Ausreise nach Luxemburg(und Wiedereinreise)

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#1
Liebe Foristen,ich brauche mal wieder Hilfe.

Ich muß dringend nach Luxemburg.
Da meine portugiesische Bank alle Niederlassungen in D nach und nach geschlossen hat, muß ich zur BCP in LUX.
Hintergrund:unsere EC-Karten sind abgelaufen und ich habe keine Neuen erhalten.
Leider kann ich mich auch am Telefon nicht mehr identifizieren,da ich einen neuen PA habe.

Deshalb wollte ich Ende März noch Lissabon fliegen,um die Karten persönlich abzuholen und meinen neuen PA nebst Handynr. zu hinterlegen.
Hat sich ja im Moment erledigt.:0045:

Nun habe ich rausgefunden, das es auch eine Niederlassung in LUX gibt.
Aber wie hinkommen??
Ist mein Problem wichtig genug um aus und wieder einreisen zu dürfen??
Wenn ja, muß ich einen Antrag stellen??
Und wo???

Ich habe schon gedacht, wir fahren über Belgien,da die Grenze D-B ja noch auf ist.
Aber ist auch noch die Grenze B-LUX auf??

Hat jemand eine Idee????
 

Arndt

Well-Known Member
#2
Offiziell musst Du Dich in 2 Wochen Quarantäne begeben, wenn Du aus dem Ausland wieder in D einreist.

Warum über Belgien? Damit erhöhst Du das Risiko noch einmal.

Der direkteste Weg nach LUX ist von DUS über die A52, A61, A1 bis zum Ende, B51 Richtung Bitburg, A 60, B51 Richtung Trier, A64 Richtung Luxemburg.

Die Bank liegt wahrscheinlich auf dem Plateau Kirchberg (wie alle Banken dort). Für Dich: Eine Abfahrt nach dem Flughafen :rolleyes:

Ich bin in meinem Leben sicherlich schon 50x zu unserem früheren Werk und heutigem Kunden in die Vogesen gefahren. Da führt die Strecke geanu her.

Tipp: Kurz vor der Grenze von der AB raus auf die Esso Tanke (Wasserbillig) und dort voll tanken, Kaffee und im Bedarfsfall Zichten kaufen. Sprit ist genau so teuer wie im Ort, aber deutlich preiswerter als in D.
 
#5
Tipp: Kurz vor der Grenze von der AB raus auf die Esso Tanke (Wasserbillig) und dort voll tanken, Kaffee und im Bedarfsfall Zichten kaufen. Sprit ist genau so teuer wie im Ort, aber deutlich preiswerter als in D.[/QUOTE]

unterschreib ich mit. Eine Riesentanke, wie ein Supermarkt.
 

Texasranger

Well-Known Member
#7
Auf der Autobahn wird am alten Grenzübergang auf der Höhe von Wasserbillig mit Sicherheit die Ein- und Ausreise kontrolliert.
Ich würde aus Richtung Blankenheim von der B51 in Richtung Westen abfahren und einen der normalen Straßengrenzübergänge nehmen. Sollten dort wider Erwarten Kontrollen sein, würde ich von Trier an der Mosel entlang nach Wasserbillig fahren.
 

Gimp

Well-Known Member
#8
Offiziell musst Du Dich in 2 Wochen Quarantäne begeben, wenn Du aus dem Ausland wieder in D einreist.
Das nicht ganz korrekt, laut auswärtigem Amt gilt das nur bei "....die nach einem mindestens mehrtägigen Auslandsaufenthalt einreisen, um an ihren Wohnort in Deutschland zurückzukehren, eine verbindliche zweiwöchige Quarantäne angeordnet wird..."

Er sollte falls er einreisen darf keine Probleme bei der Rückreise haben, falls er nicht mehrere Tage dort geblieben ist.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762
 

Airwulf

Moderator
Mitarbeiter
#9
Das schaut doch mal gut aus.:006::007:
Jetzt brauche ich nur noch einen Termin bei der Bank.

Bietet die Bank kein PostIdent-Verfahren an wenn Du Dich für neue Karten ausweisen musst?
Leider nein.Sind halt Portugiesen.:022:

Die würden mir einen Bestätigungscode aufs Handy schicken.
Leider habe ich damals meine Handynummer nicht hinterlegt.:009:
 

Borntowin

Well-Known Member
#10
Ich würde mal schnell bei einer örtlichen Bank ein Konto eröfnnen und dort die EC-Karten holen. Spart wohl etwas Reisekosten, selbst wenn man wasserbillig tanken kann, die Fahrzeugkosten, Zeit und Ruisiko sind ja auch nicht zu unterschätzen
 

Texasranger

Well-Known Member
#16
Top