San Francisco - Florida

Tom

Florida-Beginner
Moin,
da ich dieses Jahr keinen Sommerurlaub geplant hatte, kam ein kleines Ereignis dazwischen und ich muss mal kurz nach San Francisco. Hin per Flugzeug und zurueck dachte ich mir doch, fahre ich mal einfach mit dem Auto. Sind rund 3.200 miles und ich habe 12 Tage Zeit dafür. Jeden Tag nicht mehr als 5 Std. oder mal 8 Std. und mein Sohn ist dabei, der kann auch gerne das Steuer übernehmen.
Bis jetzt sind im Programm Sequoia, Grand Canyon und dann wird es schwierig... New Mexico geht vllt noch, aber Texas, Mississippi, Alabama... eher ein Alptraum der Langweile. (Lousiana würde ich mit New Orleans abdecken) Und viele "große" Umwege kann ich auch nicht machen, die direkte Strecke sind schon 44 Std fahrt.

Der erste sehr grobe(!) Planung sieht dann so aus:
Klick hier
Die Hotels sind nicht festgelegt, dienen eher dazu ein Time Stop zu finden.
Alle Ideen auf der Strecke sind willkommen!! Wenn es losgeht gibt es dann einen netten Bericht und viele Fotos.

LG
Tom
 

Arndt

Well-Known Member
Die Zeit wird der begrenzende Faktor sein. Auf der Strecke gibt es eine Unmenge an tollen Sehenswürdigkeiten.

Arizona: Death Valley, Horseshoe Bend, Anetelope Canyon, Monument Valley
New Mexiko: Los ALamos, Santa Fee, Carlsbad Caverns, White Sands
Texas: Fort Worth Stockyards, San Antonio, The Alamo, Big Bend NP, Houston (Nasa) - Die Cadillac Ranch hingegen ist Zeitverschwendung
 
  • Like
Reaktionen: Tom

ocean11

Well-Known Member
Ich bin ja gerade auf fast der selben Strecke nur weiter südlich. Start war LA. Checken gerade aus in Houston und fahren nach New Orleans. Haben gerade den Raketen Launch von Blue Origin im TV geschaut. Ist ja hier in Texas.
Also erstmal ist es schon Wahnsinn was es an Strecke ist wir sind ja schon 2 Wochen unterwegs. Aber Stop 5 bei Dir ist ja Grand Canyon. Ich nehme an Antelope Canyon weil das ist echt super. War bei uns noch geschlossen und hat gerade wieder aufgemacht. Online Tickets kaufen.
Dallas kann man sich das J.F. Kennedy Museum bzw. den Spot wo das Attentat war anschauen ist direkt auf der Strasse markiert. In der Nähe ist Ft. Worth was quasi Texas an sich ist.
Tallahassee kann man weglassen. Da ist ja nun rein gar nichts. Wir waren damals im Visitor Center selbst da kann man einem nicht richtig was empfehlen. ;-)
 
  • Like
Reaktionen: Tom

Tom

Florida-Beginner
Der Stop in Tallahassee war nur ein Stop Punkt um die Stecke zu unterteilen. Insgesamt will ich es auch nicht voll durch planen, eher mal sehen was es auf der Stecke gibt und wie weit man so am Tag kommt.
Vllt biege ich in Albuquerque suedlich ab Richtung El Paso ab. Schauen wir mal....

Ich wuensche Dir gute Fahrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ocean11

Well-Known Member
Naja El Paso verpasst Du nichts da waren wir letzte Woche 2 Tage. San Antonio war ganz nett mit dem Riverwalk da konnte man ein wenig bummeln und Abends war Programm auch so von der Mexikanischen Kultur. Houston war jetzt leider nicht so aufregend die 2 Tage.
 
  • Like
Reaktionen: Tom

Borntowin

Well-Known Member
Wie Arndt schreibt ist das eher eine Zeitfrage:

In deinem Korridor kann ich folgende Routen empfehlen:
1.Route 66 über Amboy, Needles, Oatman, Kingman, Seligman
2. Prescott, Jerome, Sedona, Flagstaff
von Flagstaff aus brauchst du zum Antelope Canyon incl. Besichtigung und zurück ca 12 Stunden, falls du dahin willst, stop am Horseshoe Bend
3. Falls doch über Dallas: https://attstadium.com/tours/ oder ein preseason Spiel der Cowboys. Bei Interesse an Harley Choppern zum verrückten Strokers http://strokersdallas.com/
4. Falls San Antonio, Umland auch landschaftlich sehr schön. Missions nicht vergessen. In Austin Capitol und Fledermausbrücke
 
  • Like
Reaktionen: Tom

Tom

Florida-Beginner
Von El Paso Richtung Osten auf der I10 sieht das recht trostlos aus. Wie überlebt man da 8 Std. bis San Antonio?

Wie sieht es mit dem Speed Limit in den verlassenen Regionen aus? Hast du viele Kontrollen gesehen?
 

ocean11

Well-Known Member
genauso, es war nicht viel los auf der Strecke die 7,5 Std. bis San Antonio. Teilweise war Speedlimit aber sogar 85. Kontrollen waren extrem in der Innenstadt in Houston auf der Interstate aber sonst eigentlich normal bis gar nichts gesehen.
 

Arndt

Well-Known Member
Ein schöner Byway auf dem Weg nach San Antonio ist über Fredericksburg und Luckenbach.

Deutsche Siedlergeschichte in Reinkultur.
 

JohnSmith

Well-Known Member
<iframe width="560" height="315" src="
" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>
 

Borntowin

Well-Known Member
Von El Paso Richtung Osten auf der I10 sieht das recht trostlos aus. Wie überlebt man da 8 Std. bis San Antonio?

Wie sieht es mit dem Speed Limit in den verlassenen Regionen aus? Hast du viele Kontrollen gesehen?
Ich verstehe nicht, warum du über El Paso fahren willst, du verlierst doch einiges an Zeit
 
Oben