Zika-Virus nun auch in Florida

Ariel

Well-Known Member
Kurze Rückinfo,
Ich bin nun wieder aus Florida zurück. Meine Frau ist vorsichtshalber zuhause geblieben, so bin ich also mit meinen Eltern alleine los, allerdings nur 2 statt der geplanten 3 Wochen.
Hab leider auch trotz OFF ein paar Mückenstiche abbekommen. Nun mache ich mir trotzdem ein wenig Sorgen wegen Zika.
Gibt es was neues bezüglich Übertragungswege? Die ganzen Berichte sind aus Februar. Sollte ich mich auf Zika testen lassen? Symptome hatte ich noch keine..

Deine Frau ist schwanger, richtig?

Die Wahrscheinlichkeit ist vermutlich nicht sehr hoch, dass du dich mit Zika angesteckt hast. Die Empfehlungen des CDC lauten momentan nach Reisen in Zika-Gebiet und ohne, dass sich Symptome entwickelt haben, mindestens 8 Wochen lang geschützten Sex zu praktizieren. Falls Symptome auftauchen, verlängert sich die Schutzperiode auf 6 Monate.
http://www.cdc.gov/zika/hc-providers/clinical-guidance/sexualtransmission.html

Es schadet sicherlich nicht mal mit einem Arzt zu sprechen. Die Frage ist auch, ist Zika sofort und wie lange im Blut nachweisbar und ab wann sind im Blut die Antikörper zu finden.
 

doenz

Well-Known Member
Vielen Dank für die Antworten. Ja, meine Frau ist im 6. Monat jetzt. Symptome habe ich wie gesagt keine. Ich hatte halt irgendwo gelesen, dass es evtl. auch andere Übertragungswege geben könnte, z.B. über Speichel. Die Berichte waren aber älter und so richtig aktuelles findet man im Netz nicht.
 

SaulG

New Member
Hallo,
ich bin neu hier aber schon seit Jahren ein absoluter Floridafan.

Meine Frau und ich würden gerne im März wieder nach Florida reisen haben jedoch Bedenken wegen Zika.

Seit Wochen versuche ich mich schon bzgl. des Themas möglichst gut zu informieren da meine Frau in der 9. Woche schwanger ist.
Im Internet finde ich immer wieder Artikel die Entwarnung geben aber dennoch bin ich mir nicht so ganz sicher ob es eine gute Idee ist nach FL zu fliegen.
Kann vielleicht von euch jemand was dazu sagen? Der ein oder andere von euch ist doch bestimmt derzeit dort!? Wird in FL noch gewarnt bzw. ist es überhaupt ein Thema?

Schon mal vielen Dank für eure Beiträge!
 

malone

Well-Known Member
Egal was irgend jemand schreibt oder sagt, wegen eines Urlaubs würde ich bestimmt nichts riskieren. Fahrt halt mal auf die Kanaren oder an die Algarve. Florida läuft ja nicht weg.
 

Horsepower

Well-Known Member
Zur Zeit sind hier keinerleih Akutgeschichten im Umlauf, gibt auch nicht soviele Moskitos wie im Sommer- aber warum Unbehagen schaffen - denn einen Garantieschein gibt es ja nicht .... vielleicht zu einem spaeteren Zeitpunkt hier urlauben ? Wobei - ich halte - wie viele andere auch - es fuer ohnehin sehr uebertrieben... aehnlich wie seiner Zeit mit der Schweinegrippe etc.... Wirklich nachgewiesen ist es ja nicht, und die letzten Infos gingen immerhin dahin, dass selbst Schwangere nur sehr begrenzt wirklich betroffen waren. Trotz Infektion waehrend der Scgwangerschaft ist offensichtlich die Zahl der tatsaechlich dadurch geschaedigten Babys wohl mehr als gering... Aber um einen entspannten Urlaub geniessen zu koennen, wuerde ich trotzdem zu diesem Zeitpunkt drauf verzichten....
 

Airwulf

Moderator
Teammitglied
Auch wenn eine Infektion sehr unwahrscheinlich ist, würde ich dieses Risiko nicht eingehen.

Ein Jahr ohne Florida ist doch nicht so schlimm.

Rainer
 

SaulG

New Member
Danke für die Antworten!

Da ich mich wirklich sehr mit dem Thema auseinander gesetzt habe (u.a.Kontak mit Tropenistitut) war / ist für mich jetzt einfach mal interessant wie die Stimmung bzw. Informationslage in Florida direkt ist.
 

Turbotobi76

Well-Known Member
Hi,

mein letzter Infostand war das Zika nur im 1. Trimester eine Gefahr für das Kind ist. Da ist deine Frau im März ja deutlich drüber!

Somit dürfte das Risiko bei einem Urlaub im März eigentlich gegen null tendieren.

Eine Rücksprache mit eurem Frauenarzt ist natürlich trotzdem Sinnvoll.

Gruß Tobias
 
Oben