Rsw -Dus Verspätung

Moebius

Well-Known Member
#25
Die Nervosität steigt, für uns solls am 21.11. losgehen...
Ich suche nach Alternativen, es sieht aber nicht so gut aus
Warum?
Grundsätzlich ist die Verbindung nicht zuverlässig, das hat sich aber jetzt akut auch nicht verschlechtert.
Vom möglichen Streik wird die Verbindung nicht betroffen sein. Der Mobilisierungsgrad der UFO ist bei Eurowings nicht so groß, dass der komplette Flugplan zusammenbricht, und wenn es doch Schwierigkeiten geben sollte, wir in der Regel erst in der Kurz- und Mittelstrecke gestrichen, die Fernstrecke wird normalerweise bedient, wenn irgendwie möglich.
 

duffyathome

Well-Known Member
#29
Mein Mann plant, im Februar für wenige Tage Arbeitsurlaub im Haus zu machen.
Unsere Lücke bis zum nächsten Aufenthalt wäre sonst zu groß und es steht ja immer einiges im Haus an.
Preislich wäre EW in der Tat attraktiv - aber bei nur 5-6 Tagen Aufenthalt kann er es sich schlichtweg nicht leisten, wenn die Flüge gecancelt werden, da kann er auch gleich zu Haus bleiben Das kann doch wirklich nicht sein.
VG Manuela
 

JohnSmith

Well-Known Member
#31
So, habe angerufen. Ein freundlicher Mitarbeiter hat mir nochmal eine Email Adresse gegeben, die habe ich jetzt nochmal ziemlich unmissverständlich angeschrieben. Schaumer mal.

LG Ralf
 

ocean11

Well-Known Member
#34
Meine Eltern waren auch betroffen und haben nun das Geld erhalten. Eurowings wollte nicht zahlen und erst nachdem die Schlichtungsstelle eingeschaltet war (kostenlos) wurden die 1.200 Euro gleich überweisen. flugkontakt@soep-online.de
Das ist auch echt eine Verarschung der Leute das Sie das Geld nur bekommen wenn Sie Druck machen und nicht weil es Ihnen zusteht.
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnSmith

Well-Known Member
#37
Nach mittlerweile 2 Monaten , mehreren emails, Anrufen und zuletzt der unmissverständlichen Drohung,cdass jetzt eben ein Anwalt übernimmt, hat EW jetzt die 600€ Entschädigung p.P. zumindest zugesagt.
LG Ralf
 
#38
Ist doch bei Lufthansa nicht anders. Nur das die nach drei Schreiben von mir, mit der unmissverständlichen Aussage meinerseits, die Sache einem Fachanwalt für Fluggastrechte zu übergeben mitgeteilt haben, nicht zahlen zu wollen und sie die Konversation nunmehr beenden würden. Ein Schreiben des eingeschalteten Anwalts wurde auch mit lapidarem Standardtext abgebügelt. Inzwischen liegt die Klage beim Amtsgericht Köln. Mal sehen, was passiert. Meine Rechtsschutzversicherung hat auch die Kostenübernahme zugesagt.

Wir sind Anfang Oktober mit Lufthansa von Denver über Frankfurt nach Billund geflogen. Dank der Verspätung des Transatlantikfluges haben wir den gebuchten Anschlussflug in Frankfurt verpasst, sodass wir mit 5 1/2 Stunden Verspätung in Billund ankamen und deshalb dort übernachten mussten.

Ralf
 

Mavs66

Well-Known Member
#39
Heute muß ich Eurowings etwas in Schutz nehmen. Im Oktober ist unser Rückflug von RSW nach DUS ausgefallen und wir hätten eigentlich am nächsten Tag fliegen sollen.
Haben uns dann selbst um einen Flug am gleichen Tag gekümmert und sind dann letztendlich von Tampa mit LH zurück nach Frankfurt geflogen. Die Erstattung selbst war aber überhaupt kein Problem.
Wir haben zwar 4 Wochen auf eine Antwort gewartet, danach ging aber alles sehr schnell. 2*600 Euro plus weitere Kosten wurden nach Nachweis problemlos anerkannt und erstattet. Hatte ich so nach den vielen negativen Berichten nicht erwartet, aber ich lasse mich gerne überraschen.
Vor allem wenn es so positiv ausfällt.

Gruß
Frank
 
Top