Allgemeine Flug-Diskussion

Wir haben nochmal versucht, noch eher als am 24. zu fliegen, keine Chance. Unsere Tochter ruft jetzt jeden Tag bei LH an. Sorgen macht uns noch , dass sich in London vielleicht keiner mehr für uns verantwortlich fühlt, da LH ja aus unserem reinen LH Flug einen United- Eurowings Flug gemacht hat.
 
Meine Eltern sitzen in Málaga fest, ich hoffe der Rückflug am Sonntag mit LH nach Frankfurt findet statt :oops:
wir saßen ja in Fuerteventura etwas nervös rum, als Lauda letzten Sonntag mal eben den für gestern geplanten Rückflug kommentarlos gestrichen hat. Konnte dann einen Eurowings Flug ganz normal und zu noch guten Preisen buchen und ich hatte auch nur gehofft: hoffentlich findet der Flug statt. Ergebnis: alles lief planmäßig und wir waren gestern überpünktlich in Düsseldorf.
in Fuerte am Flughafen sahen wir dann, dass es insgesamt 4 Flüge nach DUS gab, und bestimmt 10 weitere nach Deutschland.
in unserem Flieger waren aber auch noch bestimmt 10 Plätze frei.
And der Schlange beim check in ( der war allerdings spanisch-chaotisch), war der Schalter von Jet2 oder so ähnlich. Die haben jedem gesagt: es gehen 10 Flüge nach UK, alle sind ausgebucht. Wir setzten Sie auf Stand by und rufen Sie, wenn Sie irgendwo hin mit fliegen können.
In unserer Maschine waren Leute, die dann noch weiter nach München oder Berlin mussten.
Ich war dann echt froh, dass ich auf keinen Reiseveranstalter warten musste, sondern das selbst regeln konnte
@Claudia: sind Deine Eltern schon eingecheckt? Das hatte ich sofort getan, als es möglich war. Danach nur öfter auf den Flugststus geschaut und unsere Kontsktdaten überprüft ( hatten über Lh.com gebucht). Das wird bestimmt laufen!!
 

siris

Well-Known Member
hallo, eine praktische Frage in die Runde. Meine Eltern sind, Gott sei dank, am Samstag mit einem neu gekauften LH Flug gelandet. Was/ wie muss meine Mutter jetzt bezüglich der Erstattung des Rückfluges machen ? Bei LH anrufen ? Online etwas eingeben ?

Freue mich über euer Feedback

Bleibt gesund

Iris
 
Danke für den Link zu den "Interpretative Guidelines on EU passenger rights regulations in the context of the
developing situation with Covid-19".

Leider interessiert United Airlines sich überhaupt nicht für die Rechtslage.
Dort steht man auf den Standpunkt: Wir haben das Geld und behalten dies auch, egal ob der Flug stattfindet oder nicht!
 
M.E. ganz klar rechtswidrig (Verstoß gegen europäisches Recht):

Art. 8 Abs. 1 a) i.V.m. Art. 5 Abs. 1 a VO-EG 261/2004: Erstattung des kompletten Ticketpreises binnen 7 Tagen nach der Annullierung.

Ggf. auch strafrechtlich relevant: § 266 StGB (Untreue).

Bei United hat man mir heute gesagt, das EU-Recht sei ihnen nicht bekannt. Da fällt einem nichts mehr zu ein. Die Kundengelder dienen als Kredite zur Stabilisierung und verbrennen nachher ggf. in der Insolvenz.
 

Michael-K.

Well-Known Member

Claudia

Power-Mom und Moderatorin
Moderator
Ich habe ja auch nichts storniert ;) Wenn ich in meine Buchung schaue, steht dort ganz deutlich, dass ich meinen gebuchten Flug kostenfrei bis zum 31.08 umbuchen kann! Ich denke da wird sich schon eine Regelung finden. Ich warte erstmal ab, bis dort etwas Ruhe eingekehrt ist und kümmere mich dann ;)
 

Arndt

Well-Known Member
Hier eine interne Information der LH an die Reisebüros. Ich habe diese heute von einem Freund erhalten, der meine privaten Flüge bucht und für ein international tätiges Reisebüro, dass sich auf Flugreisen spezialisiert hat, tätig ist. (Bevor jemand nachfragt: Es ist nicht Arno.)


--- Zitat ---


Die Kulanzregel (TWP 2011) für kostenfreie Umbuchungen und Umschreibungen von gestrichenen und nicht gestrichenen Flügen im Überblick:

Fluggäste
  • mit einem gebuchten Flug bis zum 31. Dezember 2020, und
  • mit einem OS/LH/LX/SN/EN Ticket (257/220/724/082/101), das bis einschließlich 31. März 2020 ausgestellt wurde, und
  • mit einer gebuchten Austrian Airlines/Lufthansa/SWISS/Brussels Airlines/Eurowings/ Edelweiss/Germanwings/Air Dolomiti Flugnummer (operated by OS/LH/LX/WK/SN/EW/4U/EN) weltweit, oder
  • mit einem von einer anderen Fluggesellschaft (OAL) durchgeführten Flug mit OS/LH/LX/WK/SN/EW/4U/EN Flugnummer (“Codeshare”) weltweit
können einmalig kostenfrei umbuchen und erhalten eine Gutschrift bzw. Ermäßigung von 50 EUR/50 USD/50 CHF*.

Option 1 für Passagiere, die bereits wissen, wann sie fliegen möchten:
  • Umbuchung/Umschreibung der Reise auf einen späteren Zeitpunkt.
  • Neuer Reiseantritt: gemäß der Original-Ticketgültigkeit oder bis spätestens 31. Dezember 2020 (je nachdem was früher ist)
Option 2 für Passagiere, die das neue Reisedatum noch nicht kennen:
  • Umbuchung/Umschreibung des bestehenden Tickets (kompletter Ticketpreis) bis spätestens 31. August 2020 für die neuen Reisedaten und das neue Routing.
  • Neuer Reiseantritt: gemäß der Original-Ticketgültigkeit oder bis spätestens 31. Dezember 2020 (je nachdem was früher ist)
Für beide Optionen gilt:
  • Die Umbuchung/Umschreibung muss vor dem 31. August 2020 vorgenommen werden
  • Die Umbuchungsgebühr entfällt
  • Start und Zielort der Reise können geändert werden (Ausnahme: innerdeutsche Tickets dürfen nicht in internationale Tickets umgeschrieben werden und umgekehrt)
  • Umbuchungen auf einen alternativen Lufthansa Group Flug/Flugverbindung (Flugnummer und durchgeführt von OS/LH/LX/WK/SN/EW/4U/EN) oder alternativ gemäß Tarifbedingungen des neuen Tarifs
  • Neuer Reiseantritt: gemäß der Original-Ticketgültigkeit oder bis spätestens 31. Dezember 2020 (je nachdem was früher ist)
  • Jeder Tarif in jeder Reiseklasse – der Tarif muss neu gepriced werden. Ggfs. ist eine Aufzahlung zum Beispiel auf die neue Strecke, Buchungsklasse oder Saisonzeit erforderlich.
  • Wenn der Gesamtpreis (Tarif + Steuern/Gebühren/Surcharges) des neuen Tickets höher ist als der Gesamtpreis des bestehenden Tickets, wird die Zuzahlung um 50 EUR/50 USD/50 CHF* reduziert.
  • Wenn der Gesamtpreis des neuen Tickets günstiger ist als der Gesamtpreis des bestehenden Tickets, erhält der Kunde eine Restwert EMD (Residual Value) über maximal 50 EUR/50 USD/50 CHF*, die erstattet werden kann.
  • Bitte beachten Sie: wenn der Nettotarif (ohne Steuern/Gebühren/Surcharges) des bestehenden und des neuen Tickets niedriger oder gleich 50 EUR/USD/CHF ist, entfällt der Discount und es auch darf keine Restwert EMD ausgestellt werden.
  • Änderung des Reisenden („Name Change“) ist nicht zulässig
  • Es gelten die Konditionen des neuen Tarifs
  • Diese Umbuchungen/Umschreibungen sind auch für bereits umgebuchte/umgeschriebene PNRs/Tickets zulässig (frühere Umschreibungen auf Basis einer Kulanzregel oder aufgrund von gestrichenen Flügen)
  • Die Kulanzregel gilt auch für Passagiere, die ihren ursprünglich gebuchten Flug nicht angetreten haben (No-Show).
  • EMDs, die zum bestehenden Ticket assoziiert waren, bleiben gültig.
  • Für Umschreibungen lautet der Endorsement Eintrag: TWP 2011
Zusätzlich gilt für Option 2 (Passagiere, die das neue Reisedatum noch nicht kennen):
  • Stornieren Sie bereits gebuchte Flüge, wenn möglich. Die Tickets behalten in jedem Fall ihre Gültigkeit, auch wenn der Kunde den Flug nicht angetreten hat (No-Show).
  • Um die Bearbeitung des PNRs zu einem späteren Zeitpunkt zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen, den PNR aktiv zu halten sofern das von Ihnen genutzte Reservierungssystem diese Funktion bietet. Im GDS Amadeus erfolgt dies zum Beispiel über ein MEMO Element.
    • Eingabe: RU1AHK1FRA31DEC/CORONA TWP2011
    • Ausgabe: MIS 1A HK1 FRA 31DEC-CORONA TWP2011

Hinweis: ggfs. auf Basis der vorherigen Kulanzregel (TWP 2008) mit dem Eintrag "CORONA2008" gehaltene PNRs können selbstverständlich genutzt werden.

--- Zitat ---

...... jetzt kommen noch ein paar Internas.
 
Bei United hat man mir heute gesagt, das EU-Recht sei ihnen nicht bekannt. Da fällt einem nichts mehr zu ein. Die Kundengelder dienen als Kredite zur Stabilisierung und verbrennen nachher ggf. in der Insolvenz.
Ich bin jetzt echt mal gespannt, wir sollten am 28.03. mit UA von Denver nach Phoenix fliegen. Die lassen es echt drauf ankommen und haben noch nicht von sich aus gecancelt, obwohl laut Sitzplan nur noch meine Frau und ich drin sitzen :cool:
 
Ich bin jetzt echt mal gespannt, wir sollten am 28.03. mit UA von Denver nach Phoenix fliegen. Die lassen es echt drauf ankommen und haben noch nicht von sich aus gecancelt, obwohl laut Sitzplan nur noch meine Frau und ich drin sitzen :cool:
Die lassen es drauf ankommen ob Du am Flughafen erscheinst und machen dann einen "no show" zu Deinen Lasten daraus.
 
Top