwesten

Arndt

Well-Known Member
#21
Richtig Jochen. Bei einem 3 oder 4 Wochen Trip hat man auch genügend Zeit sich das alles mal anzusehen.

Aber ich habe Claudia so verstanden das sie zuerst südwärts fahren will und dann nach Vegas, dafür aber auf die Nationalparks verzichten würde.

Ich empfinde gerade die Parks entlang dieser Strecke als aussergewöhnlich sehenswert und würde liebend gerne auf einen Besuch von LA verzichten um die Parks sehen zu können.
 
J

Jochen

Guest
#22
Ganz klar, die Zeit ist mit Sicherheit wesentlich zu kurz um sich das alles anzuschauen, da muss man Abstriche machen. Aber ich gehe davon aus: Wenn man einmal dort im Westen war fährt man meist auch wieder mal hin weil einem klar geworden ist das man schon auf Grund der Entfernungen immer nur einen Teil sehen kann.

Mir ging es auch nur um die pauschale Aussage in dem Sinne "L.A. ist ein Drecksloch, das kann man vergessen" :0141: - das stimmt in meinen Augen so eben nicht.

Letztlich muss man halt eine Auswahl für sich treffen - bei mir würde inzwischen eher Las Vegas wegfallen, das hat uns beim letzten Mal wahnsinnig enttäuscht im Vergleich zu vor 20 Jahren - der ganze (morbide) Charme ist weg und von beliebig austauschbaren Hochglanztempeln abgelöst worden die ebenso in Hongkong oder Macau stehen könnten, außerdem brechend voll, in der Woche viel schlimmer als früher.
Für meine Frau und mich stand eigentlich immer fest das wir zur Silberhochzeit ein schön kitschiges "Renewal" in Las Vegas machen wollten - seit unserem letzten Besuch dort 2011 ist dieser Plan gaaaaanz weit nach hinten gerutscht :-(

@Claudia: Für Robert und Lars wäre es sonst noch ein (teures) unvergessliches Erlebnis eine Golfrunde auf einem der Plätze auf der Monterey Halbinsel zu spielen. Für den "Signature Course" Pebble Beach dürfte es schon fast zu spät sein noch eine Tee-Time zu bekommen, aber auf den anderen Plätzen vielleicht. Die kann man momentan gerade abends auf Sky Sport sehen, da wird gerade das berühmte Pro-Am gespielt wo die ganzen Promis wie Schauspieler, Musiker, Sportler mit Profis ein Turnier ausspielen. Die Plätze sind öffentlich aber eben auch sehr teuer.
 

Claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#23
Natürlich ist die Zeit knapp bemessen, allerdings haben wir inzwischen einige Rundreisen unternommen und für uns festgestellt, dass uns 10-14 Tage durch die Gegend reisen mehr als genug sind :0141:

Zur Zeit schließe ich gar nichts aus und bin für alle Tipps und Kommentare dankbar. Es soll auf jeden Fall ein Nationalpark dabei sein. Wir werden uns in den nächsten 2 Wochen mit meinem Bruder und Frau zusammen setzen und planen. Dabei kann jeder seine Wünsche/Idee äußern und wir basteln uns dann eine Tour zusammen :003:
 

BiMi

Moderator
Moderator
#24
Packt es auf jeden Fall nicht so voll und geniesst lieber. Ich werde dir auch noch mal ein paar Vorschläge schicken.
Jochen's Vorschlag mit Monterey / Carmel kann ich nur unterstreichen, denn auch die Gegend wird euch gefallen und Carmel ist einfach charmant.
 

Claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#25
Welches Hotel würdet Ihr empfehlen, wenn wir am Grand Canyon übernachten möchten? Arndt hatte mir schon 2 Hotels genannt, aber ich habe die Namen vergessen :rolleyes:
 

Ninne

Well-Known Member
#27
J

Jochen

Guest
#28
Wir haben damals in Wiliams übernachtet. Irgendwie ist (bzw war es damals) ein schnuckeliges Örtchen. Von dort kann man übrigens auch mit einer Dampflock zum Canyon fahren. http://experiencewilliams.com/
Da haben wir auf dem Wohnmobilpatz genächtigt bevor wir am nächsten Tag zum GC gefahren sind - war sehr nett da. :002: Wenn man allerdings den Sonnenauf- oder -untergang am Canyon sehen möchte sind die von Arndt empfohlenen sicherlich besser (aber eben auch erheblich teurer). Das Erlebnis, speziell beim Aufgang soll aber wohl unvergesslich sein (wenn man früh genug aus dem Bett kommt :0141:)
 

signori

Well-Known Member
#31
Wollt ihr am Grand Canyon am West oder South Rim übernachten? Wir waren am South Rim in Tusayan und im HI Express & Suites. Von dort sind es mit dem Auto nur 10, 15 Min. zum Canyon

Am Pacific Coast Highway haben wir in Seaside (das einzige Wäh Hotel unserer Tour) und Pismo Beach übernachtet. Pismo Beach hatten wir ein cooles Hotel direkt an der Klippe, Best Western Plus Shore Cliff Lodge. Von Pismo sind wir dann die Interstate bis kurz vor Malibu gefahren und dann die letzten Milen wieder am Pacific Cost Highway.

Yosemite würde ich machen wenn es Euch zeitlich ausgeht, wie weit der Yosemite von LA entfernt ist kann ich nicht sagen. Aber Yosemite, DV nach Vegas ist fein. Sind wir andersrum gefahren. Mammoth Lakes an der Ostseite des Yosemite hat Charme
 

Claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#32
Die Route steht ...

01.-04.09 San Francisco


04.-06.09 Yosemite National Park (vielleicht auch nur bis 05.09?)


06.09. Monteray


07.09 Morro Bay


08.-10.09 Los Angeles


10.09 Death Valley/Tal des Todes


11.09 Death Valley nach Las Vegas/ von dort aus dann einen Trip zum G.C.

Ich weiß die Zeit könnte länger sein, aber für einen ersten Überblick und Eindruck reicht es uns. Außer dem G.C. steht ein Showbesuch ganz oben auf unserer Liste. Zur Zeit überlegen wir die Hotels schon jetzt zu buchen, da sind wir aber noch etwas unschlüssig, mal schauen ...

Am 14.09 fliegen wir dann morgens um 7.00 Uhr von L.V. nach Tampa. In Cape Coral haben wir dann bis 26.09 ein Haus gemietet. Die Zeit dort dient der Erholung und dem Kauf von Möbeln, Robert und ich haben diesen Monat ein neues Domizil erworben :297: Bis Ende Oktober wohnen dort noch die vorherigen Eigentümer, aber Anfang November gehts für uns los, aber dazu dann mehr in einem neuen Thema :D Ach, ich freu mich schon :banana::freu:


https://www.google.de/maps/dir/San+...3!2m2!1d-115.1398296!2d36.1699412!2m1!1b1!3e0
 

doenz

Well-Known Member
#33
Viel Spaß, Claudia :)

Vor allem beim Möbelkauf. Wir haben uns letztes Jahr im September eine Ferienwohnung in Ft.Myers gekauft und das Möbel kaufen hat echt Spaß gemacht, auch wenn die Leute bei American Signature, City Furniture, Kane und co ziemlich aufdringlich sind ;-)
Geht auch mal zu El Dorado, die haben viele moderne Sachen.

Sorry für Offtopic :)

Die Reiseroute hört sich auch toll an, möchte auch noch in den Yosemite NP irgendwann.
 

Claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#34
Viel Spaß, Claudia :)

Vor allem beim Möbelkauf. Wir haben uns letztes Jahr im September eine Ferienwohnung in Ft.Myers gekauft und das Möbel kaufen hat echt Spaß gemacht, auch wenn die Leute bei American Signature, City Furniture, Kane und co ziemlich aufdringlich sind ;-)
Geht auch mal zu El Dorado, die haben viele moderne Sachen.

Sorry für Offtopic :)

Die Reiseroute hört sich auch toll an, möchte auch noch in den Yosemite NP irgendwann.
Vielen Dank :) Die Verkäufer fanden wir bei der Einrichtung unseres letzten Hauses auch sehr aufdringlich, die haben uns förmlich verfolgt :D Vermutlich arbeiten sie auf Provisionsbasis, da kann ich es schon verstehen-nervt trotzdem ganz schön :rolleyes:
 

Ariel

Well-Known Member
#35
Hallo Claudia, Du hast einen tollen Trip geplant. :002:

Ein paar Anmerkungen: am 05.09.16 ist Labor Day in den USA. Die Tage drum herum werden landauf, landab dazu genutzt einen Kurztrip oder Ausflug zu unternehmen bevor der Sommer zu Ende geht. Die ersten Tage solltet ihr auf jeden Fall vorbuchen.

Zwei Übernachtungen für den Yosemite passt schon. Bis du am 04.09. aus SF raus bist (fahrt über Oakland und nicht über San José), ist es mindestens Mittag oder sogar Nachmittag bis ihr im Yosemite seid. Die paar Stunden reichen nicht und ihr braucht den nächsten Tag für die verschiedenen Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten. Es wird voll sein.

Am 06.09. könnt ihr gemütlich nach Monterey fahren. Diese Strecke ist sehr abwechslungsreich. In San Juan Bautista gibt es eine alte spanische Mission und in Gilroy ein grosses Outletcenter. Ihr solltet jedoch noch genügend Zeit für Monterey und die Umgebung einplanen. Da gibt es einiges zu sehen.

Für die Strecke Monterey bis nach Morro Bay müsst ihr praktisch einen ganzen Tag einplanen. Die Fahrt entlang der Küste zieht sich, aber ist wirklich lohnenswert.

Auf der Weiterfahrt nach LA lohnt es sich Solvang und Santa Barbara mitzunehmen.

Die Fahrt LA - DV - LV passt.

Die Strecke LV - Grand Canyon - LV lässt sich schlecht an einem Tag machen. Ihr müsstet am GC noch eine Übernachtung einplanen. Falls ihr Grand Canyon West mit dem Skywalk meint, würde ich eher davon abraten.

Sag Bescheid, falls du noch konkrete Tipps zu den Sehenswürdigkeiten auf eurer Strecke brauchst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ninne

Well-Known Member
#36
Morro Bay ❤️ u s hat es damals zufällig dorthin verschlagen und ich fand es traumhaft dort. Ich glaube, das steht nicht bei Vielen auf dem Programm, weil es relativ klein ist.

Liest sich alles super! Freue mich schon auf Deinen Einrichtungsbericht!
 

BiMi

Moderator
Moderator
#37
Falls ihr nicht nur in LA bleiben wollt, würde ich nach Newport Beach runterfahren. Für einer der schönsten Plätze in der Gegend...
- Balboa Island
- Fashion Island, eine sehr schöne outdoor Mall, mit Blick auf den Pazifik
- Corona del Mar, noch etwas weiter südlich

Alternativ Route nach Vegas, statt Death Valley, über Palm Springs, Joshua Tree NP, Mojave Wüste.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

Claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
#38
Palm Springs, Joshua Tree NP, Mojave Wüste sparen wir uns für's nächste Mal auf, ich bin jetzt schon sicher, dass es das geben wird :D Möchte gerne mal nach San Diego usw. :)

Bislang haben wir die ersten 3 Nächte in S.F. ( http://www.sheratonatthewharf.com/) und die letzten 3 Nächte in LV (https://www.trumphotelcollection.com/las-vegas/) gebucht. Werde mich gleich morgen um ein Hotel im Yosemite NP kümmern :007: Wir haben eigentlich von LV einen Flug mit dem Hubschrauber zum G.C. geplant, mal sehen ob ich mich durchringen kann :oops:

Danke für Eure Tipps :heart3d:
 

Ariel

Well-Known Member
#39
Die gewählten Hotels sind Klasse. :007:

Ein Flug von LV aus ist eine gute Idee. Hier musst du darauf achten, wohin sie an den Grand Canyon fliegen. Die meisten Helikopterflüge gehen an den West Rim. Das ist quasi ein Seitenarm und sicherlich auch sehenswert, keine Frage. Der spektakuläre Teil liegt jedoch im NP zwischen South und North Rim und dort darf man auch nicht im Canyon landen.
 

Ninne

Well-Known Member
#40
Wir waren damals in einem ganz tollen B&B am Eingang vom Yosemite. Da war jedes Zimmer sehr geschmackvoll zu einem bestimmten Thema eingerichtet. Ich komme nur leider gerade nicht drauf, wie das hieß... muss man meinen Papa fragen. :001:
 
Top