Germanwings Unfall in Frankreich

F

floridamummel

Guest
#7
Gerade im Radio gehört. Scheiße.

Da wird einem direkt komisch wenn man im Mai selber mit german wings fliegt.


Hoffentlich ist es nicht allzu schlimm. ...
 

tigrachen

Well-Known Member
#8
Habs auch gerade gehört. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Drücke die Daumen, dass es einigermaßen glimpflich ausgegangen ist.
 

fsu-seminoles

Well-Known Member
#11
Ach Mist, das hört sich schlimm an!

@Rainer

Ich wünsche Dir viel Kraft in den nächsten furchtbaren Stunden!!!


Hinweis zum SAT-Team:

Lufthansa bildet Mitarbeiter für Special Assistance Teams (SATs) aus, die in Krisenfällen helfen
Sicherheit und Zuverlässigkeit für Passagiere und Besatzung sind die Basis, auf der Lufthansa täglich ihre Dienstleistung erbringt. Unglücksfälle sind zwar selten und niemand wünscht sich den Ernstfall, aber der Konzern muss auf Krisen vorbereitet sein. Dabei gibt es keine Alternative zur persönlichen Betreuung. SAT-Helfer leisten im Unglücksfall persönliche Hilfe. Dafür bildet Lufthansa Mitarbeiter aus, die neben ihrer regulären Arbeit freiwillig Passagiere und Angehörige betreuen.

SAT-Helfer sind rund um die Welt im Einsatz und unterstützen auch andere Luftfahrtunternehmen, denn in der Krise gibt es keine Konkurrenz. Dass die SATs der Lufthansa bereits in vielen Notfällen helfen konnten, ist ein Beweis der Professionalität der Krisenhelfer. Beim Absturz der Concorde im Juli 2000 betreuten SAT-Mitglieder die Angehörigen der deutschen Opfer. 2002 kümmerten sich acht Lufthanseaten um Eltern, die beim Absturz einer russischen Passagiermaschine über dem Bodensee ihre Kinder verloren hatten. Nach der Tsunami-Katastrophe im Dezember 2004 haben die SAT-Mitglieder unter anderem Kleider und Unterkünfte organisiert sowie Betroffene mit ihren Angehörigen zusammengeführt.


An Freiwilligen fehlt es nicht. Mittlerweile gehören 1.200 Mitarbeiter bei Lufthansa den Spezialteams an. Eingebettet sind die Special Assistance Teams in das Krisenmanagement der Lufthansa, das auf drei Säulen beruht: Krisenkommunikation, Krisenorganisation und Human Resources. Unter den letzten Bereich fallen die SATs. Im Falle einer Krise wird ein Krisenstab bei Lufthansa einberufen, der auch die SATs anfordert. Lufthansa ist damit in der Krisenorganisation international sehr gut aufgestellt.

 

BiMi

Moderator
Moderator
#12
Ich mache die Augen auf und das ist das 1. was ich lese :-(
Reiner tut mir jetzt sehr leid...ich hoffe sehr, dass es nicht so schlimm ist wie es sich anhört...
 

fsu-seminoles

Well-Known Member
#14
Oh mein Gott,

so wie es aussieht, gibt es keine Überlebenden


An Airbus A320 operated by the Germanwings airline and believed to have a capacity of up to 174 people has crashed in southern France. These are the latest updates:

  • The French PM Manuel Valls says up 142-150 people have died in the crash
  • He also said the the cause of the crash remains unclear
  • Germanwings tweeted that it 'become aware of media reports speculating on an incident, though we still do not have any own confirmed information'
  • The Germanwings website has also crashed
 
Zustimmungen: rccc

capellotti

Well-Known Member
#15
Ich habe es auch gerade gehört, unfassbar, mit sowas habe ich zumindest bei so "normalen" Flügen innerhalb Europas nicht gerechnet, da wird einem echt anders. Anscheinend wird nicht mit Überlebenden gerechnet. Rainer, ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die nächsten Stunden!
 
Zustimmungen: rccc

Densa

Well-Known Member
#16
furchtbar wenn sowas passiert... ist irgendwie anders wenn man von einem absturz einer maschine einer airline hört, die man selber öfters nutzt, als wenn irgendwo in asien eine maschine abstürzt...
 

Texasranger

Well-Known Member
#17
Oh Gott, die armen Leute. Ich bin total geschockt. Offenbar sind 148 Menschen gestorben.
Wenn das irgendwo anders passiert, ist scheint das immer weit zu sein. Jetzt in der "Nachbarschaft": Germanwings auf dem Weg nach Düsseldorf.
Und morgen fliege ich mit Germanwings nach Berlin. Besonders gut fühle ich mich jetzt nicht.
Rainer, ich wünsche Dir nur das Beste.

Gruß Texasranger
 
Zustimmungen: rccc

Mausefalle

Well-Known Member
#18
Auch mir fehlen die Worte .............. Ich wünsche allen viel Kraft, besonders auch Rainer bei seinem Job heute. Verdammte Hacke sowas ist immer so furchtbar.
 
Zustimmungen: rccc
#19
Das ist wirklich nicht zu fassen!!!
Innereuropäische Flüge sind doch mittlerweile fast wie Bus oder Zug fahren, ich persönlich habe mich immer sicher gefühlt und gedacht da wird nie was passieren. Egal welche Airline, ich hätte allen blindlings vertraut, weil die Standards in Europa doch sehr sehr hoch sind. Aber nun hat es die Lufthansa-Tochter erwischt. Ich wünsche den Angehörigen die größte Kraft, es gibt keine Worte des Trostes für diese Tragödie.
 
Zustimmungen: rccc

tigrachen

Well-Known Member
#20
ich wollte mir gerade bei einer Zeitung mit 4 Buchstaben ein Video zum Absturz anschauen - als ob es nicht schon schlimm genug ist, dass man sich vorher noch Werbung anschauen muss, läuft dann auch noch Werbung für ein Online-Reisebüro speziell für Barcelona. Ich weiß, dass das wahrscheinlich ein Zufall ist, aber das finde ich so mies :(
 
Top