Probleme beim buchen

peter05

Well-Known Member
#1
Hallo, ich habe gestern meine Unterkünfte gebucht. Erste Buchung gab es keine Probleme, aber bei der zweiten.

Direkt nachdem ich die Zahlung mit KK angewiesen habe, bekam ich eine SMS der Bank das die Buchung wegen Sicherheitsrisiko blockiert wurde.
Anruf bei der Bank hat das dann schnell geklärt.

Der Grund war, das der Vermieter zuerst eine 0€ Buchung, und gleich danach den Betrag angefragt hat. Das hätte ihr Sicherheitssystem dann als Risiko eingestuft.
Die Bank sagte das die noch einmal abbuchen müssen, die Bank könne das nicht selbst veranlassen.

Jetzt habe ich den Kundenservice (fewo) angerufen, allerdings war am anderen Ende ne absolut ahnungslose, die dann das Gespräch mit „sie haben schlechten Empfang“ beendet hat (hab mit Festnetz angerufen!).

Ich habe 2 fewo Buchungen und bei der einen steht die Zahlung nicht drin, auch ist die Unterkunft immer noch verfügbar, was mich natürlich nicht gerade erfreut.

Meine Frage ist, wird die Buchung noch einmal automatisch vorgenommen oder muss ich direkt in den USA anrufen (hab schon versucht aber niemand erreicht, bissl früh noch)?
 

Borntowin

Well-Known Member
#2
Ich kann dir leider nicht helfen, möchte hier aber nur mal anmerken, dass Fewo sich für Mieter und Vermieter absolut negativ entwickelt hat. Ich würde nochmal beim deutschen "Service" anrufen, vielleicht hast du dann jemand kompetenteren in der Leitung
 

peter05

Well-Known Member
#3
Danke, es hat sich mit der Agentur in den USA geklärt. Laut denen ist die Zahlung da.
Es ist das erste mal das wir über FeWo buchen, und nach den heutigen 3 Telefonaten auch das letzte mal.
Beim letzten Telefonat dachte ich noch das da jemand mit Kompetenz sitzt, denn das Gespräch lief über 15min, ich bekäme eine Mail mit den nötigen Infos die wir bräuchten....die Mail kam auch, mit einem Link auf die FeWo FAQs :bang:

Für die zwei Buchungen haben wir fast 250€ an Service Gebühren bezahlt, und dann sowas Katastrophales.....:0092:
 

duffyathome

Well-Known Member
#4
Ich kann dir leider nicht helfen, möchte hier aber nur mal anmerken, dass Fewo sich für Mieter und Vermieter absolut negativ entwickelt hat. Ich würde nochmal beim deutschen "Service" anrufen, vielleicht hast du dann jemand kompetenteren in der Leitung
Leider ist das genauso weswegen wir die Plattform nach vielen zufriedenen Jahren verlassen haben.
Fewo vermittelt mit der Servicegebühr das Gefühl, sich um die Gäste zu kümmern. Das ist ein Schuss nach hinten, das Geld wird vereinnahmt und der Gast steht allein da. Die Callcenter sind an Inkompetenz nicht zu überbieten und wenn ich mir vorstelle, wieviel Lebenszeit wir in den letzten Monaten unserer Inseratslaufzeit damit zugebracht haben, am Telefon zu sitzen und Emails zu schreiben um schlussendlich widersprüchliche und unwissende Aussagen zu erhalten dann schwillt mir noch heute der Kamm.
Versucht lieber, auf andere Portale auszuweichen oder den direkten Kontakt zum Vermieter zu bekommen.
Bei uns laufen fast alle Buchungen mittlerweile direkt über unsere Homepage !

VG Manuela
 

karsten3105

Well-Known Member
Sponsor
#6
Zum Haus-Suchen ist Fewo genial. Zum Buchen .. naja. Am Besten sucht man sich dort etwas aus, googled dann ein wenig und findet die Homepage des Hauses. So spart man auch die Servicegebühr. Diese bekommt nämlich nicht der Eigentümer, sondern Fewo..
 

karsten3105

Well-Known Member
Sponsor
#7
Ich kann dir leider nicht helfen, möchte hier aber nur mal anmerken, dass Fewo sich für Mieter und Vermieter absolut negativ entwickelt hat. Ich würde nochmal beim deutschen "Service" anrufen, vielleicht hast du dann jemand kompetenteren in der Leitung
Auch wenn man versucht, den deutschen Service zu erreichen, erwischt man fast nur fremdsprachige, leider nicht gerade sehr kompetente Ansprachpartner.
 

Herzerl

Well-Known Member
#8
Zum Haus-Suchen ist Fewo genial. Zum Buchen .. naja. Am Besten sucht man sich dort etwas aus, googled dann ein wenig und findet die Homepage des Hauses. So spart man auch die Servicegebühr. Diese bekommt nämlich nicht der Eigentümer, sondern Fewo..
Machen wir auch immer so, wir haben allerdings auch bei FeWo schon gebucht und waren immer zufrieden.
Mittlerweile sind wir umgeschwenkt auf AirBnB; wobei auch hier die Gebühren von einem auf das andere Jahr fast verdoppelt wurden... :0096:
 

peter05

Well-Known Member
#9
Gebühren usw interessieren mich nicht, solange mir der Endpreis genehm ist, und wie sich dieser zusammensetzt, ist mir dann schnurz.

Wenn alles reibungslos funktioniert ist man natürlich zufrieden.
Wie gut ein (bezahlter!) Kundenservice ist, weiß man halt erst, wenn man ihn benötigt. Den kann ich bei FeWo nur mit setzen 6 benoten.
 

Lonici

Well-Known Member
#10
Ich hatte versucht für diesen Mai das erste Mal über AirBnB zu buchen. Dreimal wurden die Unterkünfte nach ca. zwei Monaten storniert. :0301::0092:
Warum jeweils ein Storno erfolgte, konnte mir keiner sagen.
Das ist mir ehrlich gesagt zu riskant. Was, wenn die Stornierung erst kurz vor dem Urlaub erfolgt? Jetz hab ich wieder Hotels gebucht, ist zwar teurer, aber da hatte ich noch nie Probleme.
Schade, denn alle drei Wohnungen waren schön und speziell. Habt ihr diese Erfahrung auch schon gemacht?
 
Top