Autokauf und Nutzung vor Ort in Florida- was müssen wir beachten

siris

Well-Known Member
#1
Hallo,

wir möchten uns in Florida ein Auto kaufen und dieses vor Ort benutzen. Mein Vater hat bisher als Muss der Autoversicherung einen amerikanischen Führerschein machen müssen und ein Visum vorlegen müssen. Zumindest ist es seine Aussage und mit fast 80 Jahren hat er sich, so meine Vermutung, auch nicht anderweitig informiert.
Jetzt übernehmen wir das Haus und können uns nicht vorstellen, dass das der einzige Weg ist.

Wie macht ihr es denn so ?
Wir werden pro Jahr 3 X rüberfliegen und der Wagen steht die restliche Zeit in der Garage.
Freue mich auf eure Antworten.

Iris
 
#2
Guten Abend,
nein das muss man nicht, wir haben auch ein Auto und haben das bei Progressiv versichert, sind auch nur 3 mal im Jahr dort, und wenn wir wieder zurück nach Deutschland fliegen setzen wir den Wagen auf Garagenstatus.

Liebe Grüße
Helmut
 

JohnSmith

Well-Known Member
#5
Hi.
Dein deutscher Führerschein genügt.
Das Auto kann man wie oben beschrieben, in einen Garagenzustand versetzen, das machen mehrere Versicherungen.
Ich bekam bei der Autoversicherung auch einen Rabatt, für anständiges Fahren. Eine Auskunft vom KBA und meiner Versicherung hier, und die Prämie hat sich um gut die Hälfte reduziert.
Lass dir ruhig mehrer Angebote machen, es gibt Vericherungsmakler, ähnlich wie in D. . Auch ein paar deutschsprachige, wenn die das sympathischer ist. Es gibt eine Reihe bedeutender Unterschiede zur KFZ Versicherung in D. Ähnlich wie hier sind da einige Gauner, die vor allem an der schnellen Mark interessiert sind. In D zahlt eine Versicherung auch wenn sie muss, in USA winden sie sich oft, und es gibt mehr Fussangeln.
Brauchst du noch was Konkretes, dann schreib !
LG Ralf
 

siris

Well-Known Member
#6
hi, habe dir im anderen Forum geschrieben.
du wirst keine Preise im Internet finden, wie bei uns üblich. Das geht immer über Agenturen.
Progressiv war für unser Auto , ein Ram 1500 viel zu teuer.

Jürgen
danke dir, schreibe dir gleich eine pm
Hi.
Dein deutscher Führerschein genügt.
Das Auto kann man wie oben beschrieben, in einen Garagenzustand versetzen, das machen mehrere Versicherungen.
Ich bekam bei der Autoversicherung auch einen Rabatt, für anständiges Fahren. Eine Auskunft vom KBA und meiner Versicherung hier, und die Prämie hat sich um gut die Hälfte reduziert.
Lass dir ruhig mehrer Angebote machen, es gibt Vericherungsmakler, ähnlich wie in D. . Auch ein paar deutschsprachige, wenn die das sympathischer ist. Es gibt eine Reihe bedeutender Unterschiede zur KFZ Versicherung in D. Ähnlich wie hier sind da einige Gauner, die vor allem an der schnellen Mark interessiert sind. In D zahlt eine Versicherung auch wenn sie muss, in USA winden sie sich oft, und es gibt mehr Fussangeln.
Brauchst du noch was Konkretes, dann schreib !
LG Ralf
danke dir, musste gerade kba googeln, jetzt weiß ich was du meinst:) und auf jeden Fall melde ich mich, falls ich Fragen habe. Wir leben jedoch in Central Florida, ich schätze, da gibt es andere Agenten...
 

Borntowin

Well-Known Member
#7
Wie einige schon geschrieben hatten, ist der US-Führerschein nicht Pflicht. Wir waren jahrelang bei Progressive, und waren auch gut betreut von der deutschstämmigen Agentin. Irgendwie wurde es aber auch immer teuerer, trotz angeblicher Boni wegen Kundentreue.
Seitdem die Agentin weg war, war der Service eine Katastrophe.
Wir sind nun komplett mit Haus, Boot und Fahrzeugen zu State Farm gewechselt, sind bisher sehr zufrieden.
Die Preise gab es auch online, der Abschluss war auch online möglich, wurden dann aber an eine Agency verwiesen.
Es lohnt sich, Angebote einzuholen.
P.S. Der Florida FS ist ganz schön nervig, gilt nur so lange wie Esta oder Visum gilt. Zur Verlängerung muss man aufs Amt, kostet jedesmal Zeit und ca 70 $
 
#8
Hallo Iris,
kein Problem in Florida mit dem Autokauf. Pass und deutscher Führerschein genügen. Wir sind auch 4 mal im Jahr drüben und haben dazwischen den Wagen im Garagenstatus. Versichert bei Progressive über Rudi Reiterer (http://www.florida-experten.org/de/versicherung/kontakt ), er macht eigentlich alles möglich. Wenn ihr auch noch Geld sparen wollt und es auch kein neuer Wagen sein soll, geht mal auf die Seite von Hertz Carsales
(https://www.hertzcarsales.com/bonita-springs.htm ). Dort bekommt man super gewartete junge Gebrauchte mit ca 35.000 Meilen zum Schnapperpreis.
Lg. in der Hoffnung, dass uns die USA bald wieder rein lässt
Ralf
 

siris

Well-Known Member
#9
Hallo Ralf,

toll, vielen Dank für die ganzen Infos , auch an die restlichen Ratgeber ein herzliches Dankeschön. Ich schaue es mir die Tage gerne mal an.

VG Iris,
 
Top